DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S / RF > Canon EF / EF-S / RF - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2021, 18:33   #1
Guscha
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Guten Tag. Um einen sogenannten Zangenblitz Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT mit einem Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM zu verbinden, benötigt man einen Adapterring Canon Macrolite Adapter 67. Leider läßt sich dieser nach dem manuellen Einsetzen nun nicht mehr aus dem Objektiv entfernen.
Hat jemand vielleicht eine Idee?
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 19:00   #2
1hd
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2008
Beiträge: 158
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Hier gibts ein paar Tipps zum Entfernen festsitzender Filter
https://www.dslr-forum.de/showthread...ight=entfernen
1hd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 19:32   #3
Guscha
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

1hd, recht herzlichen Dank für Deine blitzschnelle Antwort. Die im verlinkten Beitrag beschriebenen Methoden (Kabelbinder bzw. Schrumpfung durch Kälte) nehmen offenbar Bezug zu einem aufgesetzten Filter. Der Adapterring wird jedoch in das Objektiv eingesetzt. Falls es mir gelingt, lade ich Handyfotos hoch.

flash1.jpg

flash2.jpg
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 19:46   #4
Guscha
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Wenn auch unter Nennung eines anderen Objektivs und eines Adapterrings mit anderem Durchmesser, erwähnt Canon die Problematik in der Bedienungsanweisung. Ich scheine also nicht der einzige Unglücksrabe zu sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg flash3.jpg (115,1 KB, 27x aufgerufen)

Geändert von Guscha (05.12.2021 um 22:20 Uhr) Grund: Einfügen einer Grafik
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.12.2021, 20:35   #5
ktm_duke
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 115
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Versuch den Ring mal mit einem Baumwolltuch zu greifen oder einem Lederhanschuh, die sind in der Regel sehr griffig und du kannst dann drehen.
ktm_duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 20:55   #6
BTM
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: bei Hannover
Beiträge: 1.735
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Servus,
der Adapter wird in das EF 100 L genau wie ein Filter eingeschraubt.
Der sollte unten eigentlich bündig auf dem Objektivfiltergewinde aufliegen.
Bei mir funktioniert das auch immer einwandfrei.
Hast du den eventuell reingedrückt statt ihn zu schrauben?
Eigentlich sollten alle Tips für festsitzende Filter anwendbar sein, man kann den Adapter aber etwas gröber anfassen. Da kann ja kein Glas brechen.
Schlimmstenfalls kann der einfach dranbleiben - passenden Deckel drauf und gut.
__________________
Gruß,
Benjamin

Fotos
BTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 22:15   #7
Guscha
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

1hd, ktm_duke und Benjamin (BTM), recht herzlichen Dank für die freundliche Hilfestellung.

Benjamin, ich habe den Adapterring offenbar verkantet aufgesetzt und in einer Mischung, bestehend aus grobmotorigem Drehen und Schieben, unsachgemäß im Objektiv verklemmt. Die Autoren der Bedienungsanleitung setzen voraus, daß man von der Verschraubungstechnik weiß. Es heißt dort lediglich, daß man den Ring anbringen soll.



Wirft man jedoch einen Blick auf die Umfangsseite des Adapterrings, so ist dort lediglich eine einzelne radiale Fräßkante zu erkennen. Man sieht dieser nicht an, daß es sich um das Gegenstück eines Gewindes handelt (das erschließt sich erst, wenn man das feine Innengewinde im Objektiv entdeckt). Darüber hinaus ist man irritiert (ich war es jedenfalls), daß ausgerechnet die beschriftete Seite des Adapterrings im Objektiv verschwindet, also nach Befestigung nicht mehr lesbar ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg flash4.jpg (98,7 KB, 79x aufgerufen)
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 22:31   #8
Guscha
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Wohl dadurch, daß ich mir den Inhalt aller Eurer Beiträge zu eigen machte, gelang es schließlich, den Adapter wieder zu entfernen. Ich platzierte einen Kühlakku für eine Minute auf dem Ring, griff dann beherzt mit einem Lederhandschuh zu und zog mehr, als ich drehte. Nach ein oder zwei bangen Sekunden der Muskelanspannung kam der Ring heraus wie ein Backenzahn, dessen Zeit gekommen ist.
Die Optik hat keinen Schaden genommen und jetzt läßt sich der Ring auch ohne Anstrengung ins Feingewinde setzen und festschrauben.
Recht herzlichen Dank.
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.12.2021, 22:05   #9
Guscha
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.12.2021
Beiträge: 6
Standard AW: Canon Macro Twin Lite MT-26EX-RT

Vertreibt Ihr Euch auch die Wartezeit bis zum Eintreffen Eures aktuellen Favoriten durch kompensatorisches Lesen von Rezensionen?
Beim MT-26EX-RT ist wenig im Netz zu holen. Ganze drei Rezensionen. Ein Vierter hat gar die Rezension eines anderen kopiert (siehe ggf. -> hier). Doch bei der Wahl seines Ghostwriters bewies er keine glückliche Hand:

...Das einzige und doch wichtige Manko ist die mechanische Befestigung des Rings am Objektiv. Absolut schlecht in der Ausführung. Eine kleine, versehentliche Berührung der montierten Blitze (z.B. beim Nachpositionieren des Objektes vor der Kamera ) führt zum Abfallen des Rings mit Blitzen. Einfach nervig...

Diese Behauptung erhielt bis heute 30 Zustimmungen (Likes)!
Man muß jedoch nicht erst den Adapterring verkeilen, um ihn zu befestigen. Es genügt vollkommen, diesen so wie vorgesehen festzuschrauben. Wer's mag, könnte anschließend das mehrere Kilogramm schwere Gerät am Adapterring um den Globus tragen - da fällt nix ab!
Guscha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S / RF > Canon EF / EF-S / RF - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de