DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2018, 10:49   #1
Max-Schmid
Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 13
Standard Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich habe die Möglichkeit bei einer Arztpraxis ein Röntgenbild meiner Kamera Olympus E-M10 machen zu lassen.

Kann die Kamera dadurch Schaden nehmen? Wie hoch ist das Risiko?

Im Flughafen werden elektronische Geräte auch geröntgt. Ist die Strahlendosis dort vergleichbar hoch?
Max-Schmid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 10:51   #2
carbarazzi
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 16
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Kann nichts passieren, die Strahlendosis in der Praxis ist deutlich geringer als am Flughafen (und auch dort passiert nichts).
carbarazzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 11:07   #3
Max-Schmid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Danke.
Hier steht auch, dass ein Schaden unwahrscheinlich, aber theoretisch nicht ausgeschlossen ist.
https://www.heise.de/ct/hotline/Scha...ng-315376.html

Pixelfehler können wohl entstehen.
Max-Schmid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 11:12   #4
kylogos
Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2012
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 642
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Der heise-Artikel ist 15 Jahre alt. Wenn es eine echte Gefahr von Schädigungen des Sensors gäbe, hätte man innerhalb dieser Zeit mit Sicherheit etwas davon gehört.
__________________
www.kylogos.de oder bei Flickr
kylogos ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.08.2018, 11:23   #5
Max-Schmid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Zitat:
Zitat von kylogos Beitrag anzeigen
Der heise-Artikel ist 15 Jahre alt. Wenn es eine echte Gefahr von Schädigungen des Sensors gäbe, hätte man innerhalb dieser Zeit mit Sicherheit etwas davon gehört.
Das ist wahrhscheinlich richtig

Zitat:
Zitat von Foto-MV Beitrag anzeigen
Vielleicht bietet sich auch eine Homöoparthische Behandlung ohne Röntgen an.

Verdacht auf distale Verschlussfraktur...
Max-Schmid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 13:19   #6
BassPeer
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Als jemand, der in der Radiologie arbeitet und ständig sein Handy zu Demonstrationszwecken und einfache Funktionstests auf die Röntgendetektoren legt, kann ich sagen, dass so ein elektrisches Gerät bestimmt mindestens 1 Gy abkann

Zwar ist Röntgenstrahlung ionisierende Strahlung und ist somit dazu in der Lage Moleküle aufzubrechen, jedoch trifft das bei weitem nicht auf alle Arten von Bindungen zu. Die Bindungsenergie von Metallgitterstrukturen und Siliziumkristallstrukturen ist dann doch größer, als in 99% der Wechselwirkung zwischen Photon und Materie in der Kamera übertragen wird. Bei fotografischen Filmen ist das wieder was anderes.
__________________

MfG, Peer
http://500px.com/HPeer Kommentare und konstruktive Kritik sind immer erwünscht
BassPeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 15:47   #7
WNL
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2018
Beiträge: 187
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Ich habe ja keine Ahnung von den ganzen Quatsch, was oder wie viel ist ein Gy?
Und wieviel kann ein Mensch so vertragen ohne geröstet zu werden?

So ein Röntgenbild von einer Kamera stelle ich mir schon gar nett vor, besonders wenn der Fotograf noch mit drauf in "in Action"...
WNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 16:05   #8
Lars Sagne
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 94
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Zitat:
Zitat von Max-Schmid Beitrag anzeigen
Ich habe die Möglichkeit bei einer Arztpraxis ein Röntgenbild meiner Kamera Olympus E-M10 machen zu lassen.
Was hat sie denn?

Spaß bei Seite, wir röntgen auf Arbeit zur Qualitätssicherung teilweise 100% der Elektronik um Lötfehler und Verbindungsfehler zu erkennen. Da gab es nie Probleme bisher.
__________________
mein flickr

Forensuperprofi mit 1350 CPS Punkten!
Lars Sagne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 18:18   #9
DSLR-Canonier
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2008
Beiträge: 2.216
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Am Flughafen München haben sie immer ein ganz tolles, mehrfarbiges Schnittbild meiner Kamera und der Objektive. Ich habe mich aber nie getraut das mit dem Handy abzufotografieren So oft wie das Zeug von mir schon an Flughäfen geröngt wurde, kann ich sagen, dass macht DSLRs absolut nichts aus!
__________________
Grüße
DSLR-Canonier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:06   #10
BassPeer
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Kamera Röntgen lassen - Gefahr?

Zitat:
Zitat von WNL Beitrag anzeigen
Ich habe ja keine Ahnung von den ganzen Quatsch, was oder wie viel ist ein Gy?
Und wieviel kann ein Mensch so vertragen ohne geröstet zu werden?

So ein Röntgenbild von einer Kamera stelle ich mir schon gar nett vor, besonders wenn der Fotograf noch mit drauf in "in Action"...
Ein Gray (Gy) entsprecht einem Joule pro kg und ist die Dosis für ionisierende Strahlung. Das ist tatsächlich schon gar nicht mal so wenig, ist auf Menschen aber nur bedingt anwendbar, datür verwendet man in der Personendosometrie die Einheit Sievert (Sv, ebenfalls J/kg mit einigen Korrekturen). Ein Röntgenbild vom Brustkorb entspricht ca. 180μGy.
__________________

MfG, Peer
http://500px.com/HPeer Kommentare und konstruktive Kritik sind immer erwünscht
BassPeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren