DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2022, 14:26   #1
Tepelmann
Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Hamburger Speckgürtel
Beiträge: 20
Standard Stabilität von Retroadaptern

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich überlege mir einen Retroadapter für mein Tamron 24-70 G2 in Verbindung zu einer Nikon D500 zuzulegen, habe aber Befürchtungen bezüglich der Stabilität.
Der Retroadapter wird ja an der Frontlinse angebracht, wo das Gewinde im Grunde nur einige Millimeter stark ist. Hält das ohne Bedenken?
Gibt es hier Erfahrungen?

VG
Normen
Tepelmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 16:56   #2
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 582
Standard AW: Stabilität von Retroadaptern

Bei 3-4 Umdrehungen sollte das belastbar sein, bei 2 Umdrehungen wäre ich skeptisch. Ist das Frontgewinde das Tamron Makrolon / Polycarbonat oder Alu?
Alu wäre besser.
Grüsse aus der Eifel
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 17:57   #3
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 582
Standard AW: Stabilität von Retroadaptern

Hallo Normen,
ungefragt, sorry, ein Tip:
Ich vermute, Du möchtest Makroaufnahmen 1:1 oder grösser mit dem Retroadapter. Ich bin ein sparsamer Mensch, aber die Marktsituation gäbe noch etwas Anderes her, was optisch wahrscheinlich besser ist und bezahlbar.
Du wirst ja mit einem Retroadapter wahrscheinlich alle Komfortfunktionen des Tamron verlieren. Dann kannst Du einen alternativen Weg gehen: besorge Dir ein gutes Altglas-Weitwinkel MF oder Normalobjektiv, die sind klein, aus Alu und kosten nix, weil die keiner mehr haben möchte.
Ein 50mm f2 oder f1,7, ein 35mm f2,8 oder ein 28mm f2,8, die gibt es wie Sand am Meer und auch gut, Nikon, Canon, Pentax, Minolta, Olympus, wenn gut vergütet auch Sigma oder Tokina.
Suche Dir was Schönes aus und kaufe den Retroadapter passend zu dem kleineren Filtergewinde, zu erwarten 49-52-55mm. Optisch ist Dir mit einer 6-7 linsigen Festbrennweite wahrscheinlich mehr geholfen als mit einem AF-Zoom.
Grüsse aus der Eifel
maro
Es gibt auch preiswerte einfache MF-Zooms 35-70mm oder 28-70mm aus dem letzten Jahrhundert, die sind noch klein und bieten die Möglichkeit der Bildgrössenverstellung.

Geändert von Silvestri (04.07.2022 um 18:21 Uhr) Grund: chreipveler+Nachtrach
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 19:19   #4
Tepelmann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Hamburger Speckgürtel
Beiträge: 20
Standard AW: Stabilität von Retroadaptern

@Silvestri: Danke für den Tipp, werde mich da mal schlau machen.

Das Tamron hat ein Aluminiumgewinde.
Tepelmann ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de