DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2020, 12:21   #1
DB4711
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 29
Standard Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich versuche derzeit meine Photoentwicklung auf Darktable unter Linux Mint umzustellen. Klappt relativ gut aber die Lens Correction macht mich völlig wahnsinnig. Ich bekomme es einfach nicht hin, dass beim Import von Bildern das Preset korrekt angewendet wird.

Fangen wir mal auf der grünen Wiese an. Frische Installation von Darktbale 3.2.1 unter Linux:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntuhandbook1/darktable
sudo apt update
sudo apt install darktable

Da die E-M5 Mark III noch nicht so richtig integriert ist, führe ich danach folgendes aus, um das Kameraprofil von lensfun zu bekommen:

sudo apt-get install liblensfun-bin
sudo lensfun-update-data

Nun wird im Modul Lens Correction die korrekte Kamera und auch das korrekte Objektiv angezeigt.

Nun kommen wir zu Darktable. Ich habe mit der Kamera und dem 12-40er Objektiv ein kariertes Blatt einmal mit 12 und einmal mit 40 mm fotografiert, so dass ich die Korrekturen gut nachprüfen kann.

Die beiden Bilder werden importiert. Lens correction ist noch aus. Ich aktiviere in beiden Bildern die Lens correction. Die Linien sind gerade, ABER scale passt nicht:
Im 40mm Bild sind in den Ecken schwarze Ränder zu sehen. Also drücke ich auto scale, wodurch diese verschwinden und der Wert sich von 1 auf 1,009 ändert.
Im 12mm Bild sind in den Ecken keine schwarze Ränder zu sehen. Ich drücke dennoch auto scale und der Wert sich von 1 auf 1,002 ändert. Eine leichte Änderung des Bildes erfolgt.

Wenn ich nun aus einem dieser Bilder ein Preset erstelle (auto apply... und alles andere auf Standard belasse), dann die Bilder aus dem Katalog und die zugehörigen xmp-Dateien entferne und sie neu importiere, erhalte ich den jeweils eingestellten scale Wert der Preset Erstellung. Der Wert muss aber je nach Bild unterschiedlich sein. Das war also falsch.

Wenn ich ein Preset erstelle und scale vorher unangetastet lasse, dann ist dieser Wert eben bei jedem Bild 1 und damit auch falsch.

Scale scheint mir also in den Preset Einstellungen nicht automatisch anwendbar zu sein. Es wird der Wert genommen, der bei Preset Erstellung eingetragen war.

Ich werde hier noch verrückt. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Was mache ich falsch? Ist das ggf. ein Problem mit meiner Kamera? Mit Lensfun? Oder sonstwas?

Vielen Dank und ein schönes WE euch allen!



Edit:

Ich habe mal mit den alten Bildern meiner vorherigen Kamera E-M5 Mark I getestet. Hier wird der Scale Wert immer automatisch korrekt gesetzt wenn das Preset angewendet wird. Nicht jedoch bei meiner Mark III. Liegt dann wohl also an meiner Mark III und wahrscheinlich an Lensfun?!

Geändert von DB4711 (12.09.2020 um 13:10 Uhr)
DB4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 13:13   #2
p_photo
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2019
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 231
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Die Objektiv Verzerrungen sind unterschiedlich je verwendeter Brennweite, Lensfun setzt andere Korrekturwerte je Brennweite ein.

Die mil-olympus.xml sagt (Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40mm f/2.8 Pro):
Zitat:
<distortion model="ptlens" focal="12" a="0.03659" b="-0.11322" c="0.0294"/>
<distortion model="ptlens" focal="19" a="0.00375" b="-0.0151" c="-0.01028"/>
<distortion model="ptlens" focal="26" a="0" b="-0.00273" c="0"/>
<distortion model="ptlens" focal="32" a="0" b="0.00212" c="0"/>
<distortion model="ptlens" focal="40" a="0" b="0.00408" c="0"/>
Möglicherweise liegt hier die Ursache in den Abweichungen.
p_photo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 13:25   #3
DB4711
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Ich habe ja nochmal Bilder von meiner alten Kamera E-M5 Mark I und dem 12-40er Objektiv genommen. Und da passt es ja. Ich verstehe aktuell nicht was das mit meiner Kamera zu tun hat. Das ist ja alles nur objektivspezifisch.

Die mil-olympus.xml enthält deswegen wie ich meine korrekte Werte für das 12-40er, da es ja mit meiner alten Kamera ordentlich korrigiert wird.
DB4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 16:07   #4
DB4711
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Habe zum Test mal Darktable im Windows installiert und da tritt das gleiche auf. Es liegt also nicht an der Konfiguration in meinem Linux. Ich weiß allerdings nicht, wo Darktable im Windows seine Werte zur Objektivkorrektur her bezieht.
DB4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.09.2020, 16:50   #5
rohasa
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2020
Ort: 3 Seenland
Beiträge: 29
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Zitat:
Zitat von DB4711 Beitrag anzeigen
...Ich weiß allerdings nicht, wo Darktable im Windows seine Werte zur Objektivkorrektur her bezieht.
Sollte eigentlich hier zu finden sein: \darktable\share\lensfun\version_1
rohasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 17:53   #6
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 837
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Zitat:
Zitat von DB4711 Beitrag anzeigen
...
Da die E-M5 Mark III noch nicht so richtig integriert ist, führe ich danach folgendes aus, um das Kameraprofil von lensfun zu bekommen:

sudo apt-get install liblensfun-bin
sudo lensfun-update-data

Nun wird im Modul Lens Correction die korrekte Kamera und auch das korrekte Objektiv angezeigt.
...
Kameraprofil von lensfun?, gibt es so was?
Was soll darin enthalten sein?

In deinem selbst erstellten Preset kannst du eventuell vorübergehend eine feste Skalierung von 1.01 einstellen, das passt vielleicht ganz gut - zumindest für alle Brennweiten dieses Objektiv (12-40mm).
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 20:54   #7
DB4711
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Also manuell auf scale klicken funktioniert. Aber das ist nicht praktikabel.

Wie auch immer. Ich habe mal einen Bug aufgemacht auf github, mal sehen was kommt.
DB4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2020, 00:29   #8
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 837
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

In der Datei "mil-olympus.xml" steht z.B. das hier:
Code:
    <camera>
        <maker>OLYMPUS IMAGING CORP.</maker>
        <maker lang="en">Olympus</maker>
        <model>E-M5</model>
        <mount>Micro 4/3 System</mount>
        <cropfactor>2.0</cropfactor>
    </camera>
Einfach diesen Block kopieren, also darunter setzen und bei den Tag <model>
den passenden String aus den exif-Daten deiner Kamera eintragen.

Vermutlich ist der Cropfaktor das Kriterium, wie nach den Objektivkorrekturen der Bildrand beschnitten wird. Wenn das Kameramodell nicht gefunden wird, wird vielleicht nicht beschnitten.
Zumindest wäre dies ohne großen Aufwand einfach zu testen.

Die neue Kamera ist ja schon enthalten - Beitrag #1

Geändert von m@sche (13.09.2020 um 00:40 Uhr)
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.10.2020, 21:29   #9
DB4711
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Darktable Lens Correction E-M5 MKIII unter Linux macht mich wahnsinnig. Was mache ich falsch?

Problem gefixt: Es hat sich um einen Fehler in der lensfun db gehandelt. Dieser wurde heute gefixt. Nun klappt es wieder wie gewohnt:
https://github.com/darktable-org/darktable/issues/6279
DB4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de