DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2021, 07:57   #1
Jochen_K
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2010
Ort: Viersen / NRW
Beiträge: 209
Standard Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

Ich bin seit Jahren mit meiner 7D glücklich unterwegs und habe mir in der Zeit eine für mich ganz brauchbare Ausrüstung zusammen gestellt.
Meine Leidenschaft (so ich denn dazu komme) liegt im Makro, Highspeed, Langzeit und in der Tier/Vogelfotografie.
Was mir aber gerade in den letzten Jahren aufgefallen ist, speziell im Urlaub mit der Familie, ist es mir oft zu umständlich das Equipment mitzuschleppen und ich weiche für „immer dabei“ auf das IPhone aus.
Grund, es ist immer greifbar, was aber viel wichtiger ist, ich habe ein gesundheitliches Problem weshalb ich den Einsatz des (guten) Kamerarucksacks und angepasster Ausstattung oft mit Migräne Attacken bezahlen muss.
Somit denke ich darüber nach, ins mft Lager zu wechseln da dort ganz andere Gewichte im Einsatz sind was mir halt aus oben genannten Gründen entgegen kommen würde und ich erhoffe mir, die Kamera dann wieder öfter dabei zu haben.

Der Gedanke die 7D abzugeben schmerzt ein wenig, da ich die Bedienung des Bodys absolut liebe. Ebenso fühle ich mich mit der 7D in der Hand einfach wohl wie im Maßanzug. Selbst wenn ich das 80-200L 2,8L mit seinem Mega Gewicht am Verschluss in der Hand habe, sind Hand-Arm-Kamera eine verschmolzene Einheit beim handling. (Leider nicht immer bei den Bildern ;-) )

So was möchte ich nun. Erst mal alle „Leidenschaften“ oben abdecken können, VIEL leichter werden, ohne Abstriche in Qualität und Bedienung machen zu müssen.

Dazu kommt, dass ich gerne für meinen Job demnächst etliche kurze Videoclips drehen möchte, was mit der 7D eher nicht so toll ist. Bei den Clips geht es eigentlich um kurze Scenen in der Industrie die Nachvertont werden sollen, somit ist der Ton bei Video weniger wichtig. Mehr wert lege ich auf einen handlichen/einfachen Workflow.
Die Videos selbst sollen dann in PowerPoint Präsentationen eingebettet, und auf einer Webseite zur Verfügung stehen, also keine mega Qualitätsansprüche, 4K und UHD interessiert mich nicht.
Die höchste „qualianforderung“ wäre, wenn ich die Videos mal auf dem IPad einem Kunden als Vollbild vorspielen würde.

Ein Freund ist vor ein paar Jahren auf eine Oly OM-D 1 meine ich umgestiegen, der recht extrem auf „Vogeljagd“ ist und sehr beeindruckende Bilder mit seinem Equipment macht. Daher tendiere ich auch zu einer OM-D 1.
Mein bisheriges Studium der OM-D Palette verwirrt mich aber mehr als dass ich einen Fokus auf ein Modell bekäme, daher wüsste ich gerne was ihr mir für mein Vorhaben grundsätzlich empfehlen könnt.

Mein bisheriges Equipment würde ich dann komplett abgeben oder (ist ja bald nichts mehr wert...) einfach für den Heimgebrauch im Schrank lassen. Macht eigentlich aber auch keinen Sinn ;-)
Jedenfalls ist es keine Option die vorhandenen Linsen zu übernehmen, ich möchte leichter werden.

Hier noch der ausgefüllte Fragebogen:
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Makro, Tiere/Vögel, Langzeitbelichtungen mit ND Filter oder Nachts, Highspeed/Tropfen, Sport, Urlaub. (Habe ich etwas vergessen, ist ja fast alles außer People und Architektur, das liegt mir nicht...)

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[x] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
EOS 7D MKI
Tampon 17-50 2,8 VC
Sigma 150 2,8 Makro
CANON 80-200 2,8 L (das Regenrohr)

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
2-4K Euro insgesamt
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage. (Wenn MwSt. ausweisbar ist...)

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
OM-D M1 irgendeine, fühlte sich ungewohnt aber ok an

[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):
- - -

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[XXX ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:
Equipment Siege oben

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[ ] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[x] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ggf.] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ggf.] WLAN / Wifi
[X] Bildstabilisierung
....[x] im Body
....[x] im Objektiv
Kenne es nur im Objektiv, daher keine Ahnung wo die jeweiligen Vorteile liegen...
[X] Blitz-/Zubehörschuh
[ggf.] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[x] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ ] Ausbelichtung auf
....[ ] Fotopapier (Format _______)
....[ ] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[XXX]wichtig
....[ ]optisch
....[ ]elektronisch
Egal, Hauptsache gut ;-)

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[x] Freistellung
[ ] Bokeh
[ ] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x] lichtstarkes Zoom
[ ] Festbrennweite
[ ] Pancake
[ ] UWW (Ultraweitwinkel)
[x] Makro
[x] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Danke und Gruß,
Jochen
__________________
Gruß Joe

EOS 7D, 17-50 2,8, 80-200 2,8 L, Sigma 150 2,8, 100-400 4,5-5,6I L, Feisol 3442 mit Arca P0, OpusEde und Eigenbau-BeLeuchtung
G10 im 10bar Unterwassergehäuse, Blitz und Selbstbau LED Licht
Jochen_K ist offline  
Alt 06.03.2021, 09:59   #2
Parallels_
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2020
Ort: Osnabrück
Beiträge: 87
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Olympus OM-D 5 III

Panasonic GX 9

Objektiv-Übersicht
https://www.sonntagmorgen.com/mft-objektive/

https://fotoschule.fotocommunity.de/...-systemkamera/

https://www.22places.de/mft-objektive/#top
Parallels_ ist offline  
Alt 06.03.2021, 10:14   #3
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Kreis Böblingen
Beiträge: 445
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Hallo Jochen,
ich kann deine Überlegungen gut verstehen. Vermutlich hast du dich mit dem Thema Cropfaktor schon auseinandergesetzt (7D: 1,6 - Oly/mft: 2), hier wird sicher bald die übliche Diskussion starten, dass moderne Vollformat und APSC DSLMS auch klein und gegenüber mft besser sind - das hängt aber einfach vom Bedarf ab.
Du wünscht dir lichtstarke Objektive. Eine wichtige Frage dabei ist: Wofür? Geht es dir in erster Linie um die Freistellung/ geringe Tiefenschärfe oder um die Lichtausbeute (ISO, Verschlusszeit)?
Ersteres ist natürlich durch den kleineren Sensor der Olympus bei gleicher Blende um ca. 1 Stufe "schlechter", was aber z.B. bei Makro oft wieder von Vorteil ist, bei Portraits aber oft ein Nachteil. Da du aktuell 2,8er Objektive nutzt, wird es aber schwer, das auszugleichen, denn lichtstärkere Zooms sind rar und dann auch wieder groß und schwer, so dass dann der Vorteil dahin ist. Im zweiten Fall, gibt es auch für Oly/mft entsprechende 2,8er Objektive. Da der Sensor der 7D nicht der allerneueste ist, schätze ich, dass aktuelle mft Sensoren da durchaus bzgl. Rauschen und Dynamik mithalten können bzw. vielleicht sogar etwas besser sind. Dazu kommt eine sehr gute Stabilisierung, die zumindest bei ruhigen Motiven deutlich längere Belichtungszeiten zulässt. Einen Eindruck bzgl. des Rauschens kann da der Vergleich bei DPREVIEW liefern.
Was wäre noch wichtig:
- Die Menüs der Olympus Kameras werden oft als komplex beschrieben, das ist sicher richtig, aber es sind halt auch viele Funktionen, die untergebracht werden müssen! Da muss man anfangs etwas Geduld mitbringen bis man die Kamera so konfiguriert hat, wie es einem gefällt. Danach muss man nicht mehr so oft ins Menü, denn die Kamera hat reichlich Bedienelemente.
- Der Sucher ist von einer DSLR kommend erst mal etwas "gewöhnungsbedürftig" und für sehr schnelle Bewegungen (z.B. fliegende Vögel) nicht so gut geeignet. Andererseits hat ein elektronischer Sucher auch einige Vorteile (direkte Kontrolle, Histogramm, Überbelichtungswarnung, ...), die man schnell zu schätzen lernt - ich persönlich möchte ihn nicht mehr missen. Etwas mehr Auflösung wäre schön, aber es ist ok.
- Das Bildformat ist 4:3, das kannst du natürlich auch auf 3:3 einstellen, dann hast du aber ein paar Pixel weniger. Gut dabei: Der Sucher zeigt es so, wie du es eingestellt hast.
- Das Gehäuse der OMD E-M1 ii/iii ist recht klein, da. hilft hier eine Kameraplatte ungemein - 1cm in der Höhe wirkt Wunder.
- Bei den Objektiven wären seitens Olympus hier das 2,8 12-40 und das 2,8 40-150 sicher eine Empfehlung. Beim langen Tele wird es schon schwieriger, einen Ersatz zu finden. Es gibt das 75-300 von Olympus und das 100-300 von Panasonic. Beide sind "ok", aber sie können das Canon nicht ersetzen, da würde ich eher über die Nutzung des 2-fach TK mit dem 40-150 nachdenken. Die Kombi funktioniert recht gut und ist dann im Vergleich sehr leicht. Alternativ ist evtl. auch das Panasonic 50-200mm (mit TK) interessant, das kenne ich persönlich aber nicht, kann also keine Empfehlung dazu geben.
Es gibt auch von Olympus und Panasonic je ein 100-400, dank Cropfaktor hättest du damit natürlich einen Bildwinkel wie 800mm an VF, aber Größe, Gewicht und Lichtstärke sind dabei dann nicht wirklich ein Vorteil.
Hier habe ich mal ein paar der genannten Objektive im Vergleich dargestellt, natürlich weiß ich nicht genau, welche du hast. Wichtig ist einfach, mal die gesamte Ausrüstung zu planen und dann Größe und Gewicht zu vergleichen.
Deutlich kleiner kannst du mit Festbrennweiten werden, aber nach deinem Fragebogen vermute ich, dass du (wie ich) grundsätzlich eher zu Zooms tendierst.

Viele Grüße und viel Erfolg bei deinen Überlegungen
Michael

P.S:
- Was ist eigentlich mit dem Canon M-System? Kleiner sollte das doch in jedem Fall sein, ich kenne mich damit leider nicht aus, weiß also nicht, was es da alles gibt.
- Bei mft gibt es natürlich auch Panasonic mit interessanten Kameras und Objektiven - du hast aber direkt nach Olympus gefragt.
mike303 ist offline  
Alt 06.03.2021, 10:15   #4
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.945
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Von Olympus gibt es vier Modelle die vom AF her in Frage kommen.

Die OM-D E-M1 in Version I bis III, wobei die erste schon zu alt ist!
Also OM-D E-M1 II oder III, wenn du vor hast länger bei dem Modell zu bleiben würde ich da die neuere Kamera vorziehen, wobei die IIer auch schon sehr gut ist.

Und die OM-D E-M5III, die hat auch den besseren AF der M1er Modelle und ist noch mal etwas kleiner und leichter als die M1er.
Mit Tele bräuchte man wohl einen Zusatzgriff, dafür könnte man im Urlaub noch leichter Unterwegs sein.
Nachteil, man muss estwas vorsichtig beim Gebrauch am Stativ sein, das Gehäuse ist nicht das stabilste.
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...4&postcount=18
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...&postcount=239

Von den Objektiven her macht man mit dem 12-40mm 2.8 von Olympus nichts falsch, im Telebereich gibt es eine große Auswahl, man kann auch Panasonic mFT Objektiven nutzen.

Ich würde z.B dieses interessant finden, 200mm, Blende 4 bei Crop Faktor 2 und nur 655g, damit kann man schon einiges anfangen.
https://www.dpreview.com/products/pa...200_2p8-4_asph

Vom Sensor her ist es vor allem was die RAW Bearbeitungsreserven angeht meiner Meinung nach ein deutlicher Geweinn im Vergleich zur 7D.
https://www.dpreview.com/reviews/ima...67993917846859
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (06.03.2021 um 10:26 Uhr)
daduda ist gerade online  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.03.2021, 10:56   #5
kow123
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 1.124
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Hallo Jochen,

schau dir den verlinkten Vergleich im Beitrag von mike303 mal an.

Deine 7D mit Tamron 17-50: 1.430g
Olympus M1-II mit 12-40 Pro: 956g

Deine 7D mit Canon 80-200: 2.190g
Olympus M1-II mit 40-150 Pro: 1.334g

Klar nicht 100% vergleichbar, aber irgend einen Kompromiss muss man eingehen. Die E-M1 II liegt so gut in der Hand, dass mMn ein zusätzlicher Griff nicht notwendig ist. Die noch kompaktere E-M5 III braucht diesen zusätzlichen Griff meistens schon.

Bei Preis-/Leistung liegt die E-M1 II mMn vorn, ansonsten wäre meine Empfehlung auch die E-M1 III. Als Standardobjektiv käme auch das noch kleinere und leichtere (254g) 12-45 in Frage. Ist ähnlich wie das 12-40, allerdings nur mit F 4.0. Beide haben einen guten Nahbereich, für Makro gibt es einige Spezialobjektive, z.B. das sehr gute Olympus 60mm.
__________________
Gruß kow123
_______________________________________________________________________________________
Canon RP Canon RF 35 F/1.8 MAKRO IS STM, Canon RF 85 F2 Macro IS STM

Olympus E-M1 Mark II
Olympus 12-40 F/2.8 Pro, Olympus 40-150 F/4-5.6 R, Olympus 75-300 F/4.8-6.7 II, Panasonic Lumix G 20mm f/1.7

Geändert von kow123 (06.03.2021 um 11:02 Uhr)
kow123 ist offline  
Alt 06.03.2021, 11:00   #6
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Kreis Böblingen
Beiträge: 445
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Hier sind noch ein paar mft Objektivübersichten:
https://onzesi.de/datenbank/objektive_mft.php
https://mftobjektive.de/
https://www.m43lenses.com/

Die Auswahl ist wirklich recht groß, da sollte sich was finden lassen.
mike303 ist offline  
Alt 06.03.2021, 11:00   #7
Dud
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 987
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Wenn du auf das mft System schielst, solltest du auch Panasonic nicht vergessen..

Eine G91 / G9 und wenn's klein sein soll eine GX9 passen auch sehr gut..

Grüße
__________________
Kein Alkohol ist auch keine Lösung

++++++++++++++++++++++++++++++++++
Fasten Seatbelt
Party Rock - LIVE !!!
http://fastenseatbelt.de/
https://www.facebook.com/fastenseatbeltbonn
++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dud ist offline  
Alt 06.03.2021, 11:15   #8
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Kreis Böblingen
Beiträge: 445
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Zitat:
Zitat von kow123 Beitrag anzeigen
Olympus M1-II mit 40-150 Pro: 1.334g
Und dann noch den 2x TK mit 150g dazu und man hat auch mal die Option auf kleinbildäquivalente 600mm in akzeptabler Qualität.
In diesem Beitrag wurde die TK Option diskutiert inkl. einiger Beispiele.
mike303 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.03.2021, 12:35   #9
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 6.132
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Zitat:
Zitat von Jochen_K Beitrag anzeigen
9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ggf.] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ggf.] WLAN / Wifi
[X] Bildstabilisierung
....[x] im Body
....[x] im Objektiv
Kenne es nur im Objektiv, daher keine Ahnung wo die jeweiligen Vorteile liegen...
[X] Blitz-/Zubehörschuh
[ggf.] GPS
Hallo Jochen,

auch ich bin von APS-C zu mFT gewechselt - allerdings bereits vor etwa 8 Jahren mit nem Zwischenschritt über eine Bridge. Meiner Meinung nach keine schlechte Entscheidung - mit 3 Gehäusen und 5 Objektiven wiegt meine Ausrüstung knapp 2 KG, eine PEN E-PL, je nach montiertem Objektiv, nur grob 1/4 .

Olympus hat schon seit fast 10 Jahren in jede Systemkamera einen IBIS eingebaut und war damit damals ganz weit vorn. Erst mit der Kombination von IBIS und O.I.S. bei Panasonic gab es ernstzunehmende Mitbewerber. Oly hat mit IS-Objektiven nachgelegt, jedoch nur in geringer Auswahl, und ist damit leistungsmäßig wieder Spitzenklasse.

Ob Klapp- oder Schwenkmonitor ist Philosopie (oder Gewohnheit ) - bei den älteren Oly-Modellen finde ich die Klappmonitore extrem stabil ... - wichtiger ist mir aber, daß die sensitiv sind, ich also mit einem Fingertipp, auch weit außerhalb der Mitte, fokussiere und damit blitzschnell auslöse. Eine andere Art zu fotografieren, die ich nicht mehr missen möchte

Konnektivität mit Smartphones wurde bereits vor über 6 Jahren integriert - mit teilweise sehr interessanten Funktionen - darüber können auch die GPS-Daten zum Foto gespeichert werden

Hatte, als ich meine erste PEN (16 MP) neu hatte, die Fotos mit denen aus einer 7D eines Bekannten verglichen - also Pixelpeepen . Ja, APS-C war damals einen Hauch besser, aber, gemessen an dem Aufwand (Größe, Gewicht, Geld) fühlte ich meine Entscheidung bestätigt. Heute bekommst Du modernere Sensoren mit 20 MP bei mFT, APS-C ist teilweise weit abgehoben, besonders wenn man bedenkt, daß man selten mehr als 10 MP braucht

Der Unterschied bei der Freistellung durch Schärfe und Unschärfe soll zwischen mFT und APS-C ca. 2/3 Blende betragen. Dafür gibt es auch extrem lichtstarke Objektive - die leider nicht ganz so leicht wie der Durchschnitt sind. Und nur mit manuellem Fokus - aber ab f1,2 gibt es Festbrennweiten mit allem Komfort - mir reichen die f1,8 beim kleinen und leichten Oly 45mm und ich genieße, trotz Mehrgewicht, das Oly 75mm . Die Mehrzahl meiner Fotos (überwiegend Reise-Doku) entstanden mit dem Kit-Zoom


Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott - bleibt gesund!

Norbert

ps. sagt Dir Focus-Stacking und Focus-Bracketing was? Kaufentscheidend?
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline  
Alt 06.03.2021, 15:33   #10
SandmannSHG
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Rinteln
Beiträge: 119
Standard AW: Umstieg von EOS 7D auf??? Olympus?

Hallöchen,....
ich klinke mich mal hier ein, da ich auch so einen Wunsch hege wie der Themenstarter.

Käme für Ihn nicht auch eine Panasonic G9 in Frage....erfüllt auch so manche Wünsche. oder wäre die jetzt mit 4 Jahren schon zu alt, doch eher die Em1 III, da neuester Bildprozessor????

Gruß
SandmannSHG
SandmannSHG ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de