DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2020, 12:18   #11
Tascho
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 282
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Bin auch bei TZ101 oder TZ202
Tascho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2020, 19:52   #12
CydracorDSL
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 2
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Ich empfehle Flummi123 ebenfalls die Lumix TZ 202 oder, wenn es etwas mehr Brennweite sein soll, die TZ 71ff.
CydracorDSL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2020, 09:16   #13
Flummi123
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.05.2014
Beiträge: 47
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen! Das ging ja super schnell

Prinzipiell frage ich mich, ob eine Kamera wie die jetzt oft empfohlene TZ202 Sinn macht. 15-fachen Zoom werde ich kaum brauchen, Lichtstärke wäre mir da viel wichtiger. Macht da eine Fuji nicht mehr Sinn? Ich bin bei der Recherche auch noch über die X100F gestolpert.
Flummi123 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2020, 09:29   #14
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 3.643
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Da ist ne Oly PM2 aber noch kleiner, gibt es allerdings nur noch gebraucht.
Verwende sie gerne mit Panasonic 14/2,5 auf Reisen.

Das Panasonic 12-32 ist auch schön klein, muss aber ausgefahren werden...
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

... ok, Du hast recht und ich meine Ruhe...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.06.2020, 09:32   #15
Gast_512519
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

@Flummi123
nur als weitere Überlegung....wie soll die Kamera transportiert werden? Am Mann oder in der Lenkertasche beispielweise? In den Alpen gibt es ja auch mal Regen etc.
Hatte meine Kamera in der Lenkertasche, die umgekehrt wasserdicht war
Wasser lief rein, aber nicht mehr raus. War deshalb froh, das meine Kamera wetterfest war =>Olympus Tough TG-6

Geändert von Gast_512519 (19.06.2020 um 09:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2020, 09:33   #16
BartClaessen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2012
Beiträge: 1.827
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Zitat:
Zitat von Flummi123 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen! Das ging ja super schnell

Prinzipiell frage ich mich, ob eine Kamera wie die jetzt oft empfohlene TZ202 Sinn macht. 15-fachen Zoom werde ich kaum brauchen, Lichtstärke wäre mir da viel wichtiger.
LX100 (II) oder LX15
BartClaessen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2020, 09:38   #17
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 5.418
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Zitat:
Zitat von Flummi123 Beitrag anzeigen
... TZ202 Sinn macht. 15-fachen Zoom werde ich kaum brauchen, Lichtstärke wäre mir da viel wichtiger. Macht da eine Fuji nicht mehr Sinn? Ich bin bei der Recherche auch noch über die X100F gestolpert.
Falls du deine "Fahrrad-Actionfotos", z.B. von einem rasanten Bergabfahrer, mit einer Brennweite von 35mm hinbekommst, dann käme auch die X100F in Frage. Wobei deren Gehäuse schon spürbar größer ist.
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2020, 12:16   #18
hekokra
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2011
Beiträge: 423
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

RX 100 in der gewünschten Version.

ich hab seit Jahren eine RX 100 iv bei meinen Skitouren dabei...also ähnliche Vorraussetzungen.
Bin jedesmal überrascht was damit alles geht.

immer am Rucksackgurt griffbereit wiegt ca 300g und man merkt nicht daß sie dabei ist.

alles andere wird halt auch wieder größer und schwerer.
hekokra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.06.2020, 12:34   #19
henklh
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 15.10.2019
Beiträge: 284
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Zitat:
Zitat von Flummi123 Beitrag anzeigen
15-fachen Zoom werde ich kaum brauchen, Lichtstärke wäre mir da viel wichtiger.
Dann nimm doch eine von den anderen 1-Zoll Kameras. Diese Panasonic ist eben eine, deren Schwerpunkt auf dem Zoom liegt.

Andere 1-Zöller bieten ggf. weniger Zoom, im Gegenzug aber die gewünschte Lichtstärke. Genannt wurde bereits Sony RX100, die es in 7 Versionen gibt, aber ab Version 6 hat sie auch den Schwerpunkt beim Zoom. Davor lag der Schwerpunkt auf Lichtstärke. Bereits ab Version 3 wird mit sie einem durchaus guten Sucher (EVF) ausgestattet. Bereits diese Version würde theoretisch genügen.

Dann bin ich persönlich auch Freund der Canon Produktreihe Powershot GX..., wobei die GX5 und GX7 den gleichen Sensor und gleiches Objektiv besitzen, aber die GX5 hat einen (ausgezeichneten!) Sucher, die GX7 hat gar keinen Sucher. Die kleinste aus der Reihe ist die GX9, nicht ganz so lichtstark und auch im WW etwas weniger weit, die GX3 ist die Bridge aus dem Sortiment und die GX1 hat einen größeren Sensor, allerdings ist auch die Kamera größer als die o.g. 5,7,9. Meine subjektive Wahl wäre die GX5, wahrscheinlich auch die erste Version. Es gibt eine Version II inzwischen, die ist aber deutlich teurer. Ob sie auch viel besser ist, weiß ich nicht, aber ich finde die GX5 schon sehr gut.

Last not least nenne ich auch immer wieder von Panasonic die LX100 sehr gerne, eine mFT Kompaktkamera mit sehr guter Lichtstärke und auf dem Gebrauchtmarkt quasi geschenkt zu bekommen (um die 300,-€).

Mit jeder dieser Kameras kann man ganz sicher gute Fotos in den Alpen schießen.
henklh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 10:00   #20
Hans-Dieter S.
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2011
Beiträge: 28
Standard AW: Handliche Kamera für Alpenüberquerung auf dem Fahrrad

Zitat:
Zitat von henklh Beitrag anzeigen
Dann bin ich persönlich auch Freund der Canon Produktreihe Powershot GX..., wobei die GX5 und GX7 den gleichen Sensor und gleiches Objektiv besitzen, aber die GX5 hat einen (ausgezeichneten!) Sucher, die GX7 hat gar keinen Sucher. Die kleinste aus der Reihe ist die GX9, nicht ganz so lichtstark und auch im WW etwas weniger weit, die GX3 ist die Bridge aus dem Sortiment und die GX1 hat einen größeren Sensor, allerdings ist auch die Kamera größer als die o.g. 5,7,9. Meine subjektive Wahl wäre die GX5, wahrscheinlich auch die erste Version. Es gibt eine Version II inzwischen, die ist aber deutlich teurer. Ob sie auch viel besser ist, weiß ich nicht, aber ich finde die GX5 schon sehr gut
Das würd ich auch empfelen.
Entweder die erste GX5 (Gebr. ca 300€) oder GX3 (Gebr. ca 450€).
Die letztere mehr, da von 24 bis 600mm (KB), beim Radeln ja nicht so die Position wechselt um etwas zu fotografieren und somit auch mal was ranholen kann. Ich hoffe habe mich verständlich ausgedrückt. 😊
Ganz Ideal...beide. 😉

Gruß und viel Spaß bei der Tour.
Hans-Dieter S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de