DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2020, 07:41   #31
_Henrik_
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 233
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Zitat:
Zitat von Tommesp Beitrag anzeigen
Warum das denn nicht?
Weil sie zu ähnlich sind. Gäbe es günstiges 24er, würde ich 24+50 empfehlen.
Gibts aber nicht, schon gar nicht mit Autofokus.

Ich hatte das DX35mm zweimal, und habs zweimal wieder verkauft und nur das 50er behalten.
_Henrik_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 08:32   #32
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.223
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Ein 24er vielleicht nicht, aber das 28/1.8 gibt´s häufiger mal gebraucht um 290€...
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 10:05   #33
kaffeeklaus
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 2.448
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Zitat:
Zitat von _Henrik_ Beitrag anzeigen
Beide braucht man aber nicht als Anfänger.
Zitat:
Zitat von _Henrik_ Beitrag anzeigen
Weil sie zu ähnlich sind. [..]

Ich hatte das DX35mm zweimal, und habs zweimal wieder verkauft und nur das 50er behalten.
Tja, so unterschiedlich sind die Menschen. Ich möchte auf keines der beiden verzichten. Deshalb finde ich verallgemeinernde Aussagen ("brauch man .. nicht") eher schwierig.
__________________
Wer fragt muss mit den Antworten leben...

Meine Bilder dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.
kaffeeklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 11:33   #34
Andi_74
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 61
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Ich lese hier fleißig mit und finde die verschiedenen Meinungen sehr interessant. Sie zeigen auch, was das fotografieren so spannend macht: Jeder hat andere Vorlieben und lässt mit der selben Technik unterschiedliche Fotos entstehen, da es eben nicht nur rein auf die Technik, sondern vor allem auf den Fotografen und das was er mit einem Bild zeigen will ankommt.

Den Tipp mit dem Buch von Gwegner kann ich nur begrüßen. Ein, wie ich finde sehr gutes Buch, was einen in die Fotografie einführt, ohne zu technisch zu sein, wie viele andere Bücher.

Zu den Objektiven weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man gar nicht weiß, welches man nun nehmen soll. Vor allem wenn man mit der Materie wenig zu tun hat und dann auch noch der "Crop-Faktor" als Begriff hinzu kommt. Ich habe mir, als ich vor der Entscheidung stand einfach beide Brennweiten gegönnt. Mehr mache ich mit dem 50mm, wobei ich nicht sagen würde, dass das 35mm überflüssig ist.

Wichtig ist doch erst einmal der Einstieg und das beherrschen der Kamera und dem grundlegenden Verständnis der Fotografie. Daher würde ich aus meiner Erfahrung heraus sagen, das 50mm ist besser geeignet. Man kann damit auch seinen fotografischen Stil mit der Zeit finden, indem man den "Fuß-Zoom" einsetzt und Bildkompositionen lernt zu sehen und einzusetzen.

Es ist zwar etwas teurer, dafür wäre es dann aber günstiger, wenn die Freundin dann doch das 35mm auch möchte und es zusätzlich kaufen möchte.
__________________
Nikon D500

NIKKOR AF-P DX 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR, Sigma 17-50 mm F2,8 EX DC OS HSM, NIKKOR AF-S DX 35mm 1:1,8G, NIKKOR AF-S 50 mm 1:1,8G, AF-P DX NIKKOR 70-300 mm f4.5-6.3 G ED VR, Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2, Walimex pro 8/3,5 Fisheye II APS-C Nikon F AE

+ Stative, Taschen, Filter und weiteres Geraffel
Andi_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.11.2020, 12:44   #35
tadaa
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.11.2020
Beiträge: 6
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Vielen Dank für die ganzen Einblicke und Vorschläge. Ich denke, ich werde zum 50mm tendieren. Die Foto Dateien, die ich gesendet hatte, waren Schnappschüsse, die ich mal mit ihrer Kamera geschossen hatte und die auf meinem PC rumlagen.

Gerne freue ich mich über noch mehr Anregungen!
tadaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 18:53   #36
Spambeantworter
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 28
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Ich les' hier auch schon ne Weile mit. Mein erster Impuls war auch das 50 mm f1.8.
Ich habe allerdings auch beide, das 35 mm f1.8 und das 50mm f1.8 (Nikon). Ich bin der Meinung, grade bei den beiden Objektiven, lieber haben, als brauchen.

Wem diese beiden Objektive noch zu teuer sind, der kann auch auf die Yongnuo's 35mm f1.8 und 50mm f1.8 zurückgreifen. Die Abbildung ist von der Schärfe her nicht viel schlechter, der Autofokus ist etwas lauter und langsamer, dafür kosten sie mit knapp 80€ (50 mm) neu auch nur knapp die hälfte.
Spambeantworter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 22:31   #37
Bonisto
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 2.867
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Zitat:
Zitat von tadaa Beitrag anzeigen
ISO-Filmempfindlichkeit ISO-200 ISO-5000
ISO 5000 mit der D5200: ganz schön mutig!
__________________
Gruß
Heinz
Bonisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2020, 08:06   #38
Spider1750
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2007
Beiträge: 1.288
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Das 50mm könnte sie halt irgendwann auch an Vollformat nehmen. Das DX35mm ist ja nur für DX Kameras. Vielleicht auch ein Punkt, falls sie mal umsteigen möchte.
Aber ich finde es auch riskant, einfach der Freundin ein Objektiv zu kaufen, weil andere gesagt haben, sie braucht für Portraits eine Festbrennweite.
Ich selbst habe das 30mm und 50mm 1.4. Ich verwende sie sehr selten. Ich habe eigentlich fast immer das 17-50 2.8 von Sigma oder das 70-200 2.8 von Tamron drauf. Die sind echt super.
Darum hatte ich auch das Sigma 17-50 2.8 in die Runde geschmissen, weil es vielleicht als Erweiterung zum vorhanden Objektiv besser wäre, als jetzt ein 35mm oder 50mm 1.8.
Bei 3m Abstand und 50mm hätte ich bei 1.8 einen Schärfebereich von 25cm und bei 2.8 von 40cm. Damit sollten doch auch gut Portraits gehen. Zumal das Sigma schon bei 2.8 im Zentrum sehr scharf ist.
Vielleicht kommt das auch alles durch die Smartphones, das bei Portraits der Hintergrund immer total verschwommen sein muß, wenn man ein Portrait macht.
Vor paar Jahren machte ich eine Portrait mit schönen Bokeh. Sie meinte dann, sehr schönes Foto, aber der Hintergrund ist halt total unscharf, schade. Jetzt sagen alle, schönes Portrait, schade dass der Hintergrund nicht verschwommen ist.
__________________
Nikon D300s, MB-D10, SB-900, Nikkor 16-85 VR, Nikkor 70-300 VR, Nikkor 50 1.8, Nikon 50 1.4, Sigma 30 1.4, Sigma 105 Makro, Sigma 10-20, Sigma 17-50 2.8, Sigma 150-500 OS, Tokina 50-135 2.8, Tamron 28-75 2.8, Tamron 70-200 2.8 VC
Spider1750 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.11.2020, 09:33   #39
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: .at
Beiträge: 2.297
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

Zitat:
Zitat von Spider1750 Beitrag anzeigen
Vor paar Jahren machte ich eine Portrait mit schönen Bokeh. Sie meinte dann, sehr schönes Foto, aber der Hintergrund ist halt total unscharf, schade.
abblenden kann ja mit jedem Objektiv, sogar mit dem teuersten
Die Frage ist also, ob und wie weit man aufblenden kann und mag.
©®! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2020, 11:30   #40
Spider1750
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2007
Beiträge: 1.288
Standard AW: Laie benötigt Hilfe für richtiges Objektiv

So sehe ich das auch. Ich denke zu einem guten Portrait gehört mehr als ein unscharfer bzw. nicht mehr erkennbarer Hintergrund.
__________________
Nikon D300s, MB-D10, SB-900, Nikkor 16-85 VR, Nikkor 70-300 VR, Nikkor 50 1.8, Nikon 50 1.4, Sigma 30 1.4, Sigma 105 Makro, Sigma 10-20, Sigma 17-50 2.8, Sigma 150-500 OS, Tokina 50-135 2.8, Tamron 28-75 2.8, Tamron 70-200 2.8 VC
Spider1750 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaufempfehlung , nikon , objektiv


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de