DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2020, 09:06   #21
chmee
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.265
Standard AW: Wie Tonaufnahme mit USB Mikrofon

Tischmikrofone müssen nicht verpflichtend Großmembrane sein. Und ich finde, dass ein zusätzlicher symmetrischer XLR-Eingang am Recorder ein Muss ist, weil es nicht mal deutlich teurer ist. Die Beschränkung auf USB-Mikrofon finde ich schade. Auch ein XLR-Mikro bekommt man preiswert an nen Rechner und hat natürlich den Vorteil, gleich an der Kamera "embedded" mit aufzunehmen. (Und auch wenn ich die Smartphone-Lösung "smart" finde, die Unwägbarkeiten sind ein NoGo. Kommt ein Anruf rein, wie geht die Aufnahme weiter? Eine Push-Nachricht meldet sich.. etc pp)

Beispiel 1:
XLR Mikro, "Zigarre" -> AKG C1000S, Rode M3 oder AKG P170 ~70Eur
Dazu eine billige USB-Soundkarte mit XLR - U-Phoria UM-2 ~35Eur

Beispiel 2:
Tascam DR40-X Mobile-Recorder (~150Eur) - 4-Kanal-Aufnahme mit 2 XLR-Ins, welches auch als "USB-Audio-Interface" am Rechner fungieren kann. Die eingebauten Mics können als Stereo-Athmo-Mics stets mitlaufen. Ich habe den Vorgänger. Was ich zu schätzen gelernt habe, ich kann das eine Mikrofonsignal mit zwei verschiedenen Pegeln gleichzeitig aufnehmen, so dass ich im Falle einer Übersteuerung auf ein leiseres Backup-Signal zurückgreifen kann.

mfg chmee
__________________
"no one will remember the gear you used or how you shot an image. They’ll only remember the image."
flickrDSLR KleinanzeigenFotoFAQtwittereyeResolution

Geändert von chmee (30.09.2020 um 09:24 Uhr)
chmee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 09:42   #22
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 2.185
Standard AW: Wie Tonaufnahme mit USB Mikrofon

Zitat:
Zitat von chmee Beitrag anzeigen
[...] Unwägbarkeiten sind ein NoGo. [...]
Flugmodus und Feierabend ist mit Generve während wichtigerer Sachen.
Soviel Selbstbeherrschung muss dann halt mal sein
__________________
Das in diesem Forum praktizierte selbstgefällige Sperren von IP-Adressen ist erbärmlich.
Innerhalb einer halben Stunde vier … langt für Willkür.
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 09:52   #23
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.740
Standard AW: Wie Tonaufnahme mit USB Mikrofon

Zitat:
Zitat von chmee Beitrag anzeigen
Die Beschränkung auf USB-Mikrofon finde ich schade. Auch ein XLR-Mikro bekommt man preiswert an nen Rechner
Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor.
Wenn ich ihn richtig verstehe, will der TO das Mikrofon überhaupt nicht an einen Rechner anschließen. Er hat sich das nur als Ausweg überlegt, um USB-Mikrofone benutzen zu können.
Zitat:
Zitat von Peter_Freiburg Beitrag anzeigen
Mir ging es darum, dass gefühlte 99% aller "Tisch"-Mikrofone, die man so findet, keinen Klinken- sondern USB-Anschluss haben. [...]
Mir schwebt ein brauchbares Tischmikro vor (oder eins, dass man an einen Mikrofonarm hängen kann), das einen Klinkenanschluss zum Anschluss an die Kamera hat.
Die Konzentration auf USB-Mikrofone kam also lediglich dadurch zustande, dass er bei seiner Suche nach Sprechermikrofonen erst mal lauter USB-Mikrofone gefunden hat und irrtümlich dachte, die könne er auch an Kameras bzw. Recorder anschließen.

Nach dem weiteren Verlauf des Threads glaube ich, das Thema USB ist inzwischen ganz vom Tisch. Ein zusätzliches USB-Interface braucht der TO ganz sicher nicht.

Zitat:
Zitat von Peter_Freiburg Beitrag anzeigen
In einem Video (ich glaube es war das gleiche) hat auch jemand den h1n über Klinke mit der Kamera verbunden und dann ein rode videomic an den h1n angeschlossen. Das klang wohl besser als das rode direkt in der Kamera.
Das hängt stark von der Kamera bzw. deren Vorverstärker ab. Wenn der besonders schlecht ist, kann ein zwischengeschalteter Zoom H1 die Qualität etwas verbessern. Man muss dann an der Kamera möglichst niedrig aussteuern und den Pegel über den H1 anheben.
Die Abstimmung der beiden Geräte erfordert aber ein paar sorgfältige Versuche, damit nicht gleichzeitig was übersteuert. Also einfach nur zusammenstöpseln reicht nicht.
Wenn man schon so vorgeht, würde ich gleich einen richtigen externen PreAmp oder ein Mischpult mit guten Mic-PreAmps verwenden. In der genannten Situation (Mikrofon in einem bestimmten Raum auf dem Tisch) hat man ja Stromanschluss und braucht nicht unbedingt was Batteriebetriebenes.

Zitat:
Zitat von chmee Beitrag anzeigen
Tascam DR40-X Mobile-Recorder (~150Eur) [...]
Ich habe den Vorgänger.
Ich hatte den Vorgänger auch mal, würde ihn aber nicht empfehlen. Seine PreAmps (Vorverstärker) waren ziemlich rauschig. Neuere Recorder wie der Zoom H5 sind da um Längen besser. Ob die PreAmps des DR40-X ebenfalls besser sind als die des Vorgängers (ohne X), weiß ich nicht – aber aufgrund des sehr niedrigen Preises glaube ich das eher nicht.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 09:53   #24
chmee
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.265
Standard AW: Wie Tonaufnahme mit USB Mikrofon

@parbleu_
Es bleiben dennoch genug Sachen, die man (an einem Smartphone) nicht kontrollieren kann - und da halte ich es mit Geräten, die auf eine Sache spezialisiert sind.

@beiti
Nun gut, dann ist das mit dem USB-Mikro vom Tisch. Ich hab i.wie herausgelesen, dass eine Doppelnutzung gedacht war (auch am Rechner). Ich habe mit dem DR40 auch Solo-Gitarrenaufnahmen (2 ext. Mikros + die 2 Athmos) gemacht, bei denen die Gitarristen (bzw. der Gitarrenbauer) nichts zu beanstanden hatten, habe also die Probleme nicht gehabt - welche bei sauberer Aussteuerung von Sprachaufnahmen wohl noch weniger ins Gewicht fallen täten. Kann Deine Meinung letztlich nicht teilen. Aber (a) habe im Netz gestöbert, dass es dieses Problem bei so einigen DR40 gibt und (b) Du hast recht, der Markt hat mehr im Angebot als das preiswerteste Gerät. Gleichzeitig bekommt man mit "billigem" Audio-Besteck deutlich bessere Aufnahmen hin als mit internen Mikros - allein der Schritt zu externem Audio-Geraffel wird Besserung mit sich bringen.
__________________
"no one will remember the gear you used or how you shot an image. They’ll only remember the image."
flickrDSLR KleinanzeigenFotoFAQtwittereyeResolution

Geändert von chmee (01.10.2020 um 10:31 Uhr)
chmee ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 11:29   #25
Speedsandra
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2020
Beiträge: 5
Standard AW: Wie Tonaufnahme mit USB Mikrofon

Hallo zusammen,

für alle, die noch auf der Suche nach einem USB Mikrofon sind oder nicht wissen, welche Variante am besten für sie geeignet ist, kann ich folgenden Ratgeber empfehlen: https://www.heimkinoheld.de/usb-mikrofon-test/
Der Bericht hat mir bei meiner Entscheidung auch sehr weitergeholfen. Es werden verschiedene Arten vorgestellt und auch Alternativen genannt. Ich persönlich habe mich jetzt für ein USB Mikrofon von Rode entschieden und bin bisher zufrieden damit.

Liebe Grüße Sandra
__________________
https://www.aphorismen.de/
Speedsandra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren