DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2019, 10:16   #11
NeverAgain
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.626
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

sind die daueraktuellen, immer zwingend vorhandenen Steine im Vordergrund von Küsten- und Strandfotos mit weichgewaschenem Wasser dann von Oben fotografiert? Ist das dann eine spannendere Perspektive?
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 10:35   #12
Thomas110
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2004
Beiträge: 172
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Was ich noch nicht probiert habe sind Aufnahmen mit einem ND Filter. Was nicht gehen wird, sind sicherlich Langzeitbelichtungen > 1sek.

Aber vielleicht reicht 1/5sek für eine annehmbare Schärfe? Hat es schon jemand probiert?
Hi,
hier mal ein Beispiel mit 3s Belichtungszeit (DJI Phantom 4Pro)



natürlich braucht es dazu einen Moment der Windstille und es klappt auch nicht immer
Und der Qualitätsanspruch darf nicht so hoch sein wie bei der Fotografie vom Stativ
Ich finde es für die Belichtungszeit zumindest annehmbar

vg
thomas
__________________
Kastens-Foto.de 500px
Thomas110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 12:10   #13
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.711
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von Thomas110 Beitrag anzeigen
Hi,
hier mal ein Beispiel mit 3s Belichtungszeit (DJI Phantom 4Pro)

...
Für 3 Sekunden habe ich es mir dramatischer vorgestellt. Je nach Ausgabe sieht es annehmbar aus.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 12:30   #14
turricanus
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 1.578
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von Lenz Moser Beitrag anzeigen
Irgendwann sind auch diese Luftaufnahmen abgedroschen. Mich interessieren sie schon jetzt nicht mehr.

Natürlich wird es auch weiterhin Menschen geben, die das interessant finden, aber als ein "Mast-Mäik" sehe ich das nicht im Entferntesten. Ich würde sogar meinen, dass es mit dem was ich unter Fotografie verstehe, recht wenig zu tun hat.
Na ja, im Prinzip ist das ja wie bei jeder Mode in der Fotografie, sei es Fisheye Mitzieher, offenblendig usw. Ein zeit lang macht das jeder auf biegen und brechen, irgendwann wird pendelt es sich auf ein normales Maß ein. Meist wird es ab dann gemacht wenn es auch förderlich für das Motiv ist.
__________________
Hirn schlägt Technik.

Das Kleine Trollhandbuch
Ähnlichkeiten zu Diskussionen im DSLR-Forum sind rein zufällig^^

Meine Fotos:
http://www.rainer-holland.de/
turricanus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.06.2019, 12:38   #15
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.711
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Wobei das 2d direkt steil nach unten knipsen ist ja nur eine Gimbal Stellung. Die Kamera kann doch frei rotiert werden. Ein Drohne ist doch nichts mehr als eine fliegende Kamera auf einen Einbein (Einbein, weil die Stabilisierung natürlich nie an ein Stativ ran kommt).

Angenommen, dieses Foto (ist ein Drohnenfoto) würde ich während eines Rundfluges aus dem Proppelerflieger oder Hubschrauber knipsen:


Was genau ist der Unterschied, wenn ich das mit einer Kamera bei 28mm (KB) knipse?
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 13:03   #16
vlamas
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Burgenland
Beiträge: 218
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

wenn ich an Österreich denke, dann würde ich tendenziell eher Landschaftsfotos knipsen (Wälder, Berge, Natur halt) als in der Stadt zum Beispiel...da wird es wohl weniger Troubles mit Beschwerden usw. geben, dafür stellt sich natürlich die Frage, ob ich die (sperrige) Drohne im Vergleich zu einem zusätzlichen Objektiv wirklich mitnehmen möchte...
die Phantoms sind halt doch ziemlich klobige Dinger, da wird der Transport nicht easy, wobei wir Fotografen doch einiges Gewicht gewohnt sind
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
vlamas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 13:17   #17
gxxr
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 71
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von vlamas Beitrag anzeigen
wenn ich an Österreich denke, dann würde ich tendenziell eher Landschaftsfotos knipsen (Wälder, Berge, Natur halt) als in der Stadt zum Beispiel...
Legal wäre das ziemlich sicher das einzige, was du knipsen würdest. Für die Stadt bekommst du ohnehin keine Genehmigung.
gxxr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 13:22   #18
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.711
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von vlamas Beitrag anzeigen
...die Frage, ob ich die (sperrige) Drohne im Vergleich zu einem zusätzlichen Objektiv wirklich mitnehmen möchte...
die Phantoms sind halt doch ziemlich klobige Dinger, da wird der Transport nicht easy, wobei wir Fotografen doch einiges Gewicht gewohnt sind
Dann nimm doch eine mavic 2 (pro/zoom). Zusammen gefaltet nicht größer und nur minimalst schwerer als ein 70-200mm f4. Passt in fast jede Fototasche.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 13:23   #19
turricanus
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 1.578
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von vlamas Beitrag anzeigen
geben, dafür stellt sich natürlich die Frage, ob ich die (sperrige) Drohne im Vergleich zu einem zusätzlichen Objektiv wirklich mitnehmen möchte...
Dann nimmt man halt ne Mavic mit, nimmt weniger platzweg als ein 70-200 2.8
__________________
Hirn schlägt Technik.

Das Kleine Trollhandbuch
Ähnlichkeiten zu Diskussionen im DSLR-Forum sind rein zufällig^^

Meine Fotos:
http://www.rainer-holland.de/
turricanus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 13:23   #20
turricanus
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 1.578
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Dann nimm doch eine mavic 2 (pro/zoom). Zusammen gefaltet nicht größer und nur minimalst schwerer als ein 70-200mm f4. Passt in fast jede Fototasche.
Du warst schneller.
__________________
Hirn schlägt Technik.

Das Kleine Trollhandbuch
Ähnlichkeiten zu Diskussionen im DSLR-Forum sind rein zufällig^^

Meine Fotos:
http://www.rainer-holland.de/
turricanus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren