DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2019, 00:17   #1
BibiJones
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Beiträge: 148
Standard DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Howdy aus den USA,

ich moechte nach ca. 6 Jahren wieder in die Fotografie einsteigen und dazu eine neue Kamera anschaffen.

Zur Zeit have ich eine Nikon D5000 die mir im letzten Urlaub am Grand Canyon und im Monument Valley nicht mehr so richtig gefallen hat. Speziell hatte der Autofocus richtig Probleme und dabei war es heller Tag. Gosh, die Handybilder waren besser - aber das mag auch am Fotografen gelegen haben

6 Jahre sind eine Ewigkeit wenn man sich die Vielfalt der Systeme/Kameras der Hersteller anschaut. Auch stellt sich mir die Frage ob es tatsaechlich Sinn macht auf Vollformat umzusteigen, Kosten, Groesse+Gewicht und mein Koennen (fortgeschritten- es gibt aber noch viel zu lernen) sagen ja eigentlich "nein" oder?

Hier der Fragebogen:
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Landschaften, Portraits

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[x ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
aber ...
[x ] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Pentax km kit (erste Einsteigerkamera), Nikon D5000 Kit mit 18-105, 50mm


4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
_____800-1200________ Euro insgesamt (falls doch Vollformat halt mehr bis 2500)
[ x] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[ ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage. (lebe in USA, gebraucht hier eher nicht so ideal)

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[ x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[x ] Nein (hm, nicht in letzter Zeit, da hier kein Fotofachgeschaeft in der Naehe)
[ ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):

[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[x ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:
Nikon D5000 und 2 Objective

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[x ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[ ] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ x] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ x] Bildstabilisierung
....[x ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ x] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ x] Sonstiges: __HDR in der Kamera waere nett, Live-view focussierung________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[x ] Fortgeschrittener


11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[x ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ ] Ausbelichtung auf
....[ x] Fotopapier (Format _______)
....[ ] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[x ]wichtig
....[ x]optisch
....[ ]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[ ] Freistellung
[ ] Bokeh
[ x] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[ ] lichtstarkes Zoom
[ ] Festbrennweite
[ ] Pancake
[x ] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[ ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Ich frage die Profis hier im Forum auch deshalb weil ich leider hier in Texas nicht wie in DE gute Fotofachgeschaefte habe.

PS:
1. ich weiss, Handyfotos und Fotos von DSLR's vergleichen ist gewagt
2. ja, ich habe die Suchfunktion genutzt aber nicht die richtigen Fragen/Antworten fuer mich gefunden
3. Ich weiss dass eine neue Kamera noch keinen guten Fotografen macht .. ich denke aber die Technik hat sich verbessert in den letzten Jahren
4. meine Km habe ich gekauft als man noch ueber Live-view ja oder nein discutiert hat.... just FYI

Liebe Gruesse
BJ
BibiJones ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 07:34   #2
jety1363
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: bei meinem Schatz
Beiträge: 697
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Bei Vollformat würde ich die Nikon D750 mit dem 24-120 VR 4.0 empfehlen. Die ist derzeit echt günstig. Das Objektiv ist zwar nich UWW, dem kann man aber z.B. Mit einem Tokina 16-28 2.8 abhelfen. Das ist auch günstig und gut.

LG aus old Germany
__________________
Nikon D800 / Sigma 24-7o 2.8 ART / Tokina ATX 16-28 2.8 Pro FX / Tamron 70-200 2.8 VC / Nikon 50mm 1.8D / Tamron 70-300 VC fürs leichte Gepäck / Nikon SB 700 - Panasonic Lumix GX80 / Lumix G Vario 12-32 3.5-5.6 / Lumix 35-100
jety1363 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 08:14   #3
Corbin
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2017
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 44
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Ich würde Dir die Fujifilm X-T30 mit dem 18-135 Zoom empfehlen: handlich und leicht, großer Brennweitenbereich, hervorragende Bildqualität, Autofokus der neusten Generation incl. Gesichtserkennung.
__________________
Besuch mich auf http://www.hby.de
Corbin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 08:24   #4
cougartrader
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 25
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Hm, dir ist ein optischer Sucher wichtig, Bildstabilisator im Gehäuse, Schwenk-/Klappdisplay,
HDR in der Kamera und ein Blitzschuh bei rel. wenig Gewicht des ganzen mit Live View...

Wirf mal einen Blick auf die Pentax K70, die hat alles was du angegeben hast incl. eigenem
Klappblitz für "Notfälle". Dazu ist sie Wasser- und Staubdicht und das Gehäuse wiegt
mit knapp 700g incl. Akku auch nicht so viel bei völlig ausreichenden 24 Megapixel.

https://www.ricoh-imaging.de/de/spie...K-70-DSLR.html

Dazu evtl. das Sigma 10-20 f4-5.6, Weitwinkel werden ja meist für Landschaften/Architektur
eingesetzt, da muss es mE kein f2.8 oder besser sein da die meisten Bilder bei hellem Licht gemacht werden(?)
Es gäbe auch noch u.a. das Tamron SP 10-24 mm 3,5-4,5 *irgendwas*, das Pentax 10-17
kann man mE dafür vergessen, das ist ein Fisheye, hab's selber und nutze es fast nie.

Weiterer Vorteil bei Pentax, da kannst du auch alle alten Linsen dran schrauben, die guten
Objektive von früher bringen auch heute noch Top Ergebnisse!

Preislich sollte das ganze auch noch im Rahmen sein, die K70 liegt neu incl.
dem 18-55 Kitobjektiv, das lange nicht so schlecht ist wie gern mal dargestellt wird!, bei 700,- Euronen oder drunter.
Das Sigma 10-20 gibt es neu für um die 350,- , da hast du noch Luft für ein weiteres Objektiv
sofern gewünscht.
Wobei man Objektive auch sehr oft als Top-Gebrauchte kaufen kann...

Das deine D5000 richtige AF Probleme hatte usw. kann/wird an Dreck/Staub/Fussel auf den AF Sensoren liegen.
Wenn da Schmuddel drauf ist rödelt der sich einen Wolf und findet doch nichts, logisch.
Eine entsprechend abgedichtete Kamera bringt auch da Vorteile sofern man nicht
dauernd die Linse davor wechselt...
__________________
LG
Holger

Pentax K3, Pentax K-50, 2x Metzblitz, zuviele Objektive incl. tollem Altglas
cougartrader ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.06.2019, 09:00   #5
nakamichi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 720
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Laut den Angaben im Fragebogen ist die Sache relativ einfach.
Der TO will Dslr und Sensorstabi. Da bleibt nur Pentax übrig.
Sigma verkauft nur noch die Lagerbestände vom Pentax Bajonett. Es kommt nichts neues.
Sony A68 wäre theoretisch auch möglich. Nur das Sony/Minolta Bajonett wird langsam aussterben, weil seit Jahren nichts mehr gekommen ist.
Ich persöhnlich glaube, dass Pentax in ein paar Jahren das gleiche Schicksal erleidet.
Wenn man jedoch den gewünschten Body und Objektive jetzt kauft, kann man viele Jahre damit glücklich sein.
__________________
https://500px.com/matthsommer
nakamichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 10:10   #6
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.776
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Bitte keine Diskussion darüber, welches Unternehmen/Kamera/Bajonett evtl nicht mehr existieren könnte. Off-Topic bitte einstellen! 1 Beitrag gelöscht.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 10:19   #7
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.639
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Zitat:
Zitat von Corbin Beitrag anzeigen
Ich würde Dir die Fujifilm X-T30 mit dem 18-135 Zoom empfehlen: handlich und leicht, großer Brennweitenbereich, hervorragende Bildqualität, Autofokus der neusten Generation incl. Gesichtserkennung.
Lies den Fragebogen zu Nr. 8
__________________

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (A. Einstein)

flickr
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 12:16   #8
nakamichi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 720
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Du hast ein 10 Jahre altes Gehäuse. Wie wäre es wenn Du einfach auf ein aktuelleres Nikon Gehäuse wechselst.
Bei einem Wechsel zu einer Dslr eines anderen Herstellers verbrennst Du viel Geld und hast im Prinzip das gleiche wieder.

Die Angaben des TO sind etwas widersprüchlich.
Einen Herstellerwechsel würde ich nur bei einem Wechsel zu einer Systemkamera ins Auge fassen. Dslr mit KB-Sensor sind alles nur nicht klein und die Preise und Grösse der Objektive steigert sich auch.
__________________
https://500px.com/matthsommer
nakamichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 12:42   #9
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.148
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

KB ist grundsätzlich nicht schwerer, bis auf die paar Gramm Bildsensor.
Nur wenn du diese mit Objektiven bestückst, die mehr als eine bestimmte Kombi mit kleinerem Sensor möglich machen, wird's größer/schwerer/teurer.

Du willst ja aber gegenüber z.B. deiner Nikon Gewicht sparen und gleichzeitig ein Superweitwinkel dazu......da wird,- auch in Verbindung mit dem Budget etwas Kleineres Vorteilhaft sein.

Willst du aber im Urlaub am Abend, auf Partys und Familienfeiern bei wenig Licht ohne Blitz fotografieren, käme dir der größere Sensor entgegen.

Die Nikon sollte ohne weiteres in der Lage sein, am Tag scharf fokussierte Bilder zu erzeugen.
Aber, du solltest nie der Kameraautomatik die Fokussierung überlassen,- immer gezielt mit einem festgelegten Punkt fokussieren.....
Manchmal kann man aber auch ein Haar vom AF Sensor weg pusten und damit ist ein anderes mögliches Problem beseitigt.

Andererseits gibt es heute Kameras, die automatisch auf Augen fokussieren.

Das soll bei der Sony 6400 gut funktionieren. Die Kombi ist kaum kleiner als deine DSLR, aber ein 18-135mm gibt es dazu.
Eine lichtstarke Festbrennweite für wenig Licht um die 20mm gibt's auch, nur Superweitwinkel ist ein Problem.
Für eine Kleinbild A7III gibt's das,- dann aber teurer und Gewicht sparen tut man damit nicht, im Gegenteil.

Ein Beispiel für ein bissl mehr Weitwinkel, Tele und merklich mehr Möglichkeiten bei wenig Licht:
https://camerasize.com/compact/#214.290,777.755,ha,t
leichter wird's so natürlich nicht.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........

Geändert von LIMALI (09.06.2019 um 14:10 Uhr)
LIMALI ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 15:17   #10
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.626
Standard AW: DSLR Kaufberatung: Wiedereinstieg - APS-C oder Vollformat?

Zitat:
Zitat von nakamichi Beitrag anzeigen
Die Angaben des TO sind etwas widersprüchlich.
Einen Herstellerwechsel würde ich nur bei einem Wechsel zu einer Systemkamera ins Auge fassen. Dslr mit KB-Sensor sind alles nur nicht klein und die Preise und Grösse der Objektive steigert sich auch.
Es sei denn, man kauft gebraucht und kann mit dem Altmaterial ein bisschen umgehen. Wutscherl hat auch 2000 ausgegeben und dafür immerhin zwei D600, und ein Tamron 24-70 in Gebraucht und ein neues Tamron 4/70-210 dazu. Zumindest bei den Preisen ist es daher eher eine Frage, was wirklich gebraucht wird. Leute, die nicht wirklich wissen, was sie brauchen, kaufen alles mögliche, nehmen dann alles mit und transportieren das Ganze auch noch unergonomisch. Das ist oft der eigentliche Grund für zuviel Gewicht. Das sollte man im Hinterkopf haben.

Ich will damit sagen, dass man das grundsätzlich machen kann, aber auch, dass man das lassen sollte, wenn es wirklich leichter werden soll. Dann hilft nur kleiner oder weniger.
Ich würde daher anstelle des TOs gebraucht kaufen und bei einer Nikon D7200 anfangen und diese mit einem Nikon, Sigma oder Tamron 2,8/17-50(oder so, bevorzugt aber Nikon oder Sigma) verheiraten. Das wäre schon dann deutlicher Fortschritt, wenn ich davon gehe, dass der TO mit den einfacheren(und billigeren) Kitobjektiven arbeitet. Eventuell würde sogar schon ein besseres Objektiv reichen.
Über das oben erwähnte Tamron 70-210 kann man auch mal nachdenken. Ich weiß zwar nicht, wie es sich an APS-C macht, aber an meinen D600ern ist es wirklich gut, während es sich z.B. mit einer D800 nicht vertragen hat.

Für 8-1200 bekommt man das sehr wahrscheinlich noch nicht, hätte aber etwas reelles in der Fototasche. Nur wird das so nicht mit der Gewichtsreduktion.

Besser wäre da eine Fuji X-E3 und ein 2,8-4/18-55. Dann spart man vielelicht ein paar hundert Gramm, von denen einige aber wieder für den größeren Akkubedarf draufgehen, wie bei allen Spiegellosen.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Sein Leben, sein Schaffen blieb ohne Licht; er zog ganz einfach den Schieber nicht." Beaumont Newhall...

Ausrüstung: Lubitel rulez...

Geändert von wutscherl (09.06.2019 um 15:31 Uhr)
wutscherl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren