DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Buchbesprechungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2019, 18:01   #11
joji
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2019
Beiträge: 8
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, ich finde gerade wenn es fachlich wird, sind Übersetzungen teilweise schon nachteilig - bin aber auf jeden Fall gespannt, ob Buch Nr. 2 auch deine Erwartungen erfüllt
Aufgrund der Rezension hier habe ich mir den zweiten Teil des Buches bestellt und blättere es gerade durch.
Und ohne jetzt jede Zeile detailiert zu lesen schicke ich es morgen wieder zurück.
Warum?

Das Buch bildet im großten Teil den amerikanischen Markt ab. Des Weiteren sind ganz viele der gezeigten Bilder offensichtlich Styled Shoots, oder aber die Paare hatten ganz, ganz, ganz viel Zeit um so in Szene gesetzt zu werden. Wer sich mit dem normalen Ablauf in Deutschland so auskennt, weiß, entweder haben die Paare zuviel Zeit, was sie nie haben, oder aber ein Budget, von dem jeder Fotograf träumt, aber auch diese Motive müssen vorher geplant werden.

Hinzu sehen die "Models" alle unverschämt gut aus und doppeln sich auch teilweise in den Fotos, ein weiterer Hinweis auf Styled Shoots.

Noch zu bemängeln sind fotografische, handwerkliche Fehler oder sagen wir, Ungereimtheiten, gerade im Hinblick auf den Bildschnitt. Wie oft der Autor Füße, Beine, untere Extremitäten abschneidet, und man sich fragt, warum, ist schon beachtlich.

So richtig spannende Perspektiven oder Bildaufbau in den Portraits sehe ich auch nicht, das ist ganz viel Standardkost, wenn man sich ein wenig mit der Fotografie auskennt. Richtige Ausreißer, die so richtig gut sind, finde ich in dem Buch nicht.

Die Reportage ist ebenfalls nicht besonders, außer, dass natürlich die Menschen schön sind und die Location ebenfalls.

Kann man aus dem Buch für sich was mitnehmen? Wer keinerlei Erfahrungen in der HZ-Fotografie hat, bestimmt, er / sie / es wird aber ernüchtert sein, wenn man sich in der realen Situation befindet, dann wird es schwer werden, die Hochglanzfotos umzusetzen.

Ein nettes Buch zum Blättern, wenn man davon träumt, mal ein großer Hochzeitsfotograf zu werden, aber Nährwert ansonsten nicht sehr groß. Zumal das buch auch super klinisch rein ist und echte Emotionen dort keinen Platz finden.

Geändert von joji (14.11.2019 um 18:19 Uhr)
joji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 10:16   #12
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.575
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Aufgrund der Rezension hier habe ich mir den zweiten Teil des Buches bestellt und blättere es gerade durch.
Und ohne jetzt jede Zeile detailiert zu lesen schicke ich es morgen wieder zurück.
Warum?

Das Buch bildet im großten Teil den amerikanischen Markt ab.
Ist eventuell zu erwarten, wenn es von einem amerikanischen Autor ist


Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Des Weiteren sind ganz viele der gezeigten Bilder offensichtlich Styled Shoots, oder aber die Paare hatten ganz, ganz, ganz viel Zeit um so in Szene gesetzt zu werden. Wer sich mit dem normalen Ablauf in Deutschland so auskennt, weiß, entweder haben die Paare zuviel Zeit, was sie nie haben, oder aber ein Budget, von dem jeder Fotograf träumt, aber auch diese Motive müssen vorher geplant werden.
Wenn du dich genauer mit dem Buch beschäftigt hättest, würdest du sehen, das dem nicht so ist und es sich mehrheitlich um echte Hochzeitsfotos handelt.

Einen extrem guten Hochzeitsfotografen zeichnet eben aus, dass Top Bilder unter Stress und Zeitdruck entstehen. Nur weil es gute Bilder sind, gleich von Styled shoots zu sprechen, ist widersinnig.
p.s. du weißt, was Roberto für Preise hat?

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Hinzu sehen die "Models" alle unverschämt gut aus und doppeln sich auch teilweise in den Fotos, ein weiterer Hinweis auf Styled Shoots.
Wow, weil die Personen sehr gut aussehen, sind es für dioch Models und keine echten Hochzeiten. Spätestens ab jetzt wird deine Argumentation unglaubwürdig.

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Noch zu bemängeln sind fotografische, handwerkliche Fehler oder sagen wir, Ungereimtheiten, gerade im Hinblick auf den Bildschnitt. Wie oft der Autor Füße, Beine, untere Extremitäten abschneidet, und man sich fragt, warum, ist schon beachtlich.
Das mit den abgeschnittenen Füßen, da gebe ich dir Recht!

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
So richtig spannende Perspektiven oder Bildaufbau in den Portraits sehe ich auch nicht, das ist ganz viel Standardkost, wenn man sich ein wenig mit der Fotografie auskennt. Richtige Ausreißer, die so richtig gut sind, finde ich in dem Buch nicht.

Die Reportage ist ebenfalls nicht besonders, außer, dass natürlich die Menschen schön sind und die Location ebenfalls.
wenn es nur absolute Top Bilder wären, würde das erstens nicht die Realität zeigen und zweitens wäre es für dich noch viel unglaubwürdiger...

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Kann man aus dem Buch für sich was mitnehmen? Wer keinerlei Erfahrungen in der HZ-Fotografie hat, bestimmt, er / sie / es wird aber ernüchtert sein, wenn man sich in der realen Situation befindet, dann wird es schwer werden, die Hochglanzfotos umzusetzen.
in der Realität eben diese hochglanzfotos umzusetzen --> Absoluter Profi vs. Amateur....


Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
Ein nettes Buch zum Blättern, wenn man davon träumt, mal ein großer Hochzeitsfotograf zu werden, aber Nährwert ansonsten nicht sehr groß. Zumal das buch auch super klinisch rein ist und echte Emotionen dort keinen Platz finden.
sehe ich nicht so - solltest vielleicht mal das Kapitel zum Licht und das Kapitel zum Umgang mit Menschen lesen.
__________________
Sony & Olympus
www.alexanderbischof.de

https://www.olyinfos.com
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 11:30   #13
joji
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2019
Beiträge: 8
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Ist eventuell zu erwarten, wenn es von einem amerikanischen Autor ist
Und deswegen nicht direkt vergleichbar, da der Markt hier in Deutschland sich deutlich im Stil und Look unterscheidet.

Zitat:
Zitat von rocket84 Beitrag anzeigen
Wenn du dich genauer mit dem Buch beschäftigt hättest, würdest du sehen, das dem nicht so ist und es sich mehrheitlich um echte Hochzeitsfotos handelt. .
Und das weißt du daher, weil du das Buch gelesen hast oder warst du bei der Produktion der Fotos dabei?
Ich bleibe dabei, da ist sehr viel gestellt.

Zitat:
Einen extrem guten Hochzeitsfotografen zeichnet eben aus, dass Top Bilder unter Stress und Zeitdruck entstehen. Nur weil es gute Bilder sind, gleich von Styled shoots zu sprechen, ist widersinnig.
p.s. du weißt, was Roberto für Preise hat?
Auch ein extrem guter Hochzeitsfotograf kann keine guten Bilder aus dem Hut zaubern, wenn seine Motive vor der Kamera es nicht zulassen. Wenn die Leute vor der Kamera "performen" ist es egal, wer da steht, sofern er einigermaßen Ahnung hat, wie eine Kamera funktioniert.

Zitat:
p.s. du weißt, was Roberto für Preise hat?
Ein hoher Preis bedeutet nicht automatisch Qualität.

Zitat:
Wow, weil die Personen sehr gut aussehen, sind es für dioch Models und keine echten Hochzeiten. Spätestens ab jetzt wird deine Argumentation unglaubwürdig.
Nein, aufgrund meiner Erfahrungen mutmaße ich sehr stark dass da einige gestellt ist.

Zitat:
wenn es nur absolute Top Bilder wären, würde das erstens nicht die Realität zeigen und zweitens wäre es für dich noch viel unglaubwürdiger...

n der Realität eben diese hochglanzfotos umzusetzen --> Absoluter Profi vs. Amateur....
Wenn ein hochpreisiger Topfotograf nur Standardkost abliefert ist das schon fragwürdig.
Und wenn es gestellte, hochwertige Kost wäre, dann könnte man sich wenigesten inspirieren lassen.
Aber hier ist kaum bis keine Inspiration zu sehen. Die Bilder sind gut bearbeitet ja. Aber sonst nichts besonderes und teilweise mit fotografischen Mängeln.

Zitat:
solltest vielleicht mal das Kapitel zum Licht und das Kapitel zum Umgang mit Menschen lesen.
Klingt jetzt arrogant, aber das ist ein Kapitel, was ich persönlich nicht lesen muss.

Aus den Erfahrungen, die ich in der "Branche" über die Jahre gesammelt habe, urteile ich halt, dass dieses Buch nichts besonderes ist und ich deutlich bessere Fotografen kenne / mit ihnen gearbeitet habe / selber arbeite.
joji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 21:30   #14
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.575
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Zitat von joji Beitrag anzeigen
...



Klingt jetzt arrogant, aber das ist ein Kapitel, was ich persönlich nicht lesen muss.

Aus den Erfahrungen, die ich in der "Branche" über die Jahre gesammelt habe, urteile ich halt, dass dieses Buch nichts besonderes ist und ich deutlich bessere Fotografen kenne / mit ihnen gearbeitet habe / selber arbeite.
Na dann zeig doch mal wer du bist, deine Homepage
Und welche anderen Fotografen du meinst.
__________________
Sony & Olympus
www.alexanderbischof.de

https://www.olyinfos.com
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.11.2019, 10:56   #15
joji
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2019
Beiträge: 8
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Zitat von rocket84 Beitrag anzeigen
Na dann zeig doch mal wer du bist, deine Homepage
Und welche anderen Fotografen du meinst.
Ja, ich weiß, in Deutschland zählst du eh erst etwas, wenn du deine Papiere auf den Tisch gelegt hast.
Aber das DSLR-Forum ist definitiv der falsche Adresse um sein Portfolio zu präsentieren.
Warum? Was hier abgeht ist stellenweise echt geschäftsschädigend.
Beispiel aktuelle Diskussion bei den Menschen. Wenn ich als Kunde Bild der Fotografen suchen würde und käme auf den Thread, würde ich direkt abspringen oder hätte zumindestens ein ganz schlechtes Gefühl. Insofern breite ich mich nicht in Foren aus.

Und weißt du Andre, ist spreche dir ja auch keine Kompentenz ab oder zu, weil dein Portfolio Naturfotografie zeigt, ein Bereich übrigens wovon ich keine Ahnung habe.
Insofern musst du im Zweifelsfalle einfach mal auf mein Wort vertrauen.

Geändert von joji (16.11.2019 um 11:00 Uhr)
joji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2019, 20:36   #16
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.884
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Grundsätzlich:

Ja, ich mag die Bilder anderer bekannter Hochzeitsfotografen auch lieber, aber man um Canon Ambassador zu werden, muss man schon oben mit dabei sein...

Die Topfotografen haben diverse Vorteile, die Locations sind meist sehr edel/aufwändig und bei Deko etc. wird auch nicht gespart und sie können sich die Kunden oft aussuchen + ist, wenn viel Geld im Spiel ist oft zumindest eine Seite des Hochzeitspaares sehr attraktiv.
Das macht es natürlich einfacher medienwirksame Fotos zu produzieren.

Der amerikanische Mark/Geschmack ist anders, ist so, bleibt so - es ist halt eine Seite...
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 10:11   #17
joji
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2019
Beiträge: 8
Standard AW: "Perfekte Hochzeitsreportagen mit System“ von Roberto Valenzuela

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
...
Das hast du sehr gut zusammengefasst.

Geändert von scorpio (17.11.2019 um 23:02 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
joji ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Buchbesprechungen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren