DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2019, 23:58   #81
felix_hh
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 1.110
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von Herr Z. Beitrag anzeigen
(...)

Doch vor allem: Als jemand, der Jahre lang großformatig ausgedruckt und sonstwas hat, weiß ich – nein, kein „Pixelmatsch“, 12MP reichen, 16 reichen locker.

Wenn du „Pixelmatsch“ hast, dann solltest du vielleicht deine Bilder woanders ausdrucken lassen, denn dass ich eben auch von einem professionellen Standpunkt aus beurteilen kann, wieviel vom Megapixelwahn zu halten ist, ist einer der Gründe, warum ich diesen Thread überhaupt angefangen habe.

(...)
Mein lieber Forenkollege,

ich lasse meine Bilder generell nicht drucken, denn dafür muss man das Bild nicht nur rastern, man muss da auch die Farben trennen. Und am Ende hat man auch noch ein Raster auf dem Papier. Ich mache stattdessen Ausbelichtungen auf Silberhalogenid-Papier. Einfach weils besser ausschaut und kein Raster mehr stört. Und da kann man dann auch an einer 60x90cm Ausbelichtung noch nah ran gehen und z.B. die Inschrift eines Baumes erkennen, die dem Bild erst den Sinn und den Namen geben.
Was aber nur dann funktioniert, wenn das entweder mit einer hochauflösenden Kamera, oder aber mit einem hochauflösenden Film und mit Hilfe eines guten Labors gemacht wurde.
Mit 16MP wird das definitiv nix, das gibt damit nämlich nur 60x90 Bilder, die man besser aus > 1m Abstand anschaut. Aber nichts um mal näher ran zu gehen ans Bild, denn viele Details verschwinden da in der Unschärfe.

Aber hey, licet quod placet. Wenn es dich glücklich macht auf deine Art und Weise zu fotografieren und deine Bilder dann so zu drucken wie du das magst, nur zu. Mach einfach! Nutze deine für alles und jedes Bild von Dir ausreichenden 16MP. Das wird dir hier keiner verbieten.
Nur ist eben nicht jedes Bild von allen Fotokünstlern und allen Fotografen wie ein impressionistisches Gemälde...
felix_hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 01:15   #82
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 193
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Herr Z., solange du deine „Empfehlungen“ weiter als absolut hinstellst, und jeden Hinweis auf Bildgröße und Betrachtungsabstand ignorierst, solange kann ich dein angebliches Expertenwissen auch nicht ernst nehmen. Deine Aussagen sind objektiv unwahr, bzw. nur wahr, wenn man den normalen Betrachtungsabstand annimmt (=Bilddiagonale). In jedem andren Fall ist deine Aussage schlicht falsch!
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 13:25   #83
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.079
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von Herr Z. Beitrag anzeigen
Wir können uns jetzt fragen, ob jemand ein schlechterer Schütze ist, ...
Dein sehr bildhaften und extrem übertriebenen Vergleiche (- bist du Prediger von Beruf?) sind nicht nur überaus kryptisch. Sie treffen jeweils auch den Punkt nicht.

Zitat:
Zitat von Herr Z. Beitrag anzeigen
Eine Voraussetzung für gute Bilder sind Megapixel nicht. Denn ja, du kannst mit einem Lastwagen ums Eck zum Einkaufen fahren.
Das hat hier noch nie jemand behauptet.
Der Punkt ist aber, dass es durchaus Aufnahme-Anwendungen und -Situationen gibt, wo viele Megapixel Sinn machen, bzw. hilfreich sind.
Ist bei dir nicht der Fall - wissen wir inzwischen. Dass das aber keine absolute Allgemeingültigkeit hat, scheinst du nicht erkennen zu können - oder zu wollen.

Zitat:
Zitat von Herr Z. Beitrag anzeigen
Aber solche Geräte haben eben auch Nachteile, zum Beispiel das höhere Bildrauschen, die Probleme mit der Verwacklungsanfälligkeit,… die den Spaß am Bildermachen eben auch ziemlich beeinträchtigen können.
Dass der Umgang mit hochpixeligen Sensoren andere Anforderungen ans Handling und an die Hardware stellt, als an solche mit weniger Pixeln, ist unbestritten und hier auch kein Thema (... aber Spass machen kann es eben trotzdem ).
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM

Geändert von Reussrunner (22.09.2019 um 13:33 Uhr)
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 13:44   #84
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 731
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Zitat:
Zitat von Reussrunner Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Herr Z. Beitrag anzeigen
Aber solche Geräte haben eben auch Nachteile, zum Beispiel das höhere Bildrauschen, die Probleme mit der Verwacklungsanfälligkeit,…
Dass der Umgang mit hochpixeligen Sensoren andere Anforderungen ans Handling und an die Hardware stellt, als an solche mit weniger Pixeln, ist unbestritten und hier auch kein Thema (... aber Spass machen kann es eben trotzdem ).
Wobei "andere Anforderungen" hier der springende Punkt ist, und nur zur Sicherheit:

Will man die durch die höhere Megapixelanzahl prinzipiell mögliche höhere Detailauflösung der Bilder auch ausnutzen - ja, dann muss sorgfältiger gearbeitet werden (exaktere Fokussierung, ggf. Stativeinsatz usw.), und ohne Stativ darf dann halt auch nur weniger verwackelt werden.
Das bedeutet jedoch nicht dass alleine durch die höhere MP-Anzahl die Verwacklungsgefahr steigt. Sind die Anforderungen (z.B. Bildgröße, Bertrachtungsabstand) dieselben so ist auch die Verwacklungsgefahr dieselbe.

Um bei einem Vergleich mit der Analogfotografie zu bleiben:
Dort steigt ja auch nicht plötzlich die Verwacklungsanfälligkeit dadurch dass man einen feinkörnigen 25- oder 50 ASA-Film (das analoge Pendant zu einem hochauflösenden Sensor) in die Kamera einlegt.

Geändert von Ray_of_Light (22.09.2019 um 13:50 Uhr)
Ray_of_Light ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.09.2019, 13:58   #85
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.469
Standard

Der TO ist durch permanente Wiederholung seiner Rechtfertigung im Rahmen der beruflichen Ausübung in einer Schleife hängen geblieben.

Die Kunden waren geschockt, wenn das Druckerzeugnis auf dem Tisch lag und damit der Nahbetrachtung ausgesetzt wurde. Die Erklärung, daß ein großes Bild auch einen großen Betrachtungsabstand benötigt, überzeugte die Verunsicherten und half, den Deal zum Abschluß zu bringen. Das hat sich nun verinnerlicht.

Ignoriert wird in diesem Kontext:
# Der technische Fortschritt
# Das menschliche Explorationsverhalten
# Die Realität

Erzeugt ein Objekt das menschliche Interesse, ist naturgegeben der Explorationstrieb erweckt. Dies beinhaltet auch eine räumliche Annäherung an dieses Objekt zur weiteren und genaueren Erkundung. Die Realität ist analog und erlaubt eine unendliche Tiefe dieser Annäherung. Reicht das menschliche Auge nicht, kommen Hilfsmittel wie Lupe/Makroobjektiv oder Mikroskop zu Hilfe. Es stellt sich keine Enttäuschung ein, sondern es eröffnen sich mit jeder Annäherungsstufe weitere Perspektiven und Erkenntnisse.

Ein technisches Aufnahme (hier: Kamera/Objektiv)- und Wiedergabesystem (hier: Druck/Monitor), welches diese Reise in den Mikrokosmos ermöglicht, ist faszinierend. Da die Detailauflösung auch an die Pixelzahl gekoppelt ist, begrüße ich die Entwicklung bei den Sensoren zu einer höheren Pixelzahl.

Mir ist klar, daß dies nicht die Lösung für alle fotografischen Themen ist und auch abstrakte Fotografien (mit geringer Auflösung) ausdrucksstark sind; ich sehe aber keinen Grund, mich den Möglichkeiten einer Detailbetrachtung zu verschließen. Ich bin sogar genervt, wenn ein interessantes (großes) Bild sich meinem Bedürfnis nach Detailerkundung durch Pixelmatsch verschließt.
Die Zeit (der technische Fortschritt) spielt für uns.
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 15:37   #86
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.079
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?


100%ige Übereinstimmung in allen Punkten!
Du triffst es!
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 07:34   #87
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 22.170
Standard AW: Wieviele Megapixel sind nötig für ein Bild/hat das menschliche Auge?

Sobald jemand versucht, Dynamik, Rauschen, Beugung, Verwacklungetc. Über Pixelgrösse zu definieren, ist die Chance groß, daß er sich verhedert. So auch hier. Verwacklung und Beugung hängen von der gewählten Blende, des Sensor Formats, der Ausbelichtungsgrösse und dem Betrachtungsabstand ab. Bei Verwacklung ähnlich, hier spielt auch die Blende keine Rolle. Dynamik, Rauschen und Tonalität, hängen weitestgehend von der gesammelten Lichtmenge ab. Pixelgrösse spielen hier bestenfalls eine untergeordnete Rolle, ausgenommen bei Astro und ähnlichen Aufnahmen.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün

Geändert von ManniD (23.09.2019 um 07:48 Uhr)
ManniD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auflösung auge , benötigte megapixel , megapixel auge


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:37 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren