DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2022, 22:28   #1
I200GrammMehl
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2022
Beiträge: 1
Pfeil Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

Ich bin vor etwa einem halben Jahr in das Nikon Z System eingetaucht und besitze momentan eine Nikon Z7 ii und als Zweitkamera eine Nikon Z5.

Mir fehlt noch ein vernünftiges Weitwinkel-Objektiv für das Z System. Hauptsächlich für Sternenfotografie aber auch für ein paar schöne Landschaftsfotos nebenbei.
Nun habe ich mir die Frage gestellt welches der beiden, im Titel genannten , Objektive es denn nun werden soll.

Als Zusatzinfo für die Fragestellung sollte ich noch erwähnen, dass ich mir im nächsten oder übernächsten Monat noch eine Sternennachführung zulegen möchte. Somit wären lange Belichtungszeiten bei der Astrofotografie drin.
Hat vielleicht schonmal jemand die beiden Objektive an einer Sternennachführung gehabt und konnte sie vergleichen?

Eine lange Belichtungszeit erzeugt ja ein verrauschteres Bild. In der Theorie kann man durch die offenere Blende beim 20mm kürzer belichten und rauschen sparen. Das 14-30mm f4 bräuchte ja durch die geschlossenere Blende eine längere Belichtungszeit. Das gleiche Spiel könnte man auch in Richtung Iso-Wert spielen. In jedem Falle würde ich sowieso Fotos stacken um das Rauschen zu minimieren.

Fällt das Sensorrauschen bei hohen Verschlusszeiten und Iso Werten, in diesem Vergleich, wirklich so ins Gewicht oder ist das plus an Brennweite in beiden Richtungen doch der entscheidende Vorteil?

Lasst mir gerne eure Ideen und Meinungen da, ich hab übrigens auch einen FTZ Adapter für weitere Vorschläge bis ca. 1200€
I200GrammMehl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 22:37   #2
schumannk
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 1.994
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Bei dem angedachten Einsatz solltest du insbesondere auf die CAs achten, die sich mehr oder weniger Richtung der Ränder zeigen. Prinzipiell verschwinden die optischen Fehler beim Abblenden, eine lichtstarke FB ist dabei meistens besser als ein Zoom, das offenblendig benutzt wird.
schumannk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 10:05   #3
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 5.530
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Vorweg, aufgrund deiner Budgetangabe und der Erwähnung des 14-30/4 im Beitrag selbst, gehe ich mal davon aus, dass dein Titel mit "14-24/4" ein klassischer Zahlendreher ist und lasse das Z 14-24/2.8 mal außen vor.

Zitat:
Zitat von I200GrammMehl Beitrag anzeigen
Eine lange Belichtungszeit erzeugt ja ein verrauschteres Bild. In der Theorie kann man durch die offenere Blende beim 20mm kürzer belichten und rauschen sparen. Das 14-30mm f4 bräuchte ja durch die geschlossenere Blende eine längere Belichtungszeit. Das gleiche Spiel könnte man auch in Richtung Iso-Wert spielen. In jedem Falle würde ich sowieso Fotos stacken um das Rauschen zu minimieren.
Das ist so nicht ganz richtig. Die Belichtungszeit hat nahezu keinen Einfluss auf das Rausachen. Ein Bild mit 30s bei ISO 100 ist ebenso rauschfrei wie eines mit 1/125s bei ISO 100. Ab einer gewissen Dauer kann dann zwar thermisches Rauschen aufgrund gestiegener Sensortemperatur hinzu kommen, aber das steht - so zumindest meine Erfahrungen - in keinem Verhältnis zu hohen ISO-Werten, soll heißen, es ist viel geringer.


Aber zu deiner konkreten Objektivfrage, ich habe (hier klicken) mal Testbilder vom Z 20/1.8 am Stern eingestellt. Für meinen Geschmack so ziemlich das Beste, was mir bisher in diesem Bereich in die Finger gekommen ist. Das 14-30/4 kann da in keiner Weise mithalten.

Zitat:
Zitat von I200GrammMehl Beitrag anzeigen
Lasst mir gerne eure Ideen und Meinungen da, ich hab übrigens auch einen FTZ Adapter für weitere Vorschläge bis ca. 1200€
Da fallen mir direkt noch ein paar gute Gläser ein: Das Sigma 14/1.8 Art gebraucht, das 14-24/2.8 Art oder auch das Sigma 20/1.4 Art wären alle ebenfalls für deine Zwecke bestens geeignet. Selbst das Zoom ist in den Ecken erfreulich gut hinsichtlich der Sternabbildung. 14/1.8 und 14-24/2.8 Art kenne ich auch eigener Erfahrung, das 20/1.4 allerdings nur aus diversen Foren/Beispielbildern.
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 10:15   #4
vdaiker
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: München
Beiträge: 1.628
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Ich gehe auch mal davon aus, dass das 14-30/4 gemeint ist, ein 14-24/4 gibt es nicht.

Aber ein Z 14-24/2.8, und das habe ich mir geholt. In erster Linie als UWW. Und das ist super. Das 14-30 ist zwar auch gut, aber manchmal nutzt halt die Blende 2.8. Ich muss allerdings zugeben, ich habe noch keine Astro-Fotos damit gemacht.

Und das Z 14-24 ist wesentlich kompakter als alles was es früher für den F Mount gab. Ja, es ist teuer, wenn Du aber irgendwann auf die Idee kommen solltest, parallel zum 14-30/4 noch eine lichtstarke FB haben zu wollen, dann relativiert sich das ganz schnell wieder.
__________________
Volker
vdaiker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.09.2022, 10:27   #5
Fotograf58
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 3.319
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Ich trage mich auch mit dem Gedanken, in die Astrofotografie einzusteigen und habe bisher das Z 14-30. In diesem Randbereich der Fotografie würde ich aber das Z 20 jederzeit dem neuen hervorragenden Z 14-24 vorziehen, weil ich glaube, dass hier FB (nicht nur wegen der höheren Lichtstärke) immer noch im Vorteil sind.
Fotograf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 12:00   #6
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 5.530
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Naja, die FB hat ja nicht nur den Vorteil der größeren Offenblende...

Bei Landschaftsbildern "nebenher", wie im Eingangspost erwähnt, kann man am 20/1.8 mal eben mit 77er Schraubfiltern arbeiten, was kosten-, gewichts- und auch volumenmäßig nicht zu unterschätzen ist. Darüber hinaus kann man mit diesen Filtern auch die Geli verwenden.

Dazu kommt dann halt die Blende von f/1.8, bei der man das 20/1.8 für meinen Geschmack schon sehr gut verwenden kann, da die Abbildungsleistung selbst in den Ecken am Stern sehr gut ist. Blendet man das 20/1.8 auf f/2.8 ab, ist es nahezu frei von Bildfehlern und auch die Vignette ist so gut wie weg. Mit einer kleinen Nachführung und auf f/4 abgeblendet ist es dann wirklich perfekt bis in die Ecken. Das wird mit einem Zoom schon sehr schwierig, wenngleich das Flaggschiff Z 14-24/2.8 oder auch das 14-24/2.8 Art da durchaus mithalten können, allerdings zu einem deutlich höheren Preis oder im Falle des Sigmas halt des Gewichts plus FTZ.

Also grundsätzlich wäre das Z 20/1.8 gerade für Astro allerdings meine erste Wahl.
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 22:05   #7
schumannk
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 1.994
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Noch ein Aspekt in der Überlegung, die manuelle Fokussierung bei großer Blendenöffnung. Je nach Dauer und dass es immer kälter wird, muss nachjustiert werden, was aufgrund der Schärfentiefe länger dauert, was wiederum die ganze Einnordung teilweise wieder zunichte macht. Du willst ja möglichst viel Licht einfangen, um wenig Rauschen zu haben. Die f2.8 sind dabei eigentlich schon ein ganz guter Kompromiss. Mit einer Nachführung wirst du jedenfalls deutlich bessere Ergebnisse erzielen.
schumannk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 22:50   #8
Daniel71
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2020
Beiträge: 457
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Zitat:
Zitat von schumannk Beitrag anzeigen
Bei dem angedachten Einsatz solltest du insbesondere auf die CAs achten
Laterale CA ist von geringer Bedeutung da bei modernen DSLM Optiken nichtmehr in katastrophalem Ausmass vorhanden und so gut wie vollständig per Software korrigierbar. Beachtet werden sollten insbesondere Koma, Astigmatismus, etc.

Zitat:
Zitat von I200GrammMehl Beitrag anzeigen
Fällt das Sensorrauschen bei hohen Verschlusszeiten und Iso Werten, in diesem Vergleich, wirklich so ins Gewicht
Rauschen ist bei Langzeitbelichtungen an der Z7II nicht wirklich ein Thema, 8-10 Minuten bei moderaten ISO sind kein Problem.
Bei höheren Empfindlichkeiten hatte ich bisher nur 30-60s@1600ISO, war in einem Stack aus 9 Bildern selbst ohne DeepPrime in Ordnung.

Wenn Du einen Tracker hast ist das bezüglich Lichtstärke/ISO alles nicht so kritisch. Ich nutze das 20mm an der Z7II unter Anderem auch für Astro, ist eine super Optik aber unter f/2.8 sieht man schon etwas Koma. Ab dort nimmt es sich zum 14-24 eines Kollegen nicht viel, wenn ein Tracker vorhanden und immer mit dabei ist dann wäre das Zoom die erste Wahl.
Das 14-30 hatte ich nur kurz in Erwägung gezogen, f/4, Serienstreuung, Haptik und die horrende Verzeichnung waren dann doch zuviel.
Daniel71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2022, 07:49   #9
4pleasure
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2019
Beiträge: 286
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Ich habe ich mir auch kurz nach dem Erscheinen das 14-30 gekauft und mich darüber gefreut, dass ich nun durchgehend meine 82 Kase Filter verwenden kann. Die Abbildungsqualität war gut, aber ich hatte mit dem Objektiv das gleiche Problem, wie mit dem 24-70/4 - die Parkposition. Für mich geht das in der Handhabe überhaupt nicht und darum bin ich sobald es verfügbar war, auf das Z20 1,8 gewechselt. Das habe ich ein durch ein Laowa 11/4,5 ergänzt. Anfang des Jahres habe ich dann beide durch das Z14-24/2,8 ersetzt und das war das Beste, was ich für mich hätte machen können. Der einzige Nachteil ist, dass jetzt halt noch mal ein weiteres Kase Filterset (Käse Armour) beschafft werden musste. Dafür habe ich ein Objektiv, dass für alle meine Weitwinkel-Anforderungen passt und das bei Astro und Offenbarende auch bei 14mm abliefert. Als ich es gekauft habe, war mein Neupreis allerdings ganz erheblich niedriger, als es heute kostet. Heute würde ich wohl auf das Tamron-Nikon 17-28/2,8 warten und mich mit weniger Abbildungsqualität zufrieden geben.
Bei meinen Milchstraßenbilldern aus August habe ich übrigens immer 14mm genutzt und alle Bilder mit einer Aufnahme ohne Nachführung und Stacking realisiert.

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
__________________
Gruß Toby

Portfolio
4pleasure ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2022, 10:24   #10
schumannk
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 1.994
Standard AW: Nikon Z 20mm 1.8 oder Nikon Z 14-24mm 4 (Astrofotografie)

Zitat:
Zitat von 4pleasure Beitrag anzeigen
Bei meinen Milchstraßenbilldern aus August habe ich übrigens immer 14mm genutzt und alle Bilder mit einer Aufnahme ohne Nachführung und Stacking realisiert.

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Was meinst du mit einer Aufnahme und Stacking? Nicht doch dasselbe Bild mehrfach gesteckt. Welche SW nutzt du fürs Stacking?
schumannk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
astro fotografie , nikon 14-30 , nikon z 20mm , nikon z7 ii , objektiv


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de