DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2022, 10:08   #1
Sjaunja
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: In der Nähe von Karlsruhe
Beiträge: 51
Frage Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
ich möchte mir ein neues Stativ mit Kopf und ein Einbeinstativ kaufen.
Daher bitte ich Euch um Eure Meinungen.
Den Fragebogen habe ich wie folgt beantwortet:

[x] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas wirklich gutes für den Rest des Lebens.

Ich suche...

[x] Stativ + Kopf,
[x] Einbeinstativ (habe eben einen gebrauchten KIRK MPA-2 erworben)


Ich habe schon folgende Stative (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• FLM CP38 L4II
• Gitzo GT4543LS & GT4533LS
• Berlebach Report 933 & 913
• Berlebach Uni 22/24/28
• Rollei Rock Solid Alpha Mark III

Ich habe schon folgende Stativköpfe (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• FLM CB-Reihe
• Gitzo Gimbal
• Wimberley WH-200 II
• Wimberley Sidekick SK-100


Ich habe schon folgende Einbeinstative (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• FLM CM 30 L 4
• Gitzo GM4532 und verschiedene

[x] bereits besessen, habe ich noch:
• Manfrotto 055CB Duo (inkl. Einbeinstativ) + 141 RC aus den 90ern
• Gitzo G106 mit FLM 32F
• der KIRK MPA-2 müsste heute kommen

Verfügbares Gesamtbudget:
1000 Euro für das Stativ mit Kopf, davon
[x] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll

[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.
[x] Eine Budgeterhöhung ist eventuell möglich (ansonsten bitte keine höherpreisigen Vorschläge).

[x] 300€ für das Einbeinstativ

Welche Punkte sind dir beim Kauf am wichtigsten? (Summe soll 100% ergeben.)
40 % Hohe Stabilität (tendenziell schwerer und/oder teurer)
25 % Geringes Gewicht (tendenziell teurer und/oder wackliger)
0 % Günstiger Preis (tendenziell schwerer und/oder wackliger)
5 % Geringes Packmaß (tendenziell teurer und/oder wackliger)
30 % Große Auszugshöhe (tendenziell schwerer und/oder wackliger und/oder teurer)

Wie ist der voraussichtliche Verwendungszweck? (Summe soll 100% ergeben.)
5 % Architektur
30 % Landschaft
0 % Panorama
10 % Sport
30 % Tierfotografie mit langen Brennweiten
10 % Astronomie
0 % Studio
10 % Makro
5 % Reise (da würde ich evtl später ein zusätzliches Stativ kaufen, dann max für 70-200)
__ % Sonstiger: ______________________


Was kommt maximal auf das Stativ bzw. den Kopf?

[x] große DSLR mit längeren Zooms oder schweren Objektiven

oder:
300 2.8 plus 1.4x und 2x TC mm längste und 16 mm kürzeste Brennweite wird an der Kamera EOS 5D IV + BG oder der EOS 7D II (1.6x Crop) eingesetzt.

Kamera mit welchem Sensor?
[x] Vollformat

Besondere Gründe für den Kauf:
• Anschaffung des 300er 2.8


Stativ

Körpergröße:
[192] cm

Stativmaße (inkl. Kopf, gilt für normale und umklappbare Stative):
[x] Stativmaße sekundär

Stativhöhe:
[x] Stativ soll bei hoher Stabilität aufrechtes Arbeiten ermöglichen.

Material (Info):
[x] egal

Arretiersystem:
[x] egal

Mittelsäule:
[x] nein, wenn vermeidbar


Besonders wichtig sind mir diese Besonderheiten:
[x] Libelle/Wasserwaage

Kopf

Kopfart:
[x] Kugelkopf
[x] 3-Wege-Neiger


Handhabbarkeit und Präzision:
[x] Friktion (Erklärung)

Panoramaverstellung:
[x] keine, aktuell nicht geplant

Kompatibilität:
[x] Arca-Swiss (mir ist die quasi Kompatibilität bewusst, muss mit KIRK, Jobu funktionieren)


Vorhandenes Zubehör, mit dem der Kopf passen muss (Marke, Bezeichnung):
• KIRK
• Wimberley
• Jobu (habe alle drei mit augenblicke-einfangen abgeglichen)

Danke schonmal vorab für Eure Empfehlungen und Meinungen!
Sjaunja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 12:01   #2
Marco R.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: gegenüber Aldi
Beiträge: 2.594
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Stehend bei 192cm kommt nur die XL Version vom Rollei Rock Solid Alpha Mark III in Betracht.
Ich habe die Version II sowie einige andere und es ist für dich ausreichend Dimensioniert.
Arbeitshöhe ohne Kopf liegt um 190cm demnach hast du auch noch je nach Kopf etwas Spielraum.
__________________
Gruß
Marco

Ich würde [...] Dann tu es

Geändert von Marco R. (29.09.2022 um 12:05 Uhr)
Marco R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 12:35   #3
Sjaunja
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: In der Nähe von Karlsruhe
Beiträge: 51
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Zitat:
Zitat von Marco R. Beitrag anzeigen
Stehend bei 192cm kommt nur die XL Version vom Rollei Rock Solid Alpha Mark III in Betracht.
Wirklich? Ich finde das etwas überdimensionert.

Zitat:
Zitat von Marco R. Beitrag anzeigen
Arbeitshöhe ohne Kopf liegt um 190cm demnach hast du auch noch je nach Kopf etwas Spielraum.
Naja, Augenhöhe ist bei mir ca. 180cm, wenn man dann noch 10-13cm Body und weitere 10cm für den Kopf abzieht, sollte das Stativ zwischen 157cm und 160cm erreichen.
Da liegt das XL mit 195cm mindestens 35cm zu hoch. Zumal sich dies auf Schwingungsverhalten und Stabilität auswirken dürfte.
Sjaunja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 13:41   #4
Marco R.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: gegenüber Aldi
Beiträge: 2.594
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Ein Stativ sollte man nie gänzlich ausziehen.
3/4 ist ein guter Wert. Die höhe ist bei niedigen Stellwinkel gerechnet, etwas Spielraum zum Anpassen ist immer Ratsam.
__________________
Gruß
Marco

Ich würde [...] Dann tu es
Marco R. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.09.2022, 07:02   #5
pzinken
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Köln
Beiträge: 658
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Als Einbein habe ich seit Jahren das Feisol 1471. Vielleicht ist das einen Blick wert.
pzinken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 07:51   #6
JohaSchl
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Münster
Beiträge: 290
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Wenn man häufiger nach oben fotografiert, ist 190-200cm Höhe viel zu wenig. Wenn man in der Regel geradeaus oder nach unten fotografiert passt es.
Johannes
JohaSchl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 11:39   #7
Sjaunja
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: In der Nähe von Karlsruhe
Beiträge: 51
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Zitat:
Zitat von Marco R. Beitrag anzeigen
Ein Stativ sollte man nie gänzlich ausziehen.
3/4 ist ein guter Wert.
Das lese ich jetzt auch zum ersten Mal.
Ein Großteil der Stative enden, ohne Mittelsäule, bei 130cm bis 145cm.
(+ Kopf, + Body)
Wenn ich davon 75% nehme landen wir bei 97cm bis 109cm.

Das dürfte doch für die meisten Menschen zu niedrig sein.


Zitat:
Zitat von JohaSchl Beitrag anzeigen
Wenn man häufiger nach oben fotografiert, ist 190-200cm Höhe viel zu wenig. Wenn man in der Regel geradeaus oder nach unten fotografiert passt es.
Johannes
Woher nimmst Du die Info, dass ich häufiger nach oben fotografieren will?

In anderen Threads mit ähnlich großen Menschen habe ich sowas nie gelesen.

Selbst wenn ich vor allem Astrofotografie machen würde, dafür würde ich mir sicherlich einen gemütlichen Stuhl besorgen. Dann benötige ich auch kein großes Stativ mehr.

Leute irgendwie habe ich das Gefühl dass ich nicht ernst genommen werde.

Zitat:
Zitat von pzinken Beitrag anzeigen
Als Einbein habe ich seit Jahren das Feisol 1471. Vielleicht ist das einen Blick wert.
Danke für den Tipp!

Geändert von Sjaunja (30.09.2022 um 11:59 Uhr)
Sjaunja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 12:35   #8
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.864
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Ich würde mir die Stative mal im Laden ansehen, die 4er Serie von Gitzo ist schon recht voluminös. Fabian Fopp (youtube) benutzt mit langer Brennweite noch die 3er Serie. Die Systematic-Stative sind ja ohne Mittelsäule ohnehin sehr stabil.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2022, 19:20   #9
forent
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.417
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Ein hochwertiges Carbonstativ mit mindestens 36mm maximalem Beindurchmesser wäre meine Basis. Eine XL-Höhe halte ich persönlich (1,93m) für entbehrlich, wenn man nicht bergauf oder himmelwärts fotografieren will. Die Berlebach -Stative sind schön und preiswert, aber entweder nicht stabil (Report, speziell dreigeteilt) oder mobil genug (UNI).
Ich selbst bin mit einem schlanken Leofoto Ranger LS-364C hochzufrieden, kann aber jeden verstehen, der ein klassisches Markenstativ wie Gitzo bevorzugt. Da wäre es dann für mich ein 4er Systematic.

Eine klare Empfehlung habe ich beim Kopf: den genialen, aber sauteuren FlexShooter Pro. Ausprobieren! Ich habe den FlexShooter Mini und freue mich bei jedem Einsatz daran.

Beim Einbein würde ich sparen und keine Luxusmarke, sondern einen ordentlichen, nicht zu dünnen Chinesen mit Einwegeneiger nehmen. Zusammenklappen wird es nicht und zitterfreie Stabilität wie ein Dreibein ermöglicht ein Einbein ohnehin nicht.
__________________
Ein Mann, der recht zu wirken denkt / Muss auf das beste Werkzeug halten. Goethe: Faust; Vorspiel auf dem Theater

Geändert von forent (01.10.2022 um 06:58 Uhr) Grund: 3 statt 4 geschrieben...
forent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2022, 09:27   #10
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 9.193
Standard AW: Beratung für große Menschen mit großen Teleobjektiven

Stative hatte ich (wie wohl die meisten hier) schon viele.

Geblieben sind für den "schweren" Einsatz ein Gitzo 3er Mountaineer und ein Rollei Rock Beta III. Beide tragen problemlos meine EOS R5 samt BG plus Extender plus 600er f4. Ach ja, ich bin 183 cm lang.

Will hier keine Werbung für die Chinesen machen, jedoch bietet Rollei mit Abstand die besten Pakete. Da ist eine Stativtasche dabei, da sind Ersatzfüße und Spikes dabei, meistens auch ein - durchaus passabler - Stativkopf, ein "integriertes" Einbeinstativ und - auch nicht zu verachten - tauglich für Salzwasser und Dreck. Die Auswahl dort ist groß, wirklich was falsch machen kann man mit diesen Teilen nicht.
Alleine die Salzwasserbeständigkeit lässt sich Gitzo für seine Ocean Locks so fürstlich bezahlen, dass man dafür ein komplettes Rollei samt Salzwasserbeständigkeit bekommt...

Ich hatte neben dem 3er Gitzo auch ein (sehr teures) 5er. Das musste recht schnell wieder gehen - trotz Carbon zu schwer... Die Lieferung bei Gitzo beschränkte sich jeweils auf das nackte Stativ. Außer eins zwei Inbusschlüsseln ist da reinweg nichts dabei - nicht mal eine Tasche...

Als Einbeinstativ kaufte ich mir hier im Forum (da gibt's jede Menge Gutes) ein RRS Carbon. Darauf den RRS Zweiwegeneiger - das ist mein perfektes Einbeinstativ.

.
__________________
Ciao, Jens

Was ich so fotografiere + sortiert in Alben:
Porträts
·· EOS R/R5/R6 ·· Tromsø - weit über dem Polarkreis ·· Ungarn > Pusztaszer ·· Sächsische Schweiz ·· Allerliebste Ziesel


Canon 2x EOS R5 + BG-R10
L: RF 50 1.2 · RF 85 1.2 DS · RF 100 2.8 macro · EF 300 2.8 II · RF 600 4
L: RF 15-35 2.8 · RF 24-105 4 · EF 70-200 2.8 II · RF 100-500
L
aowa 12 2,8 RF · Trioplan 100 · TTArtisan Fisheyes RF 7,5 f2 & 11 f2.8

Geändert von JensLPZ (01.10.2022 um 09:32 Uhr)
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de