DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2019, 19:38   #1
Smolik
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2019
Beiträge: 25
Standard Objektivauswahl Nikon D810

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich habe mich soeben entschieden, welche Kamera ich mir kaufen werde und es ist die Nikon D810.

Ich habe vor Landschaften und Städte zu fotografieren. Dazu auch immer mal wieder Portraits (Ganzkörper, Oberkörper und Nahaufnahmen z.B. vom Auge). Das ganze sowohl bei Tag als auch bei Nacht.

Die Objektive möchte ich gleich mit bestellen, nur kenne ich mich nicht sehr gut aus. Vorzugsweise sollen die Objektive über einen eingebauten Bildstabilisator verfügen. Ich würde dafür insgesamt nur ungerne mehr als 1.000€ ausgeben. Umso weniger umso besser solange Preis/Leistung stimmt.

Empfohlen wurden mir bereits das 85/1.8 für Portraits und das 24-70/2.8 quasi als "immerdrauf".

Lg.
Smolik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 20:24   #2
Mack34
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 428
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Hallo zurück Smolik...
Ersteinmal möchte ich sagen, dass du eine sehr gute Entscheidung getroffen hast!

Bezüglich der Wahl deiner Objektive kann ich das 24-70er 2,8 G2 sehr empfehlen! Ich habe an meiner D800 die erste Generation und bin sehr zufrieden... Die G2 soll nochmal schärfer und der AF noch treffsicherer und schneller sein!
Das neue Nikon ist natürlich auch Klasse aber wesentlich teurer...
Bei den FB's schau dir ruhig Mal die Art Serie von Sigma an!
__________________
Knipst du noch oder fotografierst du schon...
_______________________________________________
Nikon KB + Linsen und was man sonst noch so brauch...!
Mack34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 22:42   #3
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.787
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Hallo,


Glückwunsch zu der Entscheidung.
Zitat:
Zitat von Smolik Beitrag anzeigen
[...] Nahaufnahmen z.B. vom Auge.
Mal eine Frage zu dieser Wunschanwendung: Hast du zufällig ein Beispiel, das du verlinken kannst, damit wir wissen, wie du das fotografieren möchtest?

Mir persönlich wäre ein 85 mm f/1.8 fast schon etwas zu nah an den 70 mm bei f/2.8, die du mit dem Zoom bekommst. Natürlich bewirken die Werte einen Unterschied im Bildeindruck, aber man muss abwägen, ob einem das ein extra Objektiv für vielleicht einige Hundert Euro wert ist. Mit dem 24-70/2.8 kannst du ja auch schon sehr schöne Protraits machen.

Wegen der oben genannten Sache mit dem Auge/den Nahaufnahmen kam ich auf die Idee, dass du vielleicht auch ein Makroobjektiv gebrauchen könntest. Die gibt es häufig mit Brennweiten um die 100 oder 150 mm. Meist aber nicht lichtstärker als f/2.8. Dennoch würde so eines evtl. einen noch größeren Mehrwert gegenüber dem 24-70/2.8 bieten als das 85/1.8. Du hättest Makro, ein ganzes Stück mehr Brennweite (wenn die 70 mm mal nicht reichen) und könntest auch noch sehr gute Portraits machen, die sich deutlicher vom 24-70 mm unterscheiden und trotz der geringeren Lichtstärke (geringer als f/1.8) eine ähnliche Hintergrundunschärfe erzeugen können (wegen der größeren Brennweite). Nur mal so als Ansatz...
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 23:01   #4
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.547
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Meine absolut bevorzugte Kombi für Landschaft und Städte ist das 24-120/4 VR. Ein 24-70 ist mir dafür etwas zu kurz und Bildqualität ist bei all denen jetzt nicht so überragend, dass ich auf das mehr an Brennweite verzichten würde.
Alternativ gibt es dann noch das Sigma 24-105/4 OS, das noch einen Ticken besser ist als das o.a. Nikon. Der Unterschied ist aber nicht so groß, dass ich gewechselt hätte. Außerdem kann ich beim Nikon die Verzeichnungskorrektur aus der Cam übernehmen.

Je nach Anwendung kommt dann noch ein 50er oder 85er mit.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.11.2019, 23:40   #5
Smolik
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2019
Beiträge: 25
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Zitat:
Zitat von nwsDSLR Beitrag anzeigen
Hallo,


Glückwunsch zu der Entscheidung.
Mal eine Frage zu dieser Wunschanwendung: Hast du zufällig ein Beispiel, das du verlinken kannst, damit wir wissen, wie du das fotografieren möchtest?

Mir persönlich wäre ein 85 mm f/1.8 fast schon etwas zu nah an den 70 mm bei f/2.8, die du mit dem Zoom bekommst. Natürlich bewirken die Werte einen Unterschied im Bildeindruck, aber man muss abwägen, ob einem das ein extra Objektiv für vielleicht einige Hundert Euro wert ist. Mit dem 24-70/2.8 kannst du ja auch schon sehr schöne Protraits machen.

Wegen der oben genannten Sache mit dem Auge/den Nahaufnahmen kam ich auf die Idee, dass du vielleicht auch ein Makroobjektiv gebrauchen könntest. Die gibt es häufig mit Brennweiten um die 100 oder 150 mm. Meist aber nicht lichtstärker als f/2.8. Dennoch würde so eines evtl. einen noch größeren Mehrwert gegenüber dem 24-70/2.8 bieten als das 85/1.8. Du hättest Makro, ein ganzes Stück mehr Brennweite (wenn die 70 mm mal nicht reichen) und könntest auch noch sehr gute Portraits machen, die sich deutlicher vom 24-70 mm unterscheiden und trotz der geringeren Lichtstärke (geringer als f/1.8) eine ähnliche Hintergrundunschärfe erzeugen können (wegen der größeren Brennweite). Nur mal so als Ansatz...
Vielen Dank!

bezogen auf deine Frage habe ich ein paar Fotos beigefügt. Daneben halt Oberkörper/Ganzkörper Portraits.

1. https://media.istockphoto.com/photos...re-id866612478

2. https://media.istockphoto.com/photos...re-id928732232

3. https://media.istockphoto.com/photos...re-id949009458


Ein Makroobjektiv würde ich mir für diese spezielle Art der Fotografie nicht unbedingt noch gesondert dazu kaufen. So extrem wichtig ist mit der Punkt auch wieder nicht zumal ich ein Makro anderweitig kaum bis gar nicht benutzen würde. Falls es möglich ist ähnliche Bilder mit einem Objektiv technisch hinzubekommen, welches auch für z.B. Oberkörper-Portraits genutzt werden kann, dann wäre das natürlich 1A. Der Fokus soll aber erstmal auf die Stadt-/Landschaftsfotografie liegen. Wenn dann noch -zusätzlich- z.B. eine Festbrennweite für Portraits ins Budget passt wäre das optimal. Die genannten Objektive gucke ich mir morgen mal an.
Smolik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 00:07   #6
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.547
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

So was wie auf dem ersten Bild wirst du mit keinem der Standardzooms gut hinbekommen, denn die haben alle einen ABM von max. 1:4,5-5. Das wird extrem knapp.

Nachdem du aber ja im Studio arbeitest, ist es ein Überlegung wert sich nach einem Tamron 90/2,8 Makro ohne Stabi umzusehen. Das ist optisch hervorragend und IMHO eines der wenigen Makros wo man guten Gewissens Porträts machen kann, ohne dass es grausig aussieht.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 00:15   #7
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.787
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Ok, diese Fotos benötigen keinen Abbildungsmaßstab von 1:1, wie sie ein Makroobjektiv bietet. Da reicht evtl. ein Abbildungsmaßstab von ca. 1:3 bis 1:5 (vielleicht mit leichtem Bildbeschnitt) durchaus. Diesen bieten die genannten Zoomobjektive.

Du schreibst, dass du die Objektive gleich mitbestellen möchtest. Ich würde vorschlagen, dass das Zoom am Anfang alleine reicht. Du kriegst ja für ein weiteres Objektiv keinen Mengenrabatt oder so. Nach kurzer Zeit merkst du ja, ob du noch etwas anderes brauchst. Das ist eigentlich ganz einfach: Wenn du ständig nicht weit genug rauszoomen kannst, dann brauchst du mehr Weitwinkel (weniger Brennweite). Wenn du ständig weiter reinzoomen willst, brauchst du mehr Brennweite. Wenn du ständig zu nah am Motiv bist, so dass es nicht mehr scharf wird, brauchst du vielleicht doch ein Makro. Wenn dir ständig die Hintergrundunschärfe zu gering ist oder deine Motive verwischen oder du verwackelst, brauchst du vielleicht mehr Lichtstärke. Wenn nichts von alledem passiert, brauchst du offensichtlich kein weiteres Objektiv.

Einen habe ich noch: Wenn dir die Kreativität beim Fotografieren ausgeht, brauchst du weniger Zoom bzw. eine Festbrennweite. War bei mir zumindest so. Ist aber alles sehr individuell. Da musst du einfach deine eigenen Erfahrungen machen. Da kann dir keiner helfen.

Edit:
Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
So was wie auf dem ersten Bild wirst du mit keinem der Standardzooms gut hinbekommen, denn die haben alle einen ABM von max. 1:4,5-5. Das wird extrem knapp.
Also, ok, das Tamron 24-70/2.8 bietet 1:5 als max. Abildungsmaßstab. Das genannte Nikon 24-120/4 bietet 1:4.2. Das Sigma 24-105/4 hat 1:4,6.

Von den verlinkten Beispielfotos hat das erste den größten Abbildungsmaßstab. Wenn ich das bei mir am Kopf mal ausmesse, komme ich auf einen Bildausschnitt von etwa 100 mm Breite, der aufs Bild muss. 100 geteilt durch 36 = ca. 2,77. Man käme mit nem Maßstab von 1:3 also noch einigermaßen hin. Bei 1:4 und schlechter verschenkt man natürlich zunehmend an Auflösung, weil man das Bild entsprechend beschneiden muss. Insofern muss ich meine Aussage vom Anfang dieses Beitrags etwas korrigieren. Dennoch würde ich sagen, dass sich dieser Kompromiss mit der Aussage "So extrem wichtig ist mit der Punkt auch wieder" noch ganz gut deckt und ein Makroobjektiv nicht zwingend notwendig macht.
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Geändert von nwsDSLR (09.11.2019 um 00:28 Uhr)
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 00:38   #8
stelis
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2006
Beiträge: 706
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Ich kann mit folgenden Gläsern:

20mm 1.8
35mm 1.8
85mm 1.8

Alles shooten, von Landschaft über Portraits zu Street, Party und Hochzeiten, dazu sind die Gewichte gering, handlich und Lichtstark.
Von Zooms bin ich kein großer Fan, das 24-70 G2 hat nen Kollege ist 1A

Also entweder Festbrennweiten wie oben oder dein Vorschlag, beides super
__________________
D810 / D750
14 / 20 / 35 / 50 / 85
AD200
Geplant: 135

Portfolio:
www.steliocreative.com
stelis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 08:06   #9
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.547
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Zitat:
Zitat von nwsDSLR Beitrag anzeigen
Also, ok, das Tamron 24-70/2.8 bietet 1:5 als max. Abildungsmaßstab. Das genannte Nikon 24-120/4 bietet 1:4.2. Das Sigma 24-105/4 hat 1:4,6.
.
Das stimmt alles und auch deine Berechnungen.
In der Praxis hakt es nur daran, dass der max. ABM zumeist nicht bei der längsten Brennweite verfügbar ist. z.B. das Nikon 24-70/2,8 (ich glaube das ist im Eröffnungspost gemeint) hat die 1:4 bei 35mm. Das wäre mir für Gesichtsporträts aus dieser kurzen Distanz zu viel Bildwinkel.

Wobei es natürlich die pragmatischste Lösung ist, ein Zoom anzuschaffen, zu beschneiden und dann zu sehen ob man längerfristig damit zufrieden ist.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 08:23   #10
proller-fx
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Beiträge: 1.416
Standard AW: Objektivauswahl Nikon D810

Weil ich gerade Zeit habe und Leute schreiben die nicht wissen was sie schreiben , gerade gemacht. Nikon AF-S 24-70 2.8 G ED
Das erste mit 35mm, das zweite mit 70mm an der Naheinstellgrenze.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_DSC_2760.jpg (651,9 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_DSC_2761.jpg (647,3 KB, 56x aufgerufen)
__________________
Ohne Stativ knipst man, mit Stativ fotografiert man.
Bernice Abbott
proller-fx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kamera , nikon , objektive , portrait , stadt


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren