DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2020, 12:43   #21
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.938
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von agora Beitrag anzeigen
Ich würde einmal sagen, dass sich ein 24-70 f2,8, und zwar unabhängig von der Kameramarke, in der Fototasche der meisten Profis wiederfindet.
Kommt drauf an in welchem Genre. Immer dort wo ein schneller AF gebraucht wird und die Ränder nicht so wichtig, dann ja. Sonst eher nicht.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 14:20   #22
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 816
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Im Laufe der Jahrzehnte hatte ich sicher ein Dutzend "Normalzooms" besessen. Allein an Nikon FX waren es vier.
Ehrlich gestanden zählten sie allesamt und in allen Systemen zu meinen am wenigsten verwendeten Objektiven überhaupt.

Aktuell hab ich nur mehr das Tamron 24-70/2.8 G2, das einen guten Kompromiss aus Lichtstärke, Bildqualität und überaus brauchbaren Stabilisator (vor allem auch filmtauglich) darstellt. Trotzdem hab ich es (sehr im Gegensatz zum 70-200) praktisch nie dabei.

Als Immerdrauf an der D850 ist ein anständiges 28er oder 35er in Kombination mit einem 85er oder 105er einfach so viel adäquater.
__________________
Nikon D850, Nikon D500, Nikon Dƒ, [Nikon Z6 - wieder zurückgegeben]
... und jede Menge sauteures Glas
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 15:21   #23
Ulrich56
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 967
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von Tadpole Beitrag anzeigen
Im Laufe der Jahrzehnte hatte ich sicher ein Dutzend "Normalzooms" besessen. Allein an Nikon FX waren es vier.
Ehrlich gestanden zählten sie allesamt und in allen Systemen zu meinen am wenigsten verwendeten Objektiven überhaupt.
Auf ein Dutzend komme ich nicht. Das "Standardzoom" ist imho aber eins, das zur Kamera passen sollte; nur dann gibt das ein harmonisches Ganzes, mit dem man gerne fotografiert. Besonders gut sind mir folgende Kombinationen im Gedächtnis geblieben:
  • F3 & 35-105/3,5-4,5
  • D7100 & 17-55/2,8
Vor ein paar Monaten hab ich das 17-55 mal an eine D3400 geschnallt. Das passte irgendwie überhaupt nicht, zur D3400 passt das kleine Kitzoom 18-55 viel besser als "Standard".

Aktuell hab ich aber meine Fototasche mit D750 und nur drei FB drin neben mir stehen, 24/50/85...
__________________
D750 & MB-D16 & Glas dazu...
Ulrich56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 17:44   #24
agora
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Beiträge: 802
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Kommt drauf an in welchem Genre. Immer dort wo ein schneller AF gebraucht wird und die Ränder nicht so wichtig, dann ja. Sonst eher nicht.
Ich habe ja nicht behauptet, dass sich außer dem 24-70 nichts anderes in den Fototaschen der Profis befindet. In vielen Fällen würde man mit Festbrennweiten zu besseren Ergebnissen kommen. Bei dem Objektiv ist es aber das Gesamtpaket, das es ausmacht. Hätte ich nur ein Objektiv, dann wäre es das 24-70.
__________________
Ein Foto ist dann gut, wenn der Genieblitz, der den Fotografen gestreift hat, als Funken auf den Betrachter überspringt.
agora ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.01.2020, 19:25   #25
let_op_drempels
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2007
Ort: Köln
Beiträge: 383
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Ich habe mittlerweile nur noch eine Optik an meiner D750: das 24-70er Nikkor ohne VR. Mag sein, dass es Modelle anderer Hersteller gibt, die zum Rand hin schärfer sind oder Bildstabilisatoren besitzen, rein haptisch habe ich bisher aber keine Optik gesehen, die mich mehr anspricht als mein aktuelles Objektiv. Mit der Abbildungsleistung bin ich auch zufrieden. Genügend Licht vorausgesetzt, finde ich die Schärfe selbst bei Offenblende hervorragend, weiter abgeblendet wird’s dann nochmal merklich besser. Das 24-70er Tamron hat mich auch schon einige Male gereizt, das Nikkor an der D750 ist aber so gut ausgewogen, so gut verarbeitet und so „unauffällig“ in der Handhabung, dass ich mir gar keine Gedanken darüber mache, wenn ich fotografiere. Ohne Kameragurt und meist ohne Gegenlichtblende, die Kombination ausschließlich mit einer Hand am Objektiv gehalten... im Zusammenspiel mit der leichten D750 komme ich nie auf den Gedanken, besonders vorsichtig damit umgehen zu müssen. Es ist einfach dabei und trotz der Größe UND der Verarbeitungsqualität nicht belastend. Ob das Tamron unter Realbedingungen nun tatsächlich soviel besser ist oder doch nur im Labor mehr überzeugt, vermag ich nicht zu sagen - an meiner Kamera wirkt es aber viel billiger, als ich es gewohnt bin. Der längere Tubus, die „fimschigen“ Knöpfe... ist natürlich zu 100% subjektiv, aber: Ich würde mir auch heute noch eher ein gebrauchtes Nikkor als ein neues Tamron kaufen.

Was ich damit sagen will: Das Nikkor ist für mich das perfekte „Immerdrauf“ - eben weil ich mir nie Gedanken darüber mache und mich somit ausschließlich auf die Bildgestaltung konzentrieren kann. Laut DXOmark hat das Tamron an der D750 zwar gewonnen, das Nikkor folgt aber ganz dicht auf dem zweiten Platz. Ergo kann ich eventuelle optische Einbußen ganz gut in Kauf nehmen, da sie meinem Verständnis nach verschwindend gering sind.

Aus dem gleichen Grund habe ich übrigens mein 35/1.8er Nikkor für FX abgegeben. So gut es auch war: Es fühlte sich so unheimlich billig an.

-edit-

Für mein gebrauchtes Nikkor hab ich vor zwei Jahren übrigens noch 950€ bezahlt. Vor kurzem war es dann mit beim Service, wo es für 119€ durchgecheckt, gereinigt und justiert wurde. Wenn ich jetzt sehe, dass die Optik hier mittlerweile für +\- 700€ gehandelt wird und man für 20€ mehr welche mit Restgarantie bekommt, wäre das für mich ein „no-brainer“. Such Dir eins bei Dir aus der Nähe und fahr hin und teste es vor dem Kauf an Deiner D850. Du wirst den Kauf nicht bereuen.

Geändert von let_op_drempels (23.01.2020 um 19:43 Uhr)
let_op_drempels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 20:12   #26
Kieselstein
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 1.212
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von agora Beitrag anzeigen
Ich würde einmal sagen, dass sich ein 24-70 f2,8, und zwar unabhängig von der Kameramarke, in der Fototasche der meisten Profis wiederfindet.
Und das hat auch einen guten Grund. Es mag kein Spezialist sein..........
...........aber so ziemlich die beste Wahl um kurzfristig für schwer abschätzbare Situationen gut gerüstet zu sein.
Ideal als angenehm leichtes Immerdrauf für den Städtetrip.
.....ich hab’s beinahe immer in meiner Tasche.
__________________
Grüße Oliver
Kieselstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 22:51   #27
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.938
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

[QUOTE=Kieselstein;15728983Ideal als angenehm leichtes Immerdrauf für den Städtetrip..[/QUOTE]

Gibt's in dem Brennweitenbereich Objektive die schwerer sind?

Das neue Nikon hat 1kg.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 23:19   #28
Kieselstein
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 1.212
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Gibt's in dem Brennweitenbereich Objektive die schwerer sind?

Das neue Nikon hat 1kg.
Normalerweise befinden sich in diesem Brennweitenbereich 3 lichtstarke Festbrennweiten in meiner Tasche, dadurch spare ich in meinem Fall einiges an Gewicht ohne drastische Qualitätseinbrüche befürchten zu müssen.

Zeitweise empfinde ich es auch als sehr angenehm, nicht immer das Objektiv wechseln zu müssen.
__________________
Grüße Oliver
Kieselstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 00:02   #29
let_op_drempels
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2007
Ort: Köln
Beiträge: 383
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Zitat:
Zitat von Kieselstein Beitrag anzeigen
... Zeitweise empfinde ich es auch als sehr angenehm, nicht immer das Objektiv wechseln zu müssen.
👍 Genau so sehe ich es auch. Auf kurz oder lang werde ich mir auch wieder mindestens ein 35er zulegen, meinen Zoom dafür dann aber nicht zu Hause lassen. Ich hatte lange Zeit nur eine Kombi aus 35 & 85 und selbst da war mir die Wechselei oft schon zu lästig. Habe dann nur noch das 35er benutzt - und die letztendliche Rückbesinnung auf ein anständiges Zoomobjektiv als sehr befreiend empfunden. Die Abkehr vom „Ich nutze nur FB‘s“-Mantra hat allen Beteiligten sehr gut getan. =) Kein Fünfjähriger wartet gerne darauf, bis Papa an der Kamera rumgeschraubt hat.
let_op_drempels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 00:09   #30
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.235
Standard AW: Nikon D 850 und das Nikon AF-S 2,8/24-70mm G

Als Besitzer des Tokina 28-70 F2.8 mit der seltenen Angenieux Rechnung frage ich mich immer, wo kann man dieses Objektiv bei den ganzen Zooms mit ähnlicher Brennweite ansiedeln? Billig verarbeitet kommt es ja schonmal nicht daher. Es wirkt ob seines metallenen Korpus' sehr wertig. Über die Bilder an sich kann ich mich auch nicht beschweren, selbst an der D850 nicht wirklich (wenngleich noch wenig daran genutzt).

Dennoch liebäugle ich mit dem Tamron 24-70 F2.8 G2, einfach auch weil ich schon das 70-200er G2 mein Eigen nenne und damit sehr zufrieden bin. Aber muß das wirklich sein? Würde ich mich damit so verbessern, dass sich diese Investition tatsächlich lohnen würde? Eines der hier genannten Nikon Objektive würde ich wohl ausschließen für mich angesichts des exorbitant hohen Preises. Zumal ich mich auch da frage, ist z.B. das ohne VR ungeachtet der 4mm weniger Brennweite im Weitwinkel wirklich besser als das max. ein drittel so teure Tokina (eher noch günstiger zu erlangen inzwischen)? Hat irgendwer selbiges und ein oder mehrere Objektive der Konkurrenz mal vergleichen können? Leider gibts bei den Vergleichstests von DXO Mark nur spätere aber allgemein als schlechter eingeschätzte Versionen der Tokinas in der Rangliste und nicht die Angenieux gerechneten.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D850,Nikon D750+MB-D16,Nikon 24-85 VR,Sigma AF 15-30 D,Sigma 24-35 F2 ART,Tokina 11-16 F2.8,Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2,Sigma 150-500 OS,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Neewer 8mm FishEye F3.5,Nikon AF 85mm F1.8D,Nikon AF 50mm F1.4D,Nikon AF Micro-Nikkor 55mm F2.8,Nikon AF-P 70-300 F4.5-5.6 VR,Tokina AT-X 28-70 F2.6-2.8 Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren