DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2020, 13:02   #21
ericflash
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: Reichersberg am schönen Inn
Beiträge: 1.872
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Gerade die Gebrauchtpreise vom 23mm, 35mm und 50mm 2.0 finde ich super. Konnte alle drei zusammen für ca. 950 ergattern.
__________________
Home:
http://www.johannes-schuller.at/
ericflash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 13:08   #22
watchrobbie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 3.767
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Hier im Forum sagen viele Leute good bye und wechseln häufig. Ich war auch schon mindestens 3 mal bei Fuji und schließe es nicht aus dass ich mal auch wieder zu Fuji wechsle.
Manche brauche halt öfter mal Veränderung. An der Qualität liegts sicher nicht.
__________________
Varietas delectat. Fuji X100T, Nikon F3
watchrobbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 13:24   #23
tde
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 1.542
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von KingJolly Beitrag anzeigen
In letzter Zeit tummeln sich auffällig viele komplette Fuji-Komplett-Verkäufe im Biete-Bereich mit dem Hinweis auf Systemwechsel.
Ob das ein Fuji spezifisches Problem ist wage ich zu bezweifeln. Das ist bei den anderen Marken doch nicht anders.

Fuji hat aber mit APS-C das gleiche Problem, welches Sony mit APS-C hat. mit dem Einstieg von Canon und Nikon in den DSLM Bereich, hat ein Preiskampf auf dem Level A7III/Z6 angefangen. Ende letzen Jahre sollte man eine neue A7III neu für 1600 euro bekommen können. Da wird es für die APS-C Hersteller echt schwer. Bei den Sony usern wird darüber diskutiert, warum Sony keine High End APS-C Kamera auf den Markt wirft. Dürfte der gleiche Grund sein. Wenn man sich dann anguckt, dass die Sony einen IBIS hat und dazu den besseren AF, dann werden die Argumente für die Fuji weniger.
tde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 13:57   #24
jcsn2001
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 666
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Alles könnte gut sein, wenn da nicht dieser X-Trans Sensor wäre. Damit hatte ich konstant Probleme bei der Bildbearbeitung/Raw-Konvertierung. Ich möchte nicht wissen, wieviel Stunden ich im Internet nach Tipps recherchiert habe für optimale Ergebnisse und wieviele Programme ich ausprobiert habe (es waren bestimmt 6 oder 7). Am Ende konnte ich öfter keine Crops eines Fotos verwenden, weil die Details einfach vergurkt waren. Das war über die Zeit einfach ein Ärgernis, weil ich mich nicht darauf verlassen konnte, ob ein Detailausschnitt qualitativ möglich ist.
Gerade deswegen spiele ich schon fast mit dem Gedanken nochmal zu wechseln, wobei ich es wohl nicht machen werde.

Nach langer Zeit habe ich mal wieder RAWs bearbeitet, davor immer die Jpegs genutzt. In normaler Größe sehen die Bilder super bis okay aus - der AF und ich, wir freunden uns noch an. In 100% und Presets (Diese haben sonst mit allen anderen Kameras keine Probleme gemacht) war es nach der Bearbeitung der Bilder ein Graus. Mal hatte ich Würmer, dann waren es Artefakte und dann wiederum war alles gut. Nun wird Capture One mit den gleichen Fotos getestet und geschaut, ob es damit besser läuft. Wobei ich die Bedienung von LR besser finde und mich bereits sehr gut mit dem Programm auskenne. Zudem wird es von iPad, Handy etc. unterstützt - Capture One leider nicht.

Wer gute Tipps, gerne per PM, bezüglich der Bearbeitung unter LR hat kann sich gerne melden.
jcsn2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.01.2020, 13:59   #25
matte88
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Heidelberg
Beiträge: 466
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von Christian_HH Beitrag anzeigen
Genau da sind meine Abwanderungsphantasien in der Realität angekommen.
Das 14-30 wäre trotz billigem Anfaßgefühl meine Wunschkombi mit dem 24-70 für unterwegs, aber die Bilder im Netz fand ich für den Preis doch nicht immer überzeugend.
Mag sein, das 14-30 wurde im Netz schon kritisiert. Aber für mich zählen meine eigenen Erfahrungen. Zum Bespiel dieser Schnappschuss vom Flughafen Singapur (14mm, f5.6). Ich habe an dem Bild eigentlich nichts auszusetzen. Sehr gute Schärfe bis ins Eck und das eigentlich ab Offenblende und bei allen Entfernungen. Das war beim 10-24 (nicht immer, aber immer wieder) anders, trotz Reparatur bei Fuji und dann erneutem unbeantworteten Supportgesuch... Und der Preis ist beinahe identisch, trotz unterschiedlicher Sensorformate und das 14-30 ist nicht mal größer oder schwerer als das 10-24... Und das Fuji 56mm 1.2 kostet 200€ mehr als das optisch hervorragende Z85mm 1.8, obwohl letzteres noch relativ neu auf dem Markt ist und der Preis sicher noch etwas nachgeben wird...
__________________
Instagram

Geändert von matte88 (08.01.2020 um 14:19 Uhr)
matte88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 14:49   #26
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 23.821
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von KingJolly Beitrag anzeigen
In letzter Zeit tummeln sich auffällig viele komplette Fuji-Komplett-Verkäufe im Biete-Bereich mit dem Hinweis auf Systemwechsel. Da sind teilweise auch jahrelange Wegbegleiter dabei, die man in den Fuji-Threads kennengelernt hat.

Aber was ist der Grund?

Und wohin wechselt Ihr?

Und habt Ihr anderswo das gefunden, was Fuji scheinbar nicht bieten konnte?.
Vorab: Es finden sich im Biete Bereich seit längerem häufiger komplette Systemverkäufe mit der Begründung "wegen Systemwechsel".
Geht also nicht nur Fuji so ...

Ansonsten bin ich ja auch einer, der Fuji komplett verlassen hat.
Bei mir war es eine Entscheidung, die vor ein paar Jahren getroffen wurde, als sich abzeichnete, daß Fuji nicht in Richtung KB gehen wird.

Daher bin ich nach ein paar Jahren Sony A7II/A6xxx heute wieder bei Nikon und der Z7 gelandet, als ich einen Nachfolger für die A7II suchte.

Die Z ist eine wunderbare Kamera, die bei der Evaluierung alle meine Hauptanforderungen als Nachfolgesystem der A7II als einzige erfüllt hatte (vs. A7RIII und die Canon EOS-R)
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 14:49   #27
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 23.821
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von Tommy43 Beitrag anzeigen
Es gibt im gleichen Format nichts besseres...
Das stimmt zu 100%!
Wenn es wirklich APS-C sein soll, dann ist Fuji der einzige Hersteller, der noch ausschließlich darauf setzt (kein KB) und ein entsprechen komplettes System anbieten kann.
Die APS-C Angebot der Wettbewerber sind dagegen nur halbherzig (verständlicherweise) oder für bestimmte Märkte gedacht, wie für Japan/Asien.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 14:49   #28
cpstefan
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 246
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Ich hab' mit der X-Pro 1 schon angefangen und wirklich ALLE Modelle schon gehabt. In den vergangenen 10 Jahren hab' ich mit Fuji WIRKLICH TOLLE Bilder gemacht.

Aber ... vorher hatte ich Canon, Nikon, Hasselblad, dazwischen Leica und jetzt bin ich im Moment bei Canon R.

Was neues ausprobieren hat eben auch seinen Reiz, und in meinem Fall hat die EOS R und das 50er 1.2 sehr laut gerufen ...

Trotzdem empfehle ich die Fuji immer noch vielen Kollegen, die mich fragen was für eine Kamera sie kaufen sollen.
cpstefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 16:31   #29
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 7.444
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Alles könnte gut sein, wenn da nicht dieser X-Trans Sensor wäre. Damit hatte ich konstant Probleme bei der Bildbearbeitung/Raw-Konvertierung.
Lightroom-Diskussion in 3..2..1...
__________________
Fuji X-H1, X-T2, X-T10: XF 23/1.4 - XF 35/1.4 - XF 56/1.2 - XF 10-24/4 - XF 18-55/2.8-4 - XF 55-200/3.5-4.8 - Walimex 8/2.8 - Samyang 12/2
Jens Zerl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 16:32   #30
dslr-fanboy
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Ort: Uedem
Beiträge: 1.842
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Bei mir ist es so, dass ich recht früh abgewogen habe, in welches DSLM System ich - ausgehend von Canon DSLR - gehe.

Ich hatte mich für Sony interessiert - aber: A7II hatte keinen AF Joystick (noGo für mich) / A7III war recht okay - aber: Ich kam mit meinen Fingern immer an die Objektivgehäusewandung (beim 85er z.B.) --> NoGo. Sowas fasse ich nicht 12 Stunden am Stück an.
Nikon Z6: Schöne Kamera, prima von den Daten - aber: Kein Hochformatgriff vorgesehen --> NoGo für mich, der überwiegend Hochkant macht.
EOS R: Kein AF Joystick; ich bin linksäuger und kann mit dem Touch and Drag AF nichts anfangen. Außerdem kein IBIS. EOS RP: Für mich Spielzeug, da auch kein Hochformatgriff, "veraltete Dynamik" und kein AF Joystick.

--> So ist momentan die Fuji X-H1 die beste DSLM die FÜR MICH die auf dem Markt für Geld verfügbar ist. Sie bietet IBIS, Hochformatgriff, sehr gute Haptik und Ergonomie. Dazu tolle Fuji Farben und RAW Spielraum, den ich selbst bei der EOS 5DIII so nie hatte.
Die 5-10% theoret. BQ Nachteil gegenüber KB wiegt die Ausgewogenheit des Gehäuses und des ganzen Systems wieder auf.

Wenn ich in Fuji Gruppen sehe, was die "Jungs" da für tolle Bilder zaubern, sehe ich absolut KEINEN praktischen Bildqualitätsnachteil. Und das zählt für mich.
__________________
EOS 40D / Fuji X-H1 + X-T2 + X-T1 + ein paar Gläser, Blitzkrams und Stative
------- -------------------------------
Erfolgreich gehandelt mit: TheBigBoss, Jazzdogs, hpt.mumm, Gugho, Wohumo, Burnett, Texas13, rabe, Frettchenhotel, Digifront242, ACMA, LAOME … und vielen anderen netten Forumsmitgliedern

Geändert von dslr-fanboy (08.01.2020 um 16:34 Uhr)
dslr-fanboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren