DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2006, 22:18   #1
BoBo_82
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2005
Beiträge: 11
Standard ColorVision Spyder2express

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

habe heute meinen ColorVision Spyder2express bekommen. Habe Ihn natürlich gleich ausprobiert und mein Samsung TFT kalibriert. Das ist ja wirklich erdenklich einfach.

Was mich jetzt wundert ist folgendes: Ich habe auch mal meinen Laptop kalibriert, bot sich ja an. Die Farben sind jetzt aber alles andere als gleich. Ich würde den Unterschied in der Größenordnung sRGB zu RGB beschreiben, wenn man Bilder in diesen Farbräumen ohne Farbmanagment betrachtet ( Ich hoffe ihr wißt wie ich das meine). Naja ehrlich gesagt bin ich von dieser Abweichung doch eher enttäuscht.

So bringt mir die ganze Kalibrierung doch reichlich wenig.

Hab ich irgendetwas flasch gemacht, oder liegt das im Rahmen der Toleranz? Oder sind Laptop Displays einfach nicht geeignet?

Achja, was ich mich noch frage: Wozu stelle ich eigentlich die Monitorwerte vorher wieder auf Standard? Das müßte doch eigentlich egal sein, was ich vorher für Werte hatte. Und wozu gibt man an, ob man Helligkeit, Kontrast und Backlight ändern kann, wenn man daran sowieso nichts verstellt?
BoBo_82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2006, 22:30   #2
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.703
Standard AW: ColorVision Spyder2express

Zitat:
Ich würde den Unterschied in der Größenordnung sRGB zu RGB beschreiben, wenn man Bilder in diesen Farbräumen ohne Farbmanagment betrachtet ( Ich hoffe ihr wißt wie ich das meine).
Nein, wissen wir nicht. sRGB ist ein genau definierter Standard, RGB ist nur ein Farbsystem.

Zitat:
Ich habe auch mal meinen Laptop kalibriert, bot sich ja an. Die Farben sind jetzt aber alles andere als gleich.
Ob die Farben "gleich" sind, ist gar nicht so einfach festzustellen, weil der große TFT und das stromsparende Notebook-Display ganz verschiedene Helligkeiten haben, desweiten auch verschiedene Konstrastumfänge und verschiedene native Farbräume. An all diesen Daten ändert die Kalibrierung/Profilierung nichts. Sie sorgt nur jeweils innerhalb der Möglichkeiten für neutrale Darstellung. Daß diese Möglichkeiten beim Notebookdisplay beschränkter sind, ist ja bekannt.
Ich hatte selber mal Notebook und Desktop kalibriert und wollte beide nebeneinander fotografieren, um die Gleichheit der kalibrierten Farbtemperatur zu überprüfen. Das Vorhaben mißlang, weil der große TFT viel heller war und ich nie beide in demselben Foto richtig belichten konnte.

Zitat:
Wozu stelle ich eigentlich die Monitorwerte vorher wieder auf Standard? Das müßte doch eigentlich egal sein, was ich vorher für Werte hatte. Und wozu gibt man an, ob man Helligkeit, Kontrast und Backlight ändern kann, wenn man daran sowieso nichts verstellt?
Du kannst schon was daran verstellen, wenn Du Dir Vorteile erhoffst. Ist natürlich schwer einzuschätzen. Die Empfehlung, alles auf Standard zu stellen, zielt lediglich darauf ab, die Möglichkeiten des Monitors nicht zu beschneiden - was durch extreme manuelle Einstellungen sonst passieren könnte.

Geändert von beiti (24.08.2006 um 22:36 Uhr)
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2006, 22:45   #3
BoBo_82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.09.2005
Beiträge: 11
Standard AW: ColorVision Spyder2express

Zitat:
Zitat von beiti
Nein, wissen wir nicht. sRGB ist ein genau definierter Standard, RGB ist nur ein Farbsystem.
Ich meinte AdobeRGB, sorry. Für mich sieht der Farbunterschied so aus, als ob mein ein sRGB Bild und ein AdobeRGB Bild ohne Farbmanagment betrachtet. Ist jetzt klar, was ich meine?

Deine Argumente sind gut nachzuvollziehen, danke.

Ich werde mich jetzt erst mal so damit zufrieden geben und mal ein paar Bilder ausbelichten lassen, um eine bessere Vergleichsmöglichkeit zu haben.
BoBo_82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 02:06   #4
Trompetenfrosch
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: bei München
Beiträge: 103
Standard AW: ColorVision Spyder2express

Was nicht in der Bedienungsanleitung steht ...
Falls der Monitor über eine RGB-Einstellmöglichkeit verfügt, ist es sinnvoll die Grundeinstellung im PreCAL-Step durchzuführen. Die Festauswahl "6500Kelvin" der Monitore weicht meißtens deutlich von der tatsächlichen Farbtemperatur ab.
Vorjustiert werden die einzelnen Farbkanäle um so das Endergebnis in der Mittelung der Werte so dicht wie möglich zu treffen. Die einzelnen über den Gammaverlauf eines Farbkanals unterschiedlichen Farbkorrekturen im ICC-Profil fallen dann geringstmöglich aus und man erhält damit möglichst viel dynamischen Umfang des Monitors. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass man auf eine Luminanz von 85-95 Candela/qm kalibriert. Die Luminanz wird verändert, indem die Farbkanäle mit identischen Werten hoch- oder herunterregelt werden.

Viel Erfolg
Dirk
__________________
Im Rahmen des Forums dürfen von mir eingestellte Bilder bearbeitet, verändert und hier wieder eingestellt werden.
EOS20d | EF100-400L | EF24-105L | Sigma EX10-20 | diverse Filter | Velbon Sherpa Pro 630 | Novoflex MagicBall3 | Novoflex MiniConnect | Lowepro Minitrekker AW
Trompetenfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.08.2006, 11:01   #5
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.703
Standard AW: ColorVision Spyder2express

Zitat:
Falls der Monitor über eine RGB-Einstellmöglichkeit verfügt, ist es sinnvoll die Grundeinstellung im PreCAL-Step durchzuführen.
Ich glaube nicht, daß Spyder2express diese Möglichkeit bietet.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 00:01   #6
Trompetenfrosch
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: bei München
Beiträge: 103
Standard AW: ColorVision Spyder2express

Zitat:
Ich glaube nicht, daß Spyder2express diese Möglichkeit bietet.
oops .. wußte ich nicht
__________________
Im Rahmen des Forums dürfen von mir eingestellte Bilder bearbeitet, verändert und hier wieder eingestellt werden.
EOS20d | EF100-400L | EF24-105L | Sigma EX10-20 | diverse Filter | Velbon Sherpa Pro 630 | Novoflex MagicBall3 | Novoflex MiniConnect | Lowepro Minitrekker AW
Trompetenfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren