DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2017, 14:49   #11101
Empire4191
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 645
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von DG9BBQ Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,
vielen Dank für die Info, bisher hatte ich das auch so aufgebaut.
Ich hatte mir, bei der zweiten Variante, ein leichteres justieren der Düsen, ohne die doch recht schweren Ventile erhofft.

Viele Grüße
Peter
Hallo Peter,

du kannst das mit dem justieren dennoch so machen wie du es vor hattest.
Also nach dem Ventil nochmal ein Schlauch und dann erst die Düse.
__________________
Schöne Grüße
Daniel
Facebook | Meine Video-Tutorials
Empire4191 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 00:14   #11102
mrkagual1962
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 65
Standard AW: Wassertropfen

Hallo Peter,
ich habe es so gelöst Magnetventil Schlauch Düse.
Funktioniert und lässt sich einfach einstellen.
Grüße Karsten
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3034klein.jpg (76,2 KB, 232x aufgerufen)
__________________
Canon 6D, Canon 17-600, Blitze + Zubehör.

_______________________________

https://www.kg-naturfotografie.de/
mrkagual1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 13:37   #11103
kokolorix
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Iserlohn
Beiträge: 1.756
Standard AW: Wassertropfen

Hallo zusammen,

tolle Bilder, die ihr hier zeigt.

Möchte mich nun auch ganz frisch mit dem Thema beschäftigen.

Dazu eine kleine Frage, auch wenn Sie auf 1111 Seiten wahrscheinlich schon einmal gestellt wurde.

Macht es überhaupt Sinn, ohne ein Macro-Objektiv an die Sache heran zu gehen?

Vielen Dank für die Tipps!
__________________
Viele Grüße, kokolorix

Olympus E-M1.1 - Olympus OM-D E-M10.1 - Olympus m.Zuiko 14-42mm - Olympus m.Zuiko 40-150mm - Olympus m.Zuiko 60mm macro - Panasonic Lumix 20mm I - Panasonic Lumix 45-200mm


Hier findet ihr einige Aufnahmen von mir: flickr
kokolorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 17:48   #11104
jackbcanon
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Heilbronn
Beiträge: 127
Standard AW: Wassertropfen

Hallo kokolorix, Makro ist nicht zwingend, aber schön wenn du eines hast. Ich habe meine ersten Fotos mit dem 55 Kit-Objektiv gemacht, nachdem mich der Virus gepackt hatte, habe ich mir ein 100 Makro gekauft.
Wichtiger sind mehrere manuell regelbare Blitzgeräte (mindestens 2) um einigermaßen Licht zu haben.Wenn du dich nähere mit der Tropfenfotografie beschäftigen willst.
__________________
Gruß ArJa.


Beim Blitzen kam die Erleuchtung!!
jackbcanon ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.12.2017, 19:46   #11105
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

@kokolorix

Ja, wenn auch verständlich, dass Du nicht über 1000 Seiten lesen willst, aber

- a) wenn Du wirklich Spass entwicklen willst/oder schon hast an der Tropferei, dann steht hier extrem viel Werthaltiges und Wichtiges auf diesen über 1000 Seiten
- b) macht es auch Spass von Anbeginn an zu lernen und hilft viele Fehler und viel eigenen Frust zu vermeiden, wenn Du verstehst, statt probierst
- c) vermeidet, dass Du - wenn Du mit Einzelfragen weitermachen willst - ggfls. auch Frust bei anderen vermeidest, die dies nämlich weitgehend getan haben und vor allem Dir letztlich Zeit sparst, anstatt jedesmal neu zu posten und zu warten, wer, was antwortet.

Was ich Dir auf jeden Fall empfeheln möchte ist das Buch von Daniel Nimmervoll (Empire4191) zum Thema Tropfenfotografie. Das ist außerst hilfreich und auch ein sehr gutes Nachschlagewerk. Seine Videos zum Thema Tropfenfotografie auf youtube sind sowieso sehenswert und helfen Dir weiter.

Gruß, WIEDEHOPF
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....

Geändert von WIEDEHOPF (23.12.2017 um 13:03 Uhr) Grund: RS
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 16:21   #11106
kokolorix
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Iserlohn
Beiträge: 1.756
Standard AW: Wassertropfen

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Ich kann euch aber beruhigen, ich werde sicher nicht für jede Kleinigkeit hier Fragen stellen, dazu habe ich mir bereits zu viele Videos, Blogbeiträge usw. angeschaut Mir ging es nur darum, ob es ohne Macro-Objektiv überhaupt Sinn macht in die Sache mehr Zeit zu investieren, oder man bei Spaß daran schon sehr schnell eines auf seiner Wunschliste stehen haben sollte.

Denn in keinem der Videos, in keinem der Artikel ist ohne Macro fotografiert worden. Hätte ich mal Resultate ohne Macro gesehen, hätte sich meine Frage natürlich erübrigt.

Habt ihr denn Beispiele dazu?

Grundsätzlich bin ich aber weiterhin durch die Bilder angefixt und halte parallel Ausschau nach einem Macro.

Die Latten und Schrauben, Winkel etc. liegen auch schon zuhause und in den nächsten Tagen möchte ich mir eine einfache Konstruktion für die Aufnahmen bauen.

Heute morgen sind die ersten beiden Yongnuo 560 III auch hier angekommen.

Es nimmt also Formen an.

Bis dahin, Tobi
__________________
Viele Grüße, kokolorix

Olympus E-M1.1 - Olympus OM-D E-M10.1 - Olympus m.Zuiko 14-42mm - Olympus m.Zuiko 40-150mm - Olympus m.Zuiko 60mm macro - Panasonic Lumix 20mm I - Panasonic Lumix 45-200mm


Hier findet ihr einige Aufnahmen von mir: flickr
kokolorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 20:25   #11107
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von kokolorix Beitrag anzeigen
Mir ging es nur darum, ob es ohne Macro-Objektiv überhaupt Sinn macht in die Sache mehr Zeit zu investieren, oder man bei Spaß daran schon sehr schnell eines auf seiner Wunschliste stehen haben sollte.
Hallo,

ich würde es einfach probieren, was allerdings hierbei zu beachten ist:

- Wenn Du zu nah dran gehst, wirst Du Probleme mit Spritzern auf Kamera und Objektiv bekommen

- Schau einmal, wie ein entsprechender Ausschnitt in der Vergößerung qualitativ im Ausdruck wird. Du siehst ja in etwa, wie die meisten Bilder hier eingestellt werden (kein Muss, kann man auch kleiner/größer machen ;-)
Es ist halt auch abhängig von Deiner Endverwendung der Bilder. Du hast die Olympus OM-D E-M10, versuch es einmal mit Ausschnittvergrößerungen. Aus meiner Einschätzung sollte es bei einem mittleren Ausschnitt und DIN A 4 keine großen Einschränkungen gibt.

Dass ein Macro natürlich hilft, ist klar! Vielleicht erwischst Du ja den Nikolaus noch...

Zu den Blitzen:
Ich habe die YONGNUO YN560 II - und mein Problem ist/wird es noch werden, dass es davon kaum mehr Nachschub gibt. Kauf wenn es irgendwie möglich ist, gleich eine ausreichende Anzahl Blitze und achte auf gleiche Seriennummern. Angeblich ist ansonsten nicht sichergestellt, dass die Synchronisation absolut gleich ist.

Viel Erfolg!
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 18:08   #11108
kokolorix
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Iserlohn
Beiträge: 1.756
Standard AW: Wassertropfen

Hallo zusammen,

heute habe ich mich das erste Mal manuell an die Sache gewagt. Gar nicht so einfach und das richtige Equipment fehlt auch noch

Naja, dafür hats für meine Ansprüche schon recht gut geklappt.

Leider hatte ich mir mehr Zuverlässigkeit gewünscht, wenn die Yongnous durch den Kamerablitz angesteuert werden. Hierbei gab es extrem viel Ausschuss.

Die Bilder sind stark gecroppt, da ich mit dem Kit-Objektiv 14-42mm fotografiert habe.

Würde mich trotzdem über ein erstes Feedback freuen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _C230133.jpg (362,5 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg _C230162.jpg (413,9 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg _C230126.jpg (420,8 KB, 53x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße, kokolorix

Olympus E-M1.1 - Olympus OM-D E-M10.1 - Olympus m.Zuiko 14-42mm - Olympus m.Zuiko 40-150mm - Olympus m.Zuiko 60mm macro - Panasonic Lumix 20mm I - Panasonic Lumix 45-200mm


Hier findet ihr einige Aufnahmen von mir: flickr
kokolorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 21:50   #11109
jackbcanon
Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Heilbronn
Beiträge: 127
Standard AW: Wassertropfen

Hallo kokolorix, was verstehts du unter manuell?
kannst du das näher ausführen.
Wenn du z.B. mit einem Infusion-set tropfst brauchst eine frequenz von ca.10 Tropfen/sec. um Pilze zu erzeugen, Ausschuß wirst hier jede Menge haben.
Was du für die Tropfenfotografie brauchst ist viel Zeit und jede Menge Geduld.
__________________
Gruß ArJa.


Beim Blitzen kam die Erleuchtung!!
jackbcanon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 16:32   #11110
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von kokolorix Beitrag anzeigen
Würde mich trotzdem über ein erstes Feedback freuen.
Ist doch prima für die ersten Ergebnisse!

Kleine Anregung zur schnellen Steigerung:
- Du scheinst ein rundes kleines Gefäß zu nutzen. Damit erreichst Du natürlich vom Blickwinkel her relativ wenig Tiefe.
Wenn Du Dir ein längeres Becken baust (Beschreibungen gibt es hier satt dazu) wirst Du flachere Winkel und eine angenehmere Perspektive bekommen
- Zuviel Wassertiefe bringt nicht unbedingt viel mehr. 3-5 cm reichen schon gut aus
- Nimm für Deinen Blitz eine Farbfolie (einfach drüberlegen). Mehr als ein Blitz tut Wunder...
- Wenn Du keine Difusormöglichkeit hast, z.B. eine Plexiglasscheibe (45% Durchlässigkeit scheinen optimal) stell den Blitz ein wenig weiter weg oder nimm einen einfachen mitgelieferten Plastikblitzdiffusor. Einfach ein wenig Probieren!
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
carrie , droplet , liquid art , wassertropfen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de