DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2021, 18:54   #1
sleimy79
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.595
Standard Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Freunde,

Ich wollte mal fragen, wie ich Ruckler ausgleichen könnte. Und zwar liegt es an meinem Rollstuhl, der sehr wackelig ist. Ich habe ein DJI Osmo Mobile 3 mit dem Handy probiert. Außerdem ein richtiges Gimbal auch für die Kamera, trotzdem hat es leider nicht funktioniert.

Falls ihr eine Idee habt sag bitte Bescheid.
__________________
sleimy79
sleimy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 00:18   #2
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 3.050
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Schwierige Kiste. Gimbals sind schon eine tolle Sache, können aber auch keine Wunder vollbringen – plötzlich auftretende Ruckler vermögen sie kaum auszugleichen! Versuch' mal eine Software wie proDrenalin, das ist ein Programm, welches aufgenommene Videos nachträglich stabilisieren kann. Dabei wird etwas vom Rand des Videos weggeschnitten, damit der innere Bereich immer zentriert ausgerichtet werden kann.
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 10:55   #3
Babbeldibu
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2013
Ort: LD
Beiträge: 373
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Das sehe ich genauso wie mein Vorredner.

Da hilft nur ein gefederter Jib, der halt dämpft. Kenne aber nichts kommerzielles und das bringt auch nochmal mehr Material an den Rolli, was vermutlich nicht erwünscht ist.

Ich würde auch per Post-edit im Schnitt stabilisieren. Davinci Resolve hat ein Tracking Modul, Adobe Premiere ebenso. Vermutlich alle besseren Programme. Mit ein wenig Ausprobieren findet sich sicherlich auch eine Parameterkombination die du als Standard Workflow etablieren kannst. Dazu gibt es jede Menge YT Tutorials.

Zusätzlich würde ich die verschiedenen Tracking/Follow Modi des Gimbals Ausprobieren. auch dazu findet man schon im eigenen Genre viele Hinweise und Anleitungen auf YouTube. Bei Rolli z.B. Mal nach Bikegimbalsettings etc. suchen. Kaum etwas gibt's, was e Ansicht schon gibt.

In welche Richtung filmst du denn mit den Gimbals und welche Beläge befährst du?
Babbeldibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2021, 14:57   #4
sleimy79
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.595
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Im Moment Werbeclips. Aber bin noch am ausprobieren. Verschiedene Beläge, auch draußen auf der Straße halt.
__________________
sleimy79
sleimy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.10.2021, 11:49   #5
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 3.230
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Probier mal eine Kamera mit optischem Bildstabilisator. Die kann evtl auch höherfrequente Schwingungen ausgleichen.

Grüße
Florian
huxtebude ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 14:11   #6
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 3.050
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Wie wäre es mit einem DJI Osmo Pocket und einem 4-Achsen-Stabilisierer? Im Hinblick auf die Anforderungen des @TO halte ich das für die sinnvollste Lösung:
  • die Kombination Systemkamera + Gimbal / Smartphone + Gimbal funktioniert nicht bzw. nur unzureichend bei plötzlich auftretenden ruckartigen Bewegungen, z.B. wenn die kleinen Vorderräder des Rollstuhls über eine Bordsteinkante fahren und der Rolli vorne plötzlich drei Zentimeter nach unten absackt. Kein handelsüblicher Gimbal kann das adäquat ausgleichen!
  • Ein gefederter Jib wäre eine gute Lösung, dürfte aber recht kostspielig in der Ausführung werden - allerdings weiß ich nicht, welche verschiedenen Ausführungen da so existieren!
  • Auch Softwarelösungen werden nur zu einem unbefriedigenden Ergebnis führen!
Vielleicht gibt es den im verlinkten Video gezeigten Stabilisierer auch in einer Ausführung für den Osmo Mobile, dann würde sich zumindest die Anschaffung eines Osmo Pocket erübrigen!
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2021, 14:34   #7
Fanille
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 146
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Ich vermute mal, dass du die Kamera bzw. das Gimbal direkt am Rollstuhl befestigt hast und nicht in der Hand hältst bzw. nicht in der Hand halten kannst.

Dann kommen natürlich alle Unebenheiten direkt an - einziges Dämpfungsglied das bisschen Gummi der Reifen.

Um das zu stabilisieren gibt es mehrere Möglichkeiten.
  • ein antändiges Gimbal - kostet für solche Anwendungen leider ein Vermögen
  • eine schwingende Aufhängung anstatt des Gimbals - durch die Trägheit des mehr oder weniger abgekoppelten Systems hast du am Ende ein Content, das du durch Software stabilisieren kannst
  • Das Gimbal in der Hand halten - zB durch elektrischen Rollstuhl mit Einhandjoystick
  • Helmkamera oder Montage am Kopf oder Körper

Die ganzen Stabilisierungstechniken funktionieren eigentlich nur wenn es eine gewisse Vorselektion der Schwingungen gibt - das erledigt der menschliche Körper quasi von alleine wenn man die Kamera in der Hand hält oder eben eine Actioncam am Helm befestigt.

Eventuell das Smartphone oder die Kamera gegen eine GoPro mit Hypersmooth austauschen - die ist speziell für Lenkerbefestigung am Motorrad, Mountainbike, ... gedacht und sollte eventuell auch den Rollstuhl stabilisieren können.
Aber ACHTUNG: Motorrad und Fahrrad haben mehr Gummi an den Reifen und zusätzlich noch Federn und Dämpfer. Das Schluckt schon einiges an Vibrationen!
Es ist nun mal so, dass man beim Schieben eines Rollstuhls mehr von den Boden(unebenheiten) mitbekommt als beim Schieben eines Fahrrads oder Motorrads.
Fanille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2021, 16:05   #8
sleimy79
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.595
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Ich habe einen elektrischen Rollstuhl und sogar einen Roboterarm. Trotzdem ruckelt das alles weil es nicht so gut gefedert ist. Ich habe folgendes gefunden. Was sagt ihr dazu? Ohne die Weste natürlich.

https://www.proaim.be/products/flyca...era-stabilizer
__________________
sleimy79
sleimy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.10.2021, 16:08   #9
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 3.050
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Wenn es Dir nicht zu teuer ist und im Rollstuhl bequem zu tragen ist, würde ich zuschlagen!
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2021, 17:08   #10
Daniel71
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2020
Beiträge: 259
Standard AW: Mikroruckler Gimbal ausgleichen

Zitat:
Zitat von sleimy79 Beitrag anzeigen
Ich wollte mal fragen, wie ich Ruckler ausgleichen könnte
....
Falls ihr eine Idee habt sag bitte Bescheid.
Wenn Du einen ausleihen kannst, versuch mal einen Gyro. Eventuell in Kombination mit dem Gimbal.

Sofern es nur um Ruckler und relativ hochfrequente Vibrationen geht hilft vielleicht schon ein einfacher Drahtseildämpfer wie er u.A. auf Fahrzeugen und Drohnen verwendet wird.
Daniel71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de