DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2019, 22:25   #31
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.349
Idee AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Man darf auch Testberichte von damals nicht mit denen von heute vergleichen. Da ist immerhin ein Unterschied von ~12 Jahren und von APS-C auf KB.
Da brauche ich nicht die ganzen Tests zu sezieren, um sicher gehen zu können, dass man deutliche Verbesserungen sehen wird.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 13:30   #32
BleedingGuitar
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Wien
Beiträge: 26
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Zitat:
Zitat von JoeFranz Beitrag anzeigen
Hier kann man den Dynamikumfang von verschiedenen Kameras ganz gut vergleichen: http://www.photonstophotos.net/Charts/PDR.htm
Die R ist da noch etwas besser als die RP, aber beide deutlich besser als die 450D. Die 400D gibt es leider nicht zur Auswahl, warum auch immer...
Danke! Das schaut ja eigentlich ganz gut aus

Ich glaube mich zu erinnern dass die 450D ein Rückschritt zur 400D war was den Sensor betrifft, kann mich aber auch täuschen. Die RP sollte da aber wohl so oder so trotzdem deutlich drüber liegen.

Zitat:
Zitat von LIMALI Beitrag anzeigen
Solltest du ein Jahr Zeit haben, könnte die R mit dem 24-240 ähnlich viel kosten.
Keine durchgehende Blende 4, aber ein bissl Tele ist für Kind und Urlaub schon auch praktisch.
Ist die Abbildungsqualität beim 24-240 ähnlch gut wie beim 24-105? Etwas weniger Lichtstärke würde mich nicht stören, aber ich hätte eigentlich schon gern eine durchgehende Blende ... macht für mich die Handhabung einfach praktischer und schneller.

Tele möchte ich vorerst einfach weiter mit meinem 70-300 abdecken, ist zwar von der Abbilungsleistung sicher nicht annähernd am 24-105, v.a. Richtung 300, aber vorerst werde ich damit auch leben können wenn ich die Länge brauche.

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Danke! Sieht gut aus!

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
Ich verstehe die Argumentation nicht. Du kommst von der 4xxD (gegen die alles eine Verbesserung ist) und nimmst aber als Maßstab eine idealisierte Kamera, die es weder gibt, noch die Du Dir leisten willst/kannst.
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe ja geschrieben, dass ich mich mit sehr vielen Nachteilen der RP gut arrangieren kann, ausschließlich der Dynamikumfang macht mir halt Sorgen, und hier sehr konkret wegen der Landschaftsfotografie. Das ist jetzt nicht unbedingt der Wunsch nach einer idealisierten Kamera ... das ist einfach nur die Frage: hat dieser eine Nachteil konkrete Auswirkungen auf eines meiner vorrangigen Anwendungsgebiete? Im Thread hat sich ja gezeigt, dass es Alternativen gäbe, wenn ich ein anderes System nehmen würde, auch zu ähnlichen Preisen.

Ich habe jetzt 12 Jahre mit der 400D überstanden, ein Jahr mehr ginge auch noch wenn es da vielleicht von Canon dann ein besser passendes Produkt gibt oder die R zu dem Preis erhältlich ist.

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
Ansonsten kann ich nur sagen: Entspann Dich. Höchstwahrscheinlich hast Du zuviel youtube gesehen oder Webseiten mit Kritik von Leuten gesehen, die das eh nie kaufen. Die gibt es bei iPhones auch. Und bei allem anderen.
Mag durchaus sein. Auch wenn die meisten Videos oder Reviews mich eher davon überzeugt haben, zu kaufen. Bis auf das Thema Dynamikumfang eben. Und da eben auch nur wegen Landschaftsfotografie, wo ich mir eben vorstelle, dass es wirklich in Problem sein könnte.

Zitat:
Zitat von Mr.Click Beitrag anzeigen
Aber auch RP und 6DII haben meiner Meinung genug Reserven zum Aufhellen ( natürlich viel mehr als ne 400D) und vor allem haben sie bei höheren ISOs mehr DR und weniger Rauschen als die APS-C Sensoren.

Worüber kaum noch jemand spricht ( wegen der ganzen DR Diskussion) , die RP und 6DII KB Sensoren machen ansonsten einfach schönere Bilder als die APS-C Senoren.
Schärfer, mehr Details , viel weniger Rauschen bei High ISO , schönere Farben, plastischerer Bildlook, mehr Freistellmöglichkeiten.
...
Im Gegensatz dazu gab es aber High ISO Situationen, wo ich die KB Bilder noch gut verwendbar fand, wo ich mit APS-C längst eingepackt hätte.
Ich kann die RP sehr empfehlen, bis auf die etwas langsamen Serienbilder, hat sie eigentlich keine echte Schwäche. ( mir ist sie schnell genug)
Danke, dass sind so die Dinge die ich zur Überzeugung brauche ... denn das sind die Punkte, die ich mir eben sehr stark als Verbesserung gegenüber der 400D erwarte, gerade die High ISO Performance wird mir sicher eine große Hilfe sein. Auch gut zu hören dass für dich der DR kein echtes Problem dargestellt hat. Machst du auch Landschaftsfotografie?

Zitat:
Zitat von Horseshoe Beitrag anzeigen
Man darf auch Testberichte von damals nicht mit denen von heute vergleichen. Da ist immerhin ein Unterschied von ~12 Jahren und von APS-C auf KB.
Es gab mal vor ein paar Jahren einen aktualisierten Test auf (ich glaube) Traumflieger, wie die EOS 400D sich "heute" schlägt ... und immer noch ganz gut unterwegs war. Aber klar, ich erwarte mir insgesamt natürlich ganz klare Verbesserungen in vielen Bereichen ... der DR ist halt so ein Thema, weil es sich für mich anhört, als ob es für meine Landschaftsfotografie ein echtes Thema sein könnte, und gerade da eventuell die Verbesserungen nicht so stark ausfallen wie erhofft.

Aber diese Angst wurde mir hier in dem Thread bereits ganz gut genommen. Ich habe mich entschieden, die Kamera auf alle Fälle mal nicht zu stornieren. Morgen kommt sie an, über das Wochenende wird so gut es geht getestet. Bin unterwegs und werde auch die Chance haben, ein paar schnelle Landschaftsfotos zu schießen ... da sollte sich schnell zeigen, ob es für mich passt.
BleedingGuitar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 14:14   #33
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.349
Idee AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
... der DR ist halt so ein Thema, weil es sich für mich anhört, als ob es für meine Landschaftsfotografie ein echtes Thema sein könnte, und gerade da eventuell die Verbesserungen nicht so stark ausfallen wie erhofft.
...
Kommt halt vielleicht auch auf Deine Erwartungen an. Als ich meine 500D mit der 77D updaten wollte, hieß es zunächst auch, mehr als rund eine Stufe wäre an Verbesserung nicht zu erwarten. Da mich jedoch auch das Gesamtpaket an den neuen Features reizte, habe ich die 77D dann ohne Bedenken gekauft und es hat sich für mich gezeigt, dass die Bildqualität sich merklich verbessert hat (gefühlt subjektiv weit über eine Stufe hinaus), was sich auch in den besseren Möglichkeiten bei der Bearbeitung der Bilder im mittleren ISO-Bereich bemerkbar macht.
Insofern denke ich, dass Deine Sorgen unbegründet sind, sofern Du nicht übersteigerte oder unrealistische Erwartungen hast.

Einzig etwas nachteilig war der notwendige Umstieg auf DPP 4.x - die vielen neuen Funktionen sind schon toll, aber damit ist mein Rechner leider auch lahm geworden und in Kürze werde ich da wohl was Neues kaufen.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 14:16   #34
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.194
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
Ist die Abbildungsqualität beim 24-240 ähnlch gut wie beim 24-105? Etwas weniger Lichtstärke würde mich nicht stören, aber ich hätte eigentlich schon gern eine durchgehende Blende ... macht für mich die Handhabung einfach praktischer und schneller.

Tele möchte ich vorerst einfach weiter mit meinem 70-300 abdecken,.
Praktischer kann auch sein, ohne zu wechseln mehr Brennweitenumfang zu haben. Vor Allem wenn du dich öfter ohne Blitz durchschlagen willst, hat Blende 4 bis 105 aber auch was.
Wie viel schlechter die Abbildungsqualität sein wird, werden erst demnächst Tests zeigen. Superzooms haben üblicherweise bei bestimmten Brennweiten stärkere (Rand)Auflösungsdefizite, als Zooms mit weniger Brennweitenumfang.
Dann gibt's noch Bokeh und so.....
Abwägungssache.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.07.2019, 14:16   #35
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 1.832
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
...Auch gut zu hören dass für dich der DR kein echtes Problem dargestellt hat. Machst du auch Landschaftsfotografie?...
Man kann in der Landschaftsfotografie ja auch alternativ einen Verlaufsfilter einsetzen, oder sich mit einer Belichtungsreihe bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen weiter helfen.

Wenn Du jetzt "nur" schwierige Lichtverhältnisse fotografieren möchtest, dann wäre eine Kamera mit hohem DR möglicherweise die bessere Wahl.

Als guter Allrounder, wo es auf viele weitere Eigenschaften ankommt, wird die RP aber keine Schlechte Wahl sein.
__________________
Gruß Matze

Picardie
Normandie
Schweden
Flickr
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 20:57   #36
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: bei Dortmund
Beiträge: 6.860
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

@TO , ja klar fotografiere ich auch Landschaften , aber auch sehr gern Portraits zb. im Gegenlicht , wo ich genug Dynamikreserven für habe um die Gesichter gegen die Sonne aufzuhellen.

Ich nutze RP und 6DII aber auch Professionell für Hochzeiten, gebuchte Portraitshootings etc.
Hier ein Beispiel mit meinem Hund für die Dynamik, im RAW war der Hund fast ganz schwarz : https://flic.kr/p/SH9oQ5
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS 6D Mark II/ EOS RP/ EOS M100/ EOS M +ML / DG 24 1,4 HSM ART / DG 35 1,4 HSM ART / EF 50 1,8 STM / SP 85 1,8 VC USD / EF-M 22 2 STM / EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / / EF-EF-M Adapter / Speedlight 2x 430 EX II & 2x 90EX / A1/ FD 50 1,8 /EOS 50E/ Für die M´s : Diverse Altgläser zum spielen / TT Retrospective 10/ F-Stop Dalston/ Mehr im Profil
Alle Canon Picture Styles Download
Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 21:31   #37
Cdpurzel
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 4.665
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
das kann ich wiederum nicht verstehen.

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
Ich habe ja geschrieben, dass ich mich mit sehr vielen Nachteilen der RP gut arrangieren kann, ausschließlich der Dynamikumfang macht mir halt Sorgen, und hier sehr konkret wegen der Landschaftsfotografie. Das ist jetzt nicht unbedingt der Wunsch nach einer idealisierten Kamera ...
nochmal: von wo kommst Du, was ist Deine aktuelle Kamera?
Womit vergleichst Du? Du kannst keinesfalls mit der 400D vergleichen, denn den Vergleich gewinnt die RP (oder auch jede andere aktuelle Kamera).
Meiner Meinung nach vergleichst Du nicht mit der 400D. Meiner Meinung nach träumst Du. Du *musst* mit der 400D vergleichen. Oder Du nimmst irgendeine andere Vergleichsbasis, meinetwegen eine 850D oder A7R3 (wenn Du die hättest). Jede andere Frage ist doch absurd.

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
das ist einfach nur die Frage: hat dieser eine Nachteil konkrete Auswirkungen auf eines meiner vorrangigen Anwendungsgebiete? Im Thread hat sich ja gezeigt, dass es Alternativen gäbe, wenn ich ein anderes System nehmen würde, auch zu ähnlichen Preisen.
puh, das lasse ich dahin gestellt und Dir vor allem freigestellt. Es gibt hier genug Beispiele (und ich möchte die Sinnhaftigkeit dahinter nicht kommentieren, es ist jedermanns eigene Sache, *wie* er/sie/es sein Geld verbrennt), die ihre Systeme schneller wechseln als der Durchschnittsbürger seine Unterhose.

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt 12 Jahre mit der 400D überstanden, ein Jahr mehr ginge auch noch wenn es da vielleicht von Canon dann ein besser passendes Produkt gibt oder die R zu dem Preis erhältlich ist.
die Frage nach der Glaskugel. In der IT hat man dafür den Spruch entwickelt: "Irgendwann muss man sterben.". Kauf halt, wenn Du brauchst. Nebenbei: Ich glaube nicht, dass es ein vergleichbares Gesamtsystem zu vergleichbarem Preis gibt: wieder die Frage nach der Vergleichsbasis. Meiner Meinung nach ist man überall teurer unterwegs. Allerdings kann man es natürlich nur kaum vergleichen, da spielt also die Gewichtung eines jeden eine Rolle.

Zitat:
Zitat von BleedingGuitar Beitrag anzeigen
Mag durchaus sein. Auch wenn die meisten Videos oder Reviews mich eher davon überzeugt haben, zu kaufen. Bis auf das Thema Dynamikumfang eben. Und da eben auch nur wegen Landschaftsfotografie, wo ich mir eben vorstelle, dass es wirklich in Problem sein könnte.
herrje. Ich habe jahrelang mit der 7D fotografiert. Hat auch gelangt. Ja, es gibt Argumente, die mich zur 5D Mark III gebracht haben, vor allem das bessere Glas. Aber die Systematik ist doch mit der 400D nicht anders. Langt sie Dir? Gut, dann bleib bei ihr. Langt sie Dir nicht, dann rüste auf. Dynamikumfang? Schau einfach weiter youtube-Videos, dann geht es als nächstes um Mikrokontraste. Nochmal: Von wo kommst Du? Wenn Du vernünftig vergleichst ist die RP eine Verbesserung ggü. der 400D. Und wenn Du noch mehr Dynamikumfang möchtest, dann nimm halt ein anderes System.
(P.S.: Meiner Meinung nach ist noch der ehrlichste derjenigen "Influencer" auf YT, die die Produktplatzierung^WProduktvorstellungen machen, Jared Polin. Vielleicht noch gefolgt von Northrups. Die sagen, wo sie herkommen (Nikon), sind transparent, machen das für alle gleich und verteufeln die anderen nicht. https://www.youtube.com/watch?v=yDw17WfUVKk - und sind in ihren Aussagen klar, dass auch der Hersteller C gekauft werden könne)

Meine Meinung: Trenne Dich von Dieser Denke. Dieses in Technikabdriften ist hilfreich für nichts. Grobe Richtung, ja ok, aber das zieselierte Auseinanderklambüstern sorgt nur für komplette innerliche Zerrissenheit. Und worst of all, meiner Ansicht nach ist das Thema Dynamikumfang komplett überbewertet. Ich kann Dir aus dem Stehgreif hunderte Bilder im Netz zeigen, die irgendwelche Fotografen in ihren "Reviews" zum Noch-aktuellen Produkt des S-Herstellers fabriziert haben, die gänzlich unnatürlich aussehen. Warum? Weil sie können. Weil sie den Vorteil zeigen wollen, selbst, wenn er an den Haaren herbeigezogen ist. Ein fünf Stufen unterbelichtetes Bild "richtig" ziehen. Tiefen um denselben Betrag pushen. Waldstücke, von denen jeder Dunkelheit erwartet, so belichten, dass man überall die Rinde sieht. Wie sinnvoll. Das schaffe ich nichtmal mit meinen Augen... Wie gesagt, es steht Dir frei. Für mich zählen noch andere Punkte (mehr).

Am besten ist, Du leihst sie Dir zusammen mit dem EF 16-35 4 L IS USM mal für ein Wochenende mit schönem Wetter und probierst sie an Stellen, die Du vorher schon fotografiert hast. Das ganze Lamentieren kann man sich doch schenken.
__________________
Kamera und Glas. Bisserl Zubehör.

Geändert von Cdpurzel (18.07.2019 um 21:49 Uhr)
Cdpurzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 21:50   #38
lehrgut01
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2019
Beiträge: 5
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Ich habe tatsächlich genau das selbe getan - nur das es bei mir eine 700D war, die im Zuge des Prime Day ersetzt wurde. Was soll ich sagen - nach den ersten Aufnahmen bin ich total begeistert. Wo ich bei der 700D schon bei iso 800 mit sichtbaren Qualitätseinbussen rechnen konnte, stellt sich das bei der RP erst bei Iso 3200 ein. Ich finde auch den Dynamik-Umfang auf den ersten Metern nicht schlecht. Insgesamt wirklich knackscharfe Fotos - ein riesiger Sprung zur 700D in meinen Augen.
Ich bin im übrigen auch der Meinung, dass man aber gut bei Landschaftsaufnahmen mit Belichtungsreihen arbeiten kann und diese später zum HDR Foto zusammenrechnen lässt. Das hat mit der 700D auch immer gut gepasst. Mit den für mich neuen individuell belegbaren C-Programmen kann ich jetzt sogar noch schneller Belichtungsreihen aufnehmen, ohne gefühlt zwanzig Tasten drücken zu müssen.
Für mich hat sich der Umstieg gelohnt! Ich bin jetzt schon begeistert! Wahrscheinlich ist es aber auch immer eine Frage, wo man Kamera-mäßig herkommt..
lehrgut01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 12:03   #39
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.349
Idee AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Wenn man der RP in Tests jetzt "Schwächen" bei der Dynamik bescheinigt, dann ist das wohl eher im Vergleich zu anderen aktuellen Modellen anderer Marken zu sehen. Die Wortwahl fällt dann im Kontext vielleicht etwas hart aus, tatsächlich sind die Unterschiede aber wahrscheinlich eher gering und sicherlich nicht entscheidend, wenn man sich nicht professionell am oberen Ende der Skala bewegt und immer das Optimum beim derzeit technisch Machbaren haben will.
Dann müsste man aber eher bei Nikon KB oder bei der ganz Neuen von Sony schauen.

Wie gesagt, im Vergleich zur 400D ist eine deutliche Verbesserung zu erwarten. Mich persönlich würde da der elektronische Sucher zweifeln lassen oder die ungewohnte Haptik.
Eine vermeintliche Schwäche bei der Dynamik bei Labortests und im Vergleich zu 2-3 Mal so teuren Modellen der Mitbewerber würde mich nicht tangieren, wenn mir ansonsten das Gesamtpaket von Canon gefällt.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 12:55   #40
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 2.112
Standard AW: Von der EOS 400D auf die EOS RP? (Verunsicherung wegen Dynamikumfang)

Leider auch im Vergleich mit aktuellen Canons der 3/2-stelligen Serie bzw. der 5D4. Warum Canon einen gen1 DualPix in die 6D2 gesteckt hat - weiss nur das Marketing. In dem Bereich bis ISO400 ist selbst die 200D besser. Und das ist nun mal der Bereich den ich bei Bildern bei denen hohe Dynamik interessant ist sehr oft problemlos einhalten kann UND wo kleinbild auch sonst wenig/keine Vorteile hat.
__________________
Die "liebe Verwandschaft" nervt mit "Kannst du für Lau mal x fotographieren" und versteht "NEIN" nicht?

Einfach mal x mit Blende 22, ISO 100, 1/2000sec fotographieren. Danach versteht sie NEIN!

Geändert von GelegenheitsFoto (19.07.2019 um 14:35 Uhr)
GelegenheitsFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren