DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2018, 20:16   #101
ForLang
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Beiträge: 1.387
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

-Bewertung im Schema Punkte 6-5-4-3-2-1 gefällt mir
> 6 ist die beste Bewertung
> jeweils einmal 6 bis 2; 1*1 Punkt bis max 25 Punkte gesamt , 21 Pkte min.
> 6 bis 2 dürfen nur 1mal vergeben werden, der Rest auf 1 ( = max 25)
( sorry MOD )

-Bannerwerbung für mehr Mitwirkung: finde ich proaktiv.
( auch wenn dadurch meine Chancen auf erstes drittel schwinden.. )

-die Vorgaben die aktuell bestehen empfinde ich ausreichend.

( das hier sehe ich nicht als ProfiWB, es soll Spaß! machen )

Gruß!
__________________
DSLR mit Glas davor
ForLang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 20:25   #102
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.462
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Als jemand, der noch nie mitgemacht hat:

- Liegt durchaus daran, dass ich meistens sehr viel arbeite und dann nicht unbedingt in diesen Forenbereich vorstoße (und dann noch Lust und Muse habe, ein ganz bestimmtes Foto anzufertigen.)
- Ich bekomme normalerweise gar nicht erst mit, dass gerade was läuft. Bzw so rechtzeitig, dass es sich noch lohnen würde, mitzumachen.
- Das jetzige Thema "Kerzen" kann man auch schön bei dem aktuellen Regen bearbeiten. Ich habe aber nicht gefunden, wann die Deadline zum Hochladen ist.
- Jedes Bild, das meinen Rechner verlässt, wird der Seriennummern von Body und Objektiv beraubt. Immer. Damit disqualifiziert es sich aber gleichzeitig für hier.


Passiv mitmachen würde ich in der Tat eher, wenn, wie vorgeschlagen wurde, Werbung dafür eingeblendet würde, die darauf hinweist, wenn
- ein neues Thema begonnen hat.
- abgestimmt werden kann.

Zum Tauschen der Bilder: Ich verstehe nicht, warum manche das stört. Am besten wäre vielleicht, dass jeder hochladen und tauschen kan, wie er mag, aber alle Bilder erst nach der Deadline für die anderen sichtbar wären. Das wird sich hier aber nicht umsetzen lassen.
Dürfte man nicht mehr tauschen, würde das eh nur dazu führen können, dass alle auf den letzten Drücker ihre Bilder hochladen (um das bis dahin beste auszusuchen). Das würde den Wettbewerb einen Monat lang mehr oder weniger absolut tot erscheinen lassen; bestimmt nicht gut für die Teilnahmezahlen.
__________________
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 20:38   #103
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.775
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von Ecotuner Beitrag anzeigen
...[*]keine parallel geltenden Wettbewerbe, wie aktuell der Fall (Bilder ab Verkündung des Themas). Damit Beschränkung der Abgabedauer: Themenverkündung am 1., Abgabe bis zum letzten Monatstag, Abstimmung 7 Tage. Wer in 4 Wochen kein Bild generieren kann/will, macht dies auch in den zusätzlichen Wochen nicht... und länger als 1 Woche braucht auch niemand für die Abstimmung, der/die es will.
Ich denke, ein Monat zur Abstimmung ist ok, insbesondere, wenn man nicht jeden Tag am Computer sitzt, auch mal krank wird oder in Urlaub fährt oder zu einer Kur.

Ich habe zwar meist, wenn ich teilgenommen habe, in der ersten Woche abgestimmt. In Urlaub nehme ich aber gewöhnlich keinen PC mit.

Zitat:
[*]Bilder tauschen sollte nicht mehr möglich sein. Abgabe ist Abgabe, wie im Leben eines Berufsfotografen auch. Wer sich Mühe bei der Erstellung des Bildes gegeben hat, dem läuft auch fünf Tage später kein besseres Bild über die Linse... zumal ja jeder mit der Abgabe bis zum letzten Abgabetag warten kann.
...
Mir ist es schon versehentlich passiert, das falsche Bild hochzuladen, z.B. weil bei der Verkleinerung die Daten verschwunden sind.
Zumindest für eine begrenzte Zeit müsste es möglich sein, das Bild auszutauschen, um Fehler zu korrigieren.
Wenn es technisch möglich ist, müsste es nach der Korrektur nach hinten rutschen, ich glaube aber nicht, dass das geht.

---
Was Bild und Thema betrifft: Ich wäre sehr enttäuscht, wenn in einem Senfglas Marmelade drin wäre oder in einer Weinflasche Essig.
Was. Drauf steht, sollte schon drin sein.

Erst die Beschränkung erlaubt künstlerische Freiheit.

Schade ist, dass nur Digitalbildern möglich sind. Aber wir sind in einem Forum für digitale Fotografie (DSLR), und für analoge Fotos gab es extra was.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 20:46   #104
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.462
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von Ecotuner Beitrag anzeigen
  • [...] Wer in 4 Wochen kein Bild generieren kann/will, macht dies auch in den zusätzlichen Wochen nicht... und länger als 1 Woche braucht auch niemand für die Abstimmung, der/die es will.
Das empfinde ich schon als arg eingeengte Sichtweise. Es gibt ja durchaus Leute, die beruflich reisen müssen, die Familie haben oder sonstwelche Verpflichtungen. Und es hat nicht jeder eine 35-Stunden-Woche ohne Überstunden.
Ich zB arbeite normalerweise zwischen 45 udn 80 Stunden in einer Woche und es kann auch schon mal vorkommen, dass ich in einem Monat 3 Wochen auf diversen Reisen in diversen Ländern bin.

Bei allen Regeln/Einschränkungen, die man aufstellen möchte, muss man sich immer fragen, welchen echten Nutzen man damit zu erreichen glaubt. Die Aussage "Braucht niemand" heißt letztlich "brauche ich nicht und ich mache mir auch gar nicht die Mühe, darüber nachzudenken, ob andere andere Lebensumstände haben".
Selbst wenn die Leute 3 Monate Zeit hätten - welchen wirklichen Nachteil brächte das im Vergleich zu jetzt mit sich?



Zitat:
Zitat von Ecotuner Beitrag anzeigen
  • Bilder tauschen sollte nicht mehr möglich sein. Abgabe ist Abgabe, wie im Leben eines Berufsfotografen auch. Wer sich Mühe bei der Erstellung des Bildes gegeben hat, dem läuft auch fünf Tage später kein besseres Bild über die Linse... zumal ja jeder mit der Abgabe bis zum letzten Abgabetag warten kann.
Dann warten alle bis zum letzten Moment, was zur Folge hat, dass sich im Wettbewerbsthread bis kurz vor Abgabeschluss nichts tut. Wenig einladend.

Auch hier die Frage: Welcher Schaden entsteht Deiner Meinung nach dadurch, dass Bilder bis Abgabeschluss noch getauscht werden dürfen?
__________________
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.12.2018, 20:57   #105
drums030
Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Stettiner Haff
Beiträge: 401
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

.. super mit der Banner-Umsetzung, gefällt mir gut und ich finde, es hat den gewünschten Aufmerksamkeitseffekt.
drums030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 21:32   #106
·myevo·
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2013
Ort: Stadt im Fluss
Beiträge: 89
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Ich war hier lange Zeit beim Wettbewerb abwesend, möchte aber trotzdem gern meinen Senf / Vorschläge liefern.

- Am Monatsanfang das Thema des jeweiligen Monats nennen und nicht im voraus für den darauf folgenden Monat. Ich fand das immer spannend zu erfahren und konnte es kaum abwarten um welches Thema es sich in dem neuen Monat handelt. Zumal man dann auch erst beginnt mit der Überlegung der Umsetzung. Also nur noch 1 Monat.

- Bildertausch, vielleicht 1x, falls man wirklich das Gurkenbild aus Versehen hochgeladen hat.

- Bildbearbeitung im verträglichen Maße beibehalten. Fotos sind erwünscht, keine künstlich aussehenden Kunstwerke.

- Diskussionen über Bilder gern, wenn diese ohne Vorabstimmung dort diskutiert werden (soll ich Bild A oder B in den Wettbewerb stellen?)

- Bewertungen, ich selbst hab kein Studium der Künste in 15 Semestern abgeschlossen, manchmal ist es nicht einfach, den Eindruck das ein Bild hinterlässt, zu beschreiben. Weil teilweise sind da echt Knaller dabei bei denen alles passt. Es sollte aber dazu gehören und Pflicht bleiben. Hut ab für diejenigen die sich wirklich die Zeit nehmen und nicht nur "Toll gemacht" und "Thema 100%" als Kommentar hinterlassen.
Ein sensibles Thema, was für den einen ein tolles Foto ist, gilt für jemand anderen vielleicht nur als NMZ Bild.
__________________
Testgeflickr
Sony α6000 & Carl Zeiss Touit 2.8/12 + 1.8/32 + 2.8/50M
·myevo· ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 21:15   #107
vn_j_shs
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Ort: Schloß Holte
Beiträge: 355
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von Frosty Beitrag anzeigen
Hinweis: Ich bitte um zahlreiche Wortmeldungen, damit hier ein Stimmungsbild von einer möglichst breiten Basis entsteht. Es hilft mir/uns nicht, wenn nur ein Dutzend Personen ihre Meinung kund tun und die Mehrheit schweigt, nur weil die gleiche Meinung bereits niedergeschrieben wurde. In dem Fall, einfach den entsprechenden Beitrag zitieren und bspw. "Zustimmung" drunterschreiben und ggf. Anmerkungen machen.

Bitte äußert eure Meinung!
So - dem komme ich jetzt mal nach...

Zunächst einmal herzlichen Dank an Dich, Frosty, für die langjährige Organisation des Wettbewerbs.
Für mich ist Fotografieren ein kreativer Ausgleich zum Job und ein schönes Hobby. Der Wettbewerb gibt einen regelmäßigen Anlass, mein Hobby auszuüben, Anregungen von anderen zu erhalten und hin und wieder Erfolge zu feiern

Ich habe hier etliche gute Ideen zur Steigerung der Attraktivität gefunden und stelle nun meine Sicht der Dinge da:
  • Die Themenvorgabe und die begrenzte Zeit (1-2 Monate) finde ich gut - dies ist eine willkommene Anregung, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, Fotoideen zu entwickeln und diese dann umzusetzen. Ohne zeitliche Vorgabe verkommt der Wettbewerb zu einem "im Archiv wühlen"...
  • Vielleicht kann immer mal wieder eine weitere Themenvorgabe eingestreut werden - eher im Sinne einer Kategorie, z.B. Landschaft, Stillleben, Architektur. Das gibt dann mehr Freiheit bei der Motivauswahl und nur die zeitliche Begrenzung ist der limitierende Faktor.
  • Ich würde eine "verdeckte" Abstimmung begrüßen - am besten wäre eine Web-Anwendung, in der jeder seine Punkte vergeben kann und die eine automatische Auswertung und Verprobung der Regeln zulässt. Das Ergebnis wird dann im Forum nach Abschluss des Abstimmzeitraums bekannt gegeben.
  • Ich finde die Idee der 4-3-2-1 Punktevergabe sehr gut - gern mit jeweils einem Pflichtkommentar für die Punktekandidaten.
  • Soweit es aus technischen Gesichtspunkten und vom Speicherplatz her möglich ist, sollten die Fotos in einer möglichst hohen Qualität und Auflösung eingestellt werden können - in der "abgespeckten" Variante kommt die Wirkung häufig nicht so rüber...
  • Eine umfangreiche Nachbearbeitung sollte weiterhin zugelassen bleiben - das Entwickeln der Fotos ist ein Gestaltungselement, das zum Fotografieren dazu gehört.
  • Werbung für den WB innerhalb und außerhalb des Forums zu machen, halte ich für eine sehr gute Idee - es sollte dann jedoch auch möglich sein, ohne eine User-Anmeldung die Fotos des Wettbewerbs zu betrachten (um Lunte zu riechen...).
  • Wir sollten uns alle im Diskussionsforum mit persönlichen Empfindlichkeiten zurückhalten und sachlich-konstruktiv diskutieren, kritisieren und loben.
  • Eine vorherige kurze Abstimmung über das nächste Wettbewerbsthema ist ebenfalls eine gute Idee - insbesondere dann, wenn dies Frosty die Arbeit erleichtert.
__________________
Der Koch: „Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera!“
Helmut Newton (nach dem Essen): „Das Essen war vorzüglich – sie haben bestimmt gute Töpfe!“

vn_j_shs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 21:41   #108
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.775
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von ·myevo· Beitrag anzeigen
Ich war hier lange Zeit beim Wettbewerb abwesend, möchte aber trotzdem gern meinen Senf / Vorschläge liefern.

- Am Monatsanfang das Thema des jeweiligen Monats nennen und nicht im voraus für den darauf folgenden Monat. Ich fand das immer spannend zu erfahren und konnte es kaum abwarten um welches Thema es sich in dem neuen Monat handelt. Zumal man dann auch erst beginnt mit der Überlegung der Umsetzung. Also nur noch 1 Monat.

- Bildertausch, vielleicht 1x, falls man wirklich das Gurkenbild aus Versehen hochgeladen hat.

- Bildbearbeitung im verträglichen Maße beibehalten. Fotos sind erwünscht, keine künstlich aussehenden Kunstwerke.

- Diskussionen über Bilder gern, wenn diese ohne Vorabstimmung dort diskutiert werden (soll ich Bild A oder B in den Wettbewerb stellen?)

- Bewertungen, ich selbst hab kein Studium der Künste in 15 Semestern abgeschlossen, manchmal ist es nicht einfach, den Eindruck das ein Bild hinterlässt, zu beschreiben. Weil teilweise sind da echt Knaller dabei bei denen alles passt. Es sollte aber dazu gehören und Pflicht bleiben. Hut ab für diejenigen die sich wirklich die Zeit nehmen und nicht nur "Toll gemacht" und "Thema 100%" als Kommentar hinterlassen.
Ein sensibles Thema, was für den einen ein tolles Foto ist, gilt für jemand anderen vielleicht nur als NMZ Bild.
Im wesentlichen stimme ich zu, außer bei dem Abschnitt über Kunstwerke.
Fotokunstwerke sollten erlaubt bleiben, sie sollten lediglich nicht durch extreme Nachbearbeitung entstehen, sondern durch den fotografischen Prozess.
Beispiel: Langzeitbelichtung, Unschärfenutzung, Verwackeln, Verschmieren, spezielle Linsen, Spiegelungen usw.
Lochkameraobjektive, einfache Linsen, Fresnelllinsen, Photonensiebe u. Ä. Linsen, kippbare Linsen usw. Natürlich unter Beachtung des Themas.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 22:10   #109
·myevo·
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2013
Ort: Stadt im Fluss
Beiträge: 89
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Zitat:
Zitat von Hutschi Beitrag anzeigen
Im wesentlichen stimme ich zu, außer bei dem Abschnitt über Kunstwerke.
Fotokunstwerke sollten erlaubt bleiben, sie sollten lediglich nicht durch extreme Nachbearbeitung entstehen, sondern durch den fotografischen Prozess.
Beispiel: Langzeitbelichtung, Unschärfenutzung, Verwackeln, Verschmieren, spezielle Linsen, Spiegelungen usw.
Lochkameraobjektive, einfache Linsen, Fresnelllinsen, Photonensiebe u. Ä. Linsen, kippbare Linsen usw. Natürlich unter Beachtung des Themas.
Die extreme Nachbearbeitung meinte ich damit. Die nachher alles künstlich und plastisch wirken lässt, kann auch ihren Reiz haben und gut aussehen, selbstverständlich. Aber wenn ich es richtig verstanden habe soll das ein Fotowettbewerb und kein Bildbearbeitungswettbewerb bleiben.

__________________
Testgeflickr
Sony α6000 & Carl Zeiss Touit 2.8/12 + 1.8/32 + 2.8/50M
·myevo· ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 10:17   #110
SuperIngo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2005
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 28
Standard AW: Gute Ideen gesucht, um den Fotowettbewerb attraktiver zu machen!

Als ein jemand der ein paar Mal teilgenommen hat stelle ich mal eine provokante Frage:
Warum sollte jemand mitmachen?

Meine Beweggründe teilzunehmen waren zum einem das ich gezwungen war mich mit einem festen Thema in einem festen Zeitrahmen zu beschäftigen und ein Bild abzuliefern.
Zum anderen Feedback zu meinem Bild zu bekommen wie es auf andere wirkt und was ich vielleicht besser machen könnte. Mein Ziel war es bessere Bilder zu machen und das kann ich nur durch Feedback erreichen. Feedback in Form von Punkten oder Kommentaren.

Was mich bei der Themenwahl ein wenig stört ist das es in Vergangenheit sehr gegenständliche Themen waren (Obst und Gemüse, Glas, Metall, Lebensmittel), in meinen Augen ließen diese Themen keinen Spielraum für eine Bildaussage zu. Es ging letztlich immer darum einen Gegenstand mehr oder weniger interessant darzustellen. Ohne Bildaussage bleibt die Fotografie aber "nur" eine Art der Darstellung und damit bleibt der Fotowettbewerb ein Handwerkswettbewerb. Und das finde ich langweilig.

Das Thema Feedback ist ja schon ein paar Mal angesprochen worden. Ich kann verstehen das es vielen schwer fällt zu beschreiben warum ihnen ein Bild gefällt. Aber für mich habe ich festgestellt das ich nur dann bessere Bilder machen kann wenn ich verstehe warum die guten so gut sind. Bei einigen Wettbewerbsbildern sieht man wie viel Zeit und Aufwand in die Bilder gesteckt wurde. Einen kleinen Teil von dieser Zeit könnte man auch dafür nehmen sich mit den anderen Bildern zu beschäftigen.
Ist aber ein m.M.n. generelles Problem, überall wo Fotos präsentiert werden.

Ich kann natürlich nur für sprechen, man kann natürlich auch unendlich viel Werbung machen. Aber wenn die Empfänger der Werbung keinen Mehrwert in dem "Produkt" sehen bringt auch die beste Werbung nichts.

Vielleicht können ja andere auch mal etwas über ihre Motivation schreiben warum sie teilnehmen oder warum eben nicht.

In diesem Sinne noch ein schönen zweiten Weihnachtstag.
Ingo
SuperIngo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren