DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2019, 20:02   #1
motsch_
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2013
Beiträge: 40
Standard LR als Fotoverwaltung

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Guten Abend allerseits,

habe nun heute damit verbracht, verschiedene Forumseinträge zu durchstöbern, und doch stellen sich mir noch einige Fragen, ich hoffe ich komm mit eurer Hilfe weiter.

Also ich besitzte Lightroom Classic (nicht das CC). Besitze es schon eine Zeit lang, habe es aber nun nie mehr genutzt, besser gesagt, lagern all meine Fotos noch auf den SD Karten bzw. in Ordnern auf einer externen HDD.
Nun wird es aber Zeit, alle Bilder mal so richtig zu ordnen, und da habe ich wieder an Lightroom gedacht.

Also für Bildbearbeitung nutze ich es auch, aber nur sehr selten, da mir die Zeit für das Hobby Nachbildbearbeitung fehlt.

Deshalb liegt das Hauptaugenmerk für LR bei mir für die Fotoverwaltung.

Wie handhabt ihr das?

1. Wie importiert ihr eure Fotos nach einem Fototag? Direkt von SD Karte nach Lightroom? Photo Mechanic?

2. Wie geht es dann weiter? Tagt ihr die Bilder sofort, oder nach dem aussortieren?

3. Wie legt ihr eure Ordner-Struktur auf der Festplatte an?

4. Arbeitet ihr viel mit Sammlungen? Wozu?

Da wir nun endlich an das Glasfasernetz angeschlossen sind, bekommen Cloud basierte Speicher endlich einen Sinn. Habe da auch schon ein Auge auf pCloud aus der Schweiz geworfen, kann man alle Daten verschlüsseln, und es werden keine Analyticas alla Google, Amazon etc. gemacht.

Was sagt ihr zu meiner Idee, den Hauptspeicher meiner Fotos auf die Cloud zu verlegen? Und als Backup eine HDD zu verwenden.

Der Vorteil liegt meiner Ansicht nach darin, dass ich von überall auf all meine Bilder zugreifen kann, und vor allem, dass meine Daten auf mehreren Servern liegen, und so denke ich mal, zu 99% nicht durch Brand, Naturkatastrophen, oder verendender HDDs verloren gehn können.

Bin auf spannende Anregungen gespannt.
Liebe Grüße

22.8. Info: Bitte beachtet den Unterschied zwischen LR Classic (Nachfolger von LR6) und LR CC (Das neue Programm von Adobe das mit der voller Cloudanbindung). Wenn das vermischt wird kommt es nur zur Verwirrung. Bitte gebt an ob es CC oder Classic ist.

Danke

Geändert von Georgius (22.08.2019 um 23:22 Uhr)
motsch_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 20:36   #2
MichaelN
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 5.860
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Mein Workflow, ganz grob:
Import mit LR - warum sollte ich mich noch mit einem anderen Tool beschäftigen. LR kann das und ich lasse dabei auch gleich Ordner anlegen. Einfach nach Datum, kein Schnikc-schnack, keep it simple! Dann tagge ich erstmal alle Fotos sinnvoll. Daher ist mir Dateiname und Ordner auch egal. Dann kann ich die Aufnahmen von einem Event schnell filtern. Diese bewerte ich dann mit * und wenn ich dann nach 3,4 oder mehr * filter, habe ich eine Auswahl fertig, die man präsentieren kann. Dazu erstelle ich eine Sammlung, füge die Auswahl der Sammlung hinzu und stelle diese dann idR auf benutzerdefinierte Reihenfolge um, was es mir erlaubt von der chronologischen Ordnung bei Bedarf abzuweichen. EInfach per Drag und Drop umsortieren. Diese Bilder erhalten dann von mir eine individuelle Bearbeitung und wenn ich fertig bin markiere ich alle Bilder der Sammlung und exportiere sie für den Verwendungszweck. Also z.B. in voller Auflösung für ein Fotobuch oder in 4k für Präsentation am TV...

Hauptspeicher in der Cloud - ist IMHO immer noch nicht praktikabel. Ist mir einfach zu langsam. Desweiteren habe ich gerne die Kontrolle. Bei mir kommt die Cloud nur als 3 Backup in Frage. Die Bilder sind alle auf der internen SSD. Dann gibt es ein tägliches Backup auf einem ständig angeschlossenen NAS. Da dies Risiken birgt, gibt e snoch ein monatliches Backup auf einer externen HDD, die nur während des Backups angeschlossen ist. Und als letzten Rettungsanker gibt es dann das Backup in die Cloud. Da ist es mir auch egal, ob es Tage dauert, das läuft im Hintergrund mit. Genutzt habe ich es noch nie.
__________________
Gruß, Michael.

Besuch mich auf flickr

Geändert von MichaelN (15.08.2019 um 20:39 Uhr)
MichaelN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 10:58   #3
Heldbock
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Welver
Beiträge: 812
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Zitat:
Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
1. Wie importiert ihr eure Fotos nach einem Fototag? Direkt von SD Karte nach Lightroom? Photo Mechanic?
Lightroom öffnen, Karte einstecken und auf "Importieren" klicken.
Über Lightroom lege ich dann einen Ordner an, darein wird importiert, die Bilder werden auch gleich umbenannt nach dem Schema:

IMG_1234.cr2 wird zu IMG_20190816105011_1234.cr2

Ja ich weiß, langer Name, aber dadurch habe ich absolute Eindeutigkeit. Die Bildnummer wiederholt sich ja sonst alle 10k Bilder, und mit dem genauen Datum wird es eindeutig. Weglassen kann ich die Bildnummer aber auch nicht, denn wenn ich Serienbilder importieren würde, die in ein und derselben Sekunde gemacht würden, hätten die den gleichen Namen.

Zitat:
Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
2. Wie geht es dann weiter? Tagt ihr die Bilder sofort, oder nach dem aussortieren?
Taggen tue ich fast gar nicht, aber wenn dann immer ganz zum Schluss, damit ich mir Arbeit spare für Bilder, die ich anschließend doch noch aussortiere.

Zitat:
Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
3. Wie legt ihr eure Ordner-Struktur auf der Festplatte an?
Ich mach es nicht genau nach Datum, sondern nur:

Jahr - Monat - Event

Also zum Beispiel:
2019 - 05 Mai - Zoo XY
2019 - 07 Juli - Grillfest Park XY
2019 - 08 August - Urlaub in XY

Zitat:
Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
4. Arbeitet ihr viel mit Sammlungen? Wozu?
Nie. Hab ja in Ordner sortiert.

Ich war mal in einem Seminar, da wurde erzählt dass man am besten automatisch Ordner anlegen lässt nach Datum und das Thema (Also wie ich den Ordner mit "Zoo XY" benenne, dann nur in einer Sammlung macht).
Allerdings sehe ich den Vorteil darin nicht, außer dass ich ein Bild mehreren Sammlungen hinzufügen könnte, zum Beispiel alle Zoobesuche in einem Ordner.

Ich mache nur manchmal Smartsammlungen, je nach Bedarf.
Zum Beispiel markiere ich Bilder für ein Fotobuch von einer Reise mit 5 Sternen, und dann mache ich eine Smartsammlung für Ordner "Reise XY" und 5 Sterne, dann sehe ich alle Bilder darin. Das sind aber immer nur temporäre Sammlungen.

Zitat:
Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
Was sagt ihr zu meiner Idee, den Hauptspeicher meiner Fotos auf die Cloud zu verlegen? Und als Backup eine HDD zu verwenden.
Muss jeder selbst wissen, für mich wäre das nichts.
Ich sichere regelmäßig auf zusätzliche Platten. Das hilft mir zwar nichts, wenn die Bude abfackelt, aber ich habe schon lange vor, die woanders zu lagern, aber ich bin wohl zu faul dafür
__________________
Canon 80D
Canon 10-18 | Canon 18-135 | Canon 50 1.8 | Canon 100 2.8L | Canon 70-300 II


Instagram
Heldbock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:26   #4
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.665
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Eine Cloud ist mein 1. Backup. Sonst wird in sehr unregelmäßigen Abständen.

Mit LR Classic kannst Du ja beliebig viele Bilder als Smartvorschauen synchronisieren. Wird nicht auf den Cloudspeicher angerechnet.
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.08.2019, 11:42   #5
Matthias182
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 119
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Ich importiere alle Bilder mit Lightroom direkt von der SSD. Die Fotos liegen auf einem großen NAS in Jahresordnern:

F_2017
F_2018
F_2019

Darin lege ich dann für jedes „Event“ wieder einen Ordner an:

20190801_Zoo
20190803_Falknerei

Bei mehrtägigen Themen, nehme ich nur den ersten Tag als Datum

Beim Import benenne ich alle Bilder um nach einem festen Schema, das Datum, Kamera, freien Text und ursprünglichen Dateinamen enthält. Ist lang, erlaubt aber auch ohne LR eine gewissen Struktur, wenn ich die Bilder weitergebe.
Dazu tage ich alle Bilder bereits beim Import mit einigen wenigen Stichworten, die zu allen Bildern passen. Beim Sichten füge ich dann weitere Schlagworte hinzu, individuell für die Bilder. Außerdem bewerte ich Bilder mit Sternen.

Nach der Bearbeitung exportiere ich alle Bilder als JPG.

Speichern in der Cloud tue ich ebenfalls. Vom großen NAS werden die Bilder als Backup auf ein zweites NAS übertragen. Außerdem speichere ich die Bilder bei OneDrive. Dort können dann auch andere aus der Familie darauf zugreifen. Außerdem kann man dann gleich RAW und JPG voneinander trennen, so dass andere nur die JPG sehen, wenn sie Bilder betrachten wollen. So habe ich sowohl das Backup, als auch die Bereitstellung für andere gleich erledigt.
__________________
Gruß
Matthias

_____________________
Canon EOS 7D Mark II, Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM | Art, Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm f/1.8 STM, Shanny SN600SC


Nikon D300, Nikon D70, Nikon SB 600, Nikkor 1,4/50, Nikkor AF-S 3,5-4,5/18-70, Sigma 2,8/70-200
Matthias182 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:42   #6
Hermii
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 48
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Ich habe da noch eine Frage zum Import, die hänge ich einfach mal mit dran:
Ich machen Bilder in raw und jpg, kopiere diese händisch auf die Festplatte/ Nas, machen einen Unterordner für die JPG und importiere in LR nur die RAW.
Kann ich das auch mit LR ohne die JPG zu importiere?
Hermii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:45   #7
Matthias182
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 119
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Zitat:
Zitat von Hermii Beitrag anzeigen
Ich habe da noch eine Frage zum Import, die hänge ich einfach mal mit dran:
Ich machen Bilder in raw und jpg, kopiere diese händisch auf die Festplatte/ Nas, machen einen Unterordner für die JPG und importiere in LR nur die RAW.
Kann ich das auch mit LR ohne die JPG zu importiere?
Du kannst LR grundsätzlich sagen, dass es RAW und JPG als ein Bild betrachten soll. Oder eben als zwei eigenständige. Ich importiere RAW und JPG immer als ein Bild.

Ich habe es früher mal genauso gemacht wie du. Aber ich konnte den Vorteil für mich nicht mehr sehen. Warum die JPG in einen eigenen Ordner?
__________________
Gruß
Matthias

_____________________
Canon EOS 7D Mark II, Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM | Art, Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm f/1.8 STM, Shanny SN600SC


Nikon D300, Nikon D70, Nikon SB 600, Nikkor 1,4/50, Nikkor AF-S 3,5-4,5/18-70, Sigma 2,8/70-200
Matthias182 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:46   #8
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.665
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Du kannst in LR einstellen das RAW/JPG als ein Bild betrachtet werden. Dadurch kommen sie auf die Platte und werden, wenn Du in LR verschiebst, auch mitverschoben. Aber außer das LR anzeigt das es ein JPG gibt macht LR dann nichts mit dem JPG. (Auch keine Möglichkeit es zu bearbeiten)
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:49   #9
Hermii
Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 48
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Das ging ja fix, Danke.

Jetzt muss ich mir nur mit meiner Frau einig werden
Hermii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 12:01   #10
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.665
Standard AW: LR als Fotoverwaltung

Hab inzwischen die JPG ganz angeschaft
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren