DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2020, 13:39   #11
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.104
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Zitat:
Zitat von max2331 Beitrag anzeigen
Ich suche Tutorials oder evtl auch Literatur wo erklärt wird, wie man z.B. bei Familienfeiern oder aber auch Draußen in der Natur, bei Sonne mit einem Aufsteckblitz auf der Kamera arbeitet.
Habt ihr Tipps?
Zunächst empfehle ich, die Bedienungsanleitung durchzuarbeiten. Normalerweise steht da alles Wichtige drin samt ein paar knappen Hinweisen für die Praxis.

Dann hier im Forum mal die (umfangreichen) Threads zum Themenbereich Partyfotografie anschauen. Da geht es um die reportageartige Fotografie bei wenig Licht.

Aufhellblitzen bei Sonne ist nicht sehr grundsätzlich anders, hier ist lediglich zu beachten, daß Du unterhalb einer bestimmten Verschlußzeit (meist 1/200) den Blitz auf den Highspeedmodus umschalten mußt ("HSS" oder ähnlich je nach Hersteller). Heißt gleichzeitig, daß der Blitz diesen Modus auch haben sollte, die ganz einfachen und manche Fremdmarken haben ihn nicht.

Als Anfänger ist noch wichtig zu wissen, daß man zum Gerät noch gute AA-Akkus (mindestens 2x 4 Stück) samt gutem Ladegerät benötigt. Falls nicht schon vorhanden, kostet das 40-50 Euro extra.

Sehr subjektive Kaufberatung: Lieber nicht zum teuren Topmodell greifen (außer gebraucht ein Vorgänger), das könnte sich als Sackgasse erweisen. Wenn doch noch entfesseltes Blitzen ein Thema wird (und das wird es, wenn Du ein bißchen Ambitionen hast), dann fängt man mit einiger Wahrscheinlichkeit nochmal von vorn an und hätte unnötig Geld verbrannt, denn in dem Bereich tut sich gerade viel auf dem Markt.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 12:35   #12
Iceman1806
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Wien
Beiträge: 544
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Zitat:
Zitat von lichtbildle Beitrag anzeigen

Sehr subjektive Kaufberatung: Lieber nicht zum teuren Topmodell greifen (außer gebraucht ein Vorgänger), das könnte sich als Sackgasse erweisen. Wenn doch noch entfesseltes Blitzen ein Thema wird (und das wird es, wenn Du ein bißchen Ambitionen hast), dann fängt man mit einiger Wahrscheinlichkeit nochmal von vorn an und hätte unnötig Geld verbrannt, denn in dem Bereich tut sich gerade viel auf dem Markt.
Seh ich genau so... selbst ich, der das zumindest teilprofessionell betreibt und zudem bisserl was wie ein Gearhead bin, sehe das äußerst pragmatisch; bin Canonseitig bei den 600EX Modellen, obwohl es schon einige zeit den MK2 gibt. Außer einer etwas gemütlicheren Möglichkeit für die Farbfilter sehe ich beim MK2 selbst nach intensiven Studium der Specs keine relevanten Unterschiede zum MK1.

Das ist allerdings alles sehr Canon spezifisch... nachdem du scheinbar Fuji benutzt musst du dich in die Fähigkeiten der jeweils hauseigenen und kompatiblem Blitze natürlich extra einlesen...
__________________
Gehäuse, Glas und Licht - mehr brauch ich nicht :-)
Iceman1806 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 17:26   #13
Midge
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 814
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Im Querformat ist es mit dem Aufsteckblitz und einem Diffusor/Bouncer im Durchmesser ca. 10-15 cm kein Problem. Allerdings, wenn man im Hochformat blitzen möchte kann das dann schon zum Problem führen weil man entweder von der rechten bzw. linken Seite das Motiv aufhellt und die andere Seite dunkler wird. Es gibt zwar Möglichkeiten womit man den Halter an die Kamera schraubt, dass der Blitz weiterhin oben ist beim Hochformat. Aber ist halt ergonomisch nicht so gut und hat auch sein Gewicht.

mfg
Midge
__________________
Canon EOS 5D MK IV und 7D MK II | Canon EF-S 10-18 f/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 17-55 2,8 IS USM | Canon EF-S 18-135 f/3,5-5,6 IS STM | Canon 24-70 f/4L IS USM | Canon EF-S 55-250 f/4-5.6 IS STM | Canon EF 70-200 1:4,0L IS USM | Canon EF 100-400 f/4,5-5,6L IS II USM | Canon Speedlite 430EX II |

Geändert von Midge (24.05.2020 um 17:28 Uhr)
Midge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2020, 08:38   #14
max2331
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 1.006
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Vielen Dank für die Tipps bis jetzt.

Bzgl. der Blitzempfehlungen und der Canon-lastigkeit zitiere ich mich selbst:
[QUOTE=max2331;15835484
Wenn dann kaufe ich mir den Godox TT350F. Mehr braucht es nicht und soll es auch nicht werden.
[/QUOTE]
__________________
Fujifilm X-T20, XF-18-55mm f/2.8-4, XC 35mm f/2, Meike 35mm f/1.7
DJI Osmo Pocket
max2331 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.06.2020, 00:11   #15
Licht^2
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2018
Beiträge: 35
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Zitat:
Zitat von max2331 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Tipps bis jetzt.

Bzgl. der Blitzempfehlungen und der Canonlastigkeit zitiere ich mich selbst:
Tja, da wirst dich wohl an die Gordon Jünger wenden müssen die mit Canon unterwegs sind. Eine ziemlich kleine Schnittmenge, aber die soll es geben.

Bei solchen Spezifika bin ich raus.

Viel Glück.
Licht^2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 08:38   #16
Q-dslr
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 1.949
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Zitat:
Zitat von Licht^2 Beitrag anzeigen
Tja, da wirst dich wohl an die Gordon Jünger wenden müssen die mit Canon unterwegs sind. Eine ziemlich kleine Schnittmenge, aber die soll es geben.
Du meinst Godox-Jünger?! Warum soll die Schnittmenge da jetzt allzu klein sein? Gefühlt sind hier im Forum eine Menge Godox-Nutzer unterwegs - auch mit Canon-Cams.
Q-dslr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 09:00   #17
max2331
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 1.006
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Danke an sich nochmal für die Tipps.

Aber anscheinend klappt es mit dem mitlesen nicht so ganz:
Wieso wird wieder das Thema Canon aufgegriffen? Ich habe keinen Canon, ich will keine Canon und ich habe nie behauptet, das ich mit einer Canon blitzen will.

Steht doch in meiner Signatur: Fujifilm....

Insgesamt, habe ich jetzt genug (Nicht-Canon-)Materie zum lesen gefunden und werde mich weiter mit dem Thema befassen....
__________________
Fujifilm X-T20, XF-18-55mm f/2.8-4, XC 35mm f/2, Meike 35mm f/1.7
DJI Osmo Pocket
max2331 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 09:37   #18
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 879
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Zitat:
Zitat von Midge Beitrag anzeigen
Allerdings, wenn man im Hochformat blitzen möchte kann das dann schon zum Problem führen
Du musst halt die Bouncecard an die schmale Seite des Blitzes machen, dann ist das kein Problem:

https://petergregg.com/wp-content/up...7/abbc-100.jpg
blaubaer_65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 12:59   #19
Midge
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 814
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Mit der Bouncecard wird auch nur der linke oder rechte Bereich ausgeleuchtet. Also nicht dafür geeignet, wenn man beide Seiten aufhellen will.

mfg
Midge
__________________
Canon EOS 5D MK IV und 7D MK II | Canon EF-S 10-18 f/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 17-55 2,8 IS USM | Canon EF-S 18-135 f/3,5-5,6 IS STM | Canon 24-70 f/4L IS USM | Canon EF-S 55-250 f/4-5.6 IS STM | Canon EF 70-200 1:4,0L IS USM | Canon EF 100-400 f/4,5-5,6L IS II USM | Canon Speedlite 430EX II |

Geändert von Midge (03.06.2020 um 13:02 Uhr)
Midge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 14:43   #20
Q-dslr
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 1.949
Standard AW: Einstieg Blitzen mit Aufsteckblitz

Das Licht bleibt logischerweise seitlich, kommt aber zusätzlich dann wenigstens von etwas oberhalb der optischen Achse, was im Zweifelsfall dann nicht mehr ganz so besch...en aussieht.
Q-dslr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren