DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2019, 11:17   #1
AchimWilms
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2019
Ort: Ahlen
Beiträge: 1
Frage Sony SEL 24-70mm /2,8 G-Master

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich hoffe das ich dieses Thema im richtigen Thread eröffne.

Ich nutze aktuell eine Sony Alpha 7 III mit einem SEL-2870 Objektiv. Ich überlege nun mir ein zusätzliches Objektiv in Form des SEL 24-70mm /2,8 G-Master als Standard-Zoomobjektiv zu kaufen.

Ich wollte daher mal bei euch nachfragen ob jemand dieses Objektiv bereits in Kombination mit der Sony Alpha 7 III genutzt hat und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Hattet ihr beispielsweise Probleme das dass Bild eingefroren war o.ä.? Oder könnt ihr es uneingeschränkt empfehlen?

Für euer Feedback wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank schon einmal vorab.
__________________
Beste Grüße
Achim Wilms
vaidoo.de
AchimWilms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 11:50   #2
chilly243
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 472
Standard AW: Sony SEL 24-70mm /2,8 G-Master

Der Thread sollte ins E-Mount Forum verschoben werden. Bei A-Mount ist es definitiv falsch.

Zu Deiner Frage der Nutzbarkeit gleich eine Rückfrage:
Was meinst Du damit, ob das Bild einfrieren würde? Kompatibilitätsprobleme wird es mit keinem dieser Objektive an der A7III geben, außer es hat einen technischen Defekt. Natürlich stabilisiert der IBIS bzw. Objektiv-IS (nicht am GM) das Sucherbild, sobald man fokussiert. Das kann bei längeren Brennweiten schon mal wie leichtes zucken/springen aussehen. Je nachdem wie stark man die Kamera in dem Moment halt bewegt.
Bisher hatte ich persönlich (tlw. nur zum vergleichenden Testen) folgende persönlich in Händen bzw. in längerem Gebrauch:
28-70, 24-70 f4 Zeiss (zum Testen), 24-70 GM, 24-105 G (noch da)

Konkret zum 24-70GM:
Man kann es sich als große und schwere Wundertüte aus f2.8er Festbrennweiten zwischen 24 und 70mm vorstellen. Du wechselst Da von einem Objektivextrem (Kit) ins andere, da es halt sehr groß und schwer ist. Dafür aber unbestritten optisch das beste Standard-Zoom für das FE-System.

Fragen, die ich mir an Deiner Stelle nochmal stellen würde sind:
Frage 1)
Brauchst Du zwingend f2.8 oder würde auch f4 reichen?

Falls es zwingend f2.8 sein soll, schau Dir auch mal das Tamron 28-75 f2.8 an. Bekannte Unterschiede: An den Rändern nicht ganz so vollendet wie das GM, allerdings immer noch um Klassen besser als das Kit. Zudem nur 28 statt 24mm. Bokeh soll etwas unruhiger sein, was auch Geschmacksache ist.
Vorteile: Kompakter/leichter und wesentlich günstiger als das GM.
Vergleiche sowohl zum 24-105 als auch zum 24-70 GM lassen sich bei Google oder Youtube sehr leicht finden.

Falls f4 reicht: Klare Empfehlung zum ebenfalls wesentlich günstigeren sowie kompakteren FE 24-105 G. Ebenfalls nicht bei 100% der Leistung des GM an den Bildrändern, jedoch auch an 42MPix über alle Brennweiten und Blenden signifikant besser als das Kit und wesentlich näher am GM als am Kit. Dazu lichtstärker und wesentlich besser verarbeitet als das Kit.
Das FE 24-70 f4 Zeiss würde ich mir zu den Preisen v.a. neu nicht mehr antun. Da tut sich schärfeseitig zum Kit einfach viel zu wenig.

In Summe war mir das 24-70 GM als Walkaround Linse zu schwer bzw. die Kombination zu frontlastig in der Hand. Zudem fehlte mir immer der leichte Tele-Bereich. Gehe ich z.B. mit einem einzigen Zoom auf Tour, brauche ich i.d.R. auch keine f2.8, so dass mir das 24-105 besser liegt. Das kannst aber nur Du Dir beantworten, was Dir da wichtiger ist. Knipst du z.B. viel die Family in geschlossenen Räumen, kann f2.8 natürlich schon wieder Vorteile bringen. Alles eine Frage der persönlichen Präferenzen.

Frage 2)
Muss es zwingend ein Zoom sein? Sprich wie wichtig ist Dir die Flexibilität?
Hast Du schon mal eine lichtstarke Festbrennweite in Betracht gezogen oder kommt das gar nicht in Frage? Abbildungsseitig wird das nochmal einen auf das 24-70 GM drauflegen, wenn man z.B. ein 24 GM, 35 1.4 oder 55 1.8 anschaut.
__________________
Flickr

Geändert von chilly243 (14.02.2019 um 11:59 Uhr)
chilly243 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 15:25   #3
a_kraus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.439
Standard AW: Sony SEL 24-70mm /2,8 G-Master

Meine Meinung: So richtig super gut freistellen kann man weder bei Blende 2,8 noch bei Blende 4 in diesem Brennweitenbereich. Eine Stufe Lichtstärke kann man heutzutage meistens über höhere ISO kompensieren ohne dass man gleich Magengeschwüre bekommen muß. Möglichweise ist die Freistellung bei 105mm Blende 4 sogar schon besser als bei 70mm Blende 2,8 (kann ich jetzt ad hoc nicht sicher sagen)
Ich habe mich für das 4/24-105mm entschieden. Der Unterschied zwischen 70 und 105mm ist schon beträchlich (auch der Schritt von 28mm zu 24mm) und die Bildqualität ist über den gesamten Bereich hervorragend.
__________________
Viele Grüße,
Alex
a_kraus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
sony α alpha 7 iii , standard zoom


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren