DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2019, 09:34   #21
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.880
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Äh nein.... die AF-Pixel sind ja trotzdem da
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 09:44   #22
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 27.891
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von Ruediger K Beitrag anzeigen
Wenn das von dem PDAF kommt wäre ja manuell fokussieren eine mögliche alternative.
Leider Nein, da die AF Pixel ja auch bei MF nicht plötzlich wieder aktive Pixel werden.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | Sony A7RIII | Sigma 14-24/2,8 DN | Sigma 40/1,4 | Sony 85/1,4 GM | Sony 200-600 G | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:16   #23
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 115
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Die Sony A6000 hat 179 PDAF Pixel.
Gleichabständig (ca. 1,5mm Abstand) auf den Sensor verteilt ergibt das bei 17 * 11 PDAF Pixel = 187 (also etwas mehr als wirklich vorhanden sind), dann aber nur 11 Zeilen.
Im Bild sind aber erheblich mehr betroffene Zeilen zu erkennen, deren Abstand zudem nicht gleichmaessig ist.
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:48   #24
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.880
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Nein, sie hat 179 Phasen-AF-Punkte... um einen Phasenverschub zu detektieren, brauchst du eine breite Messfläche, sprich deutlich mehr Pixel
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.10.2019, 15:48   #25
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.325
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von m@sche Beitrag anzeigen
Die Sony A6000 hat 179 PDAF Pixel.
Gleichabständig (ca. 1,5mm Abstand) auf den Sensor verteilt ergibt das bei 17 * 11 PDAF Pixel = 187 (also etwas mehr als wirklich vorhanden sind), dann aber nur 11 Zeilen.
Im Bild sind aber erheblich mehr betroffene Zeilen zu erkennen, deren Abstand zudem nicht gleichmaessig ist.
Ich leg dir nochmal die Lektüre der Datei camconst.json ans Herz und zitiere aus dem Vorspann (der die Daten der A6000 als Beispiel anführt):

"// list of indices of the rows with on-sensor PDAF pixels, for cameras that have such features. The indices here form a pattern that is repeated for the whole height of the sensor. The values are relative to the "pdaf_offset" value (see below)
"pdaf_pattern" : [ 0,12,36,54,72,90,114,126,144,162,180,204,216,240,252,270,294,306,324,342,366,384,396,414,432,450,474 ,492,504,522,540,564,576,594,606,630 ],
// index of the first row of the PDAF pattern in the sensor (0 is the topmost row). Allowed to be negative for convenience (this means that the first repetition of the pattern doesn't start from the first row)
"pdaf_offset" : 3"

Beginnend mit der vierten Zeile sind die PDAF-Reihen also in unregelmässig wechselnden Abständen von 12, 18 oder 24 über die gesamte Sensorhöhe verteilt.

Geändert von rodinal (08.10.2019 um 15:55 Uhr)
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 18:19   #26
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 115
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Nein, sie hat 179 Phasen-AF-Punkte... um einen Phasenverschub zu detektieren, brauchst du eine breite Messfläche, sprich deutlich mehr Pixel
Fuer jeden PDAF-Punkt braucht es zwei parallele dicht beieinander liegende Pixelreihen von jeweils wenigen Pixel Breite (vermutlich reicht 1 Pixel) und einer Länge von max 6000/17 = 350 Pixel (vermutlich viel weniger),
Die eine Pixelreihe des PDAF-Punktes sieht nur den linken Stahlengang der Austrittspupille, die andere nur den rechten.

In einer PDAF-Zeile sind 17 PDAF-Punkte, die aber vermutlich keine durchgehende Linie bilden, sondern durch Zwischenräume unterbrochen sind.
Weiterhin sind 11 solcher PDAF-Zeilen vorhanden, die sich nicht mit den Zeilen im betroffenen Bild bezüglich Anzahl (und vermutlich auch Lage) decken.

Ich bin allerdings auch der Meinung, dass irgendeine pysikalische Struktur auf dem Sensor vorhanden sein muss, die bei bei *ungünstigen* Lichtverhältnissen zu dem gesehen Effekt führt. Es sieht so aus als würde der Effekt sich - ausgehend von der hellsten Stelle im Bild - in dunklere Bereiche ausbreiten, was eigentlich nur durch ein Streulicht zwischen Deckglas, IR-Filter, UV-Filter, Mikrolinsen, Bayerfilter und Sensor verursacht werden könnte. An einen elektrischen Effekt glaube ich nicht.
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 19:19   #27
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.325
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von m@sche Beitrag anzeigen
Weiterhin sind 11 solcher PDAF-Zeilen vorhanden, die sich nicht mit den Zeilen im betroffenen Bild bezüglich Anzahl (und vermutlich auch Lage) decken.
Auf dem Sensor hats - wie oben gezeigt - 226 PDAF-Zeilen. Damit dürften ca. 20 Zeilen zu einem Messpunkt verschaltet sein.
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 20:21   #28
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 115
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von rodinal Beitrag anzeigen
Ich leg dir nochmal die Lektüre der Datei camconst.json ans Herz und zitiere aus dem Vorspann (der die Daten der A6000 als Beispiel anführt):

"// list of indices of the rows with on-sensor PDAF pixels, for cameras that have such features. The indices here form a pattern that is repeated for the whole height of the sensor. The values are relative to the "pdaf_offset" value (see below)
"pdaf_pattern" : [ 0,12,36,54,72,90,114,126,144,162,180,204,216,240,252,270,294,306,324,342,366,384,396,414,432,450,474 ,492,504,522,540,564,576,594,606,630 ],
// index of the first row of the PDAF pattern in the sensor (0 is the topmost row). Allowed to be negative for convenience (this means that the first repetition of the pattern doesn't start from the first row)
"pdaf_offset" : 3"

Beginnend mit der vierten Zeile sind die PDAF-Reihen also in unregelmässig wechselnden Abständen von 12, 18 oder 24 über die gesamte Sensorhöhe verteilt.
Habe ich mir angesehen:

Hervorzuhenben ist der Kommentar:
Zitat:
detected by hand, using the picture from https://www.dpreview.com/forums/thread/3923513
Merkwürdig ist ausserdem, dass die Abstände der "pdaf_pattern" Linien bei der A6000 und der A6300/A6500 gleich sind bei unterschiedlicher Anzahl von PDAF-Punkten:

Zitat:
"Sony ILCE-6000",
"pdaf_pattern" : [ 0,12,36,54,72,90,114,126,144,162,180,204,216,240,252,270,294,306,324,342,366,384,396,414,432,450,474 ,492,504,522,540,564,576,594,606,630 ],
"pdaf_offset" : 3

nach Sony technische Daten: 179 Phasendetektions-Autofokuspunkte



"Sony ILCE-6300","Sony ILCE-6500"
"pdaf_pattern" : [ 0,12,36,54,72,90,114,126,144,162,180,204,216,240,252,270,294,306,324,342,366,384,396,414,432,450,474 ,492,504,522,540,564,576,594,606,630 ],
"pdaf_offset" : 3

nach Sony technische Daten: 425 Phasendetektions-Autofokuspunkte

Und ich dachte schon Sony hat die Information geliefert. Klar es gibt Linien im Bild immer an den gleichen Stellen, so dass sie automatisch korrigierbar sind. Dass es sich dabei durch PDAF-Punkte verursachte Linien handelt, ist auch nur eine Vermutung. Es kann also durchaus auch ein anderes konstruktives Detail auf den Sensor die Ursache sein, was mir wahrscheinlicher scheint, da die Anzahl der PDAF-Punkte anscheinend keine Einfluss auf die Linienabstände hat.
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 08:26   #29
OWL-Knipser
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 945
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Mal so eine kurze, freche Zwischenbemerkung:

Wie genau hilft jetzt diese Nerd-talkige Privatunterhaltung genau der TE bei der Problemlösung?
__________________
Meine Ausrüstung:
Ein Wunderwerk der Technik: Vorne kommt Licht rein, hinten Pixel raus.
OWL-Knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 09:40   #30
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.325
Standard AW: Sensorstreifen bei der Sony A6000

Zitat:
Zitat von OWL-Knipser Beitrag anzeigen
Wie genau hilft jetzt diese Nerd-talkige Privatunterhaltung genau der TE bei der Problemlösung?
Sie könnte möglicherweise anderen helfen- auch bei der Kameraauswahl. Der Stand der internationalen Diskussion scheint ja noch nicht überall präsent zu sein. Aber wenn schon das hantieren mit Grundrechenarten als "Nerd-artig" gilt, verkneif ich mir besser die Darstellung von Fourierspektren und klink mich aus.
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren