DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2019, 10:26   #1
Katzeneintopf
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2019
Beiträge: 7
Standard kochendes Wasser...?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

ich bin an die Grenzen der Realisierung einer Idee gekommen. Eventuell habt ihr eine Angregung, dass Motiv doch noch in den Kasten zu bringen:

ich möchte mit meiner Kamera Canon EOS 5d MK IV und einem Canon 100mm Makro die Wasserblasen von kochendem Wasser in einem gläsernen Wasserkocher aufnehmen. Durch das Glas, von der Seite.

Ich habe mit zwei Flächenleuchten fotographiert, mit einer niedrigen Belichtungszeit von bis zu 1/2000, verschiedenen ISO- und Blendenwerten. Manueller Focus.

Das Problem, dass ich sehe ist, dass die Blasen in dem Wasserkocher in einem unvorhersehbaren Abstand zur Kamera aufsteigen. Der Wasserkocher hat einen Durchmesser von ca. 15cm. In diesem Range können die Blasen kommen.

Dementsprechend bekomme ich keine Schärfe in die Blasen.

Habt ihr eine Idee für einen zweiten Anlauf?
Katzeneintopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 10:47   #2
Knipskiste
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2006
Ort: Hohenlohe
Beiträge: 359
Standard AW: kochendes Wasser...?

Hallo,

vielleicht kannst du dir einen Glastrichter besorgen (Laborzubehör) und diesen mit der großen Öffnung nach unten in den Wasserkocher stellen.
Die Dampfblasen sollten dann in einem eng begrenztem Raum aufsteigen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Knipskiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 10:49   #3
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.392
Standard AW: kochendes Wasser...?

Wenn der Durchmesser des Gefäßes 15 cm beträgt, musst Du schon recht nah ran. Das ist schon ein relativ großer Abbildungsmaßstab – und der bringt entsprechend geringe Schärfentiefe mit sich.
Selbst wenn Du ohne Rücksicht auf Verluste abblendest (also die höchste Blendenzahl, die Dein Objektiv hergibt), wirst Du nicht auf 15 cm Tiefe perfekt scharfe Blasen kriegen.

Kannst Du irgendein flacheres Glasgefäß besorgen oder basteln? Wenn die Tiefe auf z. B. 3 cm begrenzt wäre, wäre die Aufgabe bereits deutlich einfacher. Ein eckiges Gefäß wäre ohnehin günstiger als ein Rundes.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 10:54   #4
Katzeneintopf
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.08.2019
Beiträge: 7
Standard AW: kochendes Wasser...?

danke schon mal für eure Antworten!

Bevor ich mir kochendem Wasser hantiere, hoffe ich noch auf eine fotographische Lösung, auf die ich bis jetzt noch nicht komme.

doch die Idee, einen kleineren Behälter in den Wasserkocher zu stellen um den Abstand zu reduzieren, hat schon was
Katzeneintopf ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.10.2019, 10:57   #5
gpo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 8.441
Standard AW: kochendes Wasser...?

Zitat:
Zitat von Katzeneintopf Beitrag anzeigen
Hallo


Ich habe mit zwei Flächenleuchten fotographiert.....

Moin....
genau DAS könnte dir die Suppe versalzen

gehe mal davon aus das "durchsichtige" Elemente in einem Bild
eine besondere Behandlung brauchen

als Beispiel nehme ich man Glas....
wenn man Gläser mit eine schönen Kante will...der rest soll/muss durchsichtig sein...
gehet das nur mit Knacklicht>>> von hinten und...
mit vielen Barndoors um das Licht zu lenken....

# Wasser ist ja auch erstmal durchsichtig, verhält sich wie Glas....

# die Position könnte ein schuldiger sein

# dein Umgebungslicht ebenso

# und Flächenlicht...solltest du erstmal genau beschreiben...gehört auch dazu

### das heißt im Klartext...einfach nur irgendwo ein Licht hinstellen, reicht nicht
das blubbern, die Blasen, das bewegete Wasser....sind ja unkontrolierbar, denn alles bewegt sich

dein Standpunkt ist ist auch Maßgebend

kann also sein, das es sooooo nicht geht
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 10:59   #6
Katzeneintopf
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.08.2019
Beiträge: 7
Standard AW: kochendes Wasser...?

Die beiden Flächenleuchten habe ich so platziert, dass das Licht von schräg hinten in den Wasserkocher leuchtet. Volle Leuchtkraft mit 5600K.
Alles andere war zu dunkel bei den Belichtungszeiten...
Katzeneintopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 19:22   #7
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.790
Standard AW: kochendes Wasser...?

Hallo,

ich sehe da auf Anhieb zwei weitere Möglichkeiten:

1. Das Ganze im Sonnenlicht machen. Das dürfte deutlich heller sein als deine Lampen. Dann kannst du stärker abblenden.

2. Einfach so viel fotografieren, bis ein Foto passt. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass bei einer Bildserie von z.B. 100 Fotos innerhalb von einigen Sekunden kein Treffer dabei ist.

Den richtigen Motivabstand für eine ausreichende Schärfentiefe sollte man auch beachten.
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 11:37   #8
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 5.119
Standard AW: kochendes Wasser...?

So furchtbar hell sind Flächenleuchten ja auch nicht.
Mag nicht wissen welche ISO du für 1\2000.sec. gebraucht hast..
Ein Blitz hat den Vorteil das er viel stärker ist und die Abbrennzeit (eigentliche Belichtungszeit) im "Nahbereich" unter 1\1000. sec. liegt.

Also Ausschnitt wählen, Blende z.B. f16- f22 und manuell auf die Mitte des Gefäßes scharf stellen.
Sollte die Schärfeebene nicht groß genug sein musst du den Bildausschnitt größer wählen (weiter vom Motiv weg gehen) und das Bild beschneiden.
Statt viel Licht könntest du es auch mit Gegenlicht und seitlichen schwarzen Kartons versuchen.

Abgesehen davon kann ein Foto bei dem z.B. die Blasen im Vordergrund scharf sind und die im Hintergrund unscharf auch gut aussehen.

Wenn das mit der Beleuchtung klappt könntest du auch mit unterschiedlich farbigem, Licht arbeiten.
__________________
K-1 I
FB: PENTAX F 28mm f2,8 + PENTAX FA 50mm f1,4 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 28-75mm f2,8 + SIGMA 100-300mm f4 + SIGMA 150-500mm HSM
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:26   #9
RTFM!!!
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2008
Beiträge: 330
Standard AW: kochendes Wasser...?

Zitat:
Zitat von Katzeneintopf Beitrag anzeigen
Bevor ich mir kochendem Wasser hantiere, hoffe ich noch auf eine fotographische Lösung, auf die ich bis jetzt noch nicht komme.
Dünner, durchsichtiger Schlauch, ein Ende verschließen, ein paar kleine Löcher rein, am anderen Ende reinblasen.
Oder im Zoofachgeschäft einen kleinen Blubberblasenstein kaufen.
RTFM!!! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 08:33   #10
Menside
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 828
Standard AW: kochendes Wasser...?

Zitat:
Zitat von RTFM!!! Beitrag anzeigen
...
Oder im Zoofachgeschäft einen kleinen Blubberblasenstein kaufen.
Das ist wahrscheinlich der ultimative Tipp... Auf dem Bild sieht kein Mensch ob das Wasser kocht oder nicht
__________________
Canon 6D Mark II - Sigma 24 - 35 2.0 Art / Canon 35 1.4 L II / Sigma 50 1.4 Art / Canon 85 1.4 L IS / Canon 100 2.8 L IS / Canon 135 2.0 L / Canon EF 70-200mm 2.8 L IS USM II
Menside ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren