DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2018, 19:44   #1
chrisbra
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 9
Standard Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi,
2007 zur Geburt meines Sohnes gönnte ich mir die K100D und hatte auch viel Spaß damit.

Nachdem ich jetzt mehrere Jahre lang nicht meinem Hobby frönen konnte, würde ich gerne jetzt wieder neu damit anfangen und die K100D aus verschiedenen Gründen ersetzen:

- 6MP scheint nicht mehr zeitgemäß zu sein
- Der Autofokus saugt. Viel zu oft habe ich mich über verpasste Bilder geärgert, weil der AF nicht so super schnell ist, gerade wenn die Lichtsituation mau ist.
- Die eingebaute Batterie ist tot, was sich daran bemerkbar macht, dass alle meine Bilder vom 31.12.2005 sind. Korrekte Metadaten wären schon was tolles
- Der Auslöser aber auch der AF sind beide ein bißchen laut, meiner Meinung nach

Was würde ich gern machen:
- Landschaftsfotografie
- Meiner Kinder fotografieren (hauptsächlich draußen)
- DRI/HDR Fotografie

Was wäre mir wichtig in absteigender Reihenfolge:

- einen schnellen Autofokus
- brauchbare Bilder bei ISO > 1600
- Viele Schalter (AF, Belichtungsmessung, ISO, Weißabgleich), ohne erst langwierig im Menü suchen zu gehen.
- Klappmonitor bzw. Liveview wären ein schönes "nice to have", da ich das bisher auch nicht hatte und nicht gewöhnt bin, brauch ich das auch nicht unbedingt.
- Wenn eine vernünftige Bildbearbeitung mit kommt würde ich nicht nein sagen. Da suche ich auch was um meinen alten Gimp basierten Workflow abzulösen (aber das ist ein anderes Thema)
- Video wird nicht benötigt

Ach so, ich habe momentan das Standard 18-55 Objektiv was damals im Set kam, ein 70-300 Sigma APO DG, Pentax 1.4 50mm FA und ein Cosina Makro Objektiv. Nutzen tue ich jedoch hauptsächlich das Sigma und das Standardobjektiv. Ich nehme mal an das Standard 18-55 mm Objektiv müsste ich auch ersetzen, oder reicht die Abbildungsqualität auch für höher aufgelöste Digitalkameras?

Da ich jetzt ein paar Jahre raus bin, weiß ich momentan auf Anhieb nicht, was mittlerweile der Nach-Nach-Nachfolger der K10 ist, auf die ich gerne upgraden würde.

Budget so bis maximal 500€ (das ist aber kein hartes Limit), aber ich würde auch mit einem vernünftigen Gebrauchtgerät vorlieb nehmen.

Bin für jeden Tipp dankbar
chrisbra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 20:18   #2
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.723
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Hallo,
schaue Dir mal K3, K-3 II , K-5 und K-70 an.
Alle genannten Kameras liegen bildqualitativ weit über dem, was Du derzeit hast und sind gebraucht im Rahmen Deines Budgets recht problemlos zu erwerben.
Die K-70 hat LiveView zusammen mit dem Schwenkmonitor, was eine deutliche Erleichterung beim Fotografieren sein kann (auch wenn man so etwas bisher nicht kennt, so ist es doch ein enormes Positivum).
K3, K3ii und K5 haben Liveview mit fest verbautem Monitor.

An alle genannten Kameras passen Deine Objektive, ob sie Dir hinsichtlich der Detailauflösung allerdings noch reichen, musst Du selbst entscheiden - ein Test kostet aber kein Geld und wenn es passt, ists gut.
Ansonsten gibt es gute, aktuellere Optiken im Pentax-APS-C-Bereich gebraucht oft für kleines Geld.

1600 ISO können alle locker und ausreichend schnellen AF haben sie sowieso für praktisch alle Situationen der Alltagsfotografie.

Pentax ist heute eine Nischenmarke in Europa, die nur Wenige nutzen. Nichtsdestotrotz sind es erstklassige, meist zuverlässige Geräte mit sehr guter Bildqualität, die sich hinter keiner Konkurrenz zu verstecken brauchen, oftmals für weniger Geld sogar bessere Ausstattung mitbringen (Wetterschutz etc).
__________________
Lange Equipmentauflistungen in der Signatur sagen NICHTS über das fotografische Können.
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 20:42   #3
zenker_bln
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Beiträge: 3.259
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Zitat:
Zitat von Guenter H. Beitrag anzeigen
...und ausreichend schnellen AF haben sie sowieso für praktisch alle Situationen der Alltagsfotografie.

Wobei man hierbei aber sagen muss, das die Objektive bei den genannten Kameras meist das schwächere Glied in der Kette der Autofokusgeschwindigkeit sind.
Es gibt alte Stangenantrieb-Objektive, die wirklich schnell fokussieren - aber halt mit einer gewissen Geräuschentwicklung.
Und es gibt "moderne" Objektive, die wirklich langsam sein können.
Es gibt aber auch Beispiele (z.B. das moderne(!) Objektiv DA 55-300 PLM), die wirklich richtig schnell im fokussieren sind.
Also, hier kommt es eher auf die genutzten Objektive an, ob schnell oder langsam fokusiert wird.
Die Kameras können es jedenfalls.
Abstriche muss man aber im AF-C machen, der von Pentax bisher etwas "Stiefmütterlich" behandelt wird. Aber, kommt Zeit, kommt Rat!
Bisher hab ich jedenfalls für mich persönlich keine Probleme mit dem AF-C gehabt. Ich fotografiere aber auch nicht auf mich zu rennende Hunde oder Geparden!
__________________
Ab 7.9.2019 nur noch hier zu lesen:

https://www.pentaxians.de/
https://forum.digitalfotonetz.de/
https://www.lumix-forum.de/index.php
https://www.dforum.net/forum.php

Byebye DSLR-Forum! Du wirst mir zu RTLII'isch...

Geändert von zenker_bln (11.08.2018 um 20:51 Uhr)
zenker_bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 07:29   #4
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 4.754
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Hallo,
es ist auch die Frage wie du deine Investition gewichten möchtest:
Wenn du 500€ alleine in die Kamera investieren möchtest würde ich zur K-3 raten.
Als Alternative eventuell ein gut gebrauchte K-5 für ca. 250€ und z.B. ein TAMRON 17-50mm oder 28-75mm mit f2,8 für 200-250€ dazu kaufen.
Die Objektive sind recht gut für ein Zoom und ermöglichen es dir dankt ihrer Anfangs Lichtstärke deine Kinder auch mal drin zu fotografieren.

Die K-5 oder K-3 sind in jedem Punkt ein wesentlicher Fortschritt gegenüber der K100D.
Nur auf den _Klappmonitor müsstest du verzichten.

Deine Objektive kannst du bis auf das 18-55mm behalten.
Das FA 50mm f1,4 ist sehr gut.
Das SIGMA 70-300mm in der APO Ausführung ist in seinem Bereich auch heute noch recht gut.
Auch das COSINA 100mm MAKRO kommt erst jetzt an meiner K-1 mit 36MP an seine Grenzen,
__________________
K-1 I
FB: PENTAX 35mm f2,8 MAKRO LTD + PENTAX F 50mm f1,7 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + COSINA 100 f3,5 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 70-200mm f2,8 + SIGMA 150-500mm HSM OS
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.08.2018, 09:13   #5
chrisbra
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 9
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Also neue Objektive sollen es erstmal nicht werden, bin mit den vorhandenen recht zufrieden. K-3 oder K-5 gebraucht schau ich mir mal an, die sind preislich auf jeden Fall sehr attraktiv.

Die K-70 würde mich ja auch reizen, vielleicht shoppe ich mir auch die und frage dann in 10 Jahren hier wieder nach einem Upgrade
chrisbra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 09:34   #6
zenker_bln
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Beiträge: 3.259
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Zitat:
Zitat von chrisbra Beitrag anzeigen
Also neue Objektive sollen es erstmal nicht werden, bin mit den vorhandenen recht zufrieden.

Es war ja auch bloß der Hinweis, das vorrangig die Objektive die Autofokusgeschwindigkeit beeinflussen.
Nicht das es hinterher wieder heißt, "warum die Kamera so langsam ist?"
Nein, in ca. 95% aller Fälle ist es das Objektiv!


Und mit einer K-3(II) (K-70?) ist man wirklich schon (sehr) gut bedient (was Alltagsfotografie (und darüber) bedingt) ...
__________________
Ab 7.9.2019 nur noch hier zu lesen:

https://www.pentaxians.de/
https://forum.digitalfotonetz.de/
https://www.lumix-forum.de/index.php
https://www.dforum.net/forum.php

Byebye DSLR-Forum! Du wirst mir zu RTLII'isch...
zenker_bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 09:36   #7
hekokra
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2011
Beiträge: 343
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

wenn du gerne auf dein Schulterdisplay an der k100d schaust, würde ich mir eine gebrauchte K3 kaufen, eine k5 oder k5ii würde ich nicht mehr nehmen.

wenn schulterdisplay egal ist und du lieber was neues willst, würde ich mir an deiner Stelle eine neue K s2 kaufen, die gibts aktuell für 399,- oder 450,- mit dem neuen Kit objektiv (leiser schneller AF und wesentlich kleiner als das alte Kit)

k70 ist auch OK aber da bist du halt schon wieder bei 600,- neu.
hekokra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 09:43   #8
zenker_bln
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Beiträge: 3.259
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Zitat:
Zitat von chrisbra Beitrag anzeigen
- Wenn eine vernünftige Bildbearbeitung mit kommt würde ich nicht nein sagen. Da suche ich auch was um meinen alten Gimp basierten Workflow abzulösen (aber das ist ein anderes Thema)

Zu den Kameras gib es (wenn sie neu sind bzw alles dabei ist bei gebrauchtkauf) DCU ("Digital Camera Utility").
Das ist ein Programm zum Verwalten der Bilder und zur Konvertierung von RAW-Bildern in JPG/TIF (es ist ein abgespecktes Silkypix).
Großartiges retuschieren von Bildern ist damit nicht möglich, was man ja wenn dann in einem Programm wie Photoshop macht.
Um so etwas zu machen, wie in Photoshop, würde ich dir mal empfehlen



Photoline - https://www.pl32.de/

oder

Serif Affinity - https://affinity.serif.com/de/photo/desktop/


anzuschauen, wenn du von GIMP wegwillst!
Dabei hat sich GIMP gerade sehr weiterentwickelt und kann auch 16Bit Farbtiefe (intern sogar 32Bit), was früher ja nur mit 8Bit Farbtiefe pro Kanal ging.


https://www.gimp.org/

Einen Blick wert wäre auch Silkypix in der Originalversion: http://www.silkypix.de/
__________________
Ab 7.9.2019 nur noch hier zu lesen:

https://www.pentaxians.de/
https://forum.digitalfotonetz.de/
https://www.lumix-forum.de/index.php
https://www.dforum.net/forum.php

Byebye DSLR-Forum! Du wirst mir zu RTLII'isch...

Geändert von zenker_bln (12.08.2018 um 09:46 Uhr)
zenker_bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 10:11   #9
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 4.754
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Hallo,
ob jetzt K-5, K-3 oder K-70 ist, wie gesagt auf jeden Fall ein sehr großer Fortschritt was AF, Bildqualität und Bedienung angeht.
Ob es eine "große", einstellige oder die K-70 ist musst du für dich entscheiden.

Die Software von PENTAX ist auf keinen Fall ein Argument eine Kamera zu kaufen.
Die ist eher bescheiden.
So weit ich weiß könntest du sogar deine alte PENTAX Software updaten.
GIMP verwende ich auch heute noch gerne.
Da gibt es ja regelmäßig neue Versionen.
Ich habe die portabe Version die sich im Paket sehr einfach aktualisieren lässt.
Da du die Software gewohnt bist würde ich sie für .JPEG weiter verwenden.
Für .RAW gibt es ja auch gute kostenlose Programme. (z.B. RawTherapee)
__________________
K-1 I
FB: PENTAX 35mm f2,8 MAKRO LTD + PENTAX F 50mm f1,7 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + COSINA 100 f3,5 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 70-200mm f2,8 + SIGMA 150-500mm HSM OS
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 13:34   #10
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 4.769
Standard AW: Kaufberatung: Upgrade meiner K100D

Ich hätte keine Bedenken, dass nach einer K100 eine K5 eine Offenbarung ist. Auch dürfte das 18-55 noch verwertbar sein, allerdings ist das AL-II durchaus sichtbar besser. Oder das neue 18-50. Die Tamrons sind ebenfalls gut, auch wenn hier viel über Serienstreuung geredet wird. Schlimmer als beim Pentax DA 16-85 WR sieht's bei Tamron oder Sigma auch nicht aus. Sollte man aber ein gutes Exemplar erwischen.... dann würde ich genau das Teil mit einer K5 kombinieren. Der Etat von 500€ ist dann aber etwas knapp.
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker
CubeEdge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren