DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2012, 19:11   #11
Beholder3
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: NRW
Beiträge: 8.098
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
Zitat von -Nick- Beitrag anzeigen
Unkomprimierte JPEGs der K-5 liefern einfach gute Ergebnisse
Kurze Anmerkung:
Die *-Stufen der JOG Kompression der Kamera sind extrem anders als diejenigen in den meisten Bildverarbeitungen. "****" bis inkl. "**" ist in den Regionen, wo die meisten Programme von "höchste Qualität" sprechen, in den 100er Skalen über 90.
Für Ausdrucke bis 20 x 30 cm tun es auch *-JPGs.
Beholder3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 13:06   #12
JürgenN
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 349
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Hi,

ich weiß ja nicht was Du fotografierts - aber bei Naturfotografie (hohe Kontraste) hat sich bei mir die "Spitzlichtkkorrektur" bewährt - ggf. bei noch stärkeren Kontrasten auch die Schattenfaufhelle auf geringster Stufe.

Jürgen
__________________
Digital: K5(I), K3; HD15mm, 10-20mm, 18-135, 55-300
Sony a6300, SELP1650
Analog: EOS 5 + EOS 300 + 28-105 + 100-300 (will ich aber loswerden - hat jemand Interesse?)
JürgenN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 14:16   #13
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.496
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
Zitat von Christer74 Beitrag anzeigen
Wozu ne DSLR wenn ich weiter Jpeg verwende?
Weil a) geschätzt über 50% der EBV-Nutzer die Bilder nach Standard-Einstellungen entwickeln, die sich nicht von den Einstellungen der Cam für die JPEG unterscheiden (sind aber voll coole Profis, weil sie selbst entwickeln), und b) von dem Rest über 80% der EBV-behandelten Bilder qualitativ nicht besser werden (weil du aus einem schlechten Foto auch mit EBV nichts mehr herausholen kannst)

Ernsthaft, greif dir mal einen professionellen Anwender von EBV (Bereich Druckvorbereitung in einer Druckerei, in der Hochglanzwerbematerialien namhafter Firmen gedruckt werden), der bei Normlicht im Vergleich der originalen Ware mit dem Foto die Farben und Muster am Bild bearbeitet, und enter mit ihm die Flickr-Datenbank. Der erklärt dir bei den meisten Fotos, welche Veränderungen vorgenommen wurden und schließt bei 90% der Bilder mit dem Hinweis, dass diese Form der Bearbeitung für ihn ein Kündigungsgrund wäre.
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 21:07   #14
Estebe
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 347
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Meine JPG Einstellungen wenn wenig Nachbearbeitung gewünscht ist:

Farbprofil leuchtend
Schattenkorrektur mittel
Spitzlichtkorrektur je nach Bedarf an / aus
Schärfe eine Stufe angehoben
Auto ISO
WB auto, derzeit auf "G2 - A2" verschoben (=wärmer)

Übrigens, die These "Wozu ne DSLR wenn ich weiter Jpeg verwende?" erstaunt mich auch. Ist RAW der einzige Grund, eine DSLR zu verwenden?
Mein Kompakte Casio Superzoom kann auch RAW, wäre demnach völlig ausreichend. Weiß nicht so recht, ich denke, für eine DSLR sprechen auch mit JPG viele Argumente.
__________________
Viele Grüße - Stefan
Estebe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.07.2012, 21:57   #15
traubensaf2
Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 416
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
der bei Normlicht im Vergleich der originalen Ware mit dem Foto die Farben und Muster am Bild bearbeitet,
Und schon sind wir bei der korrekten Musterwelt der Fotografie angelangt. Ich mache Bilder die mir gefallen, ob sie von anderen als richtig oder falsch empfunden werden ist mir wurscht. Und wenn ein Bild eine schlechte Qualität hat mir aber gefällt (weil super stimmung oder ähnliches) wirds trotzdem verwendet.

Jeder entwickelt seine Bilder so wie er sie als richtig empfindet - und das ist bekanntlich bei jedem anders.
__________________
K-x K-50
traubensaf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 22:12   #16
EisGab
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 241
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
Zitat von ice-dragon Beitrag anzeigen
Ernsthaft, greif dir mal einen professionellen Anwender von EBV (Bereich Druckvorbereitung in einer Druckerei, in der Hochglanzwerbematerialien namhafter Firmen gedruckt werden), der bei Normlicht im Vergleich der originalen Ware mit dem Foto die Farben und Muster am Bild bearbeitet, und enter mit ihm die Flickr-Datenbank. Der erklärt dir bei den meisten Fotos, welche Veränderungen vorgenommen wurden und schließt bei 90% der Bilder mit dem Hinweis, dass diese Form der Bearbeitung für ihn ein Kündigungsgrund wäre.
Ja und dabei übersieht er ne Metermarie, und bei einem anderen Licht sieht der ****** dann doch wieder ganz anders aus.
Manchmal ist es halt zum Verzwifeln, wenn die Farbmittel über Jahre eine Drift haben.

Für mich kommt auch nur RAW in frage, weil es für mich leichter ist damit zu arbeiten, da biege ich es hin wie es mir gefällt.

Bei JPG würde ich die Standardeinstellungen lassen, plus Spitzlicht und Schattenkrektur, und die Sättigung etwas herunterdrehen.

Gruß
Gabriel
__________________
K5D, K10D, DA 12-24/4; DA 18-55; DA50-200; M50/1,7; M80/2; M135/3,5; Sigma 70/2,8 DG Macro; Sigma 70-200/2,8 Macro HSM II; Metz58.1 Digital + Zubehör
EisGab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 11:33   #17
Kleene74
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 678
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

- ich hab mal gelesen, man soll die RR bei langer Verschlussteit auf 'on' stellen, da die Cam immer erst ein 'Schwarzbild' (oder Schwarzabzug keine Ahnung wie das heisst) macht, was es zur Entwicklung braucht, aber frag bitte nicht nach den Details, habs glaub bei den Tips+Tricks-Nachtaufnahmen gelesen.

- Desweiteren den WB auf fixiert, sonst gibts unterschiedliche Farbtöne bei Serienaufnahmen (vorallem im Schnee sehr gut zu sehen)

- WB an sich mach ich lieber über Kelvin, vorallem wenn Personen im Spiel sind, da ist mir alles andere zu gelbstichig.

Irgendwie geht der Sräd mal wieder am Thema vorbei, sollen doch die 'Only-Raw-User' doch wo anders diskutieren, dafür war das hier wohl nicht gedacht

Gruss Kleene
Kleene74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 12:24   #18
Krötenwanderung
Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: kroetenwanderung@outlook.com
Beiträge: 2.257
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
Zitat von Kleene74 Beitrag anzeigen
Irgendwie geht der Sräd mal wieder am Thema vorbei, sollen doch die 'Only-Raw-User' doch wo anders diskutieren, dafür war das hier wohl nicht gedacht
Nun, wenn die "Only-JPG-User" in diesem Faden auf der Suche nach den "optimalen" Einstellungen der Kamera-eigenen JPG-Engine sind, werden sie sich anhören müssen, dass sie diese Suche abbrechen können, weil es diese Einstellungen schlicht nicht gibt.

Wenn ich schon beim Fotografieren einen großen Anteil der Bildinformationen meiner Kamera wegwerfe, dann mag das - je nach Anspruch - durchaus in vielen oder gar den meisten Fällen noch zu einwandfreien Ergebnissen führen, aber es wird definitiv der Tag kommen, an dem mir die zu kräftig eingestellte Rauschreduzierung Details weggebügelt hat oder ich erkennen werde, dass die Anforderungen der Schärfeeinstellungen sich bei Portraits eben von Architekturfotos unterscheiden, dass die fest auf Tageslicht eingestellte WB nun diesmal gerade nicht gepasst hat, usw.

Für die Mehrzahl meiner Fotos würde es auch ausreichen, wenn ich meine K-5 in der 6 MP Einstellung betreiben würde - aber eben nicht für alle. Und deshalb wird die große Mehrheit der User die 16 MP der K-5 nutzen und nicht schon beim Fotografieren 10 Megapixel wegwerfen. Diese einfache Erkenntnis lässt sich 1:1 auf die Frage RAW vs. JPG übertragen - nur scheint dabei die Einsicht, dass man Bildinformationen nicht schon beim Fotografieren ohne Not wegwirft, deutlich weniger verbreitet zu sein. Der Grund ist mir völlig unklar.

Wie auch immer: Statt nach etwas zu suchen, was gar nicht existiert - nämlich die allgemeingültigen, immer passenden "optimalen" Einstellungen der Kamera-eigenen JPG-Engine - ist der Rat, seine Fotos als RAW zu speichern, allemal der bessere!

cv
Krötenwanderung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 12:32   #19
Cartman.hh
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.420
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Zitat:
Zitat von Krötenwanderung Beitrag anzeigen
Diese einfache Erkenntnis lässt sich 1:1 auf die Frage RAW vs. JPG übertragen - nur scheint dabei die Einsicht, dass man Bildinformationen nicht schon beim Fotografieren ohne Not wegwirft, deutlich weniger verbreitet zu sein. Der Grund ist mir völlig unklar.
Der Grund könnte sein, dass viele Nutzer es bis Seite 222 der K-5 Bedienungsanleitung geschafft haben. Manchmal ist die Welt tatsächlich grau, und nicht einfach nur schwarz oder weiß...
Cartman.hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 12:44   #20
NeverAgain
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.559
Standard AW: Nun mal Tacheles!! Eure (JPEG-) Einstellungen an der K-5...

Der Fehler an der Diskussion ist, dass es keine optimalen "jpeg"-Einstellungen gibt, weil Einstellungen dafür da sind, dass man sie wechselt. Für die jeweiligen äusseren Einflüsse (Licht, Motiv etc.) gelten halt nun mal andere Einstellungen.

Ein weiterer Fehler ist, dass die RAW-Anhänger glauben, dass die "jpeg"-Knipser einfach zu blöd sind. Sind sie aber nicht. Sie haben eine bewusste Entscheidung getroffen. Und unabhängig davon, ob die Argumente dafür nun für den einen oder anderen Leser gut oder weniger gut nachvollziehbar sind. Ich glaube nicht, dass die jpeg-Nutzer die ständige Belehrung oder Missionierung zur RAW-Gemeinde benötigen.
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren