DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Anzeige

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2018, 23:30   #7
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.957
Standard Re: M.Zuiko 8 mm Pro und M.Zuiko 9-18 mm oder DG Vario-Elmarit 8-18 mm Asph?

Zitat:
Zitat von Slada Beitrag anzeigen
Aber irgendwie lassen mich manche µ4/3-Gläser nicht los, etwas ergleichbar lichtstarkes wie das M.Zuiko 1:1,8/8 mm Pro findet sich nirgends anders.
So ist es. Das M.Zuiko 1:1,8/8 mm Pro ist nicht nur das lichtstärkste Fischauge des Weltmarktes. Es ist meines Wissens auch das einzige, das digital auf einem Aufnahmeformat mit dem Seitenverhältnis 4:3 bei vollen 180° Diagonalbildwinkel nutzbar ist – auf so etwas wartete ich jahrelang, und als es endlich erschien, kaufte ich es sofort. Fazit: BB (= bin begeistert).

Das unharmonische, langgestreckte 3:2-Rechteck des Kleinbidformates und des davon abgeleiteten APS-C-Formates ist für Fischaugenbilder nicht wirklich befriedigend. Beschneidet man es auf 4:3, so verliert man ein Stückchen des 180°-Bildwinkels. Und das einzige andere mir bekannte für ein Aufnahmeformat im Seitenverhältnis 4:3 vorgesehene Fischauge – das Mamiya Sekor Fisheye ULD 1:4/24 mm fürs Mamiya-645-System – ist digital nicht im nativen Aufnahmeformat nutzbar.


Zitat:
Zitat von Slada Beitrag anzeigen
Aber natürlich ist man mit dem M.Zuiko 8 mm Pro und einer G9 oder OM-D E-M1 Mk II dann gewichtstechnisch auch wieder anders unterwegs.
Nö. Nicht wirklich. Natürlich ist das M.Zuiko 8 mm Pro etwas größer und schwerer als das Samyang 7,5 mm ... aber nicht so groß und schwer, daß es irgendwie ein Problem wäre und man das Gefühl bekäme, da könnte man ebenso gut im Kleinbild- oder Mittelformat unterwegs sein. Gemessen an Leistung und Lichtstärke ist das M.Zuiko 8 mm Pro lächerlich klein und leicht – grad genau so, wie man es vom Mikrovierdrittelformat erwartet.

Aber: Wenn man eigentlich ein Superweitwinkel wünscht und die Aufnahmen mit dem Fischauge routinemäßig in gnomonische Bilder umrechnen wollte, dann wäre der Kauf eines Fischauges – auch des M.Zuiko 8 mm Pro – definitiv eine Schnapsidee. Kaufe es, wenn du ein Fischauge willst ... wenn du aber eigentlich ein Superweitwinkel willst, dann nimm lieber so etwas wie das Laowa 1:2/7,5 mm.
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
 


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren