DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Handel > DSLR-Forum Aktionsangebote > Fotografenversicherung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2012, 08:01   #651
papagei2000
Aktionspartner und Forumsponsor
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: Münster
Beiträge: 1.347
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Zitat:
Zitat von martha_hari Beitrag anzeigen
Hallöchen,
also ich interessiere mich auch sehr für die Versicherung, hab aber natürlich auch noch Fragen.

Also ich würde gerne natürlich meine Kamera versichern. Zusätzlich habe ich ein ipad welches ich aber vor einem Jahr gewonnen habe und da besitze ich natürlich keine Quittung oder Rechnung. Wie müsste ich da vorgehen?

Und meine zweite Frage: mein Freund hat mir sein Macbook air geschenkt, die Rechnung ist auf seinen Namen ausgestellt, kann ich das trotzdem mitversichern???

Vielen Dank für deine Mühe!!
Moin,

wie Cuco schon schreibt reichen in diesem Fall entsprechende Nachweisfotos.

Gruß
Sven
__________________
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN :

- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung

- FotoHAFTpflichtversicherung
papagei2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 16:33   #652
mondberg
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 11
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Liebes DSLR-Forum!
Da es hier keinen Erfahrungen-Thread gibt, antworte ich hier.
Ich möchte Euch kurz meine Erfahrungen mit der Fotoversicherung Pöpping darstellen, damit sich jeder der hier Interessierten ein Bild machen kann:

Von Januar bis April 2012 war ich für einige Wochen in Australien unterwegs und habe mich daher für den Abschluss einer Fotoversicherung für meine Ausrüstung (Canon EOS 50D, EF 24-105 L, 580EXII, alles etwa 2,5 Jahre alt) ohne Selbstkostenbeitrag für etwa 140 Euro entschieden, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Kurz nach meiner Rückkehr in Deutschland habe ich dann bemerkt, dass die Kamera bzw. das Objektiv nicht mehr richtig funktionieren (Fokuspunkte konntne nicht scharfgstellt werden, Objektiv macht Geräusche, Kamera schaltet sich ab). In Australien hat die Kamera bis zum Rückflug tadellos Ihren Dienst verrichtet, wonach ergo irgendwo auf der Reise zwischen Australien und Deutschland die Kamera Schaden genommen haben muss, trotz Transport im Handgepäck im speziell gepolsterten Fotorucksack. Ein Kostenvoranschlag bei Martin Achatzi (wo die Kamera erworben wurde) bzw. Foto Geissler in Reutlingen (der Werkstatt, die die Reparatur übernimmt) veranschlagte Reparaturkosten in Höhe von rund 470 Euro, da laut Angaben der Fa. Achatzi/Geissler die Blende Schaden genommen habe und getauscht werden müsse.

Bevor ich die Reparatur zusagte, reichte ich den Kostenvoranschlag bei Herrn Pöpping ein, mit der Bitte um Schadensbegleichung.

To cut a long story short: Die Kosten wurden nicht übernommen, da es sich bei dem Defekt an der Blende laut Aussagen der Versicherung um einen Verschleißschaden handle und die Fluggesellschaft hätte informiert werden müssen.
Nun kann sich jeder von Euch selbst einen Reim davon machen, inwiefern die Blende eines hochwertigen L-Objektives einem Verschleiss unterliegt,
ich für meinen Fall bin allerdings eher der Hobbyfotograf, der im Urlaub ab und an ein Foto macht, weswegen es mir wirlich schwerfällt, die Diagnose
"Verschleiss" zu akzeptieren, zumal die Kamera bzw. das Objektiv ja nicht wirklich alt sind.
Der Schaden ist auf der Rückreise eingetreten, ein wirkliches Schadensereignis war nicht eruierbar, so dass ich in der Schadensmeldung wahrheitsgemäß die Tatsachen berichtete.

Ich möchte hier keine Kritik üben, sondern lediglich meinen Fall darstellen, damit Leute sich ein Bild machen können.

Ich für meinen Fall werde die Versicherung im kommenden Jahr nicht verlängern, da ich mich ob der vielen Versprechen im Vorfeld getäuscht fühle
und die 140 Euro besser in die jetzt anfallende Reparatursumme hätte investieren können.

mondberg
mondberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 16:38   #653
Gast_338619
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Konnten die Servicefirmen nicht einschätzen, wodurch der Schaden entstanden sein könnte? Man müsste doch sehen, ob nur etwas verschlissen oder eben doch z.B. durch Sturz beschädigt ist (Beispiel: Besuch Bordtoilette, anderer Fluggast geht ans Gepäckfach, passt nicht auf, Rucksack stürzt)?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 16:51   #654
papagei2000
Aktionspartner und Forumsponsor
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: Münster
Beiträge: 1.347
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Zitat:
Zitat von mondberg Beitrag anzeigen
Liebes DSLR-Forum!
Da es hier keinen Erfahrungen-Thread gibt, antworte ich hier.
Ich möchte Euch kurz meine Erfahrungen mit der Fotoversicherung Pöpping darstellen, damit sich jeder der hier Interessierten ein Bild machen kann:

Von Januar bis April 2012 war ich für einige Wochen in Australien unterwegs und habe mich daher für den Abschluss einer Fotoversicherung für meine Ausrüstung (Canon EOS 50D, EF 24-105 L, 580EXII, alles etwa 2,5 Jahre alt) ohne Selbstkostenbeitrag für etwa 140 Euro entschieden, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Kurz nach meiner Rückkehr in Deutschland habe ich dann bemerkt, dass die Kamera bzw. das Objektiv nicht mehr richtig funktionieren (Fokuspunkte konntne nicht scharfgstellt werden, Objektiv macht Geräusche, Kamera schaltet sich ab). In Australien hat die Kamera bis zum Rückflug tadellos Ihren Dienst verrichtet, wonach ergo irgendwo auf der Reise zwischen Australien und Deutschland die Kamera Schaden genommen haben muss, trotz Transport im Handgepäck im speziell gepolsterten Fotorucksack. Ein Kostenvoranschlag bei Martin Achatzi (wo die Kamera erworben wurde) bzw. Foto Geissler in Reutlingen (der Werkstatt, die die Reparatur übernimmt) veranschlagte Reparaturkosten in Höhe von rund 470 Euro, da laut Angaben der Fa. Achatzi/Geissler die Blende Schaden genommen habe und getauscht werden müsse.

Bevor ich die Reparatur zusagte, reichte ich den Kostenvoranschlag bei Herrn Pöpping ein, mit der Bitte um Schadensbegleichung.

To cut a long story short: Die Kosten wurden nicht übernommen, da es sich bei dem Defekt an der Blende laut Aussagen der Versicherung um einen Verschleißschaden handle und die Fluggesellschaft hätte informiert werden müssen.
Nun kann sich jeder von Euch selbst einen Reim davon machen, inwiefern die Blende eines hochwertigen L-Objektives einem Verschleiss unterliegt,
ich für meinen Fall bin allerdings eher der Hobbyfotograf, der im Urlaub ab und an ein Foto macht, weswegen es mir wirlich schwerfällt, die Diagnose
"Verschleiss" zu akzeptieren, zumal die Kamera bzw. das Objektiv ja nicht wirklich alt sind.
Der Schaden ist auf der Rückreise eingetreten, ein wirkliches Schadensereignis war nicht eruierbar, so dass ich in der Schadensmeldung wahrheitsgemäß die Tatsachen berichtete.

Ich möchte hier keine Kritik üben, sondern lediglich meinen Fall darstellen, damit Leute sich ein Bild machen können.

Ich für meinen Fall werde die Versicherung im kommenden Jahr nicht verlängern, da ich mich ob der vielen Versprechen im Vorfeld getäuscht fühle
und die 140 Euro besser in die jetzt anfallende Reparatursumme hätte investieren können.

mondberg
Zitat:
Zitat von Gast_338619 Beitrag anzeigen
Konnten die Servicefirmen nicht einschätzen, wodurch der Schaden entstanden sein könnte? Man müsste doch sehen, ob nur etwas verschlissen oder eben doch z.B. durch Sturz beschädigt ist (Beispiel: Besuch Bordtoilette, anderer Fluggast geht ans Gepäckfach, passt nicht auf, Rucksack stürzt)?
Um eine solche Bestätigung hatten wir mondberg gebeten, diese konnte er uns aber nicht beibringen und ohne ein versichertes Schadenereignis und ohne sichtbare äusserliche Schäden kann bei einem L Objektiv keine Blende kaputt gehen ausser halt durch Verschleiss oder einen Materialfehler. Es tut mir wirklich Leid aber da sind auch uns die Hände gebunden !

Gruß
Sven
__________________
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN :

- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung

- FotoHAFTpflichtversicherung
papagei2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.08.2012, 17:11   #655
mondberg
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 11
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Martin Achatzi hat mir eine solche Bestätigung zukommen lassen, die ich an Herrn Pöpping weitergegeben habe. Nach Dafürhalten von Martin Achatzi sei der Schaden durch einen Stoß-Fallschaden entstanden. Es wurde außerdem explizit erwähnt, dass der Schaden nicht durch Verschleiss entstehen könne.
Kann die entsprechenden Nachweise/Korrespondenz gerne per PM/Mail den Interessierten zukommen lassen.
mondberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 17:21   #656
Gast_338619
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Vielleicht hat sich das zeitlich überschnitten?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 09:02   #657
papagei2000
Aktionspartner und Forumsponsor
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: Münster
Beiträge: 1.347
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Zitat:
Zitat von mondberg Beitrag anzeigen
Martin Achatzi hat mir eine solche Bestätigung zukommen lassen, die ich an Herrn Pöpping weitergegeben habe. Nach Dafürhalten von Martin Achatzi sei der Schaden durch einen Stoß-Fallschaden entstanden. Es wurde außerdem explizit erwähnt, dass der Schaden nicht durch Verschleiss entstehen könne.
Kann die entsprechenden Nachweise/Korrespondenz gerne per PM/Mail den Interessierten zukommen lassen.
Moin,

eigentlich sollte man solche Schadenfälle nicht öffentlich diskutieren, da der Vorgang nun aber hier eingestellt wurde, muss ich auch dazu Stellung nehmen .

Bei diesem Schaden gab es leider sehr viele Ungereimtheiten, Schadenmeldung über 3 Monate nach Feststellung der Fehlfunktion (Obliegenheitsverletzung), kein Schadenereignis, kein Schadenzeitpunkt, keine äusserliche Beschädigungen, keine Meldung des evtl. Transportschadens bei der Fluggesellschaft (Das es sich um Handgepäck handelte, ging aus der Schadenanzeige nicht hervor). Nachdem eine Stellungnahme der Reparaturwerkstatt zur Schadenursache angefordert wurde, kam eine Stellungnahme des Händlers (NICHT der Werkstatt), dass es sich nach deren DAFÜRHALTEN (also ohne jegliche sachliche Begründung) um einen Stoß/Fall-Schaden handeln könnte, da eine Blende für gewöhnlich nicht kaputt geht (Eine allgemeingehaltene Aussage also ohne jeden Bezug zum vorliegenden Fall).
Von der Werkstatt wurde nur ausgesagt: "Blende muß getauscht werden" ohne jegliche weitere Begründung.

Was soll man da machen ? Bei einem Neukunden, der ein über 3 Jahre altes Objektiv versichert, dass nach knapp 3 Monaten ohne jede Begründung (Keine äusserliche Einwirkung und Beschädigung) einfach nicht mehr funktioniert ?
Da kann man nur den Schluss ziehen, Verschleiss oder Materialfehler und diese Punkte sind ausdrücklich vom Versicherungsschutz ausgenommen. Wenn Sie dies nicht wären, müsste jedes versicherte Teil irgendwann bezahlt werden, denn irgendwann geht alles durch Verschleiss oder Materialfehler kaputt und die Prämie für die Versicherung wäre nicht mehr bezahlbar.

An Alex (mondberg) möchte ich die Bitte richten uns bei weiterem Klärungsbedarf per Mail (info@fotoversicherung.com) oder telefonisch (0251-789000) zu kontaktieren. Hier werde ich alle weiteren Beiträge zum Thema löschen.

Gruß
Sven
__________________
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN :

- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung

- FotoHAFTpflichtversicherung

Geändert von papagei2000 (28.08.2012 um 09:05 Uhr)
papagei2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 09:29   #658
Gast_338619
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Zitat:
Zitat von papagei2000 Beitrag anzeigen
Bei diesem Schaden gab es leider sehr viele Ungereimtheiten,
Scheint mir nach dem Geschilderten auch so und wie der Versuch, durch Öffentlichkeit hier irgendwas durchzudrücken.
Danke für die Aufklärung!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 10:51   #659
mondberg
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 11
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Es war und ist nicht mein Anliegen, hier etwas "durchzudrücken". Das möchte ich nur kurz klarstellen. Ich möchte nur neutral darstellen, wie es bei mir gelaufen ist, that's it.
mondberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 11:04   #660
Gast_338619
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fotoversicherung AKTION - Fragen und Antworten - Thread 2

Naja. Aber 3 Monate später ist nichts mehr prüfbar, deswegen hat jede Versicherung bei sowas Klauseln drin.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Handel > DSLR-Forum Aktionsangebote > Fotografenversicherung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren