DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2016, 09:07   #71
Orwell1984
Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2016
Beiträge: 2
Beitrag AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

@Krone100
Das mit dem Kamera/Objektivverhältnis ist mmn. immer eine Sache der persönlichen Präferenz. Klar ist wenn ich an eine 474 g schwere Kamera ein Objektiv mit 854 g anschraube, welches beim Brennweiter verstellen auch noch ausfährt, dann ist das ganze eine sehr Kopflastige Sache.

Ich habe bisher nur einige wenige Fotos damit gemacht (unter 100). Einige davon in der Mittagspause im Stadtpark um Enten zu fotografieren. Und zu Hause am Balkon um die Dezentrierung zu testen.

Dabei ist eines klar geworden. Ich werde mir die Stativschelle Novoflex ASTAT-NEX, die laut Foren an das 70-300 passt (heute noch) ordern. Am Stativ war die Kopflastigkeit ziemlich unangenehm und das genaue ausrichten auf ein Objekt dadurch sehr herausfordernd.
In der Hand ist es nicht so schlimm, denn um es ruhig zu halten benötigt man sowieso beide Hände. Am besten man stütz den Ellenbogen am Körper ab. Das ging ganz gut.
Soviel zu meinen 1. Eindrücken.


@matteo23
Das kenne ich mit dem hin und her überlegen. Für mich ist klar ich möchte beim A7-Stystem bleiben. Ich bin oft in den Bergen bzw. betreibe Langwanderungen (z.B. Jakobsweg) und es ist nun mal die kompakteste und leichteste Variante einer Vollformatkamera. Mit dem 24-70er ist man da bei 1,1 Kilo am Gürtelholster, was für mich genau richtig ist und nicht stört.

Für Tansania habe ich von unserem Reiseveranstalter als Empfehlung einen Brennweitebereich von 24-300mm. Ein Freund von mir war bisher 3x mit einem 50-250 Canon Zoom an seiner Crop-Kamera in Afrika (Tansania, Namibia, Südafrika) und hat großartige Fotos zustande gebracht.
Dies steht im starken Gegensatz zu vielen Aussagen, die man oft in den Foren liest, wonach man mind. 500mm Brennweite oder mehr braucht.

Ich hab daher die letzten Wochen mein Hirn zermartert, bin aber für mich zum Schluss gekommen, dass es so reichen müsste. Das Sigma 50-500 mit dem la-ea4 Adapter an der A7 sind da auch vorgekommen und wären preislich ähnlich zum FE 70-300. Ich will aber keine Adapterlösungen sondern native Objektive für die A7. Somit hoffe ich, dass die 24 MP zum croppen ausreichen wenn mal die Brennweite ausgeht. Außerdem sollte sich das Objektiv idealerweise in meinem Rucksack von Lowepro 22L AW ausgehen (siehe Foto).

Viel mehr macht mir die Lichtstärke Sorgen, denn man fotografiert ja hauptsächlich Morgens und Abends an den Wasserlöchern, wenn die Tiere trinken kommen. Da sind die Lichtverhältnisse zwar einerseits ideal (goldene Stunde) aber auch herausfordernd Morgen/Abenddämmerung. Nur kann/will/darf ich mir die ganz lichtstarken Teles nicht leisten. Das 70-200 f2.8 + 2x Converter wäre sonst schon eine feine Sache und wahrscheinlich noch rechtzeitig vor der Reise verfügbar gewesen…

Ich werde berichten wie es war und ob ich einen großen Fehler bei meiner Wahl gemacht habe oder nicht. Vielleicht kaufe ich auch noch vorm Urlaub schnell eine A6000 (dann hab ich 450 mm Brennweite) falls ich gar nicht mehr ruhig schlafen kann

Lg

Orwell
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20160810_07_52_31_Pro (Large).jpg (155,9 KB, 156x aufgerufen)
Orwell1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2016, 09:59   #72
borni83
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.108
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Ich bin bei dem 70-300 nur skeptisch wegen der Nutzung. So einen Klopper freihand zu nutzen ist echt ne Sache bei der Brennweite und wenn ich mir vorstelle ein Stativ zu nutzen, dann hätte ich echt Angst das mir das Teil das Bajonett ausleiert.

Kann da jemand was zu sagen?
borni83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2016, 10:37   #73
borni83
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.108
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Zitat:
Zitat von ebouch Beitrag anzeigen
Nach mehreren Versuchen mit den 70-300 Objeltiven von Nikon, Tamron USD und Sony SAL 70-300, war ich skeptisch gegenüber dem FE 70 300.
Da diese Brennweite interessant für mich ist, habe ich es mir gekauft, um zu sehen, was es kann.
Ich war positiv überrascht von der Schärfe am langen Ende. Das hatte ich noch nicht gesehen bei der Konkurrenz. Der AF ist auch in Ordnung und dank des wirkungsvollen Stabi auch gut aus der Hand zu schießen.
Da tut der Preis ein bißchen weniger weh.
Die Bilder:
1.A6300, 300mm F8, 1/500s, ISO400, Stativ
Entfernung des Schildes ca 50m
2. Crop 200%
3. Crop 200% nachgeschärft
krass, für 450mm finde ich die leistung wirklich beachtlich
borni83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2016, 15:35   #74
matteo23
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2016
Beiträge: 28
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Zitat:
Zitat von Orwell1984 Beitrag anzeigen
Für Tansania habe ich von unserem Reiseveranstalter als Empfehlung einen Brennweitebereich von 24-300mm. l
Da ich diese Aussage gerade stark angezweifelt habe bin ich meine Afrika-Fotos durchgegangen, wo hauptsächlich mein Sigma 50-500 an der A6000 im Einsatz war. Sehr zu meinem Erstaunen durfte ich feststellen, dass selten mehr als 300mm (450mmKB) zum Einsatz kamen. Selbst bei Eisvögel etc...

Und ja... in Afrika wird man diesbezüglich schon verwöhnt.
matteo23 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.08.2016, 22:03   #75
hakoon
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 398
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Zitat:
Zitat von borni83 Beitrag anzeigen
Ich bin bei dem 70-300 nur skeptisch wegen der Nutzung. So einen Klopper freihand zu nutzen ist echt ne Sache bei der Brennweite und wenn ich mir vorstelle ein Stativ zu nutzen, dann hätte ich echt Angst das mir das Teil das Bajonett ausleiert.

Kann da jemand was zu sagen?
Das Teil wiegt 854 g, Klopper sind was anderes. Für micht geht es noch unter Leichtgewichte durch. Ein Klopper ist meine Kombi A6300, MC 11 und Sigma 150-600 Sports. Ja, auch damit kann man noch Freihand fotografieren. Wenn auch nicht so lange wie mit einem "Leichtgewicht".
hakoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 01:04   #76
Gast_53149
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Zitat:
Zitat von matteo23 Beitrag anzeigen
Da ich diese Aussage gerade stark angezweifelt habe bin ich meine Afrika-Fotos durchgegangen, wo hauptsächlich mein Sigma 50-500 an der A6000 im Einsatz war. Sehr zu meinem Erstaunen durfte ich feststellen, dass selten mehr als 300mm (450mmKB) zum Einsatz kamen. Selbst bei Eisvögel etc...

Und ja... in Afrika wird man diesbezüglich schon verwöhnt.
Bin gerade aus Botswana zurück. Ja, vielen Tieren kommt man wirklich sehr nahe, aber es gab auch viele Situationen, wo ich mir deutlich mehr als meine 400mm KB gewünscht hätte, um nicht dauernd massiv croppen zu müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 16:42   #77
argus-c3
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2005
Ort: Köln
Beiträge: 14.322
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Weiß man eigentlich schon, ob einer oder beide neuen Telekonverter an das 70-200/4 passen werden? Offiziell wurde ja wohl erstmal nur das 2.8er als kompatibel genannt, aber das muß jetzt erfahrungsgemäß ja nicht alles andere ausschließen...?

LG,
Thomas
argus-c3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 11:50   #78
Gast_432580
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Bei Telekonvertern gibt es manchmal die Situation, daß sich die Linsen von Objektiv und Konverter berühren. Das könnte ein Grund der Nichtzulassung sein.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.09.2016, 20:26   #79
Rokkor
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2005
Beiträge: 252
Standard AW: E-Mount Zoom: FE 70–200 mm F4 vs. FE 70-300mm F4.5-5.6

Zitat:
Zitat von Orwell1984 Beitrag anzeigen
Ich werde mir die Stativschelle Novoflex ASTAT-NEX, die laut Foren an das 70-300 passt (heute noch) ordern.
Die ASTAT-NEX passt mit dem dünneren Inlayring ans hintere Ende des Objektivs, direkt am Bajonett. Das ist zwar extrem weit hinten, aber es funktioniert. Es passen auch Schellen für das Canon EF 70-300 f/4-5,6L IS USM, und eventuell auch für das Nikon AF-S 80-200/2.8 ED. Diese passen dann über die Stelle des Tubus, an der sich die Schalter befinden. Diese lassen sich dann nicht mehr bedienen, aber dafür sehe ich auch keine Notwendigkeit, wenn das Objektiv auf dem Stativ im Einsatz ist. Ich werde das ausprobieren und berichten.
__________________
Gruß,
Dennis.
Rokkor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de