DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2018, 08:33   #41
NeverAgain
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.540
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Zitat:
Zitat von Calle2018 Beitrag anzeigen
[...]mit ein paar Problembildern von Berglandschaften mit Schnee und Gegenlicht bzw. tiefem Seitenlicht. Das, was ich vorher in mühevoller Kleinarbeit mehr schlecht als recht gebastelt habe, bekommt DxO mit wenigen Mausklicks besser hin.
[...]
Und genau an solchen Bildern (bei mir sind es nicht Berglandschaften, sondern eher Meer und Stadt, aber die Probleme sind ähnlich) war ich ziemlich begeistert von den Möglichkeiten der lokalen Anpassungen durch Verlaufsfilter, Automaske oder einfach "Kontrollpunkt" (U-Point).
Deshalb hab ich auf DxO-Lab gewechselt, und ich habe es in keiner Weise bereut. Das war, soweit ich mit erinnern kann, eines der ersten und fast einzigen Stücken Software, für die ich einen nennenswerten Betrag bezahlt habe. Ansonsten bin ich nämlich ein Freund der Open-Source-Lösungen. Aber diese Anschaffung hat sich für mich echt gelohnt. Gerade wegen der einfachen Bedienung und der wenigen Klicks. Die anderen Lösungen (auch RT oder DT, vor allem aber LR) erschlagen mich einfach mit ihrem Funktionsumfang.
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 09:42   #42
ayreon
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.408
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Blöde Frage, spielt eigentlich bei den optischen Korrekturen nur das Objektiv eine Rolle oder die Kombi aus Objektiv und Body? Ich frage weil ich das eine oder andere Canonobjektiv mit dem MC-11 an einer Sony A7rII betreibe.
In PS wähle ich einfach das Canonobjektiv in der Liste aus
__________________
Ausrüstung siehe Profil
ayreon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 10:24   #43
NeverAgain
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.540
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Es muss die Kombi aus Kamera und Objektiv vorhanden sein. Es ist auch nicht möglich, eine Profilzuordnung manuell vorzunehmen, es sei denn, es wurde eine "Mehrdeutigkeit" automatisch erkannt.

Wenn DxO aber entweder Kamera oder Objektiv oder die Kombination gar nicht kennt, dann kann man auch nicht manuell eine (beliebige) Kombination zuordnen. Das geht nur über Exif-Trickserein.

Mein Sigma 70-300 wird "mehrfach" für meine K-3 erkannt, hier darf ich immer zwischen dem 70-300 DG und dem 70-300 OS wählen, kann dann aber leicht sagen "für alle Fotos mit gleicher Mehrdeutigkeit anwenden".

Ich habe jetzt kein Objektiv mehr, für das in Verbindung mit der K-3 kein Profil da ist.

Wenn Dxo für die Sony-Kamera keine Profile für Canon-Objektive hat, dann kannst Du die auch nicht auswählen oder zuordnen.
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 10:40   #44
Calle2018
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2018
Ort: Essen
Beiträge: 88
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Hier ist die Liste:
https://www.dxo.com/de/fotografie/fo...BCtzte-kameras

Die Kombination Sony Body mit Canon Objektiv scheint es (noch) nicht zu geben.
Calle2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.05.2018, 14:17   #45
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.444
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Generell haben sie adaptierte Objektive nicht drinnen.
Mir würd es sehr zusagen wenn man selbst profile erstellen könnte.
Dann kann ich auch meine analogen Bilder durch DXO jagen.

Alleine durch den Wunsch sieht man wie gut und einfach die Korrektur funktioniert
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 23:46   #46
carlo666
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.186
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

... ich bin auch schon länger DxO-Nutzer (jetzt mit der akt. Photo Lab Elite) und sehr zufrieden mit der Software, aber so richtig Spass macht die Software erst, seit ich einen Desktop mit ordentlich Rechenleistung habe, vorher (mit einem Mittelklasse-Notebook mit 16GB RAM und SSD) war es nicht nur sehr träge, sondern ich hatte öfters seltsame Fehler und sogar Abstürze.

Ich hoffe nur, dass die Software nicht eingestellt wird ...

Einen Änderungswunsch hätte ich - adaptierte Objektive zur Kamera auswählen zu können, z.B. Canon zur Sony A6300, auch wenn das vielleicht etwas weniger perfekt ist als die fixen Kamera-Objektiv-Kombinationen wie jetzt ...
carlo666 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 13:40   #47
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.923
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Zitat:
Zitat von carlo666 Beitrag anzeigen
...
Einen Änderungswunsch hätte ich - adaptierte Objektive zur Kamera auswählen zu können, z.B. Canon zur Sony A6300, auch wenn das vielleicht etwas weniger perfekt ist als die fixen Kamera-Objektiv-Kombinationen wie jetzt ...
Oder besser, Objektiv und Kamera separat auswählen können.
Das ist für mich immer noch ein DXO Showstopper, warum ich bei LR bleiben muß.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 08:14   #48
gregorius007
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: PLZ-85... (Bayern, bei München)
Beiträge: 1.154
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

wie der TO im anfangsposting erwähnt hat, ist DxO eine gute Software, keine frage.

ich habe damals mit DxO Optics Pro v7 und v8 angefangen, da war noch die perspektivische korrektur enthalten, die später als extra Programm herauskam.

ja, der einstieg ist leichter als im LR, keine frage. im DxO muß man keine bilder importieren und verwalten, das fand ich damals gut (und heute immer noch).

allerdings hatten die anfangsversionen von DxO keine Möglichkeiten, selektive korrekuren (verlauf / pinsel / ...) durchzuführen. das fand ich dann im LR besser, daher habe ich mich dort mit einem Video tutorial (damals LR 3.6 unter WinXP?) eingearbeitet und bin bei diesem tool geblieben (nur die kauf-Version, kein Abo).

vielleicht kann DxO inwzischen auch diese ganzen dinge - das ist mir aber jetzt egal, ICH bin gut mit LR unterwegs und damit zufrieden (mit dem blöden Import und den Katalogen habe ich mich abgefunden) - mit den Ergebnissen der Nachbearbeitung und Entwicklung bin ich zufrieden.

übrigens: die 11-er Version von DxO gab es zuletzt kostenlos. das ist immer so, wenn eine neue Version rauskommt, dann bekommt man die vorletzte geschenkt.
gregorius007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 10:01   #49
Release Candidate
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.631
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Zitat:
Zitat von gregorius007 Beitrag anzeigen
übrigens: die 11-er Version von DxO gab es zuletzt kostenlos. das ist immer so, wenn eine neue Version rauskommt, dann bekommt man die vorletzte geschenkt.
Aber nur die 'Essentials', man erhaelt also z.B. keine 'Prime'-Entrauschenung, die ein Hauptgrund ist, DXO zu verwenden.
Release Candidate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 10:04   #50
NeverAgain
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.540
Standard AW: Danke DxO, oder von einem der angekommen ist

Zitat:
Zitat von Release Candidate Beitrag anzeigen
[...]keine 'Prime'-Entrauschenung, die ein Hauptgrund ist, DXO zu verwenden.
Für mich war einer der Hauptgründe der vielgelobte "ClearView"-Regler, der in LR wohl mit "Klarheit" sein Pendant hat. Die Essential hat den Regler auch nicht, der ist m.W nur in der Elite frei. So war das zumindest in der Version 9, was mich damals zum Kauf trieb.

Natürlich lässt sich diese Wirkung ggf. auch mit Kontrast/Microkontrast und anderen Reglern erzielen, aber der Komfort eines einzelnen Reglers ist doch hilfreich, wenn man die Zeit für die Bearbeitung recht gering halten möchte.
__________________
3!
NeverAgain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren