DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2020, 08:42   #12161
Mick91
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2012
Beiträge: 12
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
@ Mick Wie/womit wurde der Foma entwickelt?
Entwickelt wurde in FX-39 II mit 1+9 Mischung und 14 Minuten.

Gruß
Mick91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 06:31   #12162
ondrejek
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2008
Beiträge: 270
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Erstmals danke fürs Mut machen!

Zitat:
Zitat von canariz Beitrag anzeigen
Falls Du es noch nicht kennst: Negative Lab Pro (NLP) macht das ganz wunderbar mit der Umwandlung.
Auch C41 ist kein Hexenwerk. Ich habe mich zuerst auch von manchen "Altvorderen" abschrecken lassen, was die Machbarkeit von C41 zuhause anbelangt. Das wurde als Ding der Unmöglichkeit dargestellt, dabei ist das, gerade wenn man mit niedrigen Temperaturen (z.B. 25 Grad) entwickelt, auch nicht viel schwerer als SW-Entwicklung.
Das Negative Lab Pro habe ich noch nicht gekannt, sieht echt einfach aus. Ich habe auch kein Lightroom.
Wenn wir schon beim Thema sind, was ist die beste Option für die Digitalisierung von Filmen? (hauptsächlich 120 und auch ab und zu 35mm). Ich habe auch mal über die Epson Scanner mit Silverfast Software gelesen. Schien mir als eine gute alternative. Das Abfotografieren wäre natürlich auch super, ein Makro Objektiv hätte ich auch.
Um ehrlich zu sein suche ich nach einer relativ einfachen Methode und Farbumwandlung. Ich habe auch nicht Unmengen an Fotos aber möchte die Zeit am Rechner minimieren aber konstante Ergebnisse haben.

Ich werde es auf jeden Fall probieren C41 selber zu entwickeln!

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Keine Angst! Canariz hat vollkommen recht: Mit 25° oder 30° Grad ist das kein Problem. Auch nicht als single-shot.
Was ist der einfachster weg die Chemikalien richtig zu temperieren?
ondrejek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 07:32   #12163
canariz
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 397
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von ondrejek Beitrag anzeigen
Erstmals danke fürs Mut machen!



Das Negative Lab Pro habe ich noch nicht gekannt, sieht echt einfach aus. Ich habe auch kein Lightroom.
Wenn wir schon beim Thema sind, was ist die beste Option für die Digitalisierung von Filmen? (hauptsächlich 120 und auch ab und zu 35mm). Ich habe auch mal über die Epson Scanner mit Silverfast Software gelesen. Schien mir als eine gute alternative.
Bei Digitalisierungsthemen sollte am Anfang immer die Frage stehen, wofür digitalisiert werden soll.
Für reine Onlineveröffentlichung reichen in der Regel Flachbettscanner aus. Das gilt vor allem für Mittelformat und eingeschränkt auch für Kleinbild. Empfehlenswert sind z.B. die Epson V700-V800 oder gebraucht und äußerst günstig zu haben Geräte wie der Epson 2450. Auch der Canonscan 9000f leistet gute Dienste, kann aber maximal bis Mittelformat. Sollte später Planfilm eingeplant sein, ist man mit den Epsons besser beraten.
In dem Moment wo Du Drucke aus den Scans erstellen möchtest, wird es mit Flachbettscannern schwerer - bei KB natürlich eher als bei MF.

Problem bei Flachbettscannern ist neben der Auflösung in der Regel die Planage und die optimale Positionierung der Negative in der Schärfeebene des Scanners.

Zu Scannersoftware gibt es viele Meinungen. Meine persönliche ist, dass es eine sehr aggressive Silverfastpropaganda gibt, das Programm für viel Geld aber nicht wirklich mehr oder weniger als Konkurrenzangebote liefert. Ich bin glücklich mit Vuescan, das deutlichst günstiger ist.
Viel entscheidender als die Scansoftware selbst ist bei Farbnegativen vor allem die Nachbearbeitung.
Silverfast und Vuescan wandeln mit der eigenen Software und hinterlegten Filmprofilen die Scans in Positive um, meines Erachtens können Plugins wie NLP oder Colorperfect das allerdings deutlich besser.

Zum Thema Abfotografieren: Falls Du noch ein günstiges Reprostativ brauchst: https://soapbox.chrismarquardt.com/2...y-reprostativ/
Ich habe so eins übrigens noch herumliegen und kostengünstig abzugeben.


Zitat:
Was ist der einfachster weg die Chemikalien richtig zu temperieren?
Ich habe das früher so gemacht, dass ich zwei Plastikboxen in der Duschwanne hatte, eine für die Chemieflaschen mit 26-27°, eine weitere für die Entwicklungsdose auf 25° temperiert. Ich habe dann einfach mit dem Duschkopf das Wasser auf Temperatur gehalten. Anfangs hatte ich einen günstigen Aquarienheizstab, aber bei 25° ist der Prozess wirklich sehr entspannt und es funktioniert auch ohne. Zumal es mir immer suspekt war, so ein Chinateil am Strom in dem Wasser zu haben, in dem auch meine Hände sind.

Geändert von canariz (27.05.2020 um 07:35 Uhr)
canariz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 08:42   #12164
Ecotuner
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Villingen-Schwenningen
Beiträge: 1.432
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von ondrejek Beitrag anzeigen
Was ist der einfachster weg die Chemikalien richtig zu temperieren?
Ein Sous-Vide-Stick + passende Wanne wäre meine Empfehlung - zumindest wenn man ab und zu mal entwickeln will. An diesem Thema bin ich aktuell auch...
Für erste Versuche ist sicher aber auch canariz' Vorschlag mit der Duschwanne geeignet.
__________________
Stets mit freundlichen Grüßen
Andreas

"Was uns fehlt, sind nicht bessere Kameras, sondern bessere Fotografen." David DuChemin

Homepage
Fotoclub Donaueschingen
Fototreff Villingen-Schwenningen
Ecotuner ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.05.2020, 11:08   #12165
ondrejek
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2008
Beiträge: 270
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Die Digitalisierung sehe ich eher pragmatisch. Es geht im 90% um die Fotos online teilen und sich mal am Rechner anschauen.

Also ich mag schon gute Bildqualität und erwische mich schon selber manchmal beim pixelpeepen. Aber am ende des Tages drucke ich nicht so viele Fotos aus und auch nicht im riesigen Format. (Ich hatte auch schon mal aus einer 10MP Kamera paar ausdrücke gemacht die über 100cm breit sind und es ging auch).

Für mich ist wichtig, dass der Prozess relativ unkompliziert ist und gute Ergebnisse liefert. Die Realität ist, dass wenn es drauf ankommt und ich ein Bild unbedingt in der besten Qualität ausdrucken möchte, gibt’s auch die Möglichkeit es im Labor am Trommelscanner oder mit höherer Qualität einscannen lassen. (Was ja nicht nötig ist für jedes einzelne Foto.)
Silverfast kostet 50€ für die Basis Version (wobei ich denke gelesen zu haben, dass es bei manchen Epson Scanner schon dabei ist). Negative Lab Pro liegt bei $99 und ich müsste noch Lightroom und das Zubehör dazu kaufen.

Wie legst du beim Abfotografieren den Film drauf damit er gerade ist? Ich habe es nicht wirklich geschafft den Film gerade zu kriegen.
Sind die Ergebnisse beim Abfotografieren und Flachbettscanner ähnlich oder gibt es da große Unterschiede?
ondrejek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 11:18   #12166
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 7.317
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Könntest du bitte die Diskussion auslagern oder einfach die SuFu bemühen?
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2020, 11:52   #12167
ondrejek
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2008
Beiträge: 270
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Könntest du bitte die Diskussion auslagern oder einfach die SuFu bemühen?
Sorry dafür
ondrejek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:40   #12168
haikko
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 142
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Nach meinem eher missglückten Versuch der Kombination aus Flachkristallfilm und Rodinal, habe ich mich nun etwas regelrechter nochmal an einem Flachkristallfilm versucht.

Die Bilder sind mit Ilford Delta 400 und ID-11 (Stammlösung) entstanden. Zum Vergleich habe ich noch einige mit dem Foma Retropan 320 und Rodinal (1+50) gemacht.

Alle mit Nikon F100, Micro Nikkor 2,8/60mm, Scan mit Reflecta Proscan 7200, etwas EBV (hauptsächlich Kontrast) mit PS.


Hier Ilford Delta:

Frauenschuh 06 by Heiko Berner, auf Flickr

Hier Foma Retropan:

Frauenschuh 02 by Heiko Berner, auf Flickr
haikko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:43   #12169
haikko
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 142
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Und nochmal zum Vergleich ...

Ilford Delta 400, ID-11

Frauenschuh 05 by Heiko Berner, auf Flickr

Foma Retropan 320, Rodinal 1+50

Frauenschuh 03 by Heiko Berner, auf Flickr
haikko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:41   #12170
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.131
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Und was ist deine Meinung dazu?
Was gefällt dir besser?
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
analoge bilder , analoge fotografie


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren