DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2020, 21:04   #21
Kleene74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1.565
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

ja das ist ja, was ich oben schon schrieb, was ich nicht so ganz glauben mag, wenn man die Blickrichtung der Cam ändert... die muss ich ja beim Kalibrieren in 3 Richtungen ändern und es ist ja nicht gesagt, dass die letzte genau die Richtung ist, in die ich dann schlussendlich die Cam ausrichten möchte, ergo ich ändere sie ja fast nach jeder Kalibrierung mindestens einmal und zwar dann, wenn ich die Cam aufs Ziel ausrichte...

Angerdan hatte ja den Bericht über das PENTAX O-GPS1 verlinkt, dort steht ja ausdrücklich geschrieben, dass die Blickrichtung geändert werden kann. Ich denke doch mal, dass es für das interne K-1 Modul auch so ist... bei mir steht im übrigen nur geschrieben, bei Objektivwechsel oder bei Änderung des Blickwinkels des Monitors

mit dem Display glaube ich jetzt noch (nachdem, was mir hier so geschildert wurde), das besteht ja fast nur aus Metall und das direkt neben dem GPS-Modul. Obwohl dann dieses tolle Display so etwas an seiner Funktion verliert wenn ich nun ausgerechnet beim Himmel fotografieren es nicht bewegen kann, ich seh mich schon Krämpfe bekommen, wenn ich versuche, scharf zu stellen
__________________
fotis

Geändert von Kleene74 (21.07.2020 um 21:10 Uhr)
Kleene74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2020, 21:16   #22
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.445
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Zitat:
Zitat von Kleene74 Beitrag anzeigen
mit dem Display glaube ich jetzt noch (nachdem, was mir hier so geschildert wurde), das besteht ja fast nur aus Metall und das direkt neben dem GPS-Modul. Obwohl dann dieses tolle Display so etwas an seiner Funktion verliert wenn ich nun ausgerechnet beim Himmel fotografieren es nicht bewegen kann, ich seh mich schon Krämpfe bekommen, wenn ich versuche, scharf zu stellen
Man sollte es einfach versuchen. Ob sich der von der Kamera gemessene Azimut ändert sieht man ja schnell, und solange er passt, muss man sich auch nicht zu Tode kalibrieren.

Ideal wäre, wenn man den Winkel einfach von "auto" auf "manuell" umstellen könnte und dann dort selbst eingibt. Ich weiß doch oft auf mehrere Nachkommastellen genau wo ich welches Objekt anvisiere, wieso kann ich diese Information nicht einfach der Kamera aufdrücken? Genauer geht es nicht mehr. Die anderen Parameter (Neigung, Längengrad) sind bei dieser ganzen Nachführerei nämlich bei weitem nicht so ungenau ermittelt wie ausgerechnet der Kompass.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2020, 22:10   #23
Kleene74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1.565
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Zitat:
Zitat von tabbycat Beitrag anzeigen
Man sollte es einfach versuchen. Ob sich der von der Kamera gemessene Azimut ändert sieht man ja schnell, und solange er passt, muss man sich auch nicht zu Tode kalibrieren.

...

mfg tc
sorry, dass ich frage, ich bin ja erst seit 2 Tagen dabei, diese ganzen Einstellungen kennen zu lernen, aber woran sehe ich das denn schnell? In der Kompass-Ansicht? Also wenn ich diese Ansicht habe und nur mal an dem Display rumdrehe, ändert sich die Gradeinstellung schon so um 10 GRad... meinst du das?
(wenn ich die Blickrichtung der Cam ändere, tut sich diese Anzeige natürlich verändern, hauptsache um den richtigen Wert, oder?)
__________________
fotis
Kleene74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 08:45   #24
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 4.042
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Was man beim GPS beachten sollte ist die Zeit, bis der Empfänger die aktuellen Bahndaten empfangen hat. Das kann, je nach Ausschaltezeit / Ortswechselentfernung bis zu 20 Minuten dauern.
Daher den Empfänger rechtzeitig anschalten, und nicht bei jeder Pause zum Strom sparen abschalten.
Und es gibt durchaus Satellitenkonstelationen, die das Ergebnis ungenauer machen, ist eine Abschattung Richtung Süd, dann kann das auch für ungenauere Positionen sorgen.
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.07.2020, 14:45   #25
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.445
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Zitat:
Zitat von Kleene74 Beitrag anzeigen
...aber woran sehe ich das denn schnell? In der Kompass-Ansicht? [...] wenn ich die Blickrichtung der Cam ändere, tut sich diese Anzeige natürlich verändern, hauptsache um den richtigen Wert, oder?
Na, Hauptsache auf den richtigen Wert. Diesen in Erfahrung zu bringen ist bei der Astrofotografie aber recht einfach, denn wir können die Position der Gestirne zu jeder Position und zu jedem Zeitpunkt hirnerweichend genau berechnen. Um Größenordnungen genauer, als die Kamera die Ausrichtung je messen könnte. Quellen im Web gibt es wie Sand am Meer, beispielsweise diese hier:
https://www.heavens-above.com/skychart2.aspx

Hier hast du auch die Möglichkeit deinen Kometen zu finden, samt berechnetem Azimut, den die Kamera vor der Aufnahme im besten Fall anzeigen sollte:
https://www.heavens-above.com/comet....=C%2F2020%20F3

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 14:57   #26
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.445
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Zitat:
Zitat von kdww Beitrag anzeigen
Und es gibt durchaus Satellitenkonstelationen, die das Ergebnis ungenauer machen, ist eine Abschattung Richtung Süd, dann kann das auch für ungenauere Positionen sorgen.
Das ist sicher richtig und für Navigation/Tracking auch wichtig. Für den Astrotracer aber nahezu irrelevant. Grund: Der Längengrad gibt dafür ja die Höhe des Himmelspols an, also bei uns auf der Nordhälfte die Höhe des Polarsterns, um den sich alles scheinbar dreht. Wenn ich mich da auch nur um 1° vermesse entspricht das einer Positionsabweichung von 111 km, das GPS hat aber auch bei üblen Missweisungen immer noch eine Genauigkeit die 1000 mal besser ist.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2020, 08:45   #27
Kleene74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1.565
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

laso ich danke nochmal recht herzlich für eure Hilfe, ich reise jetzt mal in die Ferien und schaue, dass ich dort nocmal Zeit frü einen Test finde, den Komet werde ich wohl nicht mehr gut genug sehen, aber hoffentlich die MS..
Gruss Kleene
__________________
fotis
Kleene74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 13:20   #28
-Alfred-
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2020
Ort: bei Passau
Beiträge: 69
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Hallo zusammen!

Bin zufällig über die Astrotracer-Funktion gestolpert und durch die Suche dann in diesem Threat.
Wenn man ordentlich arbeitet, welche Belichtungszeiten sind effektiv möglich? Hab bei Ricoh was von 2 Minuten gesehen, aber ist das in der Realität machbar?

Astrofotographie macht mir Spaß, möchte aber nicht mehr mitnehmen als Kamera, Stativ und Handy.
Ist dann die Option die Pentax bietet momentan das gängigste, oder gibt es noch ähnliche Alternativen?

Danke schonmal
Alfred
-Alfred- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 23:39   #29
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.445
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Zitat:
Zitat von -Alfred- Beitrag anzeigen
Wenn man ordentlich arbeitet, welche Belichtungszeiten sind effektiv möglich? Hab bei Ricoh was von 2 Minuten gesehen, aber ist das in der Realität machbar?
Die Kamera berechnet ja die Maximalzeit je nach Brennweite und Ausrichtung selbst, gedeckelt ist die Aufnahmezeit meines Wissens nach mit 300 Sekunden. Ob die Bilder dann damit ok sind, ist halt weniger eine Frage des ordentlichen Arbeitens. Manchmal ist es schier unmöglich, eine passable Kalibrierung des Kompasses hinzulegen. Und selbst im besten Fall ist die Anzeige zur Kontrolle nur gradgenau.

Zitat:
Zitat von -Alfred- Beitrag anzeigen
Astrofotographie macht mir Spaß, möchte aber nicht mehr mitnehmen als Kamera, Stativ und Handy.
Ist dann die Option die Pentax bietet momentan das gängigste, oder gibt es noch ähnliche Alternativen?
Die Pentax-Option ist wohl die Ungängigste überhaupt, ich wüsste niemanden, der sowas noch anbietet. Sie kommt halt komplett ohne zusätzliche Hardware aus (wenn GPS "inCam") - das ist der Hauptvorteil. Dafür ist der Nachführungsweg stärker begrenzt. Gängig sind motorische Nachführungen, sogenannte astronomische Montierungen, aller Größen- und Preislagen. Eine der kleineren, und damit sowohl transportablen als auch preiswerten, Nachführungen ist die Vixen Polarie.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard

Geändert von tabbycat (30.07.2020 um 23:42 Uhr)
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 07:31   #30
-Alfred-
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2020
Ort: bei Passau
Beiträge: 69
Standard AW: K-1 und GPS kalibriren / Fragen zu Astrotracer

Guten Morgen Tabbycat,

danke für die Info. Die Nachführungen hab ich bis jetzt kaum beachtet. Werd ich mir wohl mal anschauen müssen.
-Alfred- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren