DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Systemzubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2018, 22:40   #21
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.715
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Die 200mm Brennweiten Angaben sind halt völlig Praxis fern. Deshalb versuch ich das immer bei 85 oder 100mm zu vergleichen.

Der YN660 hat anscheinend die selbe Blitzröhre wie der Vorgänger (YN560) und das Gehäuse inkl Reflektor vom YN685 bekommen.
Deshalb auch nur die selbe Leitzahl wie der YN560. Das bestätigen auch diverse Reviews das sich an der Leistung nichts geändert hat.
Also der selbe Trick den Canon schon bei den 600EX gemacht hat (und dort wurde eine kleinere Röhre verbaut)

Übrigens ist im Biete Bereich ein tt600 mit x1t und ein AD200 drin.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 13:15   #22
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.333
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Die 200mm Brennweiten Angaben sind halt völlig Praxis fern.
Das stimmt.
Deswegen wars ja früher auch üblich, die Leitzahl für 35mm anzugeben. Aber bei voller Zoomstufe klingts halt nach mehr, und mehr ist immer besser beim Marketing...

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Deshalb versuch ich das immer bei 85 oder 100mm zu vergleichen.
Selbst 85 oder 100mm würde ich für völlig praxisfern halten, jedenfalls wenns um den Einsatz als entfesselten Blitz geht.
Soll der Blitz tatsächlich auf der Kamera zum Einsatz kommen, sieht das anders aus - dann können selbst 200mm nützlich sein, ich hab jedenfalls schon mit dem 75-300 an APS-C + Blitz gearbeitet.

Für entfesseltes Blitzen ist mMn nach eher die LZ bei 24, 28 oder 35 interessant, weil man ja in den allermeisten fällen mit einem Lichtformer arbeitet oder bounced - und das tut man üblicherweise nicht in der Tele-Stellung des Reflektors. Ich hab meine Blitze in einer Softbox normalerweise auf der weitesten Stellung, die sie ohne die Streuscheibe noch können. Also meist 24mm.

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Der YN660 hat anscheinend die selbe Blitzröhre wie der Vorgänger (YN560) und das Gehäuse inkl Reflektor vom YN685 bekommen.
Nur weil er die selbe Blitzröhre hat, heißt das ja nicht, das nicht ggf die Kondensator-Leistung dahinter vergrößert wurde und der Blitz deswegen mehr Licht abgeben kann.


Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Deshalb auch nur die selbe Leitzahl wie der YN560. Das bestätigen auch diverse Reviews das sich an der Leistung nichts geändert hat.
Wenn das jemand messtechnisch belegt hat, ist das was anderes. Ich kenn den YN660 nicht näher. Wie man am YN685 gesehen hat, stimmen die LZ Angaben bei YN eh nur sehr grob

Aber: ich hab jetzt auch mal auf die schnelle geguckt, und da hab ich auf die schnelle zwei Tests gefunden, die dem YN660 im Weitwinkelbereich (24 bzw 35mm) tatsächlich 1/3 bis 2/3 mehr Leistung zugestehen als dem YN 560-IV.

In einem Youtube-Video wurde mittels BeLi gemessen, da kam f/7.1 für den YN 560-IV und f/9 für den YN660 bei raus (allerdings stand das Gerät dann wohl auch auf 1/3 Stop-Messung - akkurater wär es gewesen, auf 1/10 stops zu schalten, denn so wird die Messung ja jeweils zur nächsten Drittelblende auf oder abgerundet, je nachdem...)
In einem schriftlichen Review wird von 1/3 stop bei 35mm gesprochen - bin mir aber nicht sicher, wie sie das ermittelt haben.

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Also der selbe Trick den Canon schon bei den 600EX gemacht hat (und dort wurde eine kleinere Röhre verbaut)
Beim Canon 600 hatte sich die LZ wegen des längeren Zooms aber auch nur von 58 auf 60 geändert.

Fassen wir also zusammen: der YN660 hat ein klein wenig mehr Leistung als ein YN560-IV. Da dieser wiederum selbst etwa 1/3 Blende unter einem Canon 580 EX II liegt, sollte der YN660 mit dem Canon dann auf gleicher Höhe sein oder evtl minimal vorne.
Was ich nicht weiß ist, wie sich der Godox gegenüber dem Canon macht.
Mir ist so, als hätte ich vor langer, langer Zeit mal meinen Godox V850 (erste Generation) verglichen und da war er mit dem Canon gleich auf.
Das ist aber irgendwie schon 4 Jahre her, deswegen weiß ich es nicht mehr so genau... das angedachte Review zu dem Blitz habe ich dann nie zuende verfasst, daher weiß ich auch nicht mehr, wo die Messergebnisse sind


~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 15:53   #23
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.715
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Ich geb dir in allen Punkten Recht.
Wirkliche Messungen hab ich auch nicht gefunden sondern nur Bildvergleiche.

Im Grunde sind die Unterschiede so gering dass man diese nicht merkt bzw auch Produktschwankung sein kann.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 16:41   #24
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1.903
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Ich würd mittlerweile eher in das Godox System investieren. Da sprechen alle Komponenten das selbe Funkprotokoll.
Bei Yongnuo nur innerhalb einer Serie.

....

Damit geht HSS dann sicher.
ich nutze Yongnuo (Nikon) und Godox (Nikon&Fuji) - HSS funktioniert bei weitem nicht so zuverlässig mit GODOX (aktuelle FW) wie mit den Yongnuo Auslösern. Leider habe ich für meine Fuji derzeit keine wirklich bessere Alternative zu Godox. Eines ist sicher - geht die Fuji wieder dann geht auch GODOX.

Btw... der Service bei Godox ist unterirdisch. Antworten auf Anfragen gibt es nicht, FW Update nur für Windows - kein Mac Support....
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.06.2018, 16:49   #25
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.041
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
ich nutze Yongnuo (Nikon) und Godox (Nikon&Fuji) - HSS funktioniert bei weitem nicht so zuverlässig mit GODOX (aktuelle FW) wie mit den Yongnuo Auslösern. Leider habe ich für meine Fuji derzeit keine wirklich bessere Alternative zu Godox. Eines ist sicher - geht die Fuji wieder dann geht auch GODOX.
Nur dass halt die Yongnuo Speedlite Blitze gar kein HSS können.
Bei mir funktioniert HSS an MFT einwandfrei. Ohen Anlass zur Klage.
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 16:54   #26
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.333
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
HSS funktioniert bei weitem nicht so zuverlässig mit GODOX (aktuelle FW) wie mit den Yongnuo Auslösern.
Was hast du denn da für Probleme?
Gut, ich hab kein Nikon, sondern Canon - aber mit HSS gibts bei mir keinen Stress mit den Godox, das funktioniert einfach, wenn ich es brauche.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Btw... der Service bei Godox ist unterirdisch. Antworten auf Anfragen gibt es nicht, FW Update nur für Windows - kein Mac Support....
Godox hat gar keinen Endkunden-Support.
Das übernehmen die Godox-Händler, die wären also Ansprechpartner.
Ist in D leider ein leichtes Problem, denn häufig findet man gar keinen lokalen Anbieter, der auch Service anbietet.


Den Firmware-Updater gibt es tatsächlich nur für Windows. Da könnten sie tatsächlich mal eine Mac-Version rausbringen (auch wenn ich persönlich ein wenig der Meinung bin: wer sich die Suppe mit dem Mac eingebrockt hat, soll sich doch auch auslöffeln.. ).

Ein großes Problem ist das aber auch nicht, mittels Virtual Box kann man recht schnell eines der offiziellen kostenlosen Windows-Images auf dem Mac in einer virtuellen Maschine zum laufen bringen. Das läuft dann nur 30 oder 90 Tage, aber man jederzeit das Image wieder zurücksetzen..

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 16:59   #27
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5.978
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von Mariosch Beitrag anzeigen
Was hast du denn da für Probleme?
Gut, ich hab kein Nikon, sondern Canon - aber mit HSS gibts bei mir keinen Stress mit den Godox, das funktioniert einfach, wenn ich es brauche.
ist bei meiner Nikon auch nicht anders

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 17:02   #28
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5.978
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Nur dass halt die Yongnuo Speedlite Blitze gar kein HSS können.
die TTL Blitze natürlich schon. Insgesamt aber eben in wesentlich weniger Betriebsarten und Gerätekombinationen.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 17:13   #29
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.041
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von Festan Beitrag anzeigen
die TTL Blitze natürlich schon. Insgesamt aber eben in wesentlich weniger Betriebsarten und Gerätekombinationen.

vg, Festan
Die günstigen YN560 III unsw können es nicht.
Der nur unwesentlich teurere TT600 aber schon.

Das war für mich ein wchtiger Punkt zu Godox zu wechseln.
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 17:30   #30
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.715
Standard AW: Umstieg aufs Yongnuo System

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
ich nutze Yongnuo (Nikon) und Godox (Nikon&Fuji) - HSS funktioniert bei weitem nicht so zuverlässig mit GODOX (aktuelle FW) wie mit den Yongnuo Auslösern. Leider habe ich für meine Fuji derzeit keine wirklich bessere Alternative zu Godox. Eines ist sicher - geht die Fuji wieder dann geht auch GODOX.
Blitzen auf Fuji ist immer bescheiden. Man muss froh sein das die überhaupt einen Blitzschuh verbauen.
Aber kann Fuji überhaupt HSS?

Welche Blitze und Fernsteuerung hast du? Welche Kameras.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren