DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Systemzubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2017, 13:03   #11
I_like_Canon
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2016
Ort: Dahoam
Beiträge: 132
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Zitat:
Zitat von Radomir Jakubowski Beitrag anzeigen
Ich mache es kurz, keine.

Ich habe einige ausgetestet und letzte Woche wurden wieder 5 original Canon geliefert. Die Nachbauten taugen einfach nicht.
__________________
... MfG Walter
I_like_Canon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 13:14   #12
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 3.471
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Meine Patona funktionieren in der 7D II inkl. dem zugehörigen Lader ohne Probleme. Wie auch ein Duracell den ich mit der Cam dazu bekommen habe
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 13:17   #13
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 3.421
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Na, so arg kanns doch wirklich nicht sein, Radomir. Ein älteres Ladegerät wie das von meiner 5DII nimmt auch die LP-E6N an und in meinen Kameras macht kein Akku Probleme. Auch die Kapazitäts- und Ladestandsanzeige funktioniert.
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 22:28   #14
HeikoKerstan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Ort: in Höhrweite vom Lausitzring
Beiträge: 193
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Zitat:
Zitat von Savay Beitrag anzeigen
Es funktionieren nur vollcodierte LP-E6N im aktuellen Canonlader. (Der bei den Kameras mit LP-E6N Akku dabei ist) Der gibt sonst nur eine Fehlermeldung aus, das ein inkompatibler/defekter Akku eingelegt ist.
Sicher ? bei meiner neuen 80er ist das nicht so.
AKKU : Orginal LP-E6N Ladegerät : Orginal LC-E6E

NachbauAKKU . LP-E6 kompatibel wurden anstandslos genommen und anscheinend richtig geladen, die laufen allerdings erst seit einem Monat , und noch immer mit der 1.Ladung

ist mein Ladegerät das aktuelle ?
__________________
Hobby "Bildhauer" mit EOS 80D+700D in "Klumpen-Optik", Rucksack voll mit "Scherben" von Canon,Sigma,Tamron + Tasche voll mit Blitzen, und neuerdings mit "Ständer" .............. und manchmal muss die gute Fee sich doch bücken, denn "Wunsch" ist nunmal Wunsch ! auch wenn 70-200 2.8 drauf steht
wer Tippfehler findet darf sie natürlich behalten
HeikoKerstan ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.09.2017, 22:45   #15
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 1.637
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Zitat:
Zitat von Radomir Jakubowski Beitrag anzeigen
Die Nachbauten taugen einfach nicht.
Was meinst du damit? Warum denn nicht?

Ich habe nun schon ein paar hundert Zyklen ausschliesslich mit Canon-Originalen gearbeitet.
Vor ein paar Monaten habe ich zusätzlich noch zwei Baxxtars dazugenommen. Ich verzeichne im Alltag keinen Unterschied zu den Originalen. Die machen ihren Job prima. Für deutlich weniger Kohle, als die nativen.

Zugegeben: Ich führe keine Buchhaltung, um numerische Vergleiche über die Leistung herzustellen. Aber rein gefühlsmässig leisten die nicht weniger als die Canons. Und wenn die dann halt mal früher den Geist aufgeben, kann ich wieder neue kaufen und habe auf die Dauer immer noch weniger Geld ausgegeben.

Mich würde es wirklich interessieren, was da an all den pauschalen Unkenrufen gegen die Nachbauten dran ist!
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 10:22   #16
kallix
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Bruchsal
Beiträge: 370
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Ich habe auch Patona und bin sehr zufrieden :

http://www.ebay.de/itm/2x-Patona-Pre...QAAOSwxp9W4Ajr

Da hast du auch gleich ein gutes Ladegerät mit Anzeige.

Kalli
kallix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 11:20   #17
Savay
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gifhorn
Beiträge: 3.815
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
NachbauAKKU .
Was für ein Nachbau Akku?

Es kann sein das es durchaus LP-E6 Nachbauten gibt die funktionieren weil sie zufällig für das Ladegerät 1:1 wie ein orig. Verhalten, ich kenne persönlich bisher aber keinen...aber Garantien gibt es da nicht wnn man einfach irgend einen kauft und das muss man im zweifel wirklich austesten.

Wem so eine Lotterie nix ausmacht kann es von mir aus gern probieren.

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
ist mein Ladegerät das aktuelle ?
Das beudetet nix...die Ladgeräte heißen immer LC-E6(E).

Kann natürlich sein das z.T. alte Chargen verpackt wurden...oder du aus welchem Grund auch immer eine alte Revision hast.
Auf dem Ladegerät steht jedenfalls keine Rev. Nummer...das kann anscheinend man höchstens von der Seriennummer ableiten....das Label ist bei den alten auch etwas anders...hatte mir das zwar angesehen weil ich etwas irritiert war zu Anfang von den Problemchen, aber leider kein direktes Vergleichsfoto des neuen und alten Ladegeräts gemacht.

All meine LP-E6 Nachbauten die ich ursprünglich für de 60D angeschafft hatte, haben in der 80D jedenfalls eine Meldung provoziert und im Ladegerät nur ein Dauerblinken erzeugt (Fehlermeldung für defekter/inkompatibler Akku)...im alten Ladegerät der 60D war das nicht so und die Akkus waren prinzipiell noch top in Schuss.

Darum hatte ich mir seinerzeit für die 80D noch Originale nachgekauft und würde wenn überhaupt nur noch vollcodierte LP-E6N Kopien nehmen zu denen es eindeutige Erfahrungsberichte mit den aktuellen Kameras und Ladegeräten gibt...scheint ja mittlerweile schon 2-3 funktionsfähige Nachbauten zu geben.
__________________
500px

Where`s your crown king nothing?

EOS 80D | 10-18 IS STM | 17-55 IS USM | 55-250 IS STM | 30 EX | SP 60 1:1 | SP 85 VC
EOS M & M5 | 18-55 IS STM | 22 f/2 STM

Geändert von Savay (12.09.2017 um 13:32 Uhr)
Savay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 12:07   #18
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 3.421
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
Ladegerät : Orginal LC-E6E
Dasselbe steht auch auf meinem Ladegerät (von der 5DII). Und soweit ich mich erinnere, steht das auch auf dem Ladegerät, das bei der 7DII dabei war, die ich Ende 2016 gekauft habe. Ich kann da aber leider jetzt nicht dran.
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 22:49   #19
HeikoKerstan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Ort: in Höhrweite vom Lausitzring
Beiträge: 193
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

Ich habe es gewagt die

https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

zu kaufen

Bis heute gibt es nix zu meckern, aber eben als reine Anmerkung, keine Empfehlung. Die Dinger sind neu, wie die auf Dauer "gehen" werden muss sich erst zeigen.

Die geschilderten Horrorszenarien behalte ich mal im Auge

im Anhang ein Bild vom Ladegerät, (Handygeknipst)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Loader.jpg (144,7 KB, 61x aufgerufen)
__________________
Hobby "Bildhauer" mit EOS 80D+700D in "Klumpen-Optik", Rucksack voll mit "Scherben" von Canon,Sigma,Tamron + Tasche voll mit Blitzen, und neuerdings mit "Ständer" .............. und manchmal muss die gute Fee sich doch bücken, denn "Wunsch" ist nunmal Wunsch ! auch wenn 70-200 2.8 drauf steht
wer Tippfehler findet darf sie natürlich behalten
HeikoKerstan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 21:03   #20
Alienhonig
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2012
Ort: Sauerland
Beiträge: 45
Standard AW: Empfehlung LP-E6N Akku

So, ich habe mir jetzt auch den Baxxtar-Akku gekauft; Erfahrung mit Nachbauten habe ich schon durch einen WEISS-Akku für meine 60D.
Der WEISS-Akku lässt sich durch das neue Ladegerät der 5DIV nicht mehr laden und wird auch nicht in der Kamera erkannt, lässt sich aber benutzen.

Das Laden und Erkennen funktioniert aber mit dem Baxxtar-Akku. Allerdings geht bei diesem die Leistung bei GPS Modus 2 und Autoabschaltung von 2 min kontinuierlich in den Keller; dieses Verhalten hat der Originalakku nicht.
Aus diesem Grund habe ich den Baxxtar zurückgeschickt und mir noch einen Originalakku gekauft.

Fazit: Baxxtar funktioniert mit der 5DIV und dem Ladegerät, allerdings geht die Leistung schnell runter bzw. die Anzeige ist unzuverlässig. Muss jeder selbst entscheiden...

VG
Alienhonig
__________________
per aspera ad astra

EOS 5D MkIV | EF 16-35 f/4 L IS USM | EF 24-105 f/4 L IS USM | EF 35 f/2 IS USM | EF 70-300 f/4-5.6 L IS USM | Metz 50 AF-1
Alienhonig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren