DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2020, 08:54   #1
Mattias1990
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2009
Ort: Gnas
Beiträge: 680
Standard Blitzsystem Godox

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

In letzter Zeit erwische ich mich häufig darin, Studio aufnahmen anzufertigen und auch sehr oft mit meinem Blitzsystem zu experimentieren. Derzeit besitze ich den Godox Xpro und 2x V1 für meine Oly OMD EM1 Mark II. Auch kam vor kurzem eine "GODOX Softbox 80x80cm Faltbare Gitter Softbox S2 S-Typ Halterung Bowens Mount" hinzu.

Da mir hin und wieder ein 3. Blitz fehlt, bzw. manchmal ja auch ein Videolicht nicht schlecht wäre um das Licht in Echtzeit einzustellen, bin ich mal ein bisschen auf die Suche zum großen Fluss gegangen.
Da stieß ich relativ schnell auf den SK400II oder die SL60W Videoleuchte.

Mein Budget wäre so um die 100-150 Euro angesiedelt und ein Gebraucht Kauf käme auch in Frage. Wie könnte ich mein System am Sinnvollsten ergänzen? Was würdet ihr machen? Mir kommt es manchmal so vor, dass der V1 in der großen Softbox fast ein bisschen schwach auf der Brust ist, deswegen will ich eventuell auf einen Studioblitz mit Stromanschluss upgraden.

Ich hoffe ihr könnt mir hier ein paar Tipps geben was sinnvoll wäre.
Lg Mattias
__________________
Meine Kameras / Olympus MFT System:1x OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark I / Canon EOS 5D Queen Mom / Polaroid Snap / Sony RX100 Mark III
Mattias1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 09:44   #2
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 6.137
Standard AW: Blitzsystem Godox

Hallo,

der von dir anvisierte Godox Studioblitz leistet 400Ws und lässt sich lediglich auf 1/16 also 25Ws herabregeln.Das kann je nach Blende zuviel sein.
Ich würde noch einen V1 kaufen und zwei Blitzer in die Softbox stecken.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 11:22   #3
Mattias1990
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2009
Ort: Gnas
Beiträge: 680
Standard AW: Blitzsystem Godox

Hallo Carsten,

Okay, aber wie stell ich das dann an mit 2 V1 in der Softbox? Da passt so schon nur 1 Blitz rein bei dem Adapter.......


lg Mattias

Edit: Theoretisch wäre ja dann das Videolicht besser. Damit könnte ich dann auch mit meinen anderen Kameras, Handys Fotos machen wenn einmal das Licht eingestellt ist.
__________________
Meine Kameras / Olympus MFT System:1x OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark I / Canon EOS 5D Queen Mom / Polaroid Snap / Sony RX100 Mark III

Geändert von Mattias1990 (22.11.2020 um 11:34 Uhr)
Mattias1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 11:58   #4
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 6.137
Standard AW: Blitzsystem Godox

Hallo Matthias,

es gibt Blitzhalterungen für Aufsteckblitze mit Blitzschuh.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.11.2020, 12:02   #5
Mattias1990
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2009
Ort: Gnas
Beiträge: 680
Standard AW: Blitzsystem Godox

Hallo Carsten,

Das ist mir alles Klar, nur ist der V1 schon relativ groß und die Öffnung von meiner Softbox daher nicht groß0 genug um 2 dieser Blitze aufnehmen zu können.
__________________
Meine Kameras / Olympus MFT System:1x OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark I / Canon EOS 5D Queen Mom / Polaroid Snap / Sony RX100 Mark III
Mattias1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:08   #6
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 6.137
Standard AW: Blitzsystem Godox

Mit welcher Kameraeinstellung fotografierst du denn, dass die Leistung eines V1 nicht ausreicht für so eine Mini Softbox?
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:09   #7
Mattias1990
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2009
Ort: Gnas
Beiträge: 680
Standard AW: Blitzsystem Godox

Grundsätzlich reicht sie ja auch aus, nur in ganz extremen Ausnahmesituationen hätte ich gerne mehr. Hab jetzt dazu konkret kein Beispiel.....

Vielleicht ist es auch der Drang mal wieder etwas neues zu kaufen
__________________
Meine Kameras / Olympus MFT System:1x OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark I / Canon EOS 5D Queen Mom / Polaroid Snap / Sony RX100 Mark III
Mattias1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2020, 12:12   #8
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 6.137
Standard AW: Blitzsystem Godox

Das beantwortet leider nicht meine Frage.
Wenn dir die Leistung nicht ausreicht, geh einfach mit der ISO Empfindlichkeit eine Stufe höher.

Ich fotografiere mit Elinchrom RX One 100Ws nie auf voller Leistung.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.11.2020, 14:03   #9
Mattias1990
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.08.2009
Ort: Gnas
Beiträge: 680
Standard AW: Blitzsystem Godox

Vermutlich hast du recht mit iso raufdrehen. Verwende den Blitz auch meistens nur so auf 1/8. 1/1 ist eher die Ausnahme........
__________________
Meine Kameras / Olympus MFT System:1x OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark I / Canon EOS 5D Queen Mom / Polaroid Snap / Sony RX100 Mark III
Mattias1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2020, 03:58   #10
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 4.250
Standard AW: Blitzsystem Godox

Zitat:
Zitat von Mattias1990 Beitrag anzeigen
Da passt so schon nur 1 Blitz rein bei dem Adapter.......
Selbst wenn du einen Adapter für zwei Blitze finden solltest - wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, hat die 80x80 von Godox innen auch nochmal ein vergleichsweise kleines Loch, durch das der Blitz geschoben wird. Ich glaube, auch da würden keine zwei Blitze durchpassen, und schon gar keine 2x V1.

Zitat:
Zitat von Mattias1990 Beitrag anzeigen
Edit: Theoretisch wäre ja dann das Videolicht besser. Damit könnte ich dann auch mit meinen anderen Kameras, Handys Fotos machen wenn einmal das Licht eingestellt ist.
Schon, nur für viele studiotypische Kamera-Einstellungen wird es dann nicht zu gebrauchen sein. 60W LED klingen zwar viel, verglichen mit einem Blitz sind sie es aber nicht wirklich.

Es kommt natürlich auf die eigenen Fotogewohnheiten an: wenn du gerne mit f/1.2 im Studio spielst, dann bist du mit 60W LED sicher schon in einem irgendwie nutzbaren Bereich.
Dann hättest du aber vermutlich auch kein Problem mit der Leistung deines V1...

Zitat:
Zitat von caprinz Beitrag anzeigen
Wenn dir die Leistung nicht ausreicht, geh einfach mit der ISO Empfindlichkeit eine Stufe höher.
Das geht natürlich - gilt dann aber halt auch fürs Umgebungslicht.
Wenn man das komplett ausblenden möchte, ist eine höhere ISO-Stufe nicht hilfreich.
Ob das für Mattias zutrifft, kann ich nicht beurteilen.

Zitat:
Zitat von Mattias1990 Beitrag anzeigen
Da stieß ich relativ schnell auf den SK400II oder die SL60W Videoleuchte.
Auf die minimalen 1/16 des SK 400 II hatte Carsten ja schon hingewiesen. Wenn du trotzdem gerne etwas kräftigeres als einen V1 haben möchtest, schau dir auch mal den MS 300 an. Der ist ein klein wenig schwächer, hat allerdings eine Stufe mehr Regelbereich (1/32 als Minimum).
Preislich liegt er eigentlich meist gleich auf mit dem SK 300 II - verglichen mit dem SK 400 II müßte er ein paar Euro günstiger sein.

Der MS ist - anders als der SK II - zwar ein Plastikbomber, als sonderlich problematisch für die Hobbynutzung sehe ich das aber nicht an. Einzig der Lüfter ist etwas lauter als beim SK II, aber zumindest bei mir nicht so, dass es mich während eines Shoots stören würde (*).
Dafür hat der MS eine deutlich weiter heraustehende Blitzröhre, was in vielen Fällen vorteilhaft für die Lichtverteilung in einer Softbox ist.
Im Zweifel gibt es den MS auch noch als MS200 mit 200Ws, das wäre dann verglichen mit dem SK 400 II direkt zwei Blende weniger im Minimum (beim Maximum natürlich auch eine Blende).

Nur falls du von vorneherein vor hast, dir mal große Softboxen (150er Octa oder gar größer) anzuschaffen: bin mir nicht sicher, wie gut ein MS die halten könnte. Aus der Erinnerung heraus würde ich sagen, die Rastung am Neiger ist beim SK II deutlicher ausgeprägt als beim MS.
Da wäre dann ein SK II evtl besser. Soll nicht heißen, dass der MS es nicht evtl schafft - ich glaube, ich hab den noch nie an meiner 150er Octa gehabt und weiß es daher einfach nicht. Meine alten Godox DE 300 ohne jede Rastung am Neiger jedenfalls knicken bei der 150er Octa im wahrsten Sinne des Wortes ein

Da du die 80x80 Softbox erwähnst: meiner Erfahrung nach eignet sich die eher schlecht als recht für den Einsatz auf Blitzen mit Bowens-Bajonett. Man kann sie zwar auf einen Bowens-Speedring klemmen und so am Bowens-Blitz anbringen, in vielen Fällen befindet sich dann aber die Blitzröhre quasi noch außerhalb der eigentlichen Softbox, und wie erwähnt ist das Loch in der Innenbeschichtung recht klein - da scheint ein Teil des Lichts einfach im Bereich des Bajonetts sinnfrei zu verpuffen.
Ich hatte die mal an meinem AD600 und AD360 verglichen - trotz der Tatsache, dass der AD600 in allen anderen Tests ziemlich genau 1 Blende stärker war als der AD360 (Was auch sinn macht, letzterer hat 300Ws) kam im Test mit der 80x80 nur eine halbe Blende unterschied heraus. Und verglichen mit der SK II Serie ragt beim AD600 die Blitzröhre schon ein Stückchen weiter raus.

Gehen tuts mit der 80x80 also schon, ideal für Studioblitze ist sie aber nicht. Besser funktioniert sie auf der S(2)-Bracket mit nach vorne abstrahlenden Blitzen (wie Aufstecker) oder wenn man den Blitz so weit in die Softbox schieben kann, dass eine freiliegende Blitzröhre auch wirklich innerhalb der eigentlichen Softbox steckt.

Bei der MS Serie oder der SK II Serie sollte man auch noch beachten: das Halogen-Einstellicht dieser Blitze wird recht schnell recht heiß.
Bei teureren Softboxen findet man gerne mal angaben, bis wieviel Watt Einstelllicht sie spezifiziert sind, bei den günstigen leider fast nie. Bei Softboxen mit Bowens-Bajonett würde ich wohl einfach davon ausgehen, dass sie 150W Einstellicht abkönnen (weniger findet man eher selten an Studioblitzen), aber wie das bei der 80x80 aussieht, die ja nicht primär für Studioblitze entwickelt wurde..?

Eine gute Alternative für mehr Leistung auch an der 80x80 wären natürlich Blitze, die sich mit der S2 Bracket nutzen lassen. Da wären AD200(pro) - ggf auch mit dem Rundkopf - sowie AD300pro und AD400pro.
Die liegen aber wohl alle außerhalb deines genannten Budgets, meist sogar ziemlich deutlich.

Im Bereich 100-150€ kämen neu von Godox auf jedenfall nur die MS oder SK II Serie in Frage, denke ich.
Oder halt LED Dauerlicht, was aber vermutlich deutlich lichtschwächer ist als als ein Aufsteckblitz.

~ Mariosch


(*) Es sei erwähnt: ich habe die Einstellichter meiner Godox Studioblitze allesamt gegen 10.5W LEDs getauscht, weil die Standard-Halogen mit einfach zu heiß werden (dafür verliert man aber das Proportionale Einstellicht bzw das Dimmen desselben). Es ist also möglich, dass bei mir die Lüfter wegen der geringeren Hitzeentwicklung nie voll aufdrehen...
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de