DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2019, 00:05   #1
-rabu-
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 3.567
Standard Meisterpflicht für Fotografen

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Für beispielsweise Hochzeit Fotografen soll die Meisterpflicht eingeführt werden.

https://youtu.be/NqCovXoKwws
-rabu- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 00:11   #2
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.527
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Eine Diskussion dazu hatten wir bereits im Oktober:
https://www.dslr-forum.de/showthread...meisterpflicht
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 20:38   #3
Pemba
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 282
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Das kommt aber nicht von einer Oppositionsfraktion im BT sondern vom Bundesrat, das ist noch mal ein ganz anderes Kaliber.

Zitat:
Zitat von Schestag
Der Bundesrat hat beschlossen die Meisterpflicht für einige Berufe (darunter auch die Fotografie) wieder einzuführen.
__________________

Ich kenn kein Adobe.
Pemba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 07:36   #4
checksum
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 497
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Der Handwerkskammer geht wohl das Geld aus.

Kontroverses Thema. Durch die digitale Fotografie hat sich vieles verschoben, weg vom praktischen Handwerk wie Negative entwickeln, Fotos auf Papier ausbelichten etc., hin zur digitalen Bildverarbeitung und Weitergabe an Agenturen, Druckereien.

Irgendwie fällt mir der Vergleich zum Tischler oder Maurer schwer, bei denen sich das Handwerk in der Grundausbildung nicht verändert hat. Was ich gut heiße ist ein gewisser Qualitätserhalt und eine bessere Transparenz für den Endkunden - das hat aber mehr einen wirtschaftlichen Hintergrund.

Es gibt viele "Fotografen", welche den lokalen Markt mit Dumpingpreisen kaputtmachen - klar, wenn man das nur als Nebenverdienst sieht, kann so eine Hochzeit auch nur mal 500Euro kosten - wobei hingegen der Vollzeitkreative davon leben muss und dort eben die 1000Eur Marke zur Kostendeckung erreicht werden muss. Angebot und Nachfrage... schön ist es dennoch nicht.

Ich bin (Industrie)Meister, darf ausbilden und einen Betrieb eröffnen. Primär hat mich die Ausbildung jedoch im betriebswirtschaftliche Zweig gebildet. Dort sehe ich auch den Nutzen für die Handwerkskammer: jemand, der Plan hat von dem was in seinem Betrieb vorsich geht, das in Zahlen darlegen und im Idealfall den Betrieb auch am Leben halten kann.

Ob allerdings ein kreativer Dienstleister vom Meistertitel profitiert, bzw. sich dadurch die Qualität seiner Arbeiten verbessert, glaube ich kaum.
Übrigens ist die Vorraussetzung für eine Meisterfortbildung eine Ausbildung inklusive Praxiserfahrung... da müssten vermutlich 80% der Fotografen erstmal eine Ausbildung absolvieren... völlig utopisch.
__________________
Viele Grüße
checksum

Geändert von checksum (21.06.2019 um 07:40 Uhr)
checksum ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.06.2019, 08:54   #5
-rabu-
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 3.567
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

im Gebrauchtwagen Handel gibt es Firmen, die recherchieren Richtwerte. Könnte so etwas im Fotobereich helfen? Die Kunden geben sich vielleicht auch zufrieden mit einer einfachen Leistung für dann doch noch zuviel Geld. Es gibt im Fotobereich kaum ein objektives Kriterium.
-rabu- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 09:33   #6
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.515
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Einige Fragen sind da schon noch offen.

z.B. grenznahe Regionen. Kann man einem französichen oder polnischen Fotografen ohne deutschen Meister verbieten, eine Hochzeit gegen Geld zu fotografieren? Immerhin gibt es ja auch EU weite Regeln bezüglich Freiheiten.

Ausserdem vermute ich, dass die Zeit der hohen Preise für Hochzeitsbilder als Massenphänomen definitiv vorbei istm das ist etwas, was noch eine Minderheit bucht. Wenn kein Fotograf im Nenbenverdienst das mehr günstig machen darf, werden einige in der Verwandtschaft irgend einen haben, der schon mal 'ne Kamera in der Hand hatte und ggf. halt noch was weniger Ansprüche an die Bilder stellen, als 2000 auszugeben.

Die Meisterpflicht wird nichts mehr daran ändern, dass es für Fotografen, die davon leben wollen, nach wie vor gilt: Gute Bildsprache, gute Organisation und vorallem auch gute Präsentation der Bilder z.B. in einem erstklassigen Fotobuch sind Pflicht, sonst gibt es keine 1000 oder 2000 Euro mehr für sowas.

Nur korrekt belichtete und korrekt scharfgestellte Bilder auf denen man die entscheidenden Momente sieht, dafür zahlt keiner mehr so viel. Das geht ja bald mal mit 'nem Top Handy, viel fehlt da nicht mehr!
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 09:56   #7
Tex_Morton
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2007
Beiträge: 125
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Es mag durchaus sein, dass die Einführung der Meisterpflicht Berufsfotografen die wirtschaftliche "Bedrohung" durch nebenberufliche und Amateurfotografen nimmt, die für weniger arbeiten (können).

Ich sehe eine solche Entscheidung dennoch recht kritisch, weil es einen Präzedenzfall schafft, der einen Quereinstieg praktisch unterbindet (oder zumindest die Hürde dafür sehr hoch legt). Würde man in anderen Berufen auch so verfahren, müsste zB schon bald die Hälfte aller Schulen dicht machen, weil dann endgültig die Lehrer fehlen (ungeachtet, ob ein Quereinstieg dort sinnvoll ist oder nicht).
Tex_Morton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 10:57   #8
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 280
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Am Besten direkt die Zünfte wieder einführen . Bei "sicherheitsrelevanten" Handwerksjobs (z.B. Elektriker usw.), ok, da muss es eine Qualitätssicherung geben. Aber bei kreativen Jobs?

Am Ende wird das vmtl. zu mehr Schwarzarbeit führen. Die Leute haben ja nicht plötzlich mehr Geld um sich den "Meister" für 1000€ extra leisten zu können.

Was war/ist eigentlich das Problem, dass damit bearbeitet werden soll?
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 11:11   #9
decom
Moderator
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 2.618
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Bei "sicherheitsrelevanten" Handwerksjobs (z.B. Elektriker usw.), ok, da muss es eine Qualitätssicherung geben. Aber bei kreativen Jobs?

Warum nicht bei kreativen Berufen?
Auch hier ist doch eine Qualitätssicherung sinnvoll.



Architekt - Architektenkammer - geschützte Berufsbezeichnung, die man nur führen darf wenn fachliche Grundvoraussetzungen erfüllt sind.


Was spricht nun dagegen wenn Fotograf eine geschützte Berufsbezeichnung ist und sich nicht jeder einfach Fotograf nennen darf ,sondern vielleicht Fotodesigner, Fotokünstler oder dergl.
__________________
Gruß Dirk

7D Mark II | 30D |
20D | EF-S 10-22 USM
| EF-S 18-55 | EF-S 18-135 IS STM | EF 28-135 IS USM | EF 50 f/1.8 II | EF 50 f/1.8 STM | EF 70-300 L IS USM |
Canon FT QL | Panasonic FX-37 | Canon G7X | EOS M100 |

Homepage

Moderative Beiträge in grün
decom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 11:19   #10
Man_from_Gondwana
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 77
Standard AW: Meisterpflicht für Fotografen

Der Markt wird sich dieses Themas schon annehmen und es regeln...
Man_from_Gondwana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren