DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 22:14   #1
Vivavista
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 772
Standard Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Landschaftsfotografie ? ?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Immer mehr finde ich unter den Landschaftsfotos Fotos gemacht mit einer Drohne, die mich flashen, allerdings meist auch aufgenommen in exotischen Gefilden.
Irgendwie beginne ich daran auch Gefallen zu finden, weil die neuen Perspektiven mal was anderes und nicht so abgedroschen sind.

Statt neue teure Objektive eine Drohne ? Waere das nicht spannender ?

Gut man muss dann auch zu versprechenden locations reisen, das ist zusaetzlicher Aufwand.Aber geiler faend ich es schon, sich neue Aufnahmestandpunkte zu erschließen als sich über DIE beste Kamera einen Kopf zu machen.
__________________
Canon EOS 60 D, Canon EOS 6 D, Canon 5 D Mark IV
Canon EF 80 -200 mm/2,8, Sigma EX 50 mm/1,4
Canon EF 135 mm/2 L USM, Canon 24 mm/1,4 L USM
Canon 24-105 mm/3,5-5,6 STM IS, Sigma 35 mm/1,4 Art Tamron 85 mm,f 1,8 Di VC USD
Metz 58 AF-2
Vivavista ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 22:17   #2
ThreeD23
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt/Main:Zürich
Beiträge: 4.316
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

https://m.spiegel.de/netzwelt/gadget...a-1271898.html

Wir schwieriger, macht aber schon Spaß.
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
ThreeD23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 06:54   #3
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.788
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Also ein Muss ist es nicht. Aber es macht definitiv Spaß. Habe seit kurzem eine Mavic 2 pro. Hatte sie vor kurzem in Spanien beim Urlaub dabei gehabt.

Du hast es richtig erkannt. Es macht definitiv mehr Spaß als ein neues Objektiv oder Ein aktuelles Gehäuse zu kaufen, mir zumindest. Bin sogar soweit, dass ich sie gerne auch für Videos einsetze (vorher nicht mein Ding). Die Perspektive ist es, die einem reizt. Und 1400€ für eine 28mm Festbrennweite + 1zoll Sensor + Ibis + fast schon eine autonome (wenn man es möchte) Drohne finde ich preislich fair. Zumal die Optik besser (schärfer) ist als meine rx100iii bei 28mm und der Sensor geringfügig mehr Zeichnung im Schattenbereich hat.

Jetzt kommen wir zu den negativen: 28mm ist halt eine Brennweite. Ein leichte Tele hätte ich schon gerne (klar gibt’s die Zoom, die hat aber einen kleineren Sensor), Stress bei der Aufnahme (klar informierst Du dich über die Regeln und Bestimmungen, nutzt die AirMap App, aber irgendwie fühlt es sich noch für mich stressig an). Wenn Du mit Festbrennweiten fotografiert hast, bist dran gewöhn, dass bei Blende 8 die Ränder top scharf sind. Bei meinen 3 Exemplaren ( 2 getestet, 1 behalten) werden die letzten~5% am Rand nie wirklich scharf. Du muss viel lesen, was ist erlaubt was nicht. Besonders für Ausland ist es lästig. Du muss Blechen: in Österreich muss Du eine Genehmigung für mehrere hundert Euro kaufen.

Resümierend: es ist geil, mach es.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 07:22   #4
gxxr
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 74
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Ich bin gerade an dem Punkt: Hätte gerne eine Drohne, habe bereits die mavic 2 pro als Objekt der Begierde auserkoren, scheue aber den Aufwand.
In Österreich ist man da jährlich (!) 370 Euro los, nur mal, um fliegen zu dürfen. Fluggerät natürlich extra.
Und dann kommt eben die Recherche vor Ort (darf ich hier auch wirklich fliegen?), die oft auch negativ enden wird.

Irgendwie klingt das alles sehr mühsam, teuer und aufwendig. Will man dort fliegen, wo's im Ausland schön ist, ist man mit einem Bein im Knast.

Für eine Nebenbei-Beschäftigung wirkt das unglaublich anstrengend. Da müsste man schon fast von der Kamera auf die Drohne umschwenken, damit das rechtfertigbar ist. Ich zweifle am Plan...
gxxr ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.06.2019, 08:21   #5
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.788
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Ja, idealerweise macht man sich vor dem Kauf schlau (oder lädt sich die Airmap App runter, um zu staunen, wo man überall nicht fliegen darf). Nach dem Kauf hört es ja nicht auf.

Für mich bedeutet es (bin Urlaubsknipser), sich vor jedem Urlaub über die aktuellen Bestimmungen zu informieren. Machst Du es nicht, kommst Du zwar nicht sofort in den Knast (gibt ja Vorstufen: Bußgeld, Konfiszierung), aber muss dann mit Folgen rechnen.

In DE ist es krass, wo man nicht fliegen darf. Dafür ist es kostenlos. Österreich ist halt eine anderer Gesichte. In Spanien macht es etwas mehr Spaß, weil die Landschaft ohnehin interessant ist und die Spanier (noch) etwas liberaler sind als die Deutschen.

Machen wir uns nichts vor. Umgerechnet in Zeit ist jedes Drohnen Foto/Video deutlich zeitintensiver als jedes Kamerafoto. Man sollte vor dem Kauf wirklich in sich gehen, und den GAS runterfahren.

Auf der anderen Seite ist es nicht so, dass man eine Drohne nicht wieder (mit Verlust) verkaufen könnte. Ich habe beschlossen, das Ding weiter zu nutzen. Österreich ist als Urlaubsland für mich jetzt obsolet. Ich sehe nicht ein, für 10-14 Tage im Jahr 370€ zu zahlen. Gibt andere schöne Urlaubsregionen.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 08:38   #6
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.139
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Must? Nein, natürlich nicht. Aber geil isses schon...

Wo man fliegen darf oder nicht bzw. eine Genehmigung braucht, läßt sich in D mit der DFS-Drohnenapp oder bei DJI auch mit der herstellereigenen Flug-App leicht rausfinden.

Sehr ärgerlich sind die extrem uneinheitlichen Regelungen in den (EU-)Nachbarländern. Die sind teilweise so widersprüchlich oder sich häufig ändernd, dass die eigenen Behörden oft nicht Bescheid wissen.

Wäre mal eine schöne Gelegenheit für Brüssel, hier eine EU-einheitliche Rechtsanwendung zu entwickeln und die nationalen Regelungen zu harmonisieren.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 09:08   #7
KHZ
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: an der schönen Ruhr
Beiträge: 2.589
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
….Wäre mal eine schöne Gelegenheit für Brüssel, hier eine EU-einheitliche Rechtsanwendung zu entwickeln und die nationalen Regelungen zu harmonisieren.
Dein Wunsch sei Dir von der EU erfüllt :

https://www.tagesschau.de/inland/drohnen-159.html

Karl
KHZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 09:15   #8
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.536
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Und hier der Text der Verordnung:
DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2019/947 DER KOMMISSION vom 24. Mai 2019 über die Vorschriften und Verfahren für den Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 09:40   #9
Lenz Moser
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2008
Beiträge: 6.365
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

Zitat:
Zitat von Vivavista Beitrag anzeigen
weil die neuen Perspektiven mal was anderes und nicht so abgedroschen sind.
Wenn man sich in der konventionellen Fotografie gescheitert sieht, muss man sich offenbar nach einem neuen Hobby umsehen.

Irgendwann sind auch diese Luftaufnahmen abgedroschen. Mich interessieren sie schon jetzt nicht mehr.

Natürlich wird es auch weiterhin Menschen geben, die das interessant finden, aber als ein "Mast-Mäik" sehe ich das nicht im Entferntesten. Ich würde sogar meinen, dass es mit dem was ich unter Fotografie verstehe, recht wenig zu tun hat.

Und wenn es schon damit anfängt, dass man bestimmte bekannte Orte (Lokäschns) aufsucht um zu fotografieren, was sowieso alle fotografieren, frage ich mich, wie man dem "Abgedroschenen" dabei entkommen will.
Lenz Moser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 09:54   #10
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.788
Standard AW: Drohnen-Fotografie, ein must make in der heutigen Lansdschaftsfotografie ? ?

"Wenn man sich in der konventionellen Fotografie gescheitert sieht"?

Wie wäre es mit Ergänzung der "konventionellen" Fotografie statt entweder/oder?

Und konventionell geht doch auch. Bei 28mm halt was interessantes im Vordergrund platzieren, dann was im Mittelfeld und im Anschluss in der Ferne. Das ganze im goldenen Schnitt einrahmen und für ordentliches Licht sorgen. Fertig (so meine Theorie).

Was ich noch nicht probiert habe sind Aufnahmen mit einem ND Filter. Was nicht gehen wird, sind sicherlich Langzeitbelichtungen > 1sek.

Aber vielleicht reicht 1/5sek für eine annehmbare Schärfe? Hat es schon jemand probiert?
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren