DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2019, 12:27   #21
Sword4ish
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 375
Standard

Den meisten Menschen würde es nicht auffallen, wenn ihre Hochzeit mit einem aktuellen Smartphone-Topmodell fotografiert werden würde. Daher ein Vorschlag:

Löse Dich mal von der Sensordiskussion und versuche herauszufinden, welche Kamera Deine Art zu fotografieren am ehesten unterstützt. Damit meine ich das Handling (kannst Du sie binnen kürzester Zeit „blind“ bedienen?), die Anordnung der Bedienelemente, die zur Verfügung stehenden Funktionen und natürlich das Objektivangebot!
Frage Dich evtl. auch noch, wie Du auf einer Hochzeit wahrgenommen werden möchtest. Ist es okay für Dich, wenn alle sofort sehen, dass Du „der Fotograf“ bist, etwa weil Du zwei dicke Bodies mit Kanonenrohr-Objektiven mit Dir führst? Oder möchtest Du lieber gar nicht groß auffallen und mit einer kleinen, unscheinbaren Kamera die Leute möglichst natürlich fotografieren?

Ob Du dann am Ende mit mft, APS-C, Kleinbild oder Mittelformat fotografierst, ist völlig wurscht! Das Werkzeug muss einfach zu Deiner Arbeitsweise passen und zuverlässig sein!
Sword4ish ist offline  
Alt 08.06.2019, 12:52   #22
Snapi
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2016
Beiträge: 20
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Wenn er den Wunsch nach Kleinbild hat, ist das doch völlig okay. Dafür gibt es ja auch diese Kameras.
Ich verstehe nicht, dass es einen immer ausgeredet werden muss. Kleinbild macht weder euren Apsc noch einen anderes Sensorformat schlecht. Wenn ihr wollt, fotografiert Hochzeiten mit einem Handy, wenn ihr denkt es merkt niemand. Aber wenn jemand eine Vorstellung hat, lässt sie ihn doch.

Die A7iii habe ich selbst und die ist super. Dazu noch ein Tamron 28-75 und man hat eine günstige Kleinbild mit top Objektiv und super Autofokus.

Viele Grüße
Snapi ist offline  
Alt 08.06.2019, 13:02   #23
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.812
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Zitat:
Zitat von Knipser1896 Beitrag anzeigen

Ja alles Vollformat ich weiß aber auch hier bedarf es keiner Diskussion, APSC oder gar MFT kommen für mich nicht in Frage
Off-Topic bitte einstellen!
__________________
Digirunning ist offline  
Alt 08.06.2019, 14:05   #24
nakamichi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 725
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Zitat:
Zitat von Snapi Beitrag anzeigen
Wenn ihr wollt, fotografiert Hochzeiten mit einem Handy, wenn ihr denkt es merkt niemand. Aber wenn jemand eine Vorstellung hat, lässt sie ihn doch.
Wenn man nicht gerade Kardashian heisst, ist es schwierig mit Handyfotos Geld zu verdienen.

Zur Ausgangsfrage des Threads:
Wenn die Ausgangsstellung Systemkamera, KB-Sensor, und Hochzeit ist, kommt im Moment eigentlich nur E-mount in Frage.
Die 2.8-Zooms GM 16-35mm, 24-70mm und 70-200.

Zweimal A7lll plus zwei der drei GM-Zooms kosten. Allein das Geld für die Ausrüstung wieder zu verdienen, artet schon in Arbeit aus.

Ich würde dem TO empfehlen fotografieren für die nächsten zwei Jahre als Hobby zu betreiben. Jeder Cent den man fürs fotografieren ausgibt ist für die meisten Leute unwiederruflich verloren.
__________________
https://500px.com/matthsommer
nakamichi ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.06.2019, 15:13   #25
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 822
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Zitat:
Zitat von batho66 Beitrag anzeigen
Ich würde die Fragestellung ganzheitlicher angehen. Welche Objektive? Gibt es die nativ oder nur mit Adapter? Welcher Backup-Body? Bei Sony bietet sich A9 (lautlos) und A7riii (hohe Auflösung) an.


Zitat:
Zitat von Tommy43 Beitrag anzeigen
Ich würde die mit 2 Kartenslots nehmen, wenn es um berufliche Aufträge geht ... .

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Will ich auch noch mal betonen, ich würde nie mit nur einem Body als Hauptfotograf zu einer Hochzeit gehen (nicht mal als Hobbyfotograf).


Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Was denen einen Kartenslot angeht sehe ich darin kein Problem. Die Karten sind wesentlich robuster als die SD Karten.
sind CF Karten auch und da gab es auch defekt. ALLES kann kaputt gehen.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Da ich he ständig Zwischenstände auf meinen Rechner ziehe ist der zweite Slot in meinen Augen überflüssig.
Denbkfehler, denn das bringt verlorene Bilder nicht zurück.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Zudem werden alle Bilder permanent (in 2MP) an meine iPhone übertragen. Im Notfall hätte ich zumindest diese - reicht für ein Album. Aber bekanntlich kann man sich ja gegen alles versichern.... wenn man es braucht ;-)
nicht mein Qualitätsstandard. ausserdem als jpg nehme ich an?

Zitat:
Zitat von Tommy43 Beitrag anzeigen
... wenn es um wirklich wichtige Fotos geht wie bei Hochzeiten. Die werden ja selten wiederholt und sind für die Kunden die wichtigsten Fotos in ihrem Leben. Von daher war mein Rat schon ernst gemeint.


Zitat:
Zitat von Knipser1896 Beitrag anzeigen
Ich hab mir Vollformat einfach in Kopf gesetzt weil ich halt früher auch eine hatte, eine APSC Kamera würde sicher auch ausreichen aber warum nicht die Möglichkeiten ausnutzen wenn das Geld vorhanden ist oder sehe ich das falsch ?
was ist schon falsch?
Zum Punkt "wenn das Geld vorhanden ist" - ich habe gerade deutlich 5stellig in APS-C investiert und das gleiche bei anderen Formaten wäre teurer gewesen.
KB ist aber sicherlich zZ der Standard und man kommt schon manchmal in unnötige Diskussionen, wenn man "weniger" hat, von daher eigentlich eine schlaue Entscheidung.

Zitat:
Zitat von Knipser1896 Beitrag anzeigen
Das Thema mit den 2 Slots halte ich schon für sinnvoll.
finde ich gut!

dann bleibt folgendes als Auswahl übrig:

KB DSLM:

Sony A9, A73, A7R3
Panasonic S1 und S1R

KB DSLR: einige ... Du hast DSLR bisher nicht ausgeschlossen, aber Du scheinst deutlichst zu DSLM zu tendieren

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
bin ich ganz anderer Meinung. Abgesehen davon, dass es mir so lange ich digital photographiere (im Gegensatz zu Festplatten) noch nie passiert ist,
erstens OT, zweitens - ich bin noch nie vom Moped gefallen, brauche ich keinen Helm? Bis 1986 gab es auch keinen Supergau bei AKWs.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
kann man dies auch anders lösen (habe ich weiter oben beschrieben wie ich das mache).
das was Du oben beschrieben hast geht am eigentlichen Thema vorbei, ist also keine Lösung.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Den Gedanken mit dem zweiten Slot zu ende gedacht müsste eigentlich noch ein dritter her - denn was passiert wenn beide defekt gehen....
(und ja - ich weiss um den Wert eines BackUps und die Folgen wenn man keines hat denn ich bin aus der IT).
wenn es so wenig extra Platz und Aufwand braucht, ist der Verzicht einfach grob fahrlässig.

Es gibt/gab Gebiete, wo es kein Backup geben kann (zu Filmzeiten hatten die Fotografen das Thema aber dennoch präsent und sind eher mit 3 als 2 Gehäusen zum Einsatz UND es haben dann max. 36 Bilder in der Reihe gefehlt)

und ja - ich habe schon öfters (halb im Scherz) angemerkt, dass man zumindest in die überteuerten Batteriegriffe einen Slot oder eine SSD einbauen könnte.

Dass Du als IT-ler also so was absonderst ist echt denkwürdig. Nochmal - ein Hobbyknipser darf eh immer nehmen was er will und nicht jeder "Profi" braucht die Sicherheit, aber bezahlte Hochzeiten gehören definitiv zu dem Gebiet, wo es angebracht ist.
rachmaninov ist offline  
Alt 08.06.2019, 15:41   #26
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.676
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Den Gedanken mit dem zweiten Slot zu ende gedacht müsste eigentlich noch ein dritter her - denn was passiert wenn beide defekt gehen....
(und ja - ich weiss um den Wert eines BackUps und die Folgen wenn man keines hat denn ich bin aus der IT).
Als ITler solltest du dich auch mit Ausfallwahrscheinlichkeiten befasst haben. Und daher wissen, dass es einmal um die Ausfallwahrscheinlichkeit einer einzelnen Karte und dann noch um die Gaussche Normalverteilung in Produktlebenszyklen geht. Dass beide Karten simultan ausfallen, ist in der Praxis eigentlich nur möglich, wenn der Kartenslot der Kamera defekt ist. Dass eine einzelne Karte ausfällt ist am wahrscheinlichsten, wenn sie neu ist oder wenn sie sehr alt ist. Dann kann man mit der zweiten weitermachen, bis Ersatz da ist. Gleiches gilt beim Kartenslot der Kamera. Dessen Ausfall kann man nur mit einer zweiten Kamera begegnen. Du hast also nicht ein Risikomerkmal, sondern je nach Datentransfer- und Arbeitsmethode vier bis sechs oder mehr in unterschiedlichen Ausprägungen. Am riskantesten ist es aber bei der Karte und dem Slot in der Kamera, weil dort die Daten erfasst werden. Und wenn man zumindest ein Risiko im System verrrigern kann(Karten), sollte man das tun. Einfach, weil es 100%ig sicher ist, dass irgendwann mal irgendwas in die Grütze geht.

Mich erinnert das manchmal an die Diskussion über die Sicherheitsgurte in den späten 60ern und frühen 70ern. Nicht jeder hat sich verunfallt; aber die Leute, die während eines Unfalls angeschnallt waren, haben den Unfall eher heil überstanden als die, die es nicht waren.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Sein Leben, sein Schaffen blieb ohne Licht; er zog ganz einfach den Schieber nicht." Beaumont Newhall...

Ausrüstung: Lubitel rulez...
wutscherl ist offline  
Alt 08.06.2019, 15:47   #27
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 22.027
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

SChon wieder die leidige Diskussion um die Kartenslots. Spätestens jetzt ist die Diskussion um 1 oder 2 Kartenslots aber hier beendet. Der Themenstarter wird selbst wissen, ob er es braucht oder nicht.
Weiter mit der Beratung des Themenstarters.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün
ManniD ist offline  
Alt 08.06.2019, 15:48   #28
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.537
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

Leute, stellt bitte diese unsägliche Diskussion zum zweiten Kartenslot ein.
Wer Interesse daran hat, das zum hundersten Mal zu diskutieren, kann das gerne in einem der bereits vorhandenen Threads dazu tun.
Hier geht es um Kamerakaufberatung, nicht um Grundsatzdiskussionen.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline  
Alt 11.06.2019, 11:59   #29
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 822
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

@TO: was ist denn jetzt noch im Rennen?
rachmaninov ist offline  
Alt 12.06.2019, 10:15   #30
d1g1talbath
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Kaufentscheidung Vollformatkamera für Hochzeiten und Porträts

a7iii als Erstkamera, a7ii als back up.
1x Sigma 35mm Art, 1x Sigma 135mm Art. Fertig is...
__________________
Vertrauenswürdige User in An- und Verkauf: follow>>sgg, macrobernd, chreim
d1g1talbath ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren