DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S / RF > Canon EF / EF-S / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2021, 10:49   #11
karatekid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Gifhorn/Hameln
Beiträge: 989
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Zitat:
Zitat von JensLPZ Beitrag anzeigen
...verstehe ich nicht - noch dazu, wenn es mit Windows Bordmitteln klappt und mit einem Cardreader ohnehin.
Das ist zwar OT, aber nur zur Erklärung des Hintergrundes.

Der eine Teil ist die Software die zur Übertragung genutzt wird. EOS Utility gruppiert die Fotos nach Vorgaben. Bei mir wird es nach dem Datum pro Tag gruppiert. Natürlich kann man alternativ die Bordmittel des Sytems nutzen, die das nicht tun. Das ist hier jedoch nicht der Punkt.

Der andere Teil ist der Übertragungsweg. Natürlich steht jedem die Nutzung eines Card Readers offen. Hier geht aber um den Übertragungsweg Body <--> PC per USB 3.1Gen2. Canon wirbt mit dieser Spec, ich habe aber noch keinen Test gefunden der bestätigt, dass die Spec wirklich erfüllt wird.

Daher versuche ich zu klären, warum der Transfer von der R5(R6) per USB Port so langsam ist. Wie gesagt, ich melde mich wenn sich CPS gemeldet hat.
__________________
R5 + Sigma f4/500 DG OS HSM Sports, EF 100-400L II IS USM, RF f4/24-105L und einige Glasscherben...

Geändert von karatekid (24.06.2021 um 11:36 Uhr)
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2021, 09:06   #12
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 8.327
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Zitat:
Zitat von karatekid Beitrag anzeigen
...

Der andere Teil ist der Übertragungsweg. Natürlich steht jedem die Nutzung eines Card Readers offen. Hier geht aber um den Übertragungsweg Body <--> PC per USB 3.1Gen2. Canon wirbt mit dieser Spec, ich habe aber noch keinen Test gefunden der bestätigt, dass die Spec wirklich erfüllt wird....
Als IT Mensch würde ich jetzt mal sagen, dass für einen fachlich korrekten Test (der nicht nur zufällig mal funktioniert) ein standardisierter Versuchsaufbau vonnöten ist.

In Deinem Aufbau gibt es so viele Komponenten (Wise Karte (gutes, schlechtes Exemplar) , USB-Kabel (da ist massig Schrott am Markt) , USB 3.2 Karte im PC (auch hier gibt's jede Menge Müll) , wohin speicherst du die Daten auf dein Notebook / PC), dass ich mir schwerlich vorstellen kann, irgendeinen Beweis anzutreten, dass Canons Aussage NICHT stimmt. Jede dieser Komponenten kann dafür verantwortlich sein, dass die Datenrate zu niedrig sein kann. Selbst dass einige Komponenten miteinander nicht harmonieren, wäre möglich. Das erhöht die Anzahl der möglichen Einflüsse um ein Vielfaches.

Daher meinen ernst und wirklich gut gemeinten Rat: Spare Dir Lebenszeit und Nerven und nutze einen flinken Cardreader.

.
__________________
Ciao, Jens

Jens' Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R/R5/R6 · Winterwunderland Tromsø · Ungarn > Pusztaszer · Sächsische Schweiz


Canon 2x EOS R5 + BG-R10 · L: RF 50 1.2 · RF 85 1.2 DS · 300 2.8 II · RF 15-35 2.8 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · RF 100-500 · Laowa 12 2,8 RF · Trioplan 100 · TTArtisan 11 2.8 Fisheye RF

gehandelt
mit 112 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2021, 10:12   #13
Lenz Moser
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2008
Beiträge: 7.305
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Da kann die Schnittstelle spezifiziert sein, wie sie will.

Wenn Sender oder Empfänger nicht in der Lage sind, mit der gigantischen Datenmenge umzugehen, wird die Schnittstelle ihrer Spezifikation zwar immer noch gerecht, aber sie wird eben nicht voll bedient.
__________________
Nel mio cuore voglio restare una dilettante
Lenz Moser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2021, 10:35   #14
karatekid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Gifhorn/Hameln
Beiträge: 989
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Nur um die Diskussion zu meinen fachlichen Fähigkeiten hier mal zu beenden. Ich bin Informatiker und weiß was ich tu. Ich habe solche Datenkommunikationen bereits entwickelt und programmiert. Ich weiß auch wie man testet und ich teste nicht nach Zufall. Auch würde ich raten immer alles zu lesen. Ich beschrieb bereits, dass die Ports auf Empfängerseite nachweislich die Spec 3.1Gen2 einhalten und die 10GBit/s Brutto liefern. Auch kamen diverse Kabel von 2.0, 3.1, 4.0 und TB30 zum Einsatz. Damit ist klar dargestellt, dass die verminderte Datenrate auf der Seite der R5 liegen muss. Damit sollte der Punkt wohl geklärt sein. Selbst eine schlechte 512GB CFExpress wäre immer noch schnell genug um die Daten zu liefern. Aber natürlich kann man das auch noch mit einem Test ausschließen.

Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass die Schnittstelle technisch 3.1Gen2 ausgelegt ist, jedoch die R5 die Datenrate aus welchen Gründen auch immer nicht liefern kann.

Nachtrag: Um auch das noch einmal zu erwähnen. Hier geht es nicht darum "Lebenszeit oder Nerven zu sparen". Mir fiel dieser technische Punkt auf und ich habe Spaß daran so etwas zu analysieren, zu testen und zu klären. Diese Neugier, technische Dinge zu analysieren ist bei Leuten meines Fachgebiets eigentlich normal.
__________________
R5 + Sigma f4/500 DG OS HSM Sports, EF 100-400L II IS USM, RF f4/24-105L und einige Glasscherben...

Geändert von karatekid (25.06.2021 um 11:11 Uhr)
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.06.2021, 17:47   #15
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 8.327
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Na dann viel Spaß weiterhin Axel.

PS:
Ich glaube nicht, dass jemand Deine fachlichen Fähigkeiten infrage stellte.
Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage, dass nur ein standardisiertes Messsystem eine echte Aussage samt beweiskräftigen Werten liefern kann.

.
__________________
Ciao, Jens

Jens' Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R/R5/R6 · Winterwunderland Tromsø · Ungarn > Pusztaszer · Sächsische Schweiz


Canon 2x EOS R5 + BG-R10 · L: RF 50 1.2 · RF 85 1.2 DS · 300 2.8 II · RF 15-35 2.8 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · RF 100-500 · Laowa 12 2,8 RF · Trioplan 100 · TTArtisan 11 2.8 Fisheye RF

gehandelt
mit 112 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2021, 16:11   #16
karatekid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Gifhorn/Hameln
Beiträge: 989
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Ich habe eine Antwort von CPS erhalten. Sie haben den Test nachvollzogen und kommen zum gleichen Ergebnis, welches ich bereits ausgetestet habe. EOS Utility erreicht höhere Datenraten bis zu 800MBit/s, ist aber was das Kabel betrifft empfindlicher. Ein ähnliches Verhalten erzielte auch ich. Mit Bordmitteln liegt die Datenrate auf meinen Werten von 440MBit/s. EOS Utility scheint den Burst statt den Standardmode zu nutzen, daher auch die Empfindlichkeit welches Kabel benutzt wird. Im Übrigen ist das Kabel mit denen ich Abbrüche hatte komplett defekt. Daher wohl auch das Fehlverhalten. Ein erneuter Test mit einem neuen Kabel funktionierte stabil.

Sie haben, wie ich auch, die verschiedenen Kabel alternativ an anderen Datenspeichern genutzt (ich SSD, CPS CFExpress Cardreader) und erreichen wie ich an ihrem USB 3.1Gen2 Port eine Nettorate von 7,2GBit pro Sekunde.

Damit ist klar, die R5/R6 liefert max. 800MBit wenn man EOS Utility oder eine gleichartige Sortware benutzt, im Standardmode 440MBit/s. Technisch entspricht das USB Interface 3.1Gen2, es wird jedoch nicht voll bedient. Über die internen Gründe kann man nur spekulieren.

Ich habe USB Kabel 3.1Gen2, 4.0 und TB30 benutzt und getestet. In allen Fällen ist das Ergebnis identisch und deckt sich mit den Messungen von CPS.
__________________
R5 + Sigma f4/500 DG OS HSM Sports, EF 100-400L II IS USM, RF f4/24-105L und einige Glasscherben...
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2021, 08:47   #17
Raziel1
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 136
Standard AW: Datenrate R5 zu Notebook per USB C

Ergänzend sollte man noch anmerken das ein/der Anschluss ja immer nur ein Teil der Formel ist. Auch wenn USB-C verbaut wurde und potentiell X Leistung liefert, gehen die Daten am Ende ja erstmal von der Speicherkarte durch die Kamera und raus. Jede einzelne Komponente kann also bremsen. Geräte die USB-C verbaut haben haben dementsprechend nicht gleich automatisch auch die maximale potentielle Leistung.

Aber zum Thema R5 und USB-c Geschwindigkeit gibt es auch schon einige Forenbeiträge auf verschiedenen Seiten die im Grunde zur selben Feststellung kamen wie du
Raziel1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S / RF > Canon EF / EF-S / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de