DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2011, 11:05   #41
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 7.099
Standard AW: Mattscheibe selbst herstellen - Auch bei Canon möglich?

Kleine Update meines vorherigen Posts:

Statt der T50 Scheibe ist es nun eine zurechtgeschnitzte Scheibe einer defekte Revueflex SC1.

Von der Größe her habe ich nun wieder die Abmessungen des messingfarbenen "Anpassrahmens" genommen, zwischen den Aussparungen der Nasen gemessen (1,7 x 2,65 mm ??)

Damit die Scheibe nun optimal liegt habe ich an der mattierten Seite ringsum abgefeilt. Die seitliche "Feilfläche" einer Letherman-Feile eignet sich hervorragend.
Feile flach auf einen glatten Untergrund mittels Schraubzwinge gespannt und die Scheibe, auf dem Untergrund aufstehend, daran entlang gezogen.

Hier ein paar Bilder. Den Meterstab habe ich "aus der Hand" bei F1.7, 2.0 und 2.8 mit einem Revuenon 55mm 1.7 gemacht. Für die anderen musste das Handy SE850i herhalten

Fokussiert habe ich über das Schnittbild an der Kante bei genau 30cm. Ich denke das Ergebnis kann sich zeigen lassen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.7.jpg (389,5 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.0.jpg (394,8 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.8.jpg (403,5 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett.jpg (464,9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sucher.jpg (154,3 KB, 55x aufgerufen)
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:33   #42
Gobble-G
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 275
Standard AW: Mattscheibe selbst herstellen - Auch bei Canon möglich?

Da du mir hier auch geantwortet hast, ganz kurz:
Nimmst du schon Bestellungen an?

Das war ja nun eine Schnittbildmattscheibe, bei der man eigentlich nur mittig den Fokus messen möchte. Wie sieht es da mit Vollmattscheiben aus, bei denen auch am Rand der Fokus passen muss? Da endet doch jedes Feilmanöver zu viel oder zu wenig im Fehlfokus in der entsprechenden Ecke, könnte ich mir vorstellen!? Ist das überhaupt an der heimischen Werkbank befriedigend machbar?
Gobble-G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 14:12   #43
schubbser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: der Wohnort ist der Ort, an dem man zumindest ein paar Möbel haben sollte!
Beiträge: 7.099
Standard AW: Mattscheibe selbst herstellen - Auch bei Canon möglich?

Sorry, aber solche basteleien mach ich nur für mich. So schwer ist es wirklich nicht. Die Scheiben halten mehr aus als man hier oft zu lesen bekommt.

Das, was mir am meisten weh getan hat, war das "Schlachten" der Spenderkameras. 2xT50 und 1xSC1.
Mit etwas Vorahnung hätte nur eine daran glauben brauchen

Mittlerweile packe ich die Scheiben nur noch beim "abdremeln" in Papier ein. Zum Feilen nimm ich sie ganz normal in die Hand. Vor dem endgültigem letzten Einbau habe diese sogar mit Spüli und warmen Wasser gewaschen und mit einem Küchentuch getrocknet.

Da die Scheibe ja plan aufliegt, sollte der Fokus überall auf der Scheibe passen. Ausser man hat wirklich mist gebaut beim Schleifen. Ausserhalb des Prismenrings und des Schnittbildes kann man genauso wie bei der herkömmlichen Scheibe fokussieren. Mit etwas Übung sieht man hier während dem fokussieren die Fokusebene wandern.

Bevor ich diese Scheibe gebastelt hatte lag ich, egal wie ich es anstellte immer ausserhalb. Jetzt mit dieser Scheibe klappt es auch an den matten Stellen gut.

Ich hatte hier schon mal die Vermutung geäussert, dass es Canon bei den 3+4 Stelligen wohl nicht so ganz genau nimmt mit dem 100%igem Einbau der Scheiben bei der Auslieferung.

Wenn man übrigens meint, dass man zuviel gefeilt hat, dann kann man an der besagten Stelle etwas zwischenlegen. Von Tesafilm oder Paketband klappt gut. Diese kann man an den kurzen Seiten der Scheibe "zwischenkleben", wenn man 1mm breite Streifen schneidet. Einfach diese Schmalen Streifen an den Rand der matten Scheibe kleben und nochmal versuchen.
__________________
Wenn Du das lesen kannst, dann hast Du den Text mit der Maus markiert. Warum nur? Ist Dir langweilig? Oder ist Dir die Maus entkommen?
schubbser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mattscheibe , selbstbau


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren