DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2019, 21:52   #1
Trick101
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2017
Beiträge: 10
Standard Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

Habe aktuell eine G9 mit entsprechendem Objektiven 12-60 35-100 100-300

Früher waren wir viel auf Reisen da war MFT perfekt. Jetzt mache ich hauptsächlich Fotos von unserem Baby und unserer Familie.

Ich bin aber nicht ganz glücklich mit dem Autofokus der G9 und sobald halt schlechteres Licht ist wird es mit dem rauschen schwierig.

Ich mache auch viel Videos mit dem Kamera.

So jetzt hatte ich mir die Z6 überlegt Vollformat daher bessers Low Light und Hoffnung auf besseren Autokus. Nach dem lesen heute Abend hab ich aber fest gestellt das die Vollformat wohl eine geringere Schärfentiefe haben als MFT.

Wenn ich jetzt aber mit dem KIT 24-70 F4 mit Z6 Nikon filme dürfte ich ja bei F4 keine Schwierigkeiten haben mit der Schärfentiefe.

Das 24-70 F4 Nikon, ist ja Lichtschwächere als das 12-35 2.8 Pana. Wird da nicht die Vorteil von Vollformat wieder aufgehoben? weniger Lichtstärke? Oder ist der so groß bei schlechtem Licht dass er immer noch da ist?

Jetzt gibt es noch die Sony 6600 mit 16-55 2.8 ist zwar alles mega teuer aber scheint ein gutes Paket zu sein. Zwei Sachen sind mir bei der Sony nicht klar oder könnten mich stören, anscheinend ist der Stabi bei Sony nicht so besonder und liegt die Kamera dadurch dass sie so klein ist gut in der Hand? Die G9 liegt wie angegossen in der Hand.

Die Z6 gibt durch Cashback grad seht günstig und zahle beim Systemwechsel nicht viel drauf, die Sony ist am teuersten aber das Objektiv ist halt wahrscheinlich das beste und Sony hat wohl den besten Autofokus.

Ich stecke hier gerade bei der Entscheidung fest vielleicht habt ihr Tips oder Hinweise zu dem Thema
Trick101 ist offline  
Alt 04.11.2019, 22:27   #2
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.983
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Hol dir lieber lichtstarke Festbrennweiten wie das ultimative Pana 42,5/f1,2mm, 42,5/1,7. 20mm/1,7, 25mm/1,4, 15mm/1,7 oder auch 12mm/1,4 - da hast du mehr davon als von einem lichtschwachen Zoom.
Die Sony liegt nicht besser in der Hand als eine GX80. Kein Vergleich mit der G9 und kaum lichtstärker.
__________________
flickr

Geändert von Prosecutor (04.11.2019 um 22:36 Uhr)
Prosecutor ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:07   #3
x-photographer
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Rheinstetten
Beiträge: 11
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Das Nikkor 24—70 f/4 ist Lichtstärker als das 12—35 f/2.8

Umrechnungsfaktor MFT zu Vollformat ist 1:2

Das 12-35 MFT entspricht auf Vollformat (KB) gerechnet ein 24-70 f/5.6
x-photographer ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:09   #4
Onkeljoni
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 148
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Ich würde auch auf lichtstarke Objektive für die G9 setzen. Neben den bereits genannten sehr guten Festbrennweiten gibt es auch noch das 10-25mm 1.7 Pana. Ein tolles und lichtstarkes Zoom.

Es ist richtig, dass du bei Wechsel auf einen größeren Sensor Schärfentiefe verlierst. Du müsstest etwas abblenden um das wieder auszugleichen und damit geht dir natürlich teilweise der Vorteil der Lichtstärke wieder verloren.
Onkeljoni ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.11.2019, 07:19   #5
Idrofan
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2014
Beiträge: 120
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Zitat:
Zitat von x-photographer Beitrag anzeigen
...
Sorry, aber das ist Unsinn!

Größte Öffnung ist und bleibt (im Beispiel) 2,8!

In Bezug auf Tiefenschärfe stimmt das was Du schreibst, aber nicht bzgl. Lichtstärke!


Gruß
Thomas
__________________
Mehr als 50 positive Kauf- bzw. Verkaufserfahrungen. Liste vorhanden, aber passt hier nicht rein.

Geändert von Digirunning (05.11.2019 um 09:02 Uhr) Grund: Ergänzung
Idrofan ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:22   #6
Onkeljoni
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 148
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Zitat:
Zitat von x-photographer Beitrag anzeigen
...
Du kannst zwar die Brennweite mal zwei nehmen, nicht aber den Blendenwert. Du musst zwei Blendenstufen rechnen, also kommst du auch auf 4.0 beim Pana. Also eine klassische Pattsituation.
Wenn du jetzt aber die gleiche Schärfentiefe erreichen willst wie bei mft muss du das Nikkor abblenden. Dann hast du wiederum mindestens eine Blende Vorteil bei mft.

Geändert von Digirunning (05.11.2019 um 09:02 Uhr)
Onkeljoni ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:31   #7
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.416
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Zitat:
Zitat von Trick101 Beitrag anzeigen
...
So jetzt hatte ich mir die Z6 überlegt Vollformat daher bessers Low Light und Hoffnung auf besseren Autokus. Nach dem lesen heute Abend hab ich aber fest gestellt das die Vollformat wohl eine geringere Schärfentiefe haben als MFT.

Wenn ich jetzt aber mit dem KIT 24-70 F4 mit Z6 Nikon filme dürfte ich ja bei F4 keine Schwierigkeiten haben mit der Schärfentiefe.

Das 24-70 F4 Nikon, ist ja Lichtschwächere als das 12-35 2.8 Pana. Wird da nicht die Vorteil von Vollformat wieder aufgehoben? weniger Lichtstärke? Oder ist der so groß bei schlechtem Licht dass er immer noch da ist?

Jetzt gibt es noch die Sony 6600 mit 16-55 2.8 ist zwar alles mega teuer aber scheint ein gutes Paket zu sein. Zwei Sachen sind mir bei der Sony nicht klar oder könnten mich stören, anscheinend ist der Stabi bei Sony nicht so besonder und liegt die Kamera dadurch dass sie so klein ist gut in der Hand? Die G9 liegt wie angegossen in der Hand.
..
Mit Kleinbild hast du bei gleicher äquivalenter Brennweite und Motivabstand etwa die gleiche Schärfentiefe wie mit MFT um zwei Stufen aufgeblendet. Willst du also die Schärfentiefe von f2.8 an MFT an Kleinbild haben, musst du an Kleinbilld auf f5.6 abblenden.

Mit dem Rauschverhalten gilt in etwa ein ähnliches verhältnis. Das Rauschverhalten bei Kleinbild ist zwei ISO-Stufen höher mit dem von MFT vergleichbar. Also ISO 1600 an der G9 rauscht ähnlich Stark wie ISO 6400 an der Z6. Das wäre auch das um den du den ISO erhöhen müsstetst wenn du die Blende um zwei Stufen schließt. F4 im vergleich zu F2.8 wäre aber nur eine Stufe. Theretisch verliertst du ducht das lichtschwächere Objektiv weniger als du durch den größeren Senosor der Z6 gewinnen würdest. Theoretisch. Praktisch ist das Verhalten hier nicht unbedingt genau äquivalent, nur in etwa. Praktisch wirst du noch eine Stufe abblenden müssen um die gleiche Schärfentiefe zu bekommen, wenn du mehr Schärfentiefe wünschst.

Bei der Sony ist der Unterschied zur G9 etwa 1/3 des Unterschieds von der Nikon zur G9. Bei der Kombination des neuen 16-55 mit der A6600 wäre der Stabi aber vermutlich beim Fotografieren ausreichend. Was das Gewicht betrifft ist die A6600 etwa um das leichter als das 16-55 schwerer ist als das 12-35 an der G9. In Kombination also ein vergleichbares Gewicht, mit dem Unterschied dass bei der Sony-Kombination das Gewicht mehr frontlastig (da die Linse das größere Gewicht hat) und der Body schlechter zu greifen ist. Das wirkt sich wenn dann also eher negativ auf die Stabilität des ganzen aus.

Mit den Festbrennweiten die @Prosecutor genannt hat würdest du mehr an Lichtstärke gewinnen, als du mit den anderen beiden Kameras durch die Sensorgröße ausgleichen könntest. Eine weitere Alternative könnte das neue Panasonic 10-25 f1.7 Zoomobjektiv sein, das für deine Anwendung einen guten Brennweitenbereich mitbringt. Es ist nicht günstig, das wäre ein Systemwechsel aber auch nicht.
JRabbit ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:33   #8
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.416
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Zitat:
Zitat von x-photographer Beitrag anzeigen
...
So ist die Aussage auf jedenfall falsch. Lichtstärke ist eine Eigenschaft des Objektivs und hat nichts mit der Sensorgröße zu tun. Was anders ist, ist was man an Bildausschnitt erhält und wie groß die Schärfentiefe ist.

Geändert von Digirunning (05.11.2019 um 09:03 Uhr)
JRabbit ist offline  
Alt 05.11.2019, 07:38   #9
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.416
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Zitat:
Zitat von Onkeljoni Beitrag anzeigen
Du kannst zwar die Brennweite mal zwei nehmen, nicht aber den Blendenwert. Du musst zwei Blendenstufen rechnen, also kommst du auch auf 4.0 beim Pana. Also eine klassische Pattsituation.
Wenn du jetzt aber die gleiche Schärfentiefe erreichen willst wie bei mft muss du das Nikkor abblenden. Dann hast du wiederum mindestens eine Blende Vorteil bei mft.
Von F2.8 auf F4 ist eine Blendenstufe, von F4 auf F5.6 ist nochmal eine Blendenstufe. Von F2.8 auf F5.6 sind demenstsprechend zwei Blendenstufe. Wenn du die Blendenreihe nicht lernen willst, einfach immer mit 1,41 (Wurzel aus 2) multiplizieren.
JRabbit ist offline  
Alt 05.11.2019, 09:05   #10
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.905
Standard AW: Neue Kamera Z6 A6600 oder doch G9

Das Thema "wie verhält sich Brennweite, Blende, Schärfentiefe bei unterschiedlichen Sensorformaten" war schon mit der ersten von insgesamt 4 Meldungen geklärt. Off-Topic bitte einstellen.
__________________
Digirunning ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren