DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2019, 09:19   #1
Rainer_2022
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Ort: am schönen Bodensee
Beiträge: 2.946
Lächeln Fujifilm ist #6 auf FlickR

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Gerade sehe ich, dass Fujifilm Kameras gar nicht so selten sind, wie man immer glaubt: FlickR erstellt doch eine Statistik über hochgeladene Fotos... und siehe da, Fuji ist gar nicht so weit hinten, wie ich gedacht hatte.
https://www.flickr.com/cameras

Auf Platz 1 ist natürlich Apple, wahrscheinlich weil es ein Smartphone ganz einfach macht, die Fotos gleich hochzuladen.
Samsung (ja, da sind ein paar richtige Kameras dabei; und die sind gar nicht mal so schlecht) kommt auf Platz 4, aber wenn wir diese beiden mal streichen, dann bleiben:
1. Canon
2. Nikon
3. Sony... hier sieht man auch einige Fotohändis...

4. Fujifilm


Das war die gute* Nachricht des Tages. Na dann: Frohes Neues Jahr!


*) ja, es ist gut für uns, wenn immer mehr Leute Fujifilm Kameras benutzen, nicht dass Fujifilm mit der Kamerasparte dasselbe macht wie Samsung
__________________
*** Das Licht sei mit Euch! ***
12 35 50 16-50 55-200 Fujifilm X-E1 / X-T2
Rainer_2022 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 11:00   #2
Jenspeter68
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 30.01.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 443
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Interessant.
In Japan war laut BCN-Markterhebung für 2017 das Top-3-Ranking bei Mirrorless so:
1. Olympus (27,7% nach 26,8% im Vorjahr)
2. Canon (21,3% nach 18,5%)
3. Sony (20,2% nach 17,9%)

Überraschend dort die Stärke von Oly und Canon's Mirrorless (damals ja noch nur APSC, also noch ohne Vollformat).
Dass diese Top-3 obendrein beim Marktanteil noch zugelegt hatten, könnte heißen, dass die hinteren Plätze (Fuji? Panasonic?) verloren hatten?

Leider hat BCN die Marktanteile der hinteren Ränge nicht veröffentlicht (AFAIK). Vermutlich ist Fuji auf #4.

Das spiegelt sich auf Flickr wieder, bis auf Olympus. Seltsam.

Vermutung: Olympus ist wegen der Kompaktheit eine ausgesprochene Reise- und Immerdabei-Kamera. Werden vielleicht viel von Leuten für "ganz normale" Reisedoku- und Familienfotos gekauft, die als solche aber nicht auf Flickr landen.

Insofern ist Flickr wohl nicht repräsentativ für den Gesamtmarkt.

Geändert von Jenspeter68 (01.01.2019 um 11:13 Uhr)
Jenspeter68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 11:34   #3
eric
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 9.694
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Ich nutze flickr selber, aber wenn man sieht, dass auf platz 1 Apple und auf 4 Samsung ist, sagt das ihmo auch einiges darüber aus, wieviele Knipsbilder da vertreten sind.. ok noch schlimmer ist instagramm
__________________
Gruss Eric
Tag und Nachtjaeger

Eric bei Flickr
eric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 12:16   #4
Onkeljoni
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 109
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Zitat:
Zitat von Jenspeter68 Beitrag anzeigen
Interessant.


Das spiegelt sich auf Flickr wieder, bis auf Olympus. Seltsam.


Insofern ist Flickr wohl nicht repräsentativ für den Gesamtmarkt.
Wirfst du da nicht was durcheinander? Weil Flickr nicht deine genannte Studie wiederspiegelt ist Flickr nicht repräsentativ für den Gesamtmarkt.
Deine Studie bezieht sich nur auf den japanischen Markt und dann auch noch DSLM. Ich würde jetzt mal behaupten, dass diese Studie nicht den Gesamtmarkt wiederspiegelt. Denn der japanische Markt ist doch sehr speziell.

Ich bin der Ansicht, dass Flickr die wirkliche Welt da draußen sehr viel besser wiederspiegelt.
Onkeljoni ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.01.2019, 13:26   #5
Jenspeter68
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 30.01.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 443
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Kann gut sein.

Ich wundere mich auch ein bischen.

Ich hatte Fuji eigentlich immer für sehr japanisch gehalten, von der ganzen Markendenke her. Dachte, Japaner mögen sowas. Klein, gediegen, edel, retro. Dass Fuji da "hintenan" ist, erstaunt mich ehrlichgesagt schon.

Vermutlich haben die Japaner ein gutes langes Marken-Image-Gedächtnis, und das ist denen sehr wichtig.
Dass Fuji mit X auf edel macht, ist ja noch garnicht lange her, nur ein paar Jahre.

Davor stand Fuji vielleicht eher noch für billiges Consumer-Plastik-Zeugs, also Knippsen und vor allem deren Bridge-Cams, und immer mit so komischen Sensoren. Das ist den Japanern vielleicht immer noch im Marken-Image-Gedächtnis. Vielleicht braucht der Image-Wandel von Fuji in Richtung "seriös" in Japan länger als als anderswo.

Geändert von Jenspeter68 (01.01.2019 um 13:43 Uhr)
Jenspeter68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 09:48   #6
*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

... und Sony ist nicht so weit vorne wie man immer das Gefühl hat. Auch Interessant, da man Gefühlt nur noch Sony hört und sieht und Canon/Nikon ja schon als Tod abgestempelt werden.

Scheint wohl nicht so... gibt wohl doch noch einige die ihre Zuverlässigkeit, Handling, Bedienung, Menüführung usw einer Canon/Nikon lieben.

Was Fuji neben der guten technischen Entwicklung macht ist einfach, dass es den Spaß an der Fotografie und die Nostalgie zurückholt. Moderne Technik mit dem Design wovon eigentlich jeder Fotograf träumt - so muss eigentlich eine Kamera aussehen. 3 Drehräder und schöner Old-School-Look. Ich denke es macht einfach Spaß mit so einem Teil z.B. Streetfotografie zu machen. Und sie ziehen ihre APSC-Linie durch was ich auch gut finde.

Zitat:
Zitat von eric Beitrag anzeigen
Ich nutze flickr selber, aber wenn man sieht, dass auf platz 1 Apple und auf 4 Samsung ist, sagt das ihmo auch einiges darüber aus, wieviele Knipsbilder da vertreten sind.. ok noch schlimmer ist instagramm
Und ist das schlimm? Manches "Knipsbild" eines Handy´s sieht wesentlich hochwertiger aus als das was mancher Hobbyfotografneuling mit seiner direkt erworbenen 5D M4 anstellt...

Erlaubt ist doch was gefällt. Verstehe immer die Eifersucht auf die Handys nicht. Klar fotografiere ich auch lieber mit einer "richtigen" Kamera aber deswegen haben Handyfotos eben auch ihre Berechtigung und ohne zu wissen was womit gemacht wurde kann man es eh nicht erkennen.

Geändert von ***** (02.01.2019 um 09:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 10:49   #7
Jenspeter68
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 30.01.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 443
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Zudem ist Flickr viel heterogener. Das ist ja keine "Leistungsschau"-Platform so wie 500px.
Flickr wird vermutlich auch viel von ganz normalen Familien-Daddys genutzt, die einfach ihre Urlaubs-Knippsbilder mit jederman teilen können wollen, einschl. Ommas & Oppas ohne Facebook-Account.
Da ist ein traditioneller hoher Handy-Anteil eigentlich folgerichtig.

Interessanter wäre eigentlich mal die Marken-Verteilung auf 500px.
Aber auch da dürften Edel-Smartphones stark zugelegt haben, weil deren Bildqualität auf Pro-Level ist.

Ich kenne einen gewerblichen Fotografen, der für einen Auftrag auch schonmal sein Smartphone (mit)benutzt hat, weil es gerade das richtige Tool war (enorme Schärfentiefe ohne den zeitraubenden Fokusstacking-Aufwand bei Aufnahme und Nachbearbeitung; Zeit ist Geld in dem Business wenn man halbwegs erfolgreich ist, Profis sind eher effizient als Nerds.

Geändert von Jenspeter68 (02.01.2019 um 10:52 Uhr)
Jenspeter68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 11:26   #8
Onkeljoni
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 109
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
...

Was Fuji neben der guten technischen Entwicklung macht ist einfach, dass es den Spaß an der Fotografie und die Nostalgie zurückholt. Moderne Technik mit dem Design wovon eigentlich jeder Fotograf träumt - so muss eigentlich eine Kamera aussehen. 3 Drehräder und schöner Old-School-Look. Ich denke es macht einfach Spaß mit so einem Teil z.B. Streetfotografie zu machen. Und sie ziehen ihre APSC-Linie durch was ich auch gut finde.
Diese Einstellung oder so ähnliche findet man zur Zeit sehr häufig. Nostalgie ist im Moment absolut im Trend. Ich muss zugeben, dass ich als Hobby Fotograf davon nicht träume und ich vermute auch Berufsfotografen nicht. Ganz im Gegenteil, ich habe mich beim Kauf meiner Kamera bewusst gegen das Retro-Design der Olympus entschieden und eine Panasonic mft gekauft. Ganz einfach weil die Bedienung ergonomischer ist, sie liegt auch besser in der Hand.

Es macht mir mehr Spaß mit einer Kamera mit modernen und ergonomischen Design zu fotografieren als mit einem Retro Design. Ich finde die Fujis auch schön anzusehen, ich sehe aber auch meine alte Canon AE1 gerne an.

Es ist glaube ich kein Zufall, dass du im Zusammenhang mit der Fuji die Streetfotografie erwähnst. Das passt sehr gut in dieses Lebensgefühl welches aktuell als chic gilt. In der der Großstadt leben, mit einer Retro-Kamera Bilder im Szenestadtteil machen, ab in die Altbauwohnung, einen Espresso aus der Siebkaffeemaschine machen und einer LP auf dem Plattenspieler lauschen.

Abgesehen davon macht Fuji technisch wirklich gute Kameras.
Onkeljoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 12:50   #9
*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Zitat:
Zitat von Jenspeter68 Beitrag anzeigen
Ich kenne einen gewerblichen Fotografen, der für einen Auftrag auch schonmal sein Smartphone (mit)benutzt hat, weil es gerade das richtige Tool war (enorme Schärfentiefe ohne den zeitraubenden Fokusstacking-Aufwand bei Aufnahme und Nachbearbeitung; Zeit ist Geld in dem Business wenn man halbwegs erfolgreich ist, Profis sind eher effizient als Nerds.
Und am Ende zählt halt einfach nur das fertige Bild und ob der Kunde zufrieden ist. Nicht mehr oder weniger... Welcher Kunde fragt schon nach der Kamera? Das doch denen egal wenn das wofür sie Geld bezahlen am Ende auch stimmt.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 12:52   #10
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.625
Standard AW: Fujifilm ist #6 auf FlickR

Irgendwie trau ich der Statistik vorne und hinten nicht.
Samsung hat deutlich mehr Marktanteil am Handy Markt als Apple und soll einige Plätze hinter Apple liegen?!
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2018 , 2019 , flickr , fujifilm


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren