DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2019, 23:12   #11
wayfarer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 168
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Antworten!

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Mein Rat: füttere Google mit "Flexgate". Da gibt es belastbare Meinungen, z.B. von Ifixit.
Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Deshalb mein Rat an den TO, zunächst etwas abzuwarten. Sollte das ein gravierendes Problem sein, muss und wird Apple reagieren.
Oh ja, das ergibt einen fahlen Beigeschmack... mein Problem ich brauch den Mac mit ende Februar da mein Diplom Semester beginnt und schon an der Diplomarbeit geschrieben wird... somit fällt das abwarten leider raus...

Zitat:
Zitat von forensurfer Beitrag anzeigen
Bildverarbeitung oder wirklich Bearbeitung?

Bearbeitung bedingt mE eines externen Monitors und sei es die Consumer Eizos, die wirklich gut sind!
Ich selber würde das MacBook Pro in der 13er Version wählen, 16 GB RAM, i7 Prozessor 2,2 und dafür eine möglichst große SSD am besten 1TB aber nicht unter 512 GB. ...
Zitat:
Zitat von chrisixus Beitrag anzeigen
Zurück zur Frage:
Ich würde Dir auch eher ein gut ausgerüstetes 13"MBP empfehlen und dazu einen Monitor.
Mein MBP wird definitiv zur Bildbearbeitung verwendet, PS mit mehreren ebenen und Masken muss er können. ein 13er MBP kommt für mich zur Zeit nicht in Frage... ich werd im nächsten Jahr viel extern Bildbearbeiten müssen und auch meine Abschlussprüfung in der Bildbearbeitung am Mac machen. und da wird mir ein 13 er zu klein. Ein Eizo wird sicher mal bei mir ein neues zuhause finden... Das wird aber noch etwas dauern.

Zur Festblatte es wird auf jeden Fall eine 1 TB werden.

Zitat:
Zitat von Backbone Beitrag anzeigen
[*]Man kann NICHTS aufrüsten, alles was du jetzt kaufst bleibt also über die gesamte Laufzeit so wie es ist. Ich stimme also zu: Kaufen was die Geldbörse hergibt, auch wenns weh tut. 16GB Ram ist für mich inzwischen Minimum, wenn mehr als eine VM läuft dürften es gern auch 32GB sein. 512GB SSD seh ich auch als Untergrenze, man schuppst sonst dauernd Daten hin und her. Bei der CPU macht ein i9 aktuell keinen Sinn weil die den thermisch nicht im Griff haben und man die Leistung praktisch nie dauerhaft abrufen kann. Soweit ich das sehe gibts mit 512GB SSD eh nur die i7-Variante mit 2,7Ghz, also ist der Fall aus meiner Sicht klar. [*]Plan Geld für Zubehör ein....
Zitat:
Zitat von noklik Beitrag anzeigen
Das kleinste 15", also 2.2 GHz... ...16 GB Arbeitsspeicher und gut ist.
ja da muss man leider in den sauren Apfel beißen nachrüsten ist nicht... ich schwank noch ob 2,2Ghz oder 2,6Ghz... die 0,4 Ghz unterschied ist das im verhältnis viel? was die GHz betrifft hab ich noch keinen Plan was das für mich bedeutet bzw. was die eigentlich bewirken... könnte mir das bitte noch jemand erklären? den 2,2 ghz giebt es ja auch mit 512 gb ssd bzw. mehr...

ja zubehör kommt auf jeden Fall noch dazu ist aber auch eingeplant...

Zitat:
Zitat von dsf.ben Beitrag anzeigen

Zur Grafikkarte: ich meine, daß im Zusammenhang mit Lightroom und Photoshop die Grafikkarte einige Funktionen beschleunigt. Ich kenne jetzt den Unterschied zwischen Radeon Pro 555X und 560X (Basis der besprochenen Macbook Pro Modelle) nicht. Ich meine aber, daß der der Unterschied zwischen Onboard Intel 630 Grafik und irgendeiner der beiden Grafikkarten höher ist als der Unterschied zwischen den beiden Grafikkarten. Daher spielt nur das konkrete Modell für mich eine untergeordnete Rolle, aber ich spiele auch nicht mit meinem MacBook Pro.
herzlichen Dank, werd wohl bei der Basis variante bleiben, Gamer bin ich keiner... max. Solitaire wenn die Vorlesung fad ist

die seiten zum vergleichen schau ich mir gleich an!

Zur Zeit tentiere ich zu der Version mit
dem I7 2.6ghz
1tb ssd festplatte
am überlegen bin ich noch ob die 16gb Arbeitsspeicher ausreichen oder ob ich mich ärgere wenn ich nicht hinein beisse und die 32gb Arbeitsspeicher nehme...

Dank euch auf alle Fälle schon einmal!
__________________
servus
alex

Flickr

Instagram
wayfarer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2019, 02:26   #12
J.Look
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: New York
Beiträge: 1.494
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Zitat:
Zitat von wayfarer Beitrag anzeigen
herzlichen Dank, werd wohl bei der Basis variante bleiben, Gamer bin ich keiner... max. Solitaire wenn die Vorlesung fad ist
Die Vega Grafikkarten sind da sehr deutlich schneller. Bei Photoshop kann ich es schlecht abschätzen wie sehr der Unterschied ist, aber falls irgendwann mal Videobearbeitung dazu kommen wird wirst du dich genauso Schwarz ärgern wie alle die es gleich gekauft haben als es rauskam und es die Vega noch nicht gab.

Ich habe das 15er mit der Pro Vega 20, 2.6 GHz, 32GB RAM, 1TB und dem i7 Prozessor. Das Upgrade zum i9 lohnt sich da nicht wirklich.
32GB RAM ist für mich das mindeste zum arbeiten aber die RAW Files meiner Kamera sind auch sehr gross.
J.Look ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 20:51   #13
wayfarer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 168
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Zitat:
Zitat von J.Look Beitrag anzeigen
Die Vega Grafikkarten sind da sehr deutlich schneller... ...aber falls irgendwann mal Videobearbeitung dazu kommen wird wirst du dich genauso Schwarz ärgern wie alle die es gleich gekauft haben als es rauskam und es die Vega noch nicht gab.
Danke das ist eine wertvolle info.

Zitat:
Zitat von J.Look Beitrag anzeigen
32GB RAM ist für mich das mindeste zum arbeiten aber die RAW Files meiner Kamera sind auch sehr gross.
du hast recht, das MBP soll mich ja länger begleiten... die Raw files werden tendenziell grösser als kleiner...

ich muss jetzt abwiegen ob Vega grafikkarte oder 32 Gb ram... beides geht sich nicht aus.... ich tendiere eher zu 32 gb ram....
__________________
servus
alex

Flickr

Instagram
wayfarer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 21:27   #14
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.059
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

ich habe mein altes MBP 13" durch das MBP15" mit 2,7GHZ i7, 16GB RAM und 512SSD aus 2016 ersetzt (das erste mit TouchBar). Ist also jetzt knapp über 2 Jahre alt und wie neu in jeder Beziehung.

Hatte erst überlegt ob ich 32GB RAM und 1TBSSD nehme - aber dank Cloud und externer SSD komme ich wunderbar klar und die 16GB scheinen auch kein limitierender Faktor zu sein. Nutze intensiv LR/PS und habe zwei Eizo (27" und 22") angeschlossen.
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.02.2019, 12:06   #15
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.410
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Schau dir Berichte zum Throtteling an, starke Hardware in flachen Konstruktionen liefern die Leistung nur kurzzeitig oder mutieren zum Fön oder sogar beides. Kommt also auf dein Anforderungsprofil an, persönlich mag ich es eher leise, von daher verzichte ich lieber auf ein paar 0,x GHz, die bringen nur wenig Mehrleistung. Die bessere Grafik kann dir dagegen je nach Programm deutliche Mehrleistung bringen und die unterstützen sie eigentlich alle.

Bin gerade wegen Bildbearbeitung vom Mac weg, teuer wird es woanders auch, das dürfte klar sein, aber ich kann mir einen Laptop ohne Touch und vor allem Stift nicht mehr vorstellen, allein die Vostellung wieder mit Touchpad oder Maus zu pinseln graust mich. Aber auch Konzerne wie Apple können die Entwicklung verschlafen. Ein Ipad Pro zum MBP löst zwar einigermassen das Problem für macaffine Zeitgenossen, ist aber irgendwie sinnfrei.

Genauso die BS Diskussion, die Programme ob nun Adobe, Affinity oder DXO sehen überall gleich auch und sind auch in der Bedienung gleich.

Mit dem mehr Geld in die Hand nehmen und dann länger nutzen und nicht zu klein für den Bedarf kaufen sehe ich ähnlich, gerade an mobilen Geräten ärgert man sich ja doch über dranbamselnde Dinge wie externe SSD weil die interne zu klein, RAM kann man eh nirgendwo nachrüsten und bei Apple fehlt ja alles, wie normale USB Anschlüsse oder Cardreader sorry den konnte ich mir nicht verkneifen, vergebt mir
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 15:54   #16
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 1.931
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Zitat:
Zitat von titan205 Beitrag anzeigen
[…] allein die Vostellung wieder mit Touchpad oder Maus zu pinseln […]
Die Weltfirma Wacom hat da sehr schöne Modelle gegen dieses Grausen im Angebot.
Mir allemal lieber, als auf dem Bildschirm rumschmieren zu müssen
__________________
Das in diesem Forum praktizierte willkürliche Sperren von IP-Adressen ist rechtswidrig.
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 20:02   #17
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.410
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Erstens wieder etwas was den Sinn eines mobilen Gerätes entstellt....und ausserdem ist im Bild pinseln deutlich einfacher, natürlicher und entspricht unserer natürlichen Koordinationsfähigkeit. Aber es gibt ja Leute die würden ein ipad ohne touch kaufen wenn es wacom dazu gibt, gelle, Hauptsache Apfel drauf oder Argumente an den Haaren ziehen... hab noch keinen schmierigen Stift gesehen übrigens.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 20:39   #18
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.059
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

setzen 6! Das wurde vom TO nicht gefragt. Lies nochmal die Überschrift. Warum muss immer wieder eine Heinz um die Ecke kommen und allen erzählen wie doof er doch den Apfel findet und vor allem die die einen kaufen?
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 21:42   #19
Tommy43
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.581
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Ja, mag sein, dass man eine Problemlösung bzgl. „Flexigate“ abwarten sollte. Andererseits reagiert Apple recht kulant auf Probleme. Ich habe ein IPad Pro 12.9, wo nach 3 Jahren die Batterie schlapp machte. Da die fix verbaut ist bekam ich für nen Hunni nicht nur eine neue Batterie sondern gleich ein neues IPad obendrauf. Ok, die Preise sind hoch, aber dann kann man sich eigentlich zurücklehnen. Ob einem das den Preis wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Beim Ipad war das für mich ein NoBrainer, beim MacBook Pro zahlt man halt mal schnell den dreifachen Preis für ein vergleichbar ausgestattes Win-Notebook. Das war es mir persönlich bisher nicht wert.
Tommy43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 14:55   #20
wayfarer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 168
Standard AW: Mac Book Pro, aber welchen?

Ui da geht's ja grad rund
Herzlichen Dank noch mal für eure Unterstützung. Ich hab nun bestellt.

Geworden ist es die 2,6 GHZ Variante mit 32GB Arbeitsspeicher und 1TB Festplatte.

Denke das ich dem Was ich ausgeben kann entsprechend eine gute Konfiguration gewählt habe.

jetzt bin ich gerade dabei mich in die Thematik etwas einzulesen... da wird bald ein neuer Hilfe ich brauch Hilfe Trend entstehen wollt euch nur schon mal vorwarnen.

Dank euch noch mal recht Herzlich
__________________
servus
alex

Flickr

Instagram
wayfarer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren