DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2020, 12:23   #1
jali1
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2020
Beiträge: 3
Standard Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich habe einer Freundin versprochen nach einer geeigneten Kamera für ihren Sohn zu recherchieren. Er ist 13 Jahre alt und hat letztlich drei große Leidenschaften: Insekten, Vögel und Züge.

Er filmt und fotografiert zur Zeit viele Züge mit seiner Handykamera. Auch Vögel fotografiert er gerne und viel mit seiner Handykamera, eine andere Kamera hat er bisher noch nicht gehabt. Die Bilder werden hauptsächlich auf dem Handybildschirm angeschaut, schöne Fotos werden entwickelt, bearbeitet werden die Bilder nicht. Da gerade bei den Vogelfotos trotz der eigentlich nicht vorhandenen Ausstattung tolle Bilder bei sind, überlegt die Mutter ihm zu Weihnachten eine Kamera zu schenken.

Den genauen Preisrahmen kenne ich nicht, aber viel Geld haben sie nicht. Die Kamera kann gerne gebraucht sein. Für die Zugfotografie dürfen keine Stative benutzt werden, und auch für die Vogelfotografie würde der Junge wohl kein mehre kg schweres Riesenobjektiv mitnehmen. Aber ich denke Wechselobjektive, sollten es bei diesen Vorlieben schon sein, oder?

Gäbe es da auch kleinere, leichtere Alternativen zur DSLR, oder auch vernüftige Kompaktkameras mit großem Zoombereich, mit denen man einsteigen könnte?

Wie gesagt, der Junge hat mit Kameras noch keine Erfahrung, wünscht sich bisher auch keine, aber mit dem Fotografieren mit dem Handy wird sehr viel Zeit verbracht...

Ich hoffe das ist konkret genug, mehr weiß ich leider auch nicht könnte es bei Rückfragen aber bei der Mutter erfragen.
jali1 ist offline  
Alt 26.10.2020, 12:58   #2
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.807
Idee AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Zitat:
Zitat von jali1 Beitrag anzeigen
...
Wie gesagt, der Junge hat mit Kameras noch keine Erfahrung, wünscht sich bisher auch keine, aber ....
Hmm,.. ohne halbwegs konkreten Wunsch würde ich sagen, dass das Unterfangen nach hinten losgehen kann.
Heutzutage ist es eigentlich ziemlich normal, dass auch schon ganz "junge Leute" wissen, was sie wollen. Ob das dann sinnvoll oder von Dauer ist, sei mal dahingestellt. Aber so ganz ohne Wunsch einfach was schenken, wofür man eigentlich etwas Begeisterung braucht, kann enttäuschend sein.

Edit: Insofern würde ich am besten nochmal bei der Mutter nachfragen - oder beim Sohn, falls es nicht unbedingt eine Überraschung werden muss.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 15-85 | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.

Geändert von Horseshoe (26.10.2020 um 13:02 Uhr) Grund: Tippfehler & Ergänzung ...
Horseshoe ist offline  
Alt 26.10.2020, 13:15   #3
jali1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.10.2020
Beiträge: 3
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Das ist sicher richtig, aber letztlich haben beide wenig Ahnung, es ist aber schon auffällig, dass der Jungen eigentlich andauernd am Fotografieren ist und es daher eigentlich schön wäre, wenn er dafür auch eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung hätte. Es geht aber sicher mehr um die Sache als ums Fotografieren an sich. Das heißt im Vordergrund steht das sehr ausgeprägte Interesse für Vögel und Züge, was einfach auch mit einer Begeisterung von Bildern von diesen Dingen einhergeht.

Ich denke auch vor einem großen Geschenk sollte die Mutter mit ihrem Sohn auch nochmal Rücksprache halten. Ich glaube es wäre trotzdem gut vorher zu wissen, was für diesen Bereich überhaupt in Frage kommt, zum einen um zu sehen, ob ein Geschenk überhaupt im Bereich des preislich leistbaren läge und um eine gewisse Vorauswahl zu haben um bei dem Jungen dann konkret mal nachzufühlen, was er davon hält. Weil die Mutter sehr ungern im Internet recherchiert habe ich ihr halt zugesagt, mich mal etwas schlau zu machen, was für Kameras da überhaupt geeignet wären.
jali1 ist offline  
Alt 26.10.2020, 13:21   #4
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 28.608
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Zitat:
Zitat von jali1 Beitrag anzeigen
... und es daher eigentlich schön wäre, ...
Für wen?
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.10.2020, 13:21   #5
nobody23
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 598
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Wie siehts mit Vögel im Flug aus? (Eher teurer Spass, da sehr guter AF nötig)

Im M43 Lager, im speziellen Olympus könntest du fündig werden, da herrscht momentan eher Abverkaufsstimmung...
So ne gebrauchte M1 MK2 oder MK3 vielleicht und dazu evtl. das 100-400?

Im Sony Lager wirst du evtl. eine gebrauchte A6600 finden und dazu gäbs ein Sigma 100-400.

Bei Canon ists momentan schwierig, da sie die APS-C M Serie wohl beerdigen werden und beim RF noch keine APS-C haben.

Nikon hat zwar eine Z50 aber im Telebereich noch nicht vergleichbare Teles und adaptieren will ich jetzt hier mal nicht empfehlen.

Hoffentlich konnte Ich dir eine Starthilfe geben.
__________________
HP:
www.phototrips.ch

Meine Reunion Gallerie
Meine Seychellen Gallerie
Meine West-Papua Gallerie
nobody23 ist offline  
Alt 26.10.2020, 13:25   #6
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 974
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Vor allem ist der Preisrahmen wichtig zu wissen. Das begrenzt meist entscheidend, was empfohlen werden kann.

Witzigerweise teste ich gerade zwei Superzoomkameras für die Hosentasche, die evtl. das Richtige sein könnten (und vor allem sehr günstig, unter 150€).

Aber vielleicht möchte der Junge aber eine vollwertige Kamera mit Wechselobjektiv, also ja, frag besser mal beim Jungen nach.

P.S.: Hier ist der Bilderthread zu einer der beiden Kameras (Canon SX730 HS):
https://www.dslr-forum.de/showthread...928336&page=11

Da erkennst du vllt. schon, ob es passen könnte.

Geändert von blackroadphotography (26.10.2020 um 13:28 Uhr)
blackroadphotography ist offline  
Alt 26.10.2020, 13:37   #7
nobody23
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 598
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Nachschlag:
Evtl. tuts auch ne gebrauchte Sony RX10 MK4?
__________________
HP:
www.phototrips.ch

Meine Reunion Gallerie
Meine Seychellen Gallerie
Meine West-Papua Gallerie
nobody23 ist offline  
Alt 26.10.2020, 13:46   #8
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 12.130
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Hallo,

also wenn nicht einmal bekannt ist, dass/ob der Junge sich überhaupt eine "richtige" Kamera wünscht, würde ich ...

entweder
- dies erst in Erfahrung bringen. Das kann man als Mutter ja rausfinden, ohne die Idee des Geschenks anzudeuten/zu verraten

und/oder/tendenziell
- nicht gleich mit einer hochwertigen Systemkamera anfangen.

Ich denke auf jeden Fall, dass man da mit einer (gebrauchten) Bridge-Kamera ganz gut beraten ist. Da Vögel recht klein und oft weit weg sind, darf die Kamera einen stärkeren Zoombereich mitbringen. Bei Zügen kann auch ausreichender Weitwinkel nicht schaden. Ich denke da ungefähr an min. 28-200 mm, besser 24-400 mm KB-Äquivalent. Bei größeren Telebrennweiten ist ein elektronischer Sucher hilfreich. Wenn das Modell nicht allzu alt ist, sollten Bildqualität und Autofokusgeschwindigkeit auch ausreichen.

Eine konkrete Kamera kenne ich leider nicht...
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.
.
Sonne lacht, Blende 5,6! Ich fotografiere mit APS-C-DSLRs von PENTAX und Nikon.
nwsDSLR ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.10.2020, 14:16   #9
jali1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.10.2020
Beiträge: 3
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Ja! Es geht auch um Vögel im Flug.

Die Olympus konnte ich jetzt nicht genau zuordnen, wenn ich das bei google eingebe, finde ich "Olympus OM-D E-M1 Mark II" ist es das? Sowohl die Sony als auch die Olympus dürften aber weit außerhalb des finanziell leistbaren liegen. Mit "gebraucht" meine ich da auch Modelle, die schon gar nicht mehr auf dem Markt sind. Es geht ja erstmal darum zu entdecken, ob am Fotografieren Freude aufkommt. Ich denke wenn ich eine 300,00 € Lösung vorschlage, ist das schon viel.


Und ja, wenn kleine Super-Zoomer oder gebrauchte Bridge Kameras das auch könnten, wäre das wahrscheinlich erstmal die erste Wahl. Wenn man da dann irgendwann an die Grenzen kommt, kann man die immer noch verkaufen und sich im Edel-Systembereich umschauen. Ich war mir nur unsicher, ob gerade bei fliegenden Vögeln eine DSLR notwendig ist.

Man muss allerdings auch berücksichtigten, dass er in diesem Bereich mit seinen Handy-Bildern auch nicht total unglücklich ist, auf denen man sich bei fliegenden Vögel aber tatsächlich schon freut, wenn man erkennt um was für einen Vogel es sich handelt. D.h. es geht vielleicht weniger um das perfekte gestochen scharfe Bild, sondern um einen besser erkennbaren Vogel.

Beim googlen hatte ich die Lumix Fz-1000 gefunden, die es gebraucht auch im Bereich unter 300 € gebraucht gibt. Wäre die auch geeignet? Und noch kleiner, leichter wäre natürlich auch toll. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass ein kleiner günstiger Super-Zoomer auch gut wäre. Die Bilder von Frank sehen gut aus, aber ich weiß nicht, ob diese Kamera dann auch einen Vogel im Flug erwischen kann. Da braucht man ja wahrscheinlich einen ziemlich guten, schnellen Fokus?

Insgesamt sollte ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich mir bei dem Jungen nicht sicher bin, inwiefern er sich mit verschiedenen manuellen Einstellungen einer Kamera tatsächlich beschäftigen möchte. Es wäre daher auch gut, wenn es einen Bewegungsmodus u.ä. gäbe, mit dem man einfach erstmal einsteigen könnte. Wenn man sich gleich am Anfang mit Verschlusszeiten, Blende, verschiedenen Fokuseinstellungen ect. beschäftigen muss, würde ich denken, dass er schnell aufgibt, weil es ihm zu kompliziert wird (was nicht heißt, dass er das nicht vielleicht nachholt, wenn er erstmal mit der Kamera vertraut ist).
jali1 ist offline  
Alt 26.10.2020, 14:27   #10
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.931
Standard AW: Kamera zum Fotografieren von Vögeln und Zügen

Also am günstigsten zu bekommen sind gebrauchte Superzoombridgekameras im Alter von ca. 5 bis 15 Jahren. Denn die sind den allermeisten Leuten heutzutage viel zu klobig, und für die speziellen Fotofreaks nicht mehr zoomstark genug (für die müssen es 1200mm bis hin zu 3000mm max. Brennweite sein).

Vor zwei Jahren hatte z.B. jemand aus dem Forum eine Panasonic FZ200 für 30€ aufgetrieben, ein sehr guter Preis, auch wenn dieses Kameramodell "nur" bis 600mm geht. Wenn man aber so gar keine Ahnung von Kameras hat, ist es sehr schwierig, auf dem Gebrauchtmarkt ein entsprechendes Schnäppchen unter über hundert in Frage kommender Modelle zu finden?!
Henry06 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de