DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2020, 09:29   #11
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.665
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Leica X2 oder X 113: [/B]
(das waren sie schon, als sie rauskamen, denn der Sensor war schon in der X1 und wurde nie verändert, bis hin zur allerletzten X-U). Sie haben keinen Sucher. Langsam sind sie auch - und keine dollen JPGs, viel Nacharbeit bei den RAWS notwendig. Einfach - veraltet.
Doch der Sensor wurde verändert, in der X1 war noch ein 12 MP Sensor, später einer mit 16 MP, aber allgemein stimmt es, nicht mehr Zeitgemäß!

Hier ein Vergleich bei 3200 ISO
https://www.dpreview.com/reviews/ima...63443948005187

Ich vermute es wird nicht edel genug sein, aber wenn es wirklich um die Bildqualität geht, Canon RP mit RF 35mm 1.8.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (23.10.2020 um 09:36 Uhr)
daduda ist gerade online  
Alt 23.10.2020, 09:42   #12
matzervaych
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.05.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 521
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Also mal Danke für die rege Beteiligung.

Mit entschleunigt meine ich:

1. SEHR gute Bilqualität
2. Einfach zu bedienen

Vielleicht klingt es jetzt etwas albern:

Ich wollte die Meinung dazu, ob ich mit einer dieser von mir erwähnten Kameras mit meinen o.a. Anforderungen richtig liege...

Klar und auch Danke für Diejenigen hier, die mir trotzdem noch etwas auf die Sprünge geholfen haben, über das eine oder andere Kameramodell auch nachzudenken.

Viel Zeit zum Fotografieren habe ich nicht mehr ganz so und vielleicht ist es bei mir etwas abgeflaut, weil ich einfach schon viel in Sachen Fotogarie entdeckt habe. Und wenn ich dann doch mal eine Kamera brauche, möchte ich einfach eine SEHR gute BQ haben und mit der Freude an einer tollen Kamera, die sich super anfassen lässt, vielleicht ab und an wieder Lust zu wecken...

Und ganz auf Deutsch gesagt: Die von mir vorgeschlagenen Kameras sind einfach alt und teilweise extrem langsam - aber das dürfte für mein Ziel reichen, oder?

Geändert von matzervaych (23.10.2020 um 09:57 Uhr)
matzervaych ist offline  
Alt 23.10.2020, 09:48   #13
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 163
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Sony RX1:
top Kamera!! - aber die neueste Generation nehmen, RX1R M2. Mit Ausklappsucher, besserem AF, besserer Treffsicherheit. Hohe Auflösung - überragende Bildqualität. ABER: hoher Preis.
Die Bildqualität der RX1RII ist wirklich gut, aber der AF sehr sehr langsam (ähnlich zur a7 oder a7RI/II), die Wahl des Fokusmodus/feld umständlich (Kein Joystick zum schnellen Wechseln des Fokusfeld), die Batterieleistung ziemlich schwach (über den Tag benötigt man locker 3-4 Akkus) und der Preis ziemlich hoch. Hier würde ich eher über einen Gebrauchtkauf nachdenken.
Terrorgiraffe ist offline  
Alt 23.10.2020, 09:53   #14
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 163
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Und ganz auf Deutsch gesagt. Die von mir vorgeschlagenen Kameras sind einfach alt und teilweise extrem langsam - aber das dürfte für mein Ziel reichen, oder?
Mag sein, aber die Frage ist, ob man für veraltete Technik noch so viel Geld auf den Tisch legen möchte Ansonsten halt einfach mal im Kamerageschäft des Vertrauens das jeweilige Modell austesten und schauen, ob einem die Kamera zusagt. Vieles ist sehr subjektiv, viele bemängeln z.B. die Menüstruktur der Sony-Kameras. Für mich war das nie ein Problem, kann für jemand anderen aber ein KO Kriterium sein. Gleiches gilt für Akkulaufzeit, AF Geschwindigkeit, Brennweite, Auflösung, etc.
Terrorgiraffe ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.10.2020, 09:53   #15
Sofian
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 1.181
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Mit entschleunigt meine ich:

1. SEHR gute Bilqualität
2. Einfach zu bedienen

[...]

Viel Zeit zum Fotografieren habe ich nicht mehr ganz so und vielleicht ist es bei mir etwas abgeflaut, weil ich einfach schon viel in Sachen Fotogarie entdeckt habe. [...]

Und ganz auf Deutsch gesagt. Die von mir vorgeschlagenen Kameras sind einfach alt und teilweise extrem langsam - aber das dürfte für mein Ziel reichen, oder?
WEnn du schon so viel entdeckt hast und Erfahrung hast, ist halt die Frage, ob so ein langsames Teil nicht eher frustrierend ist. Irgendjemand im Thread hat doch gesagt was aktuelles, modernes aber puristisches. Das klingt eher nach dem, was meiner Einschätzung nach Freude bereitet.

Wieso nicht eine X100V oder eine X-Pro3 mit 23 1.4? Die Fujis können viel, aber man kann auch nur mit Rädern arbeiten, wenn man das möchte. Und bei der X-Pro3 kann man so richtig retro den Bildschirm einklappen und dann hinten den verwendeten Film anzeigen lassen. Ein Kartonsimulator
__________________
flickr
Sofian ist offline  
Alt 23.10.2020, 10:01   #16
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 6.036
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von Sofian Beitrag anzeigen
Irgendjemand im Thread hat doch gesagt was aktuelles, modernes aber puristisches. Das klingt eher nach dem, was meiner Einschätzung nach Freude bereitet.
... - sehe es überwiegend auch so, jedoch, wenn eine Festbrennweite puristisch ist, dann ja - wenn andere Funktionen nicht puristisch sind, dann einfach ignorieren .

Aber bitte, nicht nur einige Sekunden durch den Sucher schauen und beurteilen, ob manueller Fokus funktional und angenehm ist - - - oft helfen auch die elektronischen Helferlein nicht wirklich


Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

Norbert
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline  
Alt 23.10.2020, 10:42   #17
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.413
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Hallo,
ich möchte mir eine Kamera mit einer 35mm Festbrennweite kaufen.

Das Wichtigste ist mir sehr hohe Bildqualität (insbesondere Schärfe, Randschärfe bei möglichst offener Blende usw.)

Jetzt wollte ich wissen, wie sich die drei (X2, 113 und RX1) ...
Also, tut mir leid, aber das ist doch wirklich Kinderkram. Willst du BQ und Entschleunigung im Handtäscherl-Formfaktor:

https://www.hasselblad.com/de-de/x1d/

Bei KB kann ich ja gleich ne Lomo nehmen.

FragenueberFragen ist offline  
Alt 23.10.2020, 11:22   #18
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 2.633
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Ich vermute es wird nicht edel genug sein, aber wenn es wirklich um die Bildqualität geht, Canon RP mit RF 35mm 1.8.
wie passt da die RP rein? Da ist doch jede andere Canon R besser!?!

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Willst du BQ und Entschleunigung im Handtäscherl-Formfaktor:

https://www.hasselblad.com/de-de/x1d/
oder eine GFX50R (die GFX100 ist nicht entschleunigt genug und ob er 5stellig ausgeben mag?)

ach ja - so "over the top" ist die 50R preislich nicht, wenn hier die Sony RX1ii im Raum steht. Ab 3500,- neu mit Objektiv (je nach Cashback Aktion).
Gebraucht meist nicht viel billiger...

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Mit entschleunigt meine ich:

1. SEHR gute Bilqualität
2. Einfach zu bedienen
definiere "einfach" - ich finde die Fuji´s sehr einfach zu bedienen.

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Vielleicht klingt es jetzt etwas albern:

Ich wollte die Meinung dazu, ob ich mit einer dieser von mir erwähnten Kameras mit meinen o.a. Anforderungen richtig liege...
wenn, dann die Sony RX1.
Die beiden Leicamodelle sehe ich nicht gute Alternative.

Die oft erwähnte Fuji X100v magst Du aber offensichtlich nicht.

Zitat:
Zitat von matzervaych Beitrag anzeigen
Und ganz auf Deutsch gesagt: Die von mir vorgeschlagenen Kameras sind einfach alt und teilweise extrem langsam - aber das dürfte für mein Ziel reichen, oder?
wenn Dein Ziel die bestmögliche BQ ist - dann nicht.
rachmaninov ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.10.2020, 11:35   #19
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.413
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
oder eine GFX50R (die GFX100 ist nicht entschleunigt genug und ob er 5stellig ausgeben mag?)
Ja, aber der Name Hasselblad macht mehr her. Ich dachte halt, wo Marken wie Leica oder Zeiss genannt wurden. Die Fuji wäre mehr so sony-mäßig. Understatement, oder prollig, wie man es sehen möchte. Wie du ja schon sagtest, ist ja quasi billig. Die Fuji würde ich nehmen, wenn Arbeiterfotografie, Elend und Siechtum auf der Straße und den Hinterhöfen als Motive im Vordergrund stehen, die Hassi bei Landschaft und Schöngeistigem. Die Italienreise, usw.
FragenueberFragen ist offline  
Alt 23.10.2020, 11:35   #20
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: auf dem Weg zur Weltstadt
Beiträge: 5.727
Standard AW: Sony RX1, Leica X2 oder Leica 113 für entschleunigtes Fotografieren

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Doch der Sensor wurde verändert, in der X1 war noch ein 12 MP Sensor, später einer mit 16 MP, aber allgemein stimmt es, nicht mehr Zeitgemäß!
oh, das wusste ich nicht - danke für die Aufklärung

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Die Bildqualität der RX1RII ist wirklich gut, aber der AF sehr sehr langsam (ähnlich zur a7 oder a7RI/II), die Wahl des Fokusmodus/feld umständlich (Kein Joystick zum schnellen Wechseln des Fokusfeld), die Batterieleistung ziemlich schwach (über den Tag benötigt man locker 3-4 Akkus) und der Preis ziemlich hoch. Hier würde ich eher über einen Gebrauchtkauf nachdenken.
Also - ersteres stimmt nicht. Ich hatte die Kamera lange genug für "street", um das sagen zu können. Natürlich, sport-affin ist der AF nicht, dafür gibts anderes. Aber er ist schnell genug für Schnappschüsse auf der Straße, und er ist treffsicher.
Die Akkuleistung ist nicht dolle, das stimmt. Aber mit 2 bis höchstens 3 Akkus kommt man über den Tag durchaus aus - auch wenn man die Kamera nicht nach jedem Bild abdreht. Aber sie ist ja auch nicht 16 Stunden lang am Stück eingeschaltet. Ich hatte sie auf Reisen als alleinige Kamera dabei, war den ganzen Tag unterwegs, und die Akkus haben immer gereicht. Es muss ja bei jeder Kamera für Ersatzakkus gesorgt werden - da sind 2 Extra-Akkus kein Problem (es gibt Doppelladegeräte).
__________________
Erledigt...
numericblue98 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de