DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 22:11   #11
Lievo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 958
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Könntest du bitte einmal den "fehlenden Stabi" von Fuji erläutern, der dir Probleme macht?
Street ist für mich ein Fotobereich mit viel bewegten Motiven. Da würde in meinen Augen ein Stabi nichts bringen. Eher HighIso
__________________
Truly all photographs are self-portraits.
www.huentemann.com
Lievo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 07:41   #12
ikurana
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2006
Beiträge: 77
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Zitat:
Zitat von Lievo Beitrag anzeigen
Könntest du bitte einmal den "fehlenden Stabi" von Fuji erläutern, der dir Probleme macht?
Street ist für mich ein Fotobereich mit viel bewegten Motiven. Da würde in meinen Augen ein Stabi nichts bringen. Eher HighIso
Hallo Lievo,
ich fotografiere "Street" gerne abends oder nachts. Dabei dann eher Szenerien als (sich bewegende) Menschen. Gerne habe ich Menschen mit im Bild aber meistens sind sie nicht das Hauptelement des Fotos. Der Schwachpunkte bei MFT, vor allem im Vergleich zu Fuji ist m.E. das deutlich erhöhte Rauschen bei höheren ISO. Ich nehme bei Street kein Stativ mit. Die Fuji ist da viel besser aber trotz höherer ISO-Fähigkeiten erlebe ich in solchen Situationen öfter Verwacklungsunschärfen
ikurana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 10:39   #13
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 4.245
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Wenn man die Möglichkeiten des Stabis ausnutzt kann man hohe ISO unter solchen Bedingungen fast komplett vermeiden.

PA060030 by daduda Wien, auf Flickr
PA060034 by daduda Wien, auf Flickr
P9080344 by daduda Wien, auf Flickr
P9080255_1 by daduda Wien, auf Flickr
P1010312 by daduda Wien, auf Flickr
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:20   #14
Lievo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 958
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Zitat:
Zitat von ikurana Beitrag anzeigen
Hallo Lievo,
ich fotografiere "Street" gerne abends oder nachts. Dabei dann eher Szenerien als (sich bewegende) Menschen. Gerne habe ich Menschen mit im Bild aber meistens sind sie nicht das Hauptelement des Fotos. Der Schwachpunkte bei MFT, vor allem im Vergleich zu Fuji ist m.E. das deutlich erhöhte Rauschen bei höheren ISO. Ich nehme bei Street kein Stativ mit. Die Fuji ist da viel besser aber trotz höherer ISO-Fähigkeiten erlebe ich in solchen Situationen öfter Verwacklungsunschärfen
Ok. Schade. Aber verwackelte Bilder bringen natürlich keinen Spaß. Ich habe mich nur gewundert, weil ich im AL Bereich bis ISO 10000 gehe und dort, in meinen Augen, akzeptable Ergebnisse erziele.
__________________
Truly all photographs are self-portraits.
www.huentemann.com
Lievo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.04.2018, 13:24   #15
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.669
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Zitat:
Zitat von ikurana Beitrag anzeigen
ich fotografiere "Street" gerne abends oder nachts. Dabei dann eher Szenerien als (sich bewegende) Menschen. Gerne habe ich Menschen mit im Bild aber meistens sind sie nicht das Hauptelement des Fotos. Der Schwachpunkte bei MFT, vor allem im Vergleich zu Fuji ist m.E. das deutlich erhöhte Rauschen bei höheren ISO. Ich nehme bei Street kein Stativ mit. Die Fuji ist da viel besser aber trotz höherer ISO-Fähigkeiten erlebe ich in solchen Situationen öfter Verwacklungsunschärfen
da hast du doch schon alles geschrieben, was für dich wichtig ist.
Warum überlegst du dann mFT, wenn du viel street abends ohne Blitz machst? Wenn du bei Fuji einen Stabi vermisst, musst du mit den ISO weiter rauf: einfach auf die Zeit achten oder einen von den 3 Auto-ISO-Plätzen so belegen, dass eine genügend kurze Zeit, korrelierend mit genügend hoher ISO, als Maximum eingestellt ist. Dann verwackelt auch nichts. Bei FBs habe ich übrigens für street einen Stabi noch nie vermisst. Das 18-55 hat übrigens einen (das 16-55 nicht).
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:06   #16
Tommy43
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 692
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Hohe Lichtstärke plus internen Stabi bietet dann halt die H1 plus z.B. ein 23 oder 35 1.4 je nach Vorliebe. Damit geht dann auch Night-Street....

Edit wg. Sorge wg. Größe: Nimm sie mal in die Hand mit einer Festbrennweite, eigentlich ideale Größe und Haptik zusammen mit dem besseren Griff. Und ein beleuchtetes Schulterdisplay ist nachts auch nicht zu verachten....
__________________
Kamera+Linsen

Geändert von Tommy43 (16.04.2018 um 20:32 Uhr)
Tommy43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:15   #17
iCre
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 1.265
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Ich denke Tommy hat Recht.
Ein kleines leichtes Stativ kommt nicht in Frage?

Also ich würde ein System verkaufen und dann entweder jetzt schon den Best-Nötigen Body holen oder mich mit den Nachteilen arrangieren. Auf lange Sicht gesehen kann man vermuten dass APSC den besseren Iso-Wert haben wird. Noch besser wird es dann bei Sony mit KB. Für mich ist APSC absolut ausreichend aber ich gehe auch nicht erst raus zum Fotografieren wenn es dunkel wird.

Will sagen dass dein Anforderungsprofil eher extrem ist. Da scheint ein Stabil sehr wichtig. Der bringt sicher 2-3 Blendenstufen.
iCre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:37   #18
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 4.245
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Zitat:
Zitat von Tommy43 Beitrag anzeigen
...dann halt die H1 plus z.B. ein 23 oder 35 1.4 je nach Vorliebe.
Zitat:
Zitat von iCre Beitrag anzeigen
Für mich ist APSC absolut ausreichend aber ich gehe auch nicht erst raus zum Fotografieren wenn es dunkel wird.

Da scheint ein Stabil sehr wichtig. Der bringt sicher 2-3 Blendenstufen.
So ist es, ein Stabi ist für dieses Anwendungsszenario sehr nützlich, egal ob mit APSC oder mFT, mit Stabi geht es in einer Qualität die früher nicht vorstellbar war.

Hohe ISO helfen bedingt, je nach Licht und Motiv ist da auch bei APSC bald Schluß, halt etwas später als bei mFT, ausser man mag einen stark entrauschten Look.

Fast unerlässlich finde ich den Weg über RAW in solchen Situationen.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:41   #19
Widu.kind
Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2018
Beiträge: 15
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Die heimische Tierwelt besteht vielfach aus Fluchttieren. Hier kannst du nicht genug Brennweite haben, weshalb ich mft den Fuji APS-C vorziehen würde.

Anbei ein Link zu Wildlife Fotografie mit Olympus:
https://500px.com/sulasulacom/galleries/olympus

Wie ich finde eine absolut hochwertige Qualität die keine Wünsche offen lässt und sich nicht zu verstecken braucht.

Für Street kommt es eher weniger auf eine geringe Schärfentiefe an, als vielmehr auf Unauffälligkeit, den Moment und die Komposition.
Da ist es meiner Ansicht nach egal ob du einen mft Sensor nutzt oder einen APS-C.
Widu.kind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 07:42   #20
Christian_HH
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 7.002
Standard AW: X-Pro2 vs. Lumix GX8 / Oly OMD-EM1

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Wenn man die Möglichkeiten des Stabis ausnutzt kann man hohe ISO unter solchen Bedingungen fast komplett vermeiden.
Ja, kann man, ISO1250-1600 sind Nachts oft genug. Bei einer RX100 reicht meistens ISO800.

Aber ganz ehrlich, für mich ist das ein bißchen eine Pseudodebatte um das jeweilige System für sich zu begründen.

Das was die jeweiligen Systeme unterscheidet ist etwas anderes und zuletzt auch das Look&Feel, die Anmutung der Bilder o.ä., in der Hardcorebetrachtung der größere 24MP-Sensor mit seiner bei gleicher Blende etwas anderen Wirkung.
Ich persönlich mag bei Fuji auch die altmodische Bedienung mit Zeit/Blende/Blendenring, gefühlt alles etwas fotografischer orientiert als digital und technisch. Deswegen habe ich bei Olympus auch die Kam die dem am nächsten kommt.

Wir sind im erweiterten Familienkreis u.a. mit der TZ20 und der Pen F unterwegs, nutze also beide.

Ich vermisse bei der Pen die ISO>2500 selten.
Und bei der Fuji mit Festbrennweiten wie einem 23/18/35 den Stabi auch nicht. Gehst halt mit der ISO auf 3200 bis 6400.
Völlig egal bei Fuji.

Zitat:
Zitat von Christian_HH Beitrag anzeigen
iso3200 ooc

Den leichten Leica-Look dieser Gläser (Freistellung im WW) finde ich bei mft irgendwie so nicht (trotz Leica FB 15mm) wobei ich die schweren und teuren Pro-FBs meide. Für die Fuji 18/35 habe ich keine 300€ bezahlt.

Ja, IBIS bei Fuji wäre nett, nur eine schwere H1 würde ich auch zum Preis der T2 nicht haben wollen, aber selbst Nachts mit f4 und Zoom (10-24) bekomme ich mit etwas Obacht zu gut brauchbare Ergebnissen auch wenn da natürlich der Stabi am meisten vermisst wird.


Aber das ist bei mft mit einem 7-14 an einer Lumix ohne IS auch nicht anders nur das ist da mit ISO3200 doch nicht mehr so ganz zufrieden bin.

Bei beiden System sind aber die wichtigen Allround-Zooms wie das 18-55/50-230 bzw 12-60/14-140/45-150 u.a. intern stabilisiert

Das 50-230 ist wirklich gut für das Geld, besser als zwei getestete 75-300 und ein 45-150 an mft.
Croppt man die ca. 350mm KB der Fuji auf mft-Auflösung hat man für wenig Geld schon eine sehr nette Tele-Einsteigerlösung die in der Stadt für mich mehr als ausreicht.
Auf Safari muss man sehen was man will, da kommt man nicht so billig davon - aber für die Zeit kann man sich auch was leihen was man sonst das Jahre nicht braucht.

Pen F

ISO2500, f3,5

abloc!
__________________
FUJI X: T20 + FBs MFT: PEN-F 7-14 + Zoomlinsen
RX100-X als Backup
[I]

Geändert von Christian_HH (17.04.2018 um 07:52 Uhr)
Christian_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de