DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 20:09   #1
Addi0815
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 8
Standard Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer Bridgekamera.
Bisher hatte ich nur Kompaktkameras und dort habe ich meist die vorgefertigten Programme und Einstellungen benutzt.

Die letzten Jahre dann benutzte ich immer das Smartphone weil kein großer Unterschied mehr zu Kompakten erkennbar war..

Ich möchte nun aber gerne qualitativ hochwertigere Fotos machen und mich dazu auch gerne in die Materie einlesen wenn ich die dementsprechende Kamera habe!

Hauptsächlich würde ich Aufnahmen in der Natur (Nah- als auch Ferne, Urlaub, Wandern) und Portraitfotos (Familienfotos etc.) machen wollen. Mir wäre es auch wichtig die Aufnahmen mindestens auf A4-Größe entwickeln zu können..

Ich habe nun schon viel gelesen und bin auf die Panasonic FZ1000 gekommen.

Auch deshalb weil ich keine Objektive wechseln möchte und außerdem keiner bin der die nächsten 5 Jahre eine neue Kamera kaufen möchte. Ich denke mit dieser wäre ich mehr als gut gerüstet und könnte mich durch das Einlesen in die Fotografie auch in die vielen Funktionen dieser Kamera einarbeiten.

Mein Frage ist nun - weil sie doch recht preisintensiv ist - gibt es günstigere Alternativen die meine Wünsche dennoch erfüllen würden?

Ich möchte nur ungern in wenigen Jahren an die Grenzen der Kamera stoßen. Letztlich möchte ich auch wirklich einen deutlichen Unterschied zu den Kompakten sehen können um Spaß an dem Hobby und meinen Aufnahmen zu haben..

Was ratet ihr mir?

Vielen Dank für die Mühe! 😉
Addi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:33   #2
wilson85
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2014
Beiträge: 236
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Bitte einmal den Fragebogen ausfüllen
__________________
Gruß,
Christian
wilson85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:37   #3
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.304
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Wenn du mit Größe und Gewicht kein Problem hast, ist die FZ1000 eine gute Wahl.
__________________
.

flickr
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:43   #4
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.689
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Hallo und herzlich willkommen.

Zunächst einmal ein paar allgemeine Infos.

Eine Bridge ist nicht grundsätzlich besser als eine Kompakte.
Für die Bildqualität sind verschiedenen Faktoren verantwortlich, so z.B. ein möglichst großer Sensor und ein möglichst lichtstarkes Objektiv. Auch ein humaner Brennweitenbereich (wenig Zoom) wirkt sich meist vorteilhafter auf die Bildqualität aus als ein Superzoom-Objektiv.

So kann es also durchaus sein, dass eine kleine Kompakte eine bessere Bildqualität bietet als eine Bridge.

Die FZ1000 hat einen 1-Zoll großen Sensor, das ist im Bridge-Segment schon mal sehr gut. Auch sonst ist sie ein sehr guter und vielseitiger Allrounder - zur Zeit wohl eine der besten Bridge-Modelle - und bietet sich für deine Zwecke an. Sofern sie dir nicht zu groß und schwer ist, denn die beste Kamera nützt nichts, wenn man sie meist zuhause liegt, weil sie einem zu unhandlich ist.

Günstiger geht zwar auch, aber dann hat die Bridge meist einen winzigen Sensor und wird voraussichtlich nicht nennenswert besser sein als deine Kompakte.
Was für eine Kompakte hast du denn?
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • O 9-18 • O 12-100/4.0 • P 15/1.7 • P 42,5/1.7 • O 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.04.2018, 20:54   #5
Addi0815
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 8
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Okay!

1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!

Landschafts- Naturaufnahmen, sowohl Nah als auch Fern. Portraits- Familienfotos

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?

Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!

Ich hatte bisher nur eine FujiFilm FinePix F40fd Digitalkamera und Smartphones als "Kamera".

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
500 - 550 Euro insgesamt
Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?

Eher nicht / ist egal

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?

Nein

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!

Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.

Ich würde der besseren Fotos wegen aber eine größere Kamera "in Kauf nehmen"!

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?

- Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)

- Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?

Bildstabilisierung
(4K-Videofunktion)

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als

Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?

Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?

Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)

Ausbelichtung auf Fotopapier (Format A4), Fotobuch

Ich hoffe diese Angaben helfen Euch weiter..
Addi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:58   #6
Addi0815
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 8
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Zitat:
Zitat von MissC Beitrag anzeigen
Hallo und herzlich willkommen.

Sofern sie dir nicht zu groß und schwer ist, denn die beste Kamera nützt nichts, wenn man sie meist zuhause liegt, weil sie einem zu unhandlich ist.
Ich habe diese Kamera leider noch nicht in der Hand gehabt, kann die Größe also leider noch nicht so richtig einschätzen..

Ich bin davon ausgegangen das eine Bridge zumeist deutlich bessere Fotos schießt als eine Kompakte?
Addi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 21:04   #7
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.689
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Zitat:
Zitat von Addi0815 Beitrag anzeigen
Ich würde der besseren Fotos wegen aber eine größere Kamera "in Kauf nehmen"!
Wie schon geschrieben - die Größe einer Kamera hat erst einmal rein gar nichts mit der damit möglichen Bildqualität zu tun.

Nach wie vor denke ich aber, dass die FZ1000 für deine Zwecke sehr gut geeignet ist.

Um das Potential solch einer Kamera aber auch wirklich nutzen zu können sollte man sich zumindest ein gewisses fotografisches Grundwissen aneignen - aber das hast du ja vor. Denn die Kamera selber schießt nicht von allein bessere Fotos, dafür bist zu einem großen Teil du selber zuständig.

Deine Fuji F40 war/ist übrigens eine sehr gute Kompakte...


EDIT:

Zitat:
Zitat von Addi0815 Beitrag anzeigen
Ich habe diese Kamera leider noch nicht in der Hand gehabt, kann die Größe also leider noch nicht so richtig einschätzen..
Dann schau mal hier - aber nicht erschrecken

http://camerasize.com/compact/#136,556,ha,f
http://camerasize.com/compact/#136,556,ha,t

Die F40 gibt es auf der Seite nicht mehr zum Vergleich, darum habe ich eine andere kleine Fuji genommen (die aber sogar noch ein wenig größer ist als die F40)
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • O 9-18 • O 12-100/4.0 • P 15/1.7 • P 42,5/1.7 • O 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com

Geändert von MissC (16.04.2018 um 21:12 Uhr)
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 21:41   #8
Hagen37
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: Taufkirchen bei München
Beiträge: 478
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Hallo Addi0815,

so wie sich Dein "Steckbrief" liest möchtest Du Dich schon ein wenig mehr mit dem Thema Fotografie auseinandersetzen.
Du begrenzt Dein Budget auf rund 500,-€.

Da bleibt eigentlich nur die FZ 1000.

Sie kommt in vielen Punkten der Ausstattung einer DSLR recht nahe. Im Gegensatz zu vielen anderen Bridges hat sie einen 1" großen Sensor. Das ist ein enormer Vorteil gegenüber dem fast viermal kleineren Sensor, der sonst in vielen Bridges verbaut wird.

Allerdings muss Dir bewusst sein, das die FZ alles andere als klein ist. Aber auch das hat Vor- und Nachteile. Klar, Du brauchst beim Transport etwas mehr Paltz. In eine Jackentasche passt die nicht mehr, geschweige denn in eine Hosentasche. SChau sie Dir am besten mal in einem Fotogeschäft an.
Das Gewicht finde ich jetzt weniger "dramatisch".

Ich selber komme eher aus dem DSLR- Bereich und habe mir die FZ 1000 als Zweit- Cam ausgesucht. Ich habe sie seit ein paar Tagen bei mir zuhause. Und ich muss sagen, ich bin ziemlich begeistert von dieser Kamera.
Klar in der Abbildungsleistung kommt sie nicht an eine DSLR mit einem gutem Objektiv ran. Aber man kann mit dieser Kamera durchaus sehr gute Bilder machen. Und ich lehne mich jetzt mal seeeehr weit aus dem Fenster und behaupte gute Bilder aus der FZ 1000 kann man sicher auch in 150x 100 cm ausbelichten lassen. (Nur ein Narr sieht sich so große Bilder aus 50cm Entfernung an und versucht die Pixel zu zählen.)

Die Kamera hat einen Brennweitenbereich von 25-400mm (kb- äquivalent). Und Panasonic hat der Kamera einen speziellen digitalen Zoom spendiert.
Ich muss dazu sagen, eigentlich geht digitaler Zoom an der Kamera eigentlich mal gar nicht. Habe ich immer verpönt.
Aber bei der FZ 1000 war ich von dem sog. iZoom (so nennt Panasonic diesen digitalen Zoom) echt überrascht. Der ist durchaus zu gebrauchen und erweitert die Brennweite bis 800mm.
Klar, auch hier wieder der deutliche Hinweis. Mit einem guten Objektiv an einer DSLR nicht vergleichbar. Aber dennoch brauchbar.

Weiter hat die FZ 1000 neben den Kameraeigenschaften auch noch durchaus gute Eigenschaften im Videoberich. SO sind Videos in 4K gut machbar, als auch Spielereien, wie Slowmotion in fHD mit 100 Bildern/sek. Auch hier wieder mit durchaus beeindruckenden Ergebnissen.

Meiner Meinung nach liegst Du mit der FZ 1000 absolut richtig. Die nächstbessere Variante käme aus dem Hause Sony, schlägt aber mit einem Preis um die 800,-€ zu Buche.

Alles andere, das mit einer höheren Qualität daher käme wäre aus dem Bereich DSLR oder System- Kameras. Und Wechsel- Objektive kommen für Dich ja nicht in Frage..

Sollte Deine Entscheidung auf die FZ 1000 fallen, würde ich Dir noch das Buch von Frank Späth " Lumix Superzoom Fotoschule FZ 1000" empfehlen. Ich habe meine FZ 1000 über EBay erstanden und das Buch war dabei. Es ist eine sehr gute Einführung in die Kamera und ihren verschiedenen Bedienelementen. Und für Anfänger auch eine gute Einführung in die grundlegenden Techniken der Fotografie.
__________________
Bilder, die von mir zur Bildbesprechung freigegeben wurden, dürfen im Rahmen der Kritik und Anregung zur Verbesserung verändert/bearbeitet werden.

Canon EOS 40D; Canon EF 18- 55/ 1:3,5-5,6; Tamron SP AF 17-50mm 2,8 Di II VC; Sigma 70- 300 APO Super Macro II; dem Sucher hintergeschalteter Blindfisch
Hagen37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 21:54   #9
Addi0815
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 8
Frage AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Vielen Dank für Eure hilfreichen und ausführlichen Beiträge!!

Ich denke, mein nächster Weg führt mich in ein Fotofachgeschäft um mir mal ein reeles Bild von der Größe dieser Kamera machen zu können..!
Gerade wenn man dann doch wandern geht, ist eine große Kamera nicht "zu unterschätzen"..

Was ich mich noch frage.. bisher war ich, gerade bei technischen Geräten, der Meinung, lieber ein neues Gerät zu kaufen, da ich nicht weiß wie der Vorbesitzer mit diesen umgegangen ist.
Gerade jetzt bei solch hochempfindlichen Geräten wie der Kamera, hätte ich Bedenken das sie doch einmal beim Vorbesitzer heruntergefallen sein könnte etc..

Was sagt ihr dazu? Kann man das Risiko eingehen und bei Ebay eine ersteigern? 😐 Wie sind da Eure Erfahrungen? Mehr wie 100 - 200 € spart man dort nicht, hat aber das Risiko das die Kamera übermorgen ohne Garantie den Geist aufgibt...
Addi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 22:25   #10
rower
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Ottensen
Beiträge: 2.528
Standard AW: Anfänger sucht Bridgekamera und braucht Eure Hilfe! 😉

Zitat:
Zitat von Addi0815 Beitrag anzeigen
lieber ein neues Gerät zu kaufen, da ich nicht weiß wie der Vorbesitzer mit diesen umgegangen ist.
Was sollte sich daran warum geändert haben ?

In der Bucht gibt es ja "solche" ... und "solche" Verkäufer

Ich kaufe dort keine Kamera über 50,- € ... wegen des Risikos.


Allerdings verkaufe ich dort meine ( auch deutlich teureren ) "abgelegten" Kameras.
Wenn die irgend eine Macke haben, beschreibe ich die ganz genau.

Da meine meisten Dinge aber sehr geplegt sind in der Gegend von neuwertig, erziele ich auch recht hohe Preise im jeweiligen oberen Bereich.

Meine FZ1000 könntest du unbesehen kaufen: die hat nix und sieht neuwertig aus.
Aaaaber : die verkaufe ich auf keinen Fall.


Hat dich meine Meinung jetzt "weiter" gebracht ?

Ach so: wenn dir die FZ1000 nicht zu groß ist ... nimm sie :
du findest zu dem Preis nichts, was in der Summe der Eigenschaften besser ist.
Du findest vergleichbares, dann aber deutlich teureres.
Und du findest für weniger Geld nichts, was in der Summe der Eigenschaften auch nur in die Nähe der FZ1000 kommt.


.
__________________
Manfred
rower ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren